Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Wie kann es weiter gehen beruflich und ingesamt im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 18

    Wie kann es weiter gehen beruflich und ingesamt

    Hi, liebe Leute Ich habe eine durchwachsene Schulzeit gehabt, war von der ersten bis vierten Schuljahr auf der Grundschule, jedes Jahr wurden meine Auffälligkeiten schwerer. Ende der vierten Klasse haben die Lehrer meinen Eltern dringend empfohlen einen Schulpsychologen aufzusuchen, der hatte viele Tests gemacht und am Ende entschieden das ich eine ADHS und Persönlichkeitsstörung habe und dringend eine Schulform bräuchte die Kleinklassen hat, weil ich mich bei 30 Schüler nicht kozentrieren kann und die Lehrer mich nicht unter Kontrolle haben, bei kleineren Klassen könnten sie sich einfach besser kümmern.

    Hab ja auch Klassenkameraden misshandelt und die Sachen von also Jacken und Schulschen aus dem Klassenzimmerfester geschmissen um nur mal ein Beispiel zu nennen was ich gemacht habe. Dann kam ich auch die Waldorfschule von der fünften bis Ende sechste Klasse. Siebende Klasse kam ich in eine Oberschule Waldorfschule aus der ich aber nach sechs Wochen rausflog, weil die dort mit mir nicht klar kamen. Für meine Eltern war dies ein Schock. Wie geht es nur weiter, es war schwierig meinen Eltern war klar das sie Waldorf nicht mehr wollten und ich wieder auf eine Staatlich Schule gehen sollte, dann kam ich im eine Wohngruppe für auffällige Jugendliche dort war auch eine Pädagogin die eine Lernbefähigung hatte und mit mir ein halbes Jahr Einzelunterricht gemacht hatte, um rauszufinden welche Schulform die richtige wäre.

    Sie kam zu dem Entschluss das ich auf eine Förderschule müsse, da gerade meine Mathe und Fremdsprachenkenntnisse schlecht waren, um auf die Gesamtschule zu kommen. Dann zweites Schuljahr siebte und die achte Klasse war ich auf der Förderschule, zum ende des erstes Halbjahres der achten Klasse hat die Schulkonferenz entschieden das wegen meinen Noten die zwischen 1 und 2 lagen doch auf eine Gesamtschule könnte wegen guter Leistungen. Um mir den Anfang zu erleichtern hab ich nochmal die achte Klasse an der Gesamtschule gemacht um mir den Anschluß zu erleichtern. Achte Klasse lief nicht schlecht mit nur einer fünf alles andere 3 und 4, aber in der neunten hatte ich vier mal 5 auf dem Zeugnis in Mathe, Deutsch, Englisch und Physik bin dann sitzen geblieben.

    Hab die neunte wiederholt und hatte am Ende wieder vier mal fünf, aber meine Klassenlehrerin hatte mir angeboten das sie mich mündlich testen würde und wenn ich mindestens ne zwei schaffe, dass ich auf dem Zeugnis von 5 auf ne 4 kommen würde und dann nicht nochmal sitzen bleiben würde. Ich konnte dann aber nicht weitermachen weil ich zweölf Schuljahre rumhatte, also hab ich mit der neunten Klasse abgeschlossen mit Hauptabschluss.
    Dann beruflich hab ich mich beworben und keinen Erfolg gehabt, meine Mutter ist niedergelassene allgemeinmedizinische Ärztin und hätte mir angeboten bei ihr eine Ausbildung zum Arzthelfer zu machen, erstes Lehrjahr ging aber zweites wurde immer schwerer dann in der Zwischenprüfung bin ich durchgefallen die Ausbildung müsste ich dann auch abbrechen




    Geändert von Sunshine (29.12.2011 um 18:11 Uhr) Grund: Absätze eingefügt

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: Wie kann es weiter gehen beruflich und ingesamt

    Hallo Steffen

    ich würde deinen Beitrag ja gerne lesen - es geht bloß nicht. Bitte mach doch ein paar Absätze - für mich als ADHSlerin wäre das eine sehr, sehr große Erleichterung


    Danke

    Elvira

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Wie kann es weiter gehen beruflich und ingesamt

    Dann kam ich auch die Waldorfschule ...
    Du Armer. Waldorf ist so ziemlich das schlimmste was man einem ADHSler antuen kann.

    Ja, mach oben ein paar Absätze rein (kannst du mit "Beitrag berabeiten" unten rechts). Ich hab mir immer Teile mit dem Corsor markiert um's lesen zu können ... das mache ich bei Langstreckenabsätzen immer so.





    Ansonsten:





    EDIT: nach kurzer Debatte mit der anthroposophischen Fraktion nehme ich "Waldorf" zurück und ersetze durch "Schulen mit sehr freiem Lernen"
    Geändert von Wildfang (29.12.2011 um 10:05 Uhr)

  4. #4
    Ida


    ♥ ♥ ♥

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 401

    AW: Wie kann es weiter gehen beruflich und ingesamt

    Hallo Steffen,

    für junge Menschen ist es immer schwer die passende Arbeit zu finden. Und ich behaupte für einen jungen ADSler ist es noch schwieriger.

    Jeder sollte in einem Bereich arbeiten, der ihm entspricht und wo er vollkommen aufgeht.


    Was für Interessen hast du? Hast du besondere Talente? Bist du kreativ, besonders tierlieb, bist du handwerklich begabt?

    Wie wäre es wenn du in verschiedene Bereiche erst einmal Praktikas machst?

    Wenn deine Mutter Ärztin ist habt ihr vielleicht auch finanzielle Mittel. Wie wäre es mit einem Aufenthalt im Ausland? Hier gibt es viele Organisationen die Arbeit und Wohnen im Ausland vermitteln.


    Ich nehme an, dass du gut mit dem Comp. umgehen kannst? Vielleicht kannst du auch einen Abschluss für die Schule übers Internet machen.


    Lass den Kopf nicht hängen. Es gibt immer Wege um zu seinem Ziel zu kommen.

    Wichtig finde ich, dass du erst einmal herausfindest was und wer du bist. Die Schule hat dir dafür wenig Raum gegeben.


    Mir wurde immer gesagt, dass ich absolut ungeschickt bin. Nachdem ich eine Allergie bekommen hatte und meine Altenpflegerausbildung abgebrochen habe bin ich in ein Heim für schwierige Kinder. Dort haben wir viele Gestecke für den Weihnachtsmarkt gebastelt. Und ich war plötzlich nicht mehr zu halten.

    Endlich hatte ich was gefunden, wo ich mich total drin aufgegangen bin. Also habe ich auch diese Ausbildung abgebrochen und bin Floristin geworden.


    Die Wege des ADSler sind anders und sehr spannend.

    Wichtig ist wahrscheinlich, dass du aktiv bleibst. Praktikas kann man überall machen. (Grade habe ich von einem Radiosender gehört, dass er Praktikanten sucht)


    Vielleicht kannst du hier mal reinposten was du besonders gerne machst?

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: Wie kann es weiter gehen beruflich und ingesamt

    Hallo Steffen

    so, jetzt hae ich mich durchgekämpft.

    Ich habe mal so eine Frage. Welche Therapien bezügllich deiner ADHS machst du?

    Ich frage deshalb, weil mir dein Lebenslauf irgendwie bekannt vorkommt. Der junge Mann, an den ich da denke hatte einen ähnlichen Lebenslauf und nachdem er mit einer ADHS-Thrapie gestützt von Medikamenten Mitte Zwanzig begonnen hatte, hat sich sein Leben und seine beruflichen Wege sehr zum Positiven geändert.

    Vor der Behandlung arbeitete er als Hilfskraft in einer Zeitarbeitsfirma - jetzt 7 Jahre später studiert er mit Stipendium, schreibt nächstes Semester seine Masterarbeit und hat ein sehr interessantes Stellenangebot vorliegen. Und das Alles auch noch in dem Berufsfeld, dass immer sein Traum war.

    Die Idee mit den Praktikas ist auch sehr gut - probier es einfach aus.

    ELvira

Ähnliche Themen

  1. Beruflich Autofahren mit ADHS / Medikamenten
    Von Soraya im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 23:00

Stichworte

Thema: Wie kann es weiter gehen beruflich und ingesamt im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum