Seite 7 von 7 Erste ... 234567
Zeige Ergebnis 61 bis 64 von 64

Diskutiere im Thema Lehramt oder Psychologie - ADHS im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #61
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 396

    AW: Lehramt oder Psychologie - ADHS

    Irgendwie kommen mir sehr große Zweifel ob ich jetzt richtig gehandelt habe. Ich habe immerhin schon zwei Praktikas ( 2x3 Wochen), eines an der Grundschule und eines am Gymnasium gemacht und war nach jedem krank ( Reizüberflutung -> Stress). Wobei ich das am Gymnasium viel besser fand. Vorallem an der Grundschule hatte ich Probleme mit den lauten Geräuschen der Kinder. Und vorallem das man jeden Tag immer die gleiche Klasse hat. Dazu bekam ich noch Stress mit der Direktorin: Das war eine seltsame Situation. Ich saß im Lehrerzimmer und war total erschöpft. Die Direktorin sah mich an und war total aufgebracht, sie hat mich regelrecht aus dem Lehrerzimmer herausgeschmissen. Ich wusste nicht wie mir geschieht, noch heute mach ich mir Gedanken darüber, was dafür der Grund war, vielleicht auch mein Problem, Autoritäten zu akzeptieren.
    Ich erkläre das mittlerweile dadurch dass wir Menschen doch noch unsere (tierischen) Instinkte haben und Sie sich von meiner Körperhaltung und Ausstrahlung angegriffen fühlte. Das läuft ähnlich wie bei Tieren ab. Und das ist jetzt besonders seltsam: Menschen reagierten schon immer extrem auf meine Ausstrahlung. Ich als AD(H)Sler bin ein offenes Blatt. Habe ich schlechte Laune dann scheint dass regelrecht durch mich durch. Nur schlecht dass die Kinder das auf sich beziehen und demnach auch mehr oder weniger aggressiv auf mich reagieren. Auch habe ich die Erfahrung gemacht, dass Kinder und Jugendliche ganz schöne Monster seien können und sehr verletzend sind. Ich erinnere mich an die Situationen in der Schule, als ich selbst noch Schüler war und wir richtig grausam und ohne Respekt zueinander und zu den Lehrern waren. Das ist gerade schlimm, weil ich morgens besonders anfällig für Stress bin. Ich gehe mit dem Lehramt ein großes Risiko ein. Das Hauptproblem ist, und das ist kein Hypochondergrund sondern durch zahlreiche Erfahrungen fundiert, das ich teilweise auch Aussetzer habe. Das heißt ich kann mich in gewissen Situationen einfach nicht konzentrieren und werde käseweiß weil mein ganzer Körper darunter leidet. Ein Psychiater sagte zu mir, dass ich aufpassen muss, sonst bekomme ich noch Blutdruckbeschwerden. Das hat hat er gesagt, weil ich in solchen Momenten eine enorme Selbststimulation vornehme, die zwar Adrenalin ausschüttet, dieses aber auf meinen Blutdruck zurückgeht. Nun als Psychologe stelle ich mir die Arbeit nicht gerade leichter vor. Aber wenn ich in einem Gespräch mit einer Person bin, dann werde ich nicht so schnell reizüberflutet, als wenn ich mit 30 Kindern in einem Raum sitze. Vielmehr bin ich auch dafür, ohne jetzt mich profilieren zu wollen, geboren ein Psychologe zu sein. Viele Freunde kommen zu mir und lassen sich von mir beraten, wegen einer Lebenskrise, wegen ihrer Freundin, wegen Ängsten... Die Psychologische Materie trifft genau meinen Geschmack, da sie zu einem Naturwissenschaftlich aber auch Geisteswissenschaftlich ausgelegt ist. Man schwebt nicht so in romantischen Träumen, wie es in Deutsch, oder in der Vergangenheit, wie es in Geschichte der Fall ist. Deswegen habe ich mich in Psychologie eingeklagt. Nun hatte ich aber enorme Angst mein Leben zu ändern, deswegen sehe ich die Entscheidung jetzt als Fehler an.

    Aus Angst zu handeln ist meiner Ansicht nach immer ein Fehler. Ich habe viele Leute um ihre Meinung befragt und bekam diese auch mitgeteilt. Diese war durchweg rational und nachvollziehbar. Aber bei Entscheidungen ist doch eigentlich das Gefühl wichtig? Aber wie jemand schon hier geschrieben hat, die Entscheidung muss ich schlussendlich ich treffen. Ich bin der Herr über mein Leben und habe mein Glück in der Hand.

    Nun langer Text, kurzer Sinn: Ich bin depressiv gerade, weil ich den Eindruck habe, einen positiven Wendepunkt in meinem Leben mal wieder verpasst zu haben. Wie erbärmlich, dass ich nicht aus meinem Handeln lernen kann...
    Geändert von zlatan_klaus (17.12.2011 um 23:23 Uhr)

  2. #62
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 396

    AW: Lehramt oder Psychologie - ADHS

    Was lernt man aus diesem Thread?

    Keiner kann dir sagen was richtig für dich ist. Das weißt du nur alleine. Hör auf deine Gefühle, nicht auf die rationalen Begründungen.

  3. #63
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 160

    AW: Lehramt oder Psychologie - ADHS

    Hallo Klaus,

    mein Rat:

    STOP IT!!!! NOW! SCHLUSS JETZT! AUFHÖREN!

    Hör endlich auf Dir das Gehirn zu zerfransen und mach einfach mal!

    Du wirst von niemanden eine Garantie bekommen dass es klappt und niemand kann Dir sagen, dass es schiefgehen wird.

    Mach Deine Therapie, versuchs mit den Medis, lass ein paar Studienjahre ins Land gehen und dann wirst Du schon sehen, ob Du Lehrer werden kannst uns willst oder lieber etwas anderes.

    Und beende diesen Thread hier sofort.

    Das Rumgereiere hier schadet Dir nur und hält Dich vom Wesentlichen ab, nämlich:

    Es einfach mal auszuprobieren.

    Schöne Grüße
    Hijo

  4. #64
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 321

    AW: Lehramt oder Psychologie - ADHS

    Kennt Ihr die selbsterfüllende Prophezeiung?

    Die gibt es wirklich!

    ADS/ADHS-Kurse: Sich selbst erfllende Prophezeiungen

Seite 7 von 7 Erste ... 234567

Ähnliche Themen

  1. Psychologie studieren
    Von zlatan_klaus im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 16:36
  2. Ist ADHS genetisch? Artikel Psychologie aktuell
    Von Burningdevil im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.12.2010, 20:04

Stichworte

Thema: Lehramt oder Psychologie - ADHS im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum