Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 32

Diskutiere im Thema Wie war eure schulische Entwicklung? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 281

    AW: Wie war eure schulische Entwicklung?

    Hmm jaa,

    komische Erlebnisse gab es natürlich auch (komisch für die Anderen)



    Wir sitzen auf der Bank beim Schwimmunterricht (muss so 3. Klasse gewesen sein)
    Handtuch über die Schultern, die Lehrerin erklärt was wir machen sollen...ca. 3 Minuten Vortrag , reichen um mich auf Traumreise zu schicken.

    "So dann ab ins Wasser" war für mich das Erwachen...dannn sprang ich ohne Weiter nachzudenken mitsamt meines "einzigen" Handtuches ins Becken .......

    "Superman epic fail"

    Soziale Phobie war bei mir so ausgeprägt, dass ich mir irgendwelche Sprays oder Steine zur Abwehr in die Taschen gesteckt habe, um auf dem Schulweg etwaige Gegner abwehren zu können...krank, wenn mans heute betrachtet.

    Auslöser waren zahlreiche Rangeleien, Schubsen, bei denen ich auch schonmal schwerer verletzt wurde (Gesicht aufgeschlagen und so)

    --------------------------------

    Ich möchte nun mal sehen, wie das reine Lernen mit MPH funktioniert...andererseits mag ich Hilfsmittel nicht....ich spiele z.B. auch Bowling ohne Stütze, trotz schwachen Handgelenkes.

    Ich möchte eben ohne Zusätze erfolgreich sein...geht aber scheinbar nicht.


    lg
    banjo
    Geändert von banjoman (15.04.2012 um 20:09 Uhr)

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Wie war eure schulische Entwicklung?

    Mir wurde gesagt: „Du kannst das doch eigentlich.“
    Meinen Eltern wurde gesagt: „Ihre Tochter ist intelligent aber faul“.

    Ich hab Gott sei Dank Nachhilfe bekommen was effektiv die einzige Zeit war, in der ich gelernt oder Hausaufgaben gemacht habe. Eine Lernschwäche hatte ich in dem Sinne nicht, nur keine Lust weil ich nicht wusste wofür. Anwesenheit und Leistung war sehr Lehrer- und Themenabhängig. Die Vorstellung, mir zwei Stunden am Stück das Röcheln meines kurz vorm Ruhestand stehenden Chemielehrers geben zu müssen, hat bei mir regelrechte Angstzustände ausgelöst. Ich bin regelmäßig beim Blick auf die Uhr gestorben. Heute vergeht eine 90 Minütige Vorlesung wie im Flug.

    Leider wurde das ADS nicht während meiner Schulzeit festgestellt, hab mein Abi daher so irgendwie hingeschmiert...

    Mittlerweile weiß ich, wie ich ticke und erziele mit Hilfe der Wirkung von MPH an der Uni sehr gute Leistungen. Insbesondere die Ergebnisse, die ich in Sprachen erbringe, wären ohne Mediknet nicht möglich. Ich finds enorm schade, dass ich das nicht früher gewusst habe.

  3. #13
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Wie war eure schulische Entwicklung?

    Hallo

    Grundschule in der 3 klasse sitzen geblieben und noch mal gemacht " ich wäre so verträumt " würde die klasse stören" hat man oft gesagt aber was dagegen gemacht NEIN !
    Meine Adoptiv.Eltern haben sich nie um mich gekümmert, daher blieb vieles unerkannt und wurde nicht gefördert. Hauptschule und 3 abgebrochene lehren . Ich kann einfach den stoff in der Schule nicht fassen kann es sehen, lesen und verstehn aber nicht wiedergeben. Ich konnte früher sehr gut Zeichenen. Ich bin sehr gut in Menschen verstehn und erkennen man kann sagen ich bin ein Profiler. Ich bin nicht zurück geblieben oder dergleichen ich kann nur nicht lernen weil ich dafür keine ausdauer habe.Mache viele dinger einfach erst auf dem Letzten drücker wo es sich eigendlich sich nicht mehr lohnt. ist blöde ! heute 26 jahre und derzeit in behandlung in Hannover in der MHH für ADHSler und eine Kur steht an. Daher ist nichts mit arbeiten.
    Kontakt zu Familie habe ich keine.. bin kein familien mensch.

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Wie war eure schulische Entwicklung?

    hey ihr,

    also die meißten von euch schreiben ja, dass sie eher schlecht in der schule waren....ich wollt mal fragen, ob es auch jemanden so gin wie mir:

    ich war in der grundschule die klassenbeste, aber ohne irgendwas dafür zu tun...hatte in jedem "lernfach" ne 1 (also bis auf sport und handarbeit: in handarbeit war ich grotten schlecht- zitat "eigener arbeitsstil"- weil ich viel zu ungeduldig war und diese penible maschen knüpfen mich einfach gelangweilt hat) und meine schrift war auch furchtbar, da hatt ich immer ne 3 als note (was wohl eigentlich ne 6 sein sollte, aber sowas mutet man grundschülern vermutlich noch nicht zu

    aber deutsch, mathe, heimat und sachkunde....das war alles total easy und meine rechtschreibung war auch super, weil ich einfach ne totale leseratte war und ohne ende gelesen hab und deswegen wusste, wie ein wort "auszusehen" hat...und meine deutsch-geshcichten waren volre phantasie und wurden oft im lehrerzimmer ausgehängt.

    also hyperaktiv war ich sicher nicht....

    auf dem gym wars dann von klasse zu klasse und von fach zu fach anders...aber im durchscnitt war ich nicht schlecht, hab auch ein recht gutes abi...aber viel getan hab ich auch da nicht...also lernen war jetzt nie was, was ich aktiv betrieben hab, nur dann, wenns mir auch spaß gemacht hat und ansonsten hab ich mich mit nem guten kurzzeitedächtnis und ner raschen auffassungsgabe einfach irgendiwe durchgemogelt..

    jetzt studier ich ne naturwissenschaft (und ichg bin halt eher der sprachen, geisteswissenschaften-typ) und komm total an meine grenzen...fall dast durch jede klausur durch, hab mein erstes staatsexamen durch lustig-wahlloses mc-kreuzen unverdient bestanden, aber mit der schlechtesten note..und jetzt häng ich im 2. staatsexamen und komm gar nicht mehr klar....weil ich lernen müsste und das aber mein leben lang nie wirklich getan hab und auch gar keine lernstruktur hab..

    naja, auf jeden fall frag ich mich, ob ich überhaupt ADS haben kann, wenn ich mich in der schule, v.a. in der grundschule echt leicht getan hab (aber wiegesagt, nicht, weil ich so viel dafür getan hab, sondern weils halt einfah cirgendwie so lief...)...weil die meisten eben schreiben, dass sie in der schule schlecht waren....??

  5. #15
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    AW: Wie war eure schulische Entwicklung?

    Während meiner Schulzeit gabs nur sehr selten Stress, als Träumer bin ich eher selten aufgefallen. In der Grund- und Hauptschule hatte ich befriedigende Zeugnisse,

    in der Realschule hatte ich bis zur Achten eher unbefriedigende Zeugnisse und erst mit der Wiederholung gabs dann gute Zeugnisse, dieser Trend hat sich bis zur "Höheren


    Handelsschule" fortgesetzt, inklusive Berufsschule und dann später Fachabitur, der Fachhochschulabschluß war dann sehr gut und seit dem interessiert mich Schule nicht

    wirklich. Mit Grammatik hatte ich immer Schwierigkeiten !

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 281

    AW: Wie war eure schulische Entwicklung?

    mieze schreibt:
    hey ihr,

    also die meißten von euch schreiben ja, dass sie eher schlecht in der schule waren....ich wollt mal fragen, ob es auch jemanden so gin wie mir:
    Das kann ich jetzt nicht so nachvollziehen...
    verallgemeinert könnte man behaupten, dass fast alle Vorposter in einigen Fächern ohne zu Lernen sehr gut waren.
    Das Gleiche bei Dir.

    In den weiterführenden Schulen gings dann bei den reinen Lernfächern abwärts...genau wie bei Dir, nur verzögert, d.h. erst jetzt beim Studium

    Also ich kann da keine grösseren Unterschiede erkennen.

    Deine Ausführungen, insbesondere die Stichworte "gute Auffassungsgabe" oder "wissen wie Worte aussehen" kommen mir sehr bekannt vor und sind ADHS typisch.

    ACHTUNG keine persönliche Kritik, sondern nur eine Feststellung....
    Jetzt schreibst Du recht schnell, die Shift Taste existiert nur manchmal und Du machst Flüchtigkeitsfehler.


    Klar könntest Du ADS betroffen sein...wenn Du "Sicherheit" haben willst, lass Dich untersuchen

    Ciao
    banjo
    Geändert von banjoman (16.04.2012 um 21:58 Uhr)

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Wie war eure schulische Entwicklung?

    Ja ich weiß, ich schreib immer so schnell und mach dann Tippfehler und Groß-und Kleinschreibung anzuwenden langweilt mich ehrlich gesagt, weil ich weiß, dass ichs beherrsche, aber es im Internet nicht als wesentlich erachte

    Hmm, vielleicht hast du recht. Ich meinte nur, weil viele in der Schule halt auffällig waren und meißt von Anfang an Probleme mit Konzentration etc. hatten...
    Ich hab eben in 11 Tagen einen Termin für eine ADS-Diagnostik und da wollen die auch meine Grundschulzeugnisse....Und wenn ich mir so durchlese, denk ich halt, ich kann nie und nimmer ADS haben, weil das hätte man ja als Kind schon merken müssen....und deswegen bin ich eben unsicher, weil meine ganzen Probleme erst als "Erwachsene" aufgetreten sind.....

    Naja, ich werds ja bald wissen (auch wenn ich nicht weiß, wie 100%ig sicher so eine Diagnose sein kann...es wird ja schließlich nicht der Dopaminspiegel gemessen oder so, warum eigtl. nicht?? Weil wenn man nur ne Diagnose anhand von Symptomen trifft, könnts ja auch einfach sein, dass man halt "so ist".....)

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 41

    AW: Wie war eure schulische Entwicklung?

    Ich glaub nicht dass das grundsätzlich so sein muss.

    Also ich hab im Moment auch nur nen Verdacht, nichts stichhaltiges aber nach dem, was ich bisher gelesen und von den Leuten hier gehört hab hat ADHS ganz viele verschiedene Facetten und bei jedem ist es unterschiedlich, man muss nicht der typische "Zappelphilipp" gewesen sein um ADHS zu haben.

    Ich war zum Beispiel auch nie auffällig in der Schule, hatte auch kaum Probleme außer eben bei den Fächern wo man dann was lernen musste. Bei Fächern die ich mochte und die mich intressiert haben hab ich auch gelernt, gerade beim Studium.

    Jetzt gerade wird das wieder deutlich, wenn ich keine klar vorgegebene Struktur hab ist die Motivation am niedrigsten und ich komm ganz schlecht in was rein. Das soll übrigens auch ein Symptom von ADHS sein.

    Ich werd nächste Woche unsere Uniberatungsstelle aufsuchen und mal mit der reden.

    Halt uns auf jeden Fall auf dem Laufenden, wie dein Termin war!

    Viele Grüße

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Wie war eure schulische Entwicklung?

    @ chiquita,
    ich nehm mal an, dass du mir geantwortet hast ja also ich erzähl euch auf jeden fall, was da dann bei der diagnose rausgekommen ist!
    und du auch! aber du gehst nur zu ner beratungsstelle oder wie? willst du nicht ne richtige diagnostik durchführen lassen?
    weil ich war auch schonmal bei ner psychiaterin, die auf AD(H)S spezialisiert ist und mit mir nur so bischen geredet ha tund dann meinte, ja könnte schon gut sein...
    aber ich will ne klare antwort und klare diagnose und das was ich jetzt mach dauert 2 tage und ist wohl echt umfangreich und die wollen auch EKG und EEG und zeugnisse und alles...

    das würd ich an deiner stelle vielleicht auch machen...dann wissen wir, woran wir bei uns sind

    und ja mal schaun, was die zu meinen grundschulzeugnissen sagen...bin auf jeden fall sehr gespannt...

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 41

    AW: Wie war eure schulische Entwicklung?

    Hallo mieze

    Ja hab ich =)

    Ja also im Moment sind das die ersten Möglichkeiten, die ich hier in England habe. Unter Umständen ist das ja geschickter, diese Diagnostik in Deutschland zu machen, auch wenn das in England nicht teurer ist. Aber wenn die EKG und EEg und vor allem alte Zeugnisse sehen wollen wär das ja ein riesen Aufwand, das erstmal übersetzen zu lassen, kann ja nicht sagen "Ja, also das heißt das und das" und dann kann man sich in der Muttersprache doch besser und unmissverständlicher ausdrücken.

    Deshalb jetzt erstmal das Gespräch, dann schauen was die Dame mir erzählt. Danach geh ich auf jeden Fall in Deutschland zum Arzt und schau wo ich ne Diagnostik machen könnte. Fange ja gerade erst an, mich mit dieser Möglichkeit zu beschäftigen.

    Ooooh nicht dass es am Ende doch heißt wir wäre´n einfach schlicht und ergreifend stinkefaul und nicht fähig, in dieser leistungsorientierten Welt zu überleben... Dann muss ich wohl raus aus Europa.

    Jetzt bin ich auch sehr gespannt, was du bald zu erzählen hast

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ich nehme eine seltsame entwicklung war, bitte so helft mir...
    Von Steve_one im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 13:36
  2. Toleranz-Entwicklung bei Methylphenidat / MPH
    Von pgras im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.01.2012, 09:37
  3. Starkes Gerechtigkeitsempfinden und verzögerte emotionale Entwicklung
    Von marcm im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 00:38
  4. Noch schnelleres denken Gehirn Entwicklung unter mph!?
    Von Andrea71 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 2.01.2011, 02:02

Stichworte

Thema: Wie war eure schulische Entwicklung? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum