Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 22 von 22

Diskutiere im Thema Peinliche Situation am Arbeitsplatz - was soll ich tun? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 16

    AW: Peinliche Situation am Arbeitsplatz - was soll ich tun?

    Ach guck an? Noch einer der seinen Frust mit Gewalt rauslässt.. Da kenn ich mich ja gut genug aus!

    Ich bin früher nach Stresssituationen, Mobbing oder Missverständnisse regelrecht hochgegangen!
    Natürlich voll unkontrolliert..und ziemlich gewalttätig..
    Dabei ist es nicht bei Stühlen geblieben, ich hab (schon als 7 Jähriger) Lehrer angegriffen und komplette Klassenzimmer demoliert, weil ich einen MEGAWUT in mir hätte.

    Peinlich deckt die Ladung nicht, ich schoss da weit über hinaus.. Der Unterschied zwischen uns beiden ist, dass ich immer da hochgegangen bin wo die Problemen entstanden waren.
    (Und das mehrere Erwachsenen "gebraucht" wurden um mich zu beruhigen..)

    Damals konnte ich nicht gut genug erklären was in mir vorging, und hab dafür die Fäuste sprechen lassen. (Und das obwohl ich verspottet wurde weil ich so sanftmutig war)

    Es hat 8 Jahre Therapie gekostet bis ich endlich Kontrolle über meinen Wut bekommen habe, und heutzutage kann ich auch besser erklären warum ich explosiv ausrasten kann.
    Was dir angeht: Deine Mutter weiss das du ADHS hast, und hat Verständnis dafür.. Das Glück hatte ich damals nicht, ich war langer zeit "Anders" oder "Komisch", sogar "Gefährlich".

    Rede mit ihr, und suche eine Lösung. Dein Lehrer muss nicht alles wissen was zuhause vorgefallen ist, nur das wichtigste! Er soll dich bei deiner Ausbildung besser unterstützen!
    Sei offen und komm nicht mit Lügengeschichten an, du verarscht dich nur selber.. Auch wenn es schmerzvoll sein sollte, die Wahrheit erzählen ist die bessere Lösung!

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Peinliche Situation am Arbeitsplatz - was soll ich tun?

    ok dies ist mein xter Anlauf auf diesen Thread zu antworten. Bisher haben meine geschriebenen Zeilen jedoch so was von pseudo Epertengefasel getönt, dass ich sie wieder gelöscht habe.
    Bin selbst Krankenpfleger seit Ewig - hatte zu Beginn bei jeder neuen Stelle und vorallem während der Ausbildung massive Probleme - das hält sich bis heute. Aber ich habe mich in der Folge eigentlich bei jeder Arbeit bewährt und wurde trotz meiner etlichen Macken akzeptiert. Heute bin ich betrieblicher Leiter einer kleinen psychiatrischen Institution - das wollte ich eigentlich nicht, aber auf Wunsch vieler Mitarbeitenden hab ichs dann trotzdem versucht. Genau deshalb flog auch endlich mein ADHs auf und ich bin nun seit einigen Wochen/Monaten in Behandlung

    Der Grund wieso ich schreibe - ADHS ist kein Handycap für soziale Berufe. Es bedingt jedoch ein hohes Mass an Selbstreflexion, was mit der Supervision gut unterstützt wird. Wenn Du irgendwann Stühle rumschmeisst ist das ja doch ein klarer Hinweis, dass Deine emotionale Situation zu kurz kommt und irgendwie keine regelmässige Beachtung erhält, so dass sich das alles anstaut. Ich bin sicher, dass sich dies mit genügend Aufmerksamkeit darauf, ändern lässt - sofern Du das wünschst.

    Zum MPH - das ist Deine private Sache - aber ich kann mir trotzdem vorstellen, dass die Wirkung diesbezüglich unterstützend - sein kann. Als ich deine Zeilen betreffend Übelkeit, Schwindel und unter Amphetamisaft keine Wirktung - gelesen habe, klangen mir die Worte meines Arztes in den Ohren: Man sollte unter MPH keine primär physische Wirkung spüren, sondern die effektive Wirkung wie Bsps. der Aufmerksamkeitsfähigkeit anhand 1. anspruchsvoller Arbeiten, die hohe KOnzentration fordern und 2. langweiliger Routinearbeiten, die ebenfalls hohe Konzentrations fordern überprüfen - erst so werde klar, ob es wirkt oder nicht. Die meisten schätzen die Wirkung des MPH anhand ihres Gefühls, Stimmungslage, Motivation ein. natürlich hat es in einer gewissen Dosierungshöhe auch Auswirkung auf diese letzteren Bereiche - aber nicht primär.
    Hast Du die Wirkung des mph oder amphetaminsafts auch von deinen nächsten Bekannten/Familie einschätzen lassen? Es ist ziemlich oft so, dass ADHS Betroffene selbst die Wirkung nicht gut oder kaum wahrnehmen, das Umfeld hingegen eindeutige Wirkungsweisen beobachtet. Es wäre einfach schade, wenn Du diese Unterstützung ausschlägst, wenn sie evtl. doch in gewisser Weise wirkt. Meine Ausbildung - ohne mph - war ein Albtraum, ich habe sie mehrfach um ein Haar in den Sand gesetzt - wegen zu vieler Absenzen, zu spät kommen, hoher Vergesslichkeit etc.
    Ich bin mir sicher, dass ich meinen Abschluss mit Unterstützung von mph viel sorgloser geschafft hätte.
    Natürlich ist das unterschiedlich und man sollte nie zu sehr von den eigenen Erfahrungen ausgehen.
    Mein Hinweis auf die Wirkungsweise von mph - habe ich aus meiner beruflichen Erfahrung, da wir viele junge Menschen mit ADHS behandeln. Wie erwähnt gibt es dabei sehr viele, die keinerlei Wirkung wahrnehmen und erst mit den Schreibtests (ohne mph und mit) oder ähnlichem kann man ihnen aufzeigen, dass es trotzdem eine Wirkung gibt.

    Ich wünsche Dir auf alle Fälle, dass Du Deine Ausbildung zu Ende machen kannst und lass Dich nicht klein kriegen - was auch immer die Mitstudierenden sagen, sie legen damit nur offen, dass sie sich eine andere Berufung suchen müssten.
    Ich schliesse mich zudem dem Kommentar an: Sprich mit Deiner Mutter - zu viel Offenheit ist am Arbeitsplatz nicht immer gut.

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Wiedereinstieg, aber wie in der jetzigen Situation??
    Von sunnyred im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2011, 21:20
  2. Witze über ADHS am Arbeitsplatz
    Von Juliette im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 3.09.2011, 20:22
  3. "Zwischenmenschliche Probleme" am Arbeitsplatz
    Von freshnut im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.08.2011, 15:07
  4. Schnellschussdiagnose? Was soll ich tun?
    Von Jumper im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 17:03

Stichworte

Thema: Peinliche Situation am Arbeitsplatz - was soll ich tun? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum