Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema ADS in Führungspositionen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 4

    ADS in Führungspositionen

    Hallo

    ich bin neu hier und bräuchte dringend mal einen Rat von Leuten die vllt so sind wie ich:


    ich habe seit einem halben Jahr einen Job bei einem Discounter als Stellv. Filialleiter.

    Vorher hatte ich in einem anderen Disounter den gleichen Job, doch dort wurde ich gekündigt aufgrund häufigem zuspät kommen, Vergesslichkeit, grobe Fehler (mehrere Abmanungen dafür bekommen), schlechter Beliebtheit bei MA´s, die Unfähigkeit Prioritäten zu setzen und dauernde Unkonzentriertheit

    Nun nachdem es beim neuen Job das ganze halbe Jahr ziemlich gut lief, warum auch immer. Fängt das jetzt schon wieder langsam an. Verspäte mich als wieder, baue viele Flüchtigkeitsfehler ein und so weiter.

    Kann man das mit Medikamenten während der Arbeitszeit irgendwie eindämmen. Habe noch nie Medikamente genommen.
    Habe mir schon oft überlegt Amphetamine während der Arbeit zu nehmen, da ich mit dieser Droge vieles einfacher kann.

    ADS wurde bei mir auch nie wirklich nachgewiesen, bin mir allerdings ziemlich sicher und bevor ich einen teuren Psycho-Doc aufsuche, wollte ich mal wissen ob jemand schon gleiche Erfahrungen gemacht hat und ob es auch andere Lösungen wie nur Medikamente gibt.

    Oder muss ich am Ende meinen Beruf wechseln (was ich mir auch schon überlegt habe), also so ein null-Verantwortungs/null-Gehalt Job

    Bitte um Hilfe.
    Wenn ich andere Menschen über meine Probleme berichte heißt es meistens: Reiß dich zusammen, Stell dich nicht so an oder du bist einfach faul.

    Grüße
    Stefan
    Geändert von StevenStone (30.03.2012 um 13:39 Uhr)

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: ADS in Führungspositionen

    Stefan, da gibt es nur einen Rat: Ab um Arzt und zwar so schnell wie möglich bevor richtiger Schaden entsteht.

    Das kann ADHS sein - dann kann man was machen. Das kann aber auch andere Gründe haben, dann kann man auch was machen - aber was anderes.

    Also, den "teueren Psycho-Doc" (Konkret: Neurologen/Psychiater) wirst du brauchen...

    Man kann mit Medikamenten "was machen" aber mach dir nichts vor: Du wirst außerdem eine Therapie brauchen. Medis helfen, sind aber nur die halbe Miete.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 370

    AW: ADS in Führungspositionen

    Wildfang schreibt:
    Stefan, da gibt es nur einen Rat: Ab um Arzt und zwar so schnell wie möglich bevor richtiger Schaden entsteht.
    dem schließe ich mich an, das ist jetzt erstmal das einzige, was du tun solltest. Wenn du den Grund für die Probleme auf Arbeit kennst, hast du auch einen tausendmal besseren Ansatzpunkt, um daran zu arbeiten - alles andere wäre meiner Ansicht nach wie das Ding mit der Nadel im Heuhaufen.

    Wenn sich herausstellt, dass du definitiv AD(H)S hast, kann ich dir bei dem speziellen Bereich bestimmt auch den einen oder anderen Tipp geben - zum Thema Führungspositionen und ADHS kann ich stundenlang erzählen.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 4

    AW: ADS in Führungspositionen

    Hey erstma danke ;-)

    Wo muss man da genau hin um das testen zu lassen. Ist das sehr teuer ?? Womöglich könnte das doch die Kasse zahlen ;-)

    Grüße

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257
    Den Test wird die Kasse zahlen aber privat beschleunigt eventuell.

    Dein erster Ansprechpartner ist der Hausarzt oder besser ein Psychiater/Neurologe oder noch besser ein Zentrum mit Ahnung - das hängt vom Wohnort ab.

    Achtung, Wartezeiten! Nicht zuwarten! Rangehen!

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 4

    AW: ADS in Führungspositionen

    OK werde mich versuchen schnell darum zu kümmern.

    Grüße und DANK

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 25

    AW: ADS in Führungspositionen

    Ich bin auch immer zu spät gekommen, "Pflicht" waren 5 Minuten, manchmal 10. Zum Glück hat meim Chef das locker gesehen, war auch noch in der Praktikumszeit und dann in der Anfangszeit der Ausdbildung. Seit ich dann MPH genommen habe (fachärztliche Diagnose ADHS) habe ich es geschafft mir die Disziplin anzueignen. Heute bin ich spät dran, wenn ich 10 Minuten eher da bin (meistens 20-15 Minuten). Geholfen hat mir dabei auch, eine Weile mit dem Bus zu fahren, statt mit dem Fahrrad. Zwei mal den Bus verpasst - der wartet nicht - und dann habe ich einen Rhytmus bekommen, rechtzeitig loszugehen. Morgens ist auch genau durchgeplant. Stehe deutlich früher auf, als ich muss. So kann ich auch eine Zeit lang liegen bleiben (eingeplant) mit Schlummerfunktion beim Wecker.

Stichworte

Thema: ADS in Führungspositionen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum