Seite 3 von 7 Erste 1234567 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 64

Diskutiere im Thema Lehramt oder Psychologie - ADHS im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Lehramt oder Psychologie - ADHS

    Hallo Klaus,

    wenn dir ein sicherer Job wichtig ist, mußt du aber nicht unbedingt Lehrer sein.

    Ich hab früher auch immer gedacht, als Lehrer hat man einen sicheren Job, man wird nicht gekündigt usw.
    nach dem studium wird einem eine stelle zugeteilt usw.
    wenn man aber psychisch nicht so stabil ist weiß ich nicht, ob der Lehrerberuf das richtige

    angenommen
    wärst Therapeut in eigener Praxis, dann hättest du deine berufliche Sicherheit selber in der Hand, was auch eine gewisse Sicherheit ist.
    Allerdings brauchst du hier wieder die Motivation usw.

    Ich würde bei der Berufswahl nicht zu sehr auf den Verdienst und auf das Image schauen.
    Lehrer, Psychologe...das hört sich nach was an..ja das stimmt.
    Wichtig wäre aber vielleicht, dass du einen Beruf findest, wo du dich auch wohl drin fühlst und wo du es mit deiner
    ADHs vielleicht nicht ganz so schwer hast.

    Ich meine nicht, dass du beruflich tiefstapeln sollst,
    aber suche dir etwas, was nicht total schwer ist, mach es dir etwas einfacher,
    die schwierigkeiten sind sowieso immer da.

    Zum Sicherheitsdenken: Vielleicht wenn die Arbeit gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt hat wäre das eine Sicherheit

    Wenn du den Job dann wirklcih verlierst, na und, dann gehst du aufs arbeitsamt, die sollen dir was neues vermitteln,

    das ist nicht so schlimm.
    Gruß von der Unnormalen

  2. #22
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 457

    AW: Lehramt oder Psychologie - ADHS

    zlatan_klaus schreibt:
    Verdient man was in der Erwachsenenbildung?
    Klar. Kommt drauf an, wo. Wenn Du auf Sicherheit bedacht bist: es gibt jede Menge Bildungseinrichtungen von der öffentlichen Hand, also nicht nur Unis und FHen, sondern alle möglichen Fortbildugnsakademien usw. Da werden immer Leute gesucht.

    Grundsätzlich musst DuDich aber entscheiden: gutes Geld oder sicherer Job. Beides auf einmal ist heutzutage extrem selten und entsprechend begehrt.

  3. #23
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 396

    AW: Lehramt oder Psychologie - ADHS

    hab jetzt genau noch 1 stunde mich zu entscheiden und kann es einfach nicht.

  4. #24
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 162

    AW: Lehramt oder Psychologie - ADHS

    wieso eine stunde?

  5. #25
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 396

    AW: Lehramt oder Psychologie - ADHS

    bis dahin muss ich mich bei meiner jetzigen universität exmatrikuliert haben und dann die immatrikulation beantragen

  6. #26
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 162

    AW: Lehramt oder Psychologie - ADHS

    oh oh oh. was machst du an der jetzigen. kannst du dich nicht trotzdem immatrikulieren und später exm. ?

    und es auf ein bürokratisches fauxpas schieben, nicht von dir verursacht du kennst bestimmt die tricks..

    auf der anderen seite überlegst du ja schon länger und an dieser unschlüssigkeit wird sich auch durch das verschieben evtl. nichts ändern.

    oder aber du wirfst eine münze. und wenn das rauskommst was du nicht wolltest, wirst du es spüren, andersrum auch.. (von Paulo Coelho) denn insgeheim hat man meist schon eine Entscheidung getroffen.

  7. #27
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 396

    AW: Lehramt oder Psychologie - ADHS

    Habe mich für Lehramt entschieden.

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 321

    AW: Lehramt oder Psychologie - ADHS

    .... dann wird es auch gut laufen

    Wart mal ab! Und berichte doch bitte zwischendurch mal, wie Du Dich entwickelst, ja?

  9. #29
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 192

    AW: Lehramt oder Psychologie - ADHS

    Bei Psychologie ist auch zu bedenken:
    Es ist erst einmal eine Wissenschaft. Im Grundstudium machen alle das Gleiche, ob man Therapeut, Forscher, Gutachter o. a. werden will. Das schließt v. a. Methodenlernen ein, z. B. viel Statistik und auch Experimentalpraktika. Man muss wissen, ob einen das interessiert.

  10. #30
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 160

    AW: Lehramt oder Psychologie - ADHS

    Hallo Klaus,

    nach allem was ich hier von dir gelesen habe scheint mir Deine Entscheidung fürs Lehramt die richtige zu sein.

    Von wegen Sicherheit: Als Therapeut brauchst Du erst einmal eine Stelle. Du darfst Dich gar nicht überall niederlassen, viele Psycholog/inn/en sind eigentlich Therapeut/inn/en, dürfen aber gar nicht mit Kassenzulassung praktizieren.

    Erwachsenenbildung: Kannste vergessen. Das ist berufliches Dauerprekariat ohne Aussicht auf ein vernünftiges Einkommen, gerade bei diesen Fortbildungsakademien werden allenfalls Hungerlöhne gezahlt - es sei denn, Du hast ein Marketingtalent und hast große Lust auf Kundenacquise, da gibt es ein paar Leute, die als Selbstständige erfolgreich sind. Aber nicht sehr viele.

    Das mit der Motivation kann ich Dir aber sowas von nachfühlen...

    Andererseits hast Du aber schon viel geschafft: Immerhin Abitur und dann noch den Aufwand Dich in einen Studiengang erfolgreich einzuklagen... Ich sehe keinen Grund daran zu zweifeln, dass Du ein guter Lehrer werden wirst, wenn Du in den Augenblicken, in denen es drauf ankommst, zur Hochform aufläufst. Und mit dem beruflichen Können wird auch mehr Motivation (als Lust am eigenen Können) kommen. Bin ich jedenfalls überzeugt.

    Schönen Gruß

    Hijo

Ähnliche Themen

  1. Psychologie studieren
    Von zlatan_klaus im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 16:36
  2. Ist ADHS genetisch? Artikel Psychologie aktuell
    Von Burningdevil im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.12.2010, 20:04

Stichworte

Thema: Lehramt oder Psychologie - ADHS im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum