Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 26

Diskutiere im Thema Ausbildung mit über 30 - wie kann ich das finanzieren? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Ausbildung mit über 30 - wie kann ich das finanzieren?

    Die Berufsausbildung in meiner jetzigen Firma muss nicht bezahlt werden, das ist keine Privatschule wie bei meiner ersten Ausbildung. Die OA gab mir heute irgendwie das Gefühl, als würde ich mich selbst abwerten, wenn ich in meinem Alter und mit meiner Erfahrung noch so eine Ausbildung anfange. Für mich ist das aber keine "niedrige Arbeit", sondern eine realistische Chance auf eine Festanstellung in dem Unternehmen, für welches ich sehr gerne dauerhaft arbeiten würde.

  2. #12
    cam


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 255

    AW: Ausbildung mit über 30 - wie kann ich das finanzieren?

    Dann wuerde ich ehrlich gesagt genau das der Personalabteilung sagen: du fuehlst dich in diesem Superunternehmen wohl, deine Arbeit macht dir Spass und du wuerdest gerne in diesem Unternehmen weiter kommen. Und um die Chancen darauf zu erhoehen, scheint dir eine Ausbildung ein guter Weg. Dabei kann deine bisherige Taetigkeit Vor- wie Nachteil sein. Bei dir weiss das Unternehmen, wie du so bist. Fleissig, zuverlaessig, engagiert oder ebeb auch problematisch auf irgendeine Art. Stellen sie dich ein wissen sie also genau was sie kriegen. Vergeben sie die Stelle an jemand anders, ist der eine Wundertuete. Vielleicht super, vielleicht katastrophal. Normalerweise geht die Perso dem Risiko gerne aus dem Weg, so wie ich das kenne. Kurzum, versuch dein Glueck, viel zu verlieren hast ja nicht. Und stell dir vor dem Gespraech so intensiv wie moeglich eine Situation vor, bei der du richtig toll warst, das loest Blockaden (Tip von Frau Neuhaus).

    Vielleicht hat die Personalabteiung ja auch noch andere gute Ideen fuer dich wenn du erstmal mit ihnen sprichst!

  3. #13
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Ausbildung mit über 30 - wie kann ich das finanzieren?

    looney schreibt:
    Hm okay. Das Gutachten hätte den Vorteil, dass Du eine Berufsausbildung komplett von der BA übernommen bekommst und die nur zwei Jahre geht. Ist die Ausbildungsstätte weiter weg, dann erhältst Du zusätzlich Fahrtgeld bzw. Wohngeld. Das wäre allerdings nicht in der jetzigen Firma. Dort könntest Du dann höchstens Deine zwei Pflichtpraktika machen (immerhin insgesamt 9 Monate).

    War auch nur so eine Idee...
    Ich habe soeben mit jemandem darüber geredet und glaube, ich weiß jetzt wie du das gemeint hast. Soll das Arbeitsamt die Ausbildung bezahlen? Das wird schwer, das Arbeitsamt hängt sich nur bei Aus- und Weiterbildungen rein, die sie selbst vorschlagen...

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Ausbildung mit über 30 - wie kann ich das finanzieren?

    Okay, dann hatte ich das vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt.

    Ich weiß nur wie es bei mir war. Ich habe mir meinen Ausbildungsberuf selbst ausgesucht. Klar wollten sie ursprünglich testen, ob ich dafür geeignet bin, daher musste ich für vier Tage in so ein seltsames Berufsförderungswerk und habe da eine Menge Tests gemacht. Zuvor war ich dann noch bei einer Psychologin, die von der BA gestellt wurde. Sie meinte nach fünf Minuten, dass dieser Beruf nichts für mich sei. Aber mein Betreuer bei der BA sah das ganz anders aufgrund meines Werdegangs. Es war schon ein Kampf, aber am Ende habe ich gewonnen und es hat sich wirklich bezahlt gemacht. Ich bin so froh, dass ich es getan habe.

