Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 22

Diskutiere im Thema ADHS und Fremdsprachen "sprechen" im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 29

    AW: ADHS und Fremdsprachen "sprechen"

    Das ist für mich eine Katastrophe.

    Ich fange an zu lernen, merke das begreifst du nicht und ich höre sofort wieder auf. Sprachen geht gar nicht.

    Das Probleme habe ich beim lernen allerdings immer. Bei "anderen Sachen" kann ich mich aber eher
    durchbeissen.


  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 88

    AW: ADHS und Fremdsprachen "sprechen"

    Mir geht es da ganz anders. Ich entwickle sehr schnell ein Sprachgefühl, verstehe die Grammatik- und Rechtschreibregeln aber auch noch nach Jahren nicht und kann sie nicht anwenden. Das ist bisher bei allen Fremdsprachen, die ich beherrsche, so gewesen, hat also nichts damit zu tun, das Englisch so simpel ist. Ich lerne Sprachen dabei nie didaktisch. In der Schule hab ich 4 Jahre im Englischunterricht gesessen und bin nie auf eine bessere Note als 4- gekommen. Als ich dann aber endlich ein Buch zwischen die Finger bekam, stand ich ich auf 14 Punkten und konnte die Sprache "einfach so". Ich hatte während des Lesens ein Gefühl für sie entwickelt - Meine Lehrerin, für die ich immer das Problemkind war - kam bis zum Abi, wo ich die Prüfung bei ihr ablegte, aus dem Staunen nicht mehr raus (:

    Ich empfehle also Bücher und Filme : D

    Wortfindunjgsstörungen hab ich übrigens nur unter dem Einfluss von MPH - Und dann sogar extrem. Hab manchmal das Gefühl, das Zeug macht mich dümmer.

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 29

    AW: ADHS und Fremdsprachen "sprechen"

    mmh dann bin ich vielleicht doch einfach zu blöd

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 88

    AW: ADHS und Fremdsprachen "sprechen"

    was hat das denn mit blödheit zu tun? mein posting bezog sich nicht auf dich (:

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 29

    AW: ADHS und Fremdsprachen "sprechen"

    Mrs.Shankly schreibt:
    was hat das denn mit blödheit zu tun? mein posting bezog sich nicht auf dich (:

    ah so war das nicht gemeint

    habe nur festgestellt, dass Sprachen lernen mit ADS/ADHS doch irgendwie klappt. Aber soweit komme ich gar nicht. Mmmh, ich schaffe
    es einfach nicht halbwegs Englisch zu lernen. Mit oder ohne Grammatik. Habe ja schon Schwierigkeiten mit meiner Muttersprache.

  6. #16
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.425

    AW: ADHS und Fremdsprachen "sprechen"

    Hallo,

    Ich kann mich an vieles anschliessen! Bis 3 jahre alt bin ich 2 sprachig aufgewachsen (franz/deutsch) aber laut meine mutter kaum geredet (obwohl ich wahrscheinlich viel verstanden hatte). Sobald nur französisch kommt, plappere ich ihr die ohren voll.

    Grammatik, ob meine muttersprache oder fremdsprache war nie mein ding...

    Deutsch lernen in der schule war ehe eine quälerei... Aber da ich jetzt seit fast 20 jahren in eine gebiet wohne wo es deutsch geredet wird, hatte ich sofort vorschritten gemacht. Es ist so viel spannender als in der schule. Jetzt weiss ich: Nur so kann ich eine sprache anständig lernen. Wenn ich der ganze tag auch höre und selber reden muss.

    Sonst wörter finden ist nicht mein ding... Da hole ich es auch mit etwa kreativität nach.

    lg

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: ADHS und Fremdsprachen "sprechen"

    Mit Sprachen habe/hatte ich (früher) auch Probleme.
    Deutsch 5 bis Ende der 8. und Englisch eine 4

    In Deutsch habe ich es einfach nie verstanden warum manche Sachen sind wie sie sind und das Meiste geschrieben wie man es spricht.
    Eselsbrücken konnte ich mir teilweise merken, aber bei Aufsätzen nahezu jedes Mal das Thema verfehlt.

    Englisch war irgendwie etwas leichter - vielleicht liegt es an der Sprache an sich.
    Allerdings habe ich "ewig" gebraucht um es zu lernen.

    Ab der 9. Klasse war es als ob jemand einen Schalter umgelegt hat und ich schrieb richtig, bei Aufsätzen hatte ich glück und wählte die passende Form.


    Selbst heute noch spreche ich es besser als dass ich es verstehe, bzw es ist nicht so, dass ich es nicht verstehe, aber ich höre es und es kommt nicht an.
    Das wird allerdings besser, je öfter ich es höre.
    Ich hatte beruflich mal einen englisch sprechenden Vorgesetzten und so nach 4 Wochen intensivem Zuhören (was wirklich anstrengend war), viel es mir leichter.
    Eine Weile später, war es als ob ich nie etwas anderes getan habe.

    Wobei ich mir das Lernen einer neuen Sprache immernoch äußerst schwer fällt.
    Im speudofamiliären Umfeld sprechen einige Leute polisch - was wahrscheinlich an ihrer Herkunft liegt - und die versuchen mir das immer mal wieder bei zu bringen, aber ich kann mit weger mit noch ohne mph etwas merken.

    Was mich allerdings nicht sonderlich stört bei denen auf Feiern zu sein, da ich vielen Konversationen folgen kann, in dem ich die Gesamtsituation verfolge. (Also Reaktionen, etc.)


    Mich interessieren Sprachen, aber sie zu lernen ist für mich derzeit fast unmöglich.

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 192

    AW: ADHS und Fremdsprachen "sprechen"

    Kenn ich. Ich lese sehr viel Fachliteratur auf Englisch. Konversation bleibt jedoch Gestammel.

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 28

    AW: ADHS und Fremdsprachen "sprechen"

    Ich bin 2 Sprachig aufgewachsen (Deutsch Italienisch) und spreche auch relativ gut Englisch.
    Allerdings sprech ich alles nur instinktiv ....gramatik kann ich absolut nix.

    Mein Sohn hat als wir aus italien gekommen sind und er in den Kindergarten kam in 1nem Tag Deutsch gelernt. Er hat am ersten Tag die 3 Worte :" Was ist das?" gelernt , sich ne Erzieherin geschnappt und alles abgespeichert - am nächsten tag hat er schon die ersten Worte mit seinen Mitschülern gewechselt und in kürzester Zeit sprach er sogar besser und als viele gleichaltrige Deutsche Kinder!!!

    Im vergleich zu nicht ADHS 2Sprachigen Kindern ist mir an mir und meinem Sohn aufgefallen das die "Vermisch Phase" in der man die Sprachen komplett durcheinander Würfelt weil man sie nicht trennen kann fehlt

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 192

    AW: ADHS und Fremdsprachen "sprechen"

    Toll! Das ist beneidenswert. Ich nehme allerdings an, dass wenigstens eine der gelernten Sprachen - auch stilistisch - richtig gut beherrscht werden sollte, wenn man damit beruflich etwas anfangen will. Also: Interessen haben, damit man öfter zu Büchern greift und ggf. sogar etwas schreibt.

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.11.2011, 02:16
  2. "ADHS - HB" ein "Henne - Ei" Problem?
    Von anna im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 8.10.2010, 03:40

Stichworte

Thema: ADHS und Fremdsprachen "sprechen" im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum