Hallo!

Wer mich hier schon länger kennt, weiß wie lang ich schon Patho lerne. Dabei ist mein Problem nicht eine Prüfugsangst, sondern mangelnde Organisation, fehlendes Durchhaltevermögen und das hin und her Hopsen zwischenden 2 ausständigen Prüfungen. Ich muß diese 2 Pathoprüfungen machen, damit ich in meinem Studium weiter komme und wieder einen Stundenplan bekomme mit den Modulen, die ich noch machen muß. Alles was an Wahlfächern und Speziellen Studienmodulen zum vorziehen möglich war, habe ich bereits gemacht. Nur stecke /steckte ich fest mit den Pflichtmodulen der Pathologie.
Mein Problem ist nämlich, daß ich ein Last-Minute Lerner bin , aber der Umfang der Prüfungen dafür viel zu viel ist, ich mir schwer tu jeden Tag einen regelmäßigen Lernablauf zu haben und ein gutes Tempo zu haben. Auch ist es für mich schlimm keinen Stundenplan zu haben, der mich zeitlich einteilt.

Aber nun war es endlich soweit!
Ich lernte M11 und kam wieder einmal nicht weiter, weil es mich auch schon so nervte. Der Termin rückte näher und ich merkte, daß ich einfach keine Chance hatte genug Fragen für diese Prüfungen beantworten zu können- zuviele nicht gelernte Sachen. Aber allein der Gedanke wieder nicht mit den anderen im Hörsaal zu sitzen und Prüfung zu haben machte mich unrund. ich wollte endlich wieder den geliebten Nervenkitzel der Prüfung erleben. Also saß ich da und überlegte was ich tun könnte. So nahm ich die Mappe der anderen fehlenden Prüfung M12 und sah sie durch. Auch die Multiple Choice Fragen der Pharma ging ich durch um zu sehen wie es mir dabei ging. Ich habe diesen Stoff oft genug gelesen gehabt. Ich merkte, es könnte funktionieren.
So meldete ich mich von M11 auf 12 um und hatte eine Woche Zeit mein Hirn zu füttern und gewisse schon gelernte Sachen zu reaktivieren.

Und: ich schrieb endlich am 22.2. meine Prüfung M12!!!


Es war herrlich! Das Gefühl, es geht was im Leben weiter.

Natürlich muß ich nun für die andere Prüfung weiter lernen. Aber dieser kleine Ausflug war gut für mich. Es gab mir Selbstbewußtsein.

Nun hoffe ich, die Prüfung bestanden zu haben. Leider dauert die Korrektur immer ein Monat.

LG!