    Aber egal was Du letztendlich tust bzw. wie Du es tust, Du spürst ja, dass Du das gerne machen würdest, dann lass Dir von keinem einreden Du seist zu alt oder so. Ich glaube man ist nie zu alt und wenn man sich mit Herzblut für seine Sache einsetzt, dann schafft man es am Ende auch. Daher drücke ich Dir ganz dolle die Daumen und hoffe, dass Du am Ende das machen kannst, was Du Dir so sehr wünschst!

  5. #15
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Ausbildung mit über 30 - wie kann ich das finanzieren?

    Dass ich zu alt bin, glaube ich ganz bestimmt nicht. Und die anderen Leute hier sicher auch nicht. Sie werden mich wahrscheinlich eher für überqualifiziert halten. Aber mit dieser Ausbildung habe ich die Möglichkeit, mich innerhalb des Unternehmens weiterzubilden und vorwärts zu kommen.

    Gestern habe ich das kurze Bewerbungsformular auf der Website ausgefüllt. Es hieß, ich würde nach spätestens einer halben Stunde die Zugangsdaten zum Fragebogen erhalten. Leider ist nichts angekommen, von daher habe ich den Admin per Mail kontaktiert und warte jetzt auf Antwort.

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Ausbildung mit über 30 - wie kann ich das finanzieren?

    Hallo Weisse Rose,

    ich habe mich auch auf meine "alten Tage" dazu entschlossen eine neue Berufsausbildung zu machen und bekomme das auch (dank Gutachten und ADHS) von der Arbeitsagentur finanziert.

    Ich fand es sehr schwer auf dem "ersten Arbeitsmarkt" einen Ausbildungsplatz zu finden, zumal ich mich für einen Beruf entschieden habe, in welchem die Ausbildungsplätze eh sehr sehr rar gesäht sind...

    Bin sehr glücklich mit dieser Lösung, da ich erstens mit in etwa Gleichaltrigen zusammen lerne und halt mir keine Sorgen über "Lebenskosten" ect. in der Zeit machen muss. So lerne ich trotz Schwierigkeiten etwas besser.

    Ich drücke dir wie auch immer du es angehen willst in jedem Fall ganz ganz kräftig alle Daumen. Ich kann nur jedem der unglücklich mit seinem Beruf und ADHS ist eine Neuorientierung sehr empfehlen

    Viel Glück wünscht,
    Kitty

  7. #17
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Ausbildung mit über 30 - wie kann ich das finanzieren?

    Wie gesagt, ich möchte keinen neuen Beruf lernen... mir geht es darum, hier in der Firma eine Festanstellung zu bekommen. Ich habe eine rein schulische Ausbildung gemacht und bereue das im Nachhinein schon sehr. Als ich jünger war, wusste ich nicht wie wichtig eine Ausbildung in einem Betrieb ist und habe mich von meinen Eltern (die als Gastarbeiter auch wenig Ahnung hatten) zu dieser Privatschule überreden lassen. So ziemlich alle Azubis im kaufmännischen Bereich werden in den Großkonzernen nach ihren Abschlussprüfungen übernommen. Wenn ich hier als Azubine und nicht als Zeitarbeiterin angefangen hätte, wäre ich längst fest angestellt.

    Das Arbeitsamt brauche ich nicht zu kontaktieren, denke ich mal... schließlich reichen die Azubigehälter hier gut zum leben. Sonst könnte ich auch jetzt als Zeitarbeiterin das Arbeitsamt fragen ob sie mich noch irgendwie unterstützen... ist also zwecklos. Ob ich mit ADHS-Gutachten bessere Chancen hätte? Ich weiß es nicht, ich frage Montag mal in der Therapiestunde nach.

    Ich muss jetzt erstmal auf die Reaktion seitens der Personalabteilung auf meine Bewerbung warten. Wenn ich die Einladung zum Vorstellungsgespräch bekomme, werde ich mehr als 100% geben... ganz bestimmt .

  8. #18
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Ausbildung mit über 30 - wie kann ich das finanzieren?

    Meine Schwägerin hat sich jetzt für eine befristete Zeit (drei Jahre) auf 3/4 ihrer Stelle reduzieren lassen, bei teilweisem Lohnausgleich um eine Aufbaustudium machen zu können - die Stellenreduktion mit etwas besserer Bezahlung und anschließender Garanite auf die alte Vollzeit ist gewissermaßen der Ausbilungsbeitrag des Arbeitgebers (ein typischer schwäbischer Mittelständler). So was geht also. Ist nur die Frage wie man verhandelt und was halt sinnvoll ist. Aber der Pahantasie ist keine Grenze gesetzt.

    Ob ich mit ADHS-Gutachten bessere Chancen hätte? Ich weiß es nicht, ich frage Montag mal in der Therapiestunde nach.
    Das kommt halt total auf die Umstände an ... da kann dir niemand wirklch konkret raten, nur allgemein. Wirklich am besten du Fragst den Therapeuten ... ist das eher ein Therapeut oder ein Coach? Das ist was für Coaches.

    Wenn die Firma groß ist ... ist in der Selbsthilfgruppe um die Ecke nicht rein zufällig jemand auch der Firma der die Personaler kennt? Oder du fragst gaaanz vorsichtig im Forum bei denen die in der Nähe wohnen ...

    Ich muss jetzt erstmal auf die Reaktion seitens der Personalabteilung auf meine Bewerbung warten. Wenn ich die Einladung zum Vorstellungsgespräch bekomme, werde ich mehr als 100% geben... ganz bestimmt
    Du gibst im Hyperfokus 200%, wart's ab! Du wirst dich selber überraschen! Nur Mut!!!

  9. #19
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Ausbildung mit über 30 - wie kann ich das finanzieren?

    Stellenreduktion geht bei mir nicht. Ich hab´ doch nicht mal eine feste Stelle und wechsle alle paar Monate die Abteilung bzw. den Bereich, manchmal auch den Standort. Ich kämpfe um eine feste Stelle, darum geht es mir.

    Und ja, das ist eine richtige Therapeutin. Die anderen Leute in der Gruppe kennen den Laden allerdings nicht. Das sind alles Handwerker und Schüler bis auf einen, aber der arbeitet im Büro einer ganz anderen Institution.

  10. #20
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 457

    AW: Ausbildung mit über 30 - wie kann ich das finanzieren?

    Moin,

    ich klinke mich noch einmal ein, weil ich den Link gefunden habe, den ich der Threadstarterin mitgeben wollte, mich aber an ihn ums Verrecken nicht erinnern konnte

    Anders bewerben - Tipps vom Bewerbungshelfer

    Die ganzen zahlreichen, praxisnahen Tipps von Hern Winkler gibt es zudem kostenlos und ohne doppelten Boden. Mir hatten die Informationen auf diesen Seiten vor einigen Jahren sehr geholfen.

    Unter anderem "Selbstvermarktung" für alle - also auch für Dich - ich bin auch kein guter Selbstvermarkter:

    http://www.jova-nova.com/job-karrier...stvermarktung/

    Das mit dem Alter habe ich übrigens nicht geschrieben, um Dir etwas Unangenehmes zu sagen - im Gegenteil, das ist leider die Realität auf dem Arbeitsmarkt heutzutage, dass man (frau auch) mit 40 zum alten Eisen gehört. Normalerweise jedenfalls… es gibt zum Glück immer wieder und immer mehr Firmen, die den Schuss gehört haben… es scheint sich also zum Besseren zu ändern.

    Viel Erfolg und Grüße.
    Geändert von Dalek (12.12.2011 um 13:06 Uhr)

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.11.2011, 02:16
  2. Ausbildung
    Von koch im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 17:28
  3. ADHS kann das sein mit über 50?
    Von Chaote_Tom im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 9.06.2011, 13:31

Stichworte

Thema: Ausbildung mit über 30 - wie kann ich das finanzieren? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum