Seite 12 von 14 Erste ... 7891011121314 Letzte
Zeige Ergebnis 111 bis 120 von 136

Diskutiere im Thema Morgen die erste Prüfung und kaum was gelernt... im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #111
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Morgen die erste Prüfung und kaum was gelernt...

    Ich werd zum Beipiel wahnsinnig beim Arbeiten oder Lernen, wenn ich vor ne Wand gucke. Ich brauche den Blick in die Weite und wenn das partout nicht geht, brauch ich ein entsprechendes Bild an der Wand, das Weite gibt, zB Hoppers Leuchtturm. Und ich muss die Möglichkeit haben, durch die Gegend zu tigern.

    Andere können wiederum nur in weissen Raumen ohne Bilder etc. lernen. Man muss einfach ausprobieren, was einem am Besten bekommt.

    Bei mir muss zum Lernen der Fernseher im Hintergrund laufen, um eventuell störende Strassengeräusche auszublenden.

  2. #112
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Morgen die erste Prüfung und kaum was gelernt...

    adsman schreibt:
    Wie ist es denn bei dir? hattes du schon erfahrungen mit AD vor der diagnose mit ADS? wie wurde es bei dir diagnostiziert? wer hat es gemacht? kannst du den fall schildern? wieviel und welches mph nimmst du? deine aussagen zur wirkung ist ja dann doch schon aufmunternd. gibt es nebenwirkungen. um ehrlich zu sein hatte ich während meiner trevilor phase überhaupt keine lust auf sex. wenn das bei mph auch so ist geb ich mir ne kugel....is doch wahr.,,,ich danke dir für dieses kompliment und wieder muss der adsler in mir das schlecht machen und als nichts besonderes abtun. ich kann mich einfach nicht darüber freuen oder stolz darauf sein......wie machst DU sowas? ist es anders auf mph?


    adsman
    hallo trine,
    um mich slebst nochmal zu zitieren: vielleicht magst du das doch noch beantworten
    der fernseher im hintergrund? boah das hab ich auch noch nie versucht. ich hatte immer beethoven oder irgend etwas dass sich nicht so leicht ins ohr einprägt als musiker weil ich sonst entweder mit gesummt oder mit getrommelt hab oder sonst wie mich aktiv an der musik beteiligt. lenkt dich denn der fernseher nicht genau so ab wie die straßengeräusche? also ich würd da immer wieder hochschauen und dann ganz im programm versinken glaube ich.
    mit kahlen wänden kann ich auch nicht. da würd ich durchdrehen. total steril und wie in nem krankenhaus. bäh! no way!

  3. #113
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Morgen die erste Prüfung und kaum was gelernt...

    zu den anderen Fragen gibt es morgen ne PN.

  4. #114
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 60

    AW: Morgen die erste Prüfung und kaum was gelernt...

    Hi adsman,

    also versuch schnell zusammenzufassen. Vielleicht schreibe ich morgen mehr...

    Ich habe zuerst BWL studiert an einer ziemlich guten Universität. Habe mit Mühe und Not nach 4,5 Jahren (anstatt 3) den Bachelor dort gemacht, hat mir eigentlich bis am Schluss nicht wirklich gefallen. Hatte eine Sinnkrise, wollte auch nicht als Wirschaftsprüfer, Banker usw. arbeiten. Habe dann ein technisches Studium gemacht und den Bachelor in 3,5 JAhren abgeschlossen (dort ist's 3,5 für den Bachelor). Meine Eltern hatten eigentlich nie gross Verständnis, als Kind durfte ich z.B. nie mit anderen Spielen, wenn die Noten nicht gut waren oder es noch Hausaufgaben gab... Während dem BWL-Studium und dann anfangs Zweitstudium, hatte sie auch kein Verständnis. Ende BWL Studium hatte ich die Diagnose.

    Das technische Studium war an einer Fachhochschule. dort hat man mehr Struktur und es ging viel besser. hatte auch keine Sinnkrise mehr.

    Meine Eltern bringen immer mehr Verständnis auf wenn mal was nicht klappt. Sie kennen mich mein ganzes Leben und müssen wohl einsehen, da es meiner Meinung nach ziemlich offensichtlich ist, dass ich ADHS habe. Sie können nicht mehr mich mit gleicher Elle messen wie meine zwei Geschwister, die Jahresbeste in Medizin sind.

    Nach der Diagnose, hatte ich mal für kurz so was wie ein Lerncoach. Da ich aber dort so down war, hat das nicht gerade viel gebracht. War irgendwie dann auch nicht so ehrlich, dass ich ihm gesagt habe wie wenig dass ich gemacht habe.

    Mit Medikamenten, waren nicht hoch dosiert, hatte ich meines Erachtens nicht so einen grossen Effekt. Kann mich aber auch täuschen. Überlege mir ob ich nicht wieder beginnen sollte... hmmm...

  5. #115
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Morgen die erste Prüfung und kaum was gelernt...

    @huckleberry, ja bitte!!! schreib mehr dazu! würde mich brennend interessieren auch wenns vielleicht n bisle offtopic is!!!!

  6. #116
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 91

    AW: Morgen die erste Prüfung und kaum was gelernt...

    Hallo adsman,

    wieso alt, du schreibst doch bestimmt nochmal irgendwann Prüfungen.
    es heißt doch immer ma soll sich seinen arbeitsplatz zur gewohnheit machen damit das hirn dann weiß "ok jez wird gearbeitet" und demnach nix geändert werden soll.
    Für uns gelten andere Regeln

    Nein, Medikamente nehme ich noch nicht. Und du?

    In einer WG wohne ich nicht, aber ich ziehe in 2 oder 3 Monaten um, und dann wohne ich höchstwahrscheinlich in einer WG.
    Bei uns werden die Nachprüfungen auch immer im ss und ws angeboten, aslo ich kann sie erst nachschreiben, wenn die nächsten Prüfungen wieder sind.

    Ich frage mich auch immer, warum ich nicht vorher lernen konnte und ärger mich über mich selbst, aber in komme einfach mit der Zeiteinteilung nicht klar.
    Das merkwürdige, ich habe in den meisten Situationen genau 1 Tag zu wenig. Ich bräuchte dann genau einen Tag mehr, damit das klappen würde, z.B. wenn es darum geht einen Vortrag zu halten oder ein Protokoll zu schreiben. Und wenn mal etwas verschoben wird dann passt es immernoch nicht, sondern der fehlende Tag wird mitverschoben.

  7. #117
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 91

    AW: Morgen die erste Prüfung und kaum was gelernt...

    Das gehört jetzt eigentlich nicht mehr hierher, aber:

    Vll. hilft es dir ja, regelmässig den Platz zu wechseln
    Heute habe ich eine besondere Vorliebe für unsere Abstellkammer gefunden...


  8. #118
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Morgen die erste Prüfung und kaum was gelernt...

    @aennie, die abstellkammer?? du sitzt da drin und lernst??? haha!

    so liebe leute die dies hier noch lesen.

    ich hatte gestern meinen termin beim pychodoc und ich war zu erst sehr erleichter. wir haben uns gut unterhalten und er hat mich ausgefragt über familie freunde meine suchterkrankung etc.

    so jez hab ich ihm das auch mit meiner vorigen psychodoc geschildert und dass sie ads für ne modeerscheinung hält....er hatte sich diesmal sogar im gegensatz zur anderen die mühe gemacht die verdachtsdiagnos des psychologen aus der suchtklinik durchzulesen...er nimmt das auch ernst. ich meinte ich würde gern methylphenidat probieren. er hatte es mir verschrieben und zwar die retard medikinet mit 10mg am tag. und ich muss sagen, ich merke: NICHTS

    es frustriert mich total und die klausur (drittversuch) steht am mittwoch an......ich bin zwar mit dem stoff fast durch, aber ich kann nicht jedes semester eine prüfung schreiben wofür ich jez knapp einen monat lernzeit gebraucht habe.....

    ich hoffe dass es noch wirkt. es sind ja erst 2 tage, aber entäuscht war ich schon ziemlich davon......hat er mir vielleicht placebos verschrieben? er hat sich jedenfalls keinen augenblick geziert mir das zu verschreiben. vielleicht deswegen??

    ich grüße euch aller recht herzlich,

    adsman

  9. #119
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Morgen die erste Prüfung und kaum was gelernt...

    adsman schreibt:
    und zwar die retard medikinet mit 10mg am tag. und ich muss sagen, ich merke: NICHTS

    es frustriert mich total und die klausur (drittversuch) steht am mittwoch an......ich bin zwar mit dem stoff fast durch, aber ich kann nicht jedes semester eine prüfung schreiben wofür ich jez knapp einen monat lernzeit gebraucht habe.....

    ich hoffe dass es noch wirkt. es sind ja erst 2 tage, aber entäuscht war ich schon ziemlich davon......hat er mir vielleicht placebos verschrieben? er hat sich jedenfalls keinen augenblick geziert mir das zu verschreiben. vielleicht deswegen??
    hi adsman, ich kann deine situation voll nachvollziehen, da ich nämlich in einer ähnlichen stecke

    ich nehme schon seit 12.1. Medikinet adult = retard, angefangen mit 2x5, 2x10, jetzt 20+10 und muss sagen, ich merke auch NIX

    Aufschieberitits, Ablenkeritis, Unkonzentriertheit, etc. ist alles beim gleichen. Und das, obwohl man einen Haufen zu lernen hat.

    Ich habe allerdings hinsichtlich der MPH Wirkung bei Erwachsenen, die zum ersten Mal MPH bekommen, gelesen, dass die Wirkung bis zu einen halben Jahr auf sich warten lassen kann.

    Am Montag habe ich erstmal einen Termin bei meiner Ärztin und werde mit ihr auch einmal besprechen, ob es nicht sinnvoll ist, ein weitere Medikament hinzuzunehmen (SRRI od. SNRI), werde berichten.

    Ansonsten kann ich Dir leider auch nicht wirklich Tipps geben, da zumindest bei mir alle nämlich mal ganz und gar nicht anschlagen! Das einzige, was ich Dir raten kann, ist IMMER UND IMMER MOTIVIEREN und zwar mit POSITIVEN GEDANKEN. Hört sich doof an, hilft mir aber. Da mir in letzter Zeit nämlich andauernd negative Gedanken in den Kopf schießen,versuch ich diese sofort mit etwas positivem zu eliminieren. Klappt eigentlich ganz gut. Umgekehrt klappt es nämlich auch schlimmerweise, sich mit negativen Gedanken immer weitere zu machen und sich so in ein totales Loch zu begeben.

    Grüße Becks
    Geändert von becks ( 2.02.2013 um 18:54 Uhr)

  10. #120
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 319

    AW: Morgen die erste Prüfung und kaum was gelernt...

    adsman
    und natürlich auch andere, ich hab jetzt nicht alles gelesen

    Ich würde dir raten, den 3. Versuch nicht so unter Druck zu schreiben.
    Ich arbeite an der Uni und berate auch Studierende, es gibt zwar ein paar Unterschiede zur FH, trotzdem hier meine EInschätzung:

    Leider hab ich schon öfter mitbekommen, dass Leute durch den dritten Versuch ge-ext wurden.
    Teilweise wurde dann später auch Einspruch erhoben, von wegen "ich war doch aber krank", es werden später Atteste vorgelegt usw.
    Fakt ist aber, dass man in der Regel (so wie du jetzt auch) ja merkt, dass es scheiße ist. Dass man dann durch ne Prüfung fällt, ist verständlich, allerdings erklärst du damit, dass du eine Prüfung ablegst, dass du prüfungsfähig bist. Dann nachher zu sagen "öh, ich konnte doch nicht" ist nicht so glaubwürdig.

    Wenn es irgendwie möglich ist, würde ich versuchen, um einen Aufschub beim Drittversuch zu bitten. Nicht auf ewig, aber nicht mehr dieses Semester. Hol dir ein Attest.
    Dann such dir jemanden, der dich, vielleicht auch gegen Bezahlung, langfristig bei der Vorbereitung begleitet.

    Ich bin selbst jemand, der sich nicht zum Lehren strukturieren oder gar aufraffen kann. Glücklicherweise hatte ich eine Bekannte, die schon Wochen vor der Prüfung angefangen hat, mit mir den Stoff durchzugehen und mir sehr umfassend Nachhilfe gegeben hat - also nicht nur, was das Verständnis angeht, sondern sie hat auch gesagt "okay, rechne mal diese Aufgabe ... und jetzt schau mal, wie das hier zusammenhängt?"
    Das hat mir sehr geholfen und dann geht man auch gleich viel ruhiger an die Prüfung ran.


    Wenn du willst (oder wer anders) könnt ihr mir auch gern ne PM schreiben, was Probleme beim Studieren angeht, ich kann dann versuchen, aus meinen Erfahrungen heraus Tipps zu geben

Ähnliche Themen

  1. Nichts daraus gelernt! (?)
    Von Patty im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.01.2010, 03:46

Stichworte

Thema: Morgen die erste Prüfung und kaum was gelernt... im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum