Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema ADHS-Therapiehund im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 105

    ADHS-Therapiehund

    Hallo!

    Ich habe eine ausgebildete Therapiehündin, speziell für Kinder. Mir selbst hilft die Struktur, die mir meine Hündin gibt: Also regelmäßiges rausgehen, beschäftigen und Fressi geben.

    In wie fern würde Euch ein Therapiehund helfen? Suche Ideen für den Arbeitseinsatz.

    LG Flitz

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: ADHS-Therapiehund

    Hmmm, also ganz klar Strukturen vorgeben. Und womöglich noch bei Impulsstörungen / Aggressivität / Depressionen...

    Das fällt mir spontan ein.

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 457

    AW: ADHS-Therapiehund

    Kein Therapiehund, einfach ein Hund… bringt schon erstaunlich viel. Ganz gleich ob ADHS oder nix. Bringt Struktur in den Tag, gibt emotionales Feedback und ist einfach für einen da ohne Vorurteile.

    Leider in meiner Konstellation (beide Partner vollzeitangestellt) reine Utopie. Muss ich wohl mit dem Hundewunsch bis zur Rente warten. Oder dass sich mein Arbeitgeber endlich erbarmt und Viecher im Büro zulässt.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 105

    AW: ADHS-Therapiehund

    Hi

    Ich möchte mit meinen Hund arbeiten und frage mich eben, ob ich evtl mit Kindern mit ADHS was machen kann. Daher war die Frage jetzt nicht auf den eigenen Hund bezogen, sondern wie ich meine Hündin, wohl bei ADHS Kindern einsetzen könnte. Ideen?

    LG Flitz

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: ADHS-Therapiehund

    siehe mein oberes Post...

    Bei Impulsstörungen / Aggressivität gibt der Hund sofort ein Feedback. Das Kind lernt seine Handlungen zu kontrollieren. Bin ich konsequent und liebevoll macht der Hund z.B. Sitz und hört auf mich. Schrei ich ihn an, wird er den Schwanz einziehen und abhauen... Bildlich gesprochen...

    Bei Depris / Ängsten kann der Hund einfach nur helfen, rauszugehen, Mut zu geben und kann als Seelentröster herhalten, indem das Kind ihm alles mögliche anvertraut.

    Theoretisch kannst Du ihn bei diversen Komorbiditäten einsetzen. Streicheln beruhigt z.B. ja auch. Man kann auch wirklich gut das Miteinander üben. Z.B. eine Runde Toben, danach braucht der Hund aber eine Pause und muss in Ruhe gelassen werden (und nicht ständig drumrumhüpfen, anstupsen etc.).
    Absprachen einhalten kann man so auch üben....

    Bei Träumerkindern, die am Liebsten für sich sind, kann man ebenfalls das Miteinander üben. Hundebesitzer kommen bei Spaziergängen immer mit anderen ins Gespräch. Evtl. fühlt sich das Kind auch einfach nur sicherer.

    Also da gibt es eigentlich unendlich viele Ansätze...

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: ADHS-Therapiehund

    Ich habe mal einen Film über ADHS gesehen, da war in der Schule von Cordula Neuhaus ein Hund. Die Lehrerin meinte, dass die Kinder dadurch ruhiger sind und mehr Rücksicht nehmen. Man könnte so einen Hund vielleicht ganz gut in ADHS-Gruppen einsetzen.

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: ADHS-Therapiehund

    Funktioniert ja auch bei Kindern mit Leseschwäche... Wenn sie dem Hund vorlesen, sind sie weniger unsicher und trauen sich mehr, weil der ja "nur zuhört" und nicht korrigiert.

    Das die Kinder insgesamt ruhiger werden kann ich mir gut vorstellen. Alleine schon dem Hund zuliebe.

  8. #8
    infected me !

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: ADHS-Therapiehund

    hey flitz

    bist du wieder da -----schön.

    was arbeitest du denn ?

    in unserem nebendorf gibt es ein adhs gruppe für eltern,die treffen sich immer und machen auch ganze familien ausflügen mit ihren chaotenkids.

    vielleicht gibt es bei dir ja auch so eine gruppe in der du mit dem hund arbeiten kannst. oder vielleicht beim kinderpsychologen,der kids betreut mit einsteigen????

    soll es beruflich oder ehrenamtlich sein???? bist du selbst pädagogin oder erzieherin????

    das wäre auch noch was tolles für diese alm,wo die adhs kids ihre sommerferien ohne medis verbringen.

    so ein therapiehund bringt da bestimmt sehr viel.

    liebe grüsse eva

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 222

    AW: ADHS-Therapiehund

    Hab selber einen Hund und mir persönlich hat er viel gebracht...aber das ist ja nicht das Thema.

    Grundsätzlich sehe ich das natürlich positiv Kinder mit Tieren in Kontakt zu bringen und es hat auch einen gewissen therapeutischen Effekt bei ADHS - aber eine langfristige therapeutische Wirkung ist eher zweifelhaft und ich würde sie auch nur da vermuten, wo der Hund immer anwesend ist und das Kind permantent bei impulsiven Aktionen (plötzlich aufstehen) vom Hund gespiegelt wird. (Klassenzimmer z. B.)

    Meine Kurzinterpretation von dieser Diplomarbeit: www.tiergestuetzte-begleitung.de/wp.../uploads/.../dogsmeetadhs.pdf.

    Guten Einsatz glaube ich leisten Therapiehunde in Altenheimen, denn da geht es ja nicht um langfristige Verhaltensänderung, sondern um kurzfristige Aktivierung durch die Besuche.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 105

    AW: ADHS-Therapiehund

    Hi Leute, mein Computer spinnt total, immer Bluescreen. eiß nicht wann ich wieder schreiben kann. Sorry an alle.

    LG Flitz

Stichworte

Thema: ADHS-Therapiehund im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum