Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Diskutiere im Thema Hilfe und Unterstützung vom Berufsförderungswerk in Hamburg für ADS´ler ! im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    Hilfe und Unterstützung vom Berufsförderungswerk in Hamburg für ADS´ler !

    Hallo Leute hier mal ein Tip für alle Hamburger. Bin durch Zufall auf diese
    Seite vom Berufsförderungswerk Hamburg gestossen.

    Kleiner Auszug aus der Seite :

    ADHS-Sprechstunde

    ADHS ist die Abkürzung für Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung. Menschen, die an dieser Störung leiden haben große Schwierigkeiten, sich zu konzentrieren und langfristigen Aufgaben planvoll und konsequent nachzugehen.
    Gerade bei Erwachsenen, die sich beruflich neu orientieren, kann ADHS den Erfolg der beruflichen Rehabilitation und damit die Integration in das Erwerbsleben erheblich beeinträchtigen. Deshalb ist ADHS ein wichtiges Thema am BFW Hamburg.
    Betroffenen bietet das BFW Hamburg im Rahmen der beruflichen Rehabilitation nicht nur die Möglichkeit einer umfassenden ADHS-Diagnostik und Beratung, sondern auch eine störungsspezifische multimodale Behandlung sowohl im Einzelkontakt als auch in Gruppen.......................


    Hier der Link zur kompletten Seite

    BFW Hamburg - ADHS-Sprechstunde

    Vielleicht kann sie dem einen oder dem anderen hilfreich sein.

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.742

    AW: Hilfe und Unterstützung vom Berufsförderungswerk in Hamburg für ADS´ler !

    Motorbiene schreibt:
    ... im Rahmen der beruflichen Rehabilitation....
    Danke Motorbiene!

    Leider eben nur in diesem Zusammenhang! Aber immerhin...

    LG
    Erika

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 237

    AW: Hilfe und Unterstützung vom Berufsförderungswerk in Hamburg für ADS´ler !

    Danke für den Tipp, motorbiene

  4. #4
    Kopfkino deluxe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 678

    AW: Hilfe und Unterstützung vom Berufsförderungswerk in Hamburg für ADS´ler !

    Jaaa!

    Und ich bin so gut aufgehoben dort.
    Die Chefärztin im BFW ist eine Koryphäe auf dem Gebiet ADHS.


  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Hilfe und Unterstützung vom Berufsförderungswerk in Hamburg für ADS´ler !

    Das ist wirklich sehr beruhigend zu hören...ich gönne es jedem Rehabilitanten mit AD(H)S der in Hamburg gelandet ist von Herzen. Ich erlebe in einem anderen

    BFW leider genau das Gegenteil. So wie hier soll es bedauerlicherweise in den meisten anderen BFW`s auch aussehen habe ich mir sagen lassen. Leider wird mein Beruf nicht in HH ausgebildet sondern nur in einem einzigen BFW Deutschlands

    Hier kennt man AD(H)S entweder gar nicht oder dir wird gesagt, "das gibt es doch gar nicht..."

    Einer der zahlreichen Höhepunkte war bisher, dass die Trainerin im Vorbereitungskurs das Buch "Die Ritalin-Gesellschaft" vehement vorstellte (beim Thema "Drogensucht" !!!) sowie dann auch noch abstruse Behauptungen in den Raum stellte, wie das Ritalin ja im Grunde genommen nur ein "Kokain-Ersatz" seie der wach und leistungsfähig mache und daher arg missbraucht würde.

    Derzeit werde ich als eher "sozial unverträglich" sowie "stress-renitent" dargestellt wegen meinen Problemem mit Zeitmanagement und da ich gemobbt wurde. Das man die Hälfte der Ausbildungszeit aber auf sich alleine gestellt ist weil Lehrkräfte und Ausbilder selber meist hier ABM-Stellen haben (und unkündbar sind - lol) interessiert nicht. Macht man den "Mund auf" wird man sanktioniert und z.B. in "Soziale Kompetenz-Trainings" abgeschoben und es wird versucht dich mundtot zu machen. Kopfnicker lassen grüßen!

    Daher rate ich gerade jedem AD(H)S-ler der eine Umschulung in einem BFW in Betracht zieht, sich umfassend über das jeweilige Angebot zu informieren. Am besten mindestens drei Tage hospitieren und die dortigen Umschüler zum Rahmen befragen!!!

    Ach ja, der "medizinische Dienst" besteht hier im Hause aus einem Arzt (Orthopäde) OHNE Kassenzulassung der keine Medikamente verschreiben darf und einem daher bei 39,4 C° Fieber auch schonmal ins Dorf schickt (ca. 3km Fussweg) um sich "mal einen Lindenblütentee" zu besorgen! Oder wenn man wegen dem "Restless-Legs-Syndrom" bereits Schlafstörungen hat, solle man doch einfach nachmittags etwas mehr spazieren gehen...und so weiter und so fort...

    Da der einzige Neurologe im Dorf mich, als ich mit meinem ärtzlichen Attest (meines zuhause behandelnden ADHS-Arztes) dort auftauchte mit den Worten abwies : "Also, von mir bekommen sie ihre Drogen schonmal gar nicht....." , bin ich zudem gezwungen monatlich ca. 2 Fehltage (leider in Theorie) in Kauf zu nehmen da ich nach Hause zum Arzt fahren muss, sehe ich hier gerade ziemlich schwarz.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 328

    AW: Hilfe und Unterstützung vom Berufsförderungswerk in Hamburg für ADS´ler !

    Na dann schaun wer mal ob die das im Berufsförderungswerk Nürnberg genauso gut hin kriegen - dort möchte ich nämlich Reha+Berufsfindung machen.

  7. #7
    Kopfkino deluxe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 678

    AW: Hilfe und Unterstützung vom Berufsförderungswerk in Hamburg für ADS´ler !

    Kitty Katz schreibt:
    Das ist wirklich sehr beruhigend zu hören...ich gönne es jedem Rehabilitanten mit AD(H)S der in Hamburg gelandet ist von Herzen. Ich erlebe in einem anderen

    BFW leider genau das Gegenteil. So wie hier soll es bedauerlicherweise in den meisten anderen BFW`s auch aussehen habe ich mir sagen lassen. Leider wird mein Beruf nicht in HH ausgebildet sondern nur in einem einzigen BFW Deutschlands

    Hier kennt man AD(H)S entweder gar nicht oder dir wird gesagt, "das gibt es doch gar nicht..."

    Einer der zahlreichen Höhepunkte war bisher, dass die Trainerin im Vorbereitungskurs das Buch "Die Ritalin-Gesellschaft" vehement vorstellte (beim Thema "Drogensucht" !!!) sowie dann auch noch abstruse Behauptungen in den Raum stellte, wie das Ritalin ja im Grunde genommen nur ein "Kokain-Ersatz" seie der wach und leistungsfähig mache und daher arg missbraucht würde.

    Derzeit werde ich als eher "sozial unverträglich" sowie "stress-renitent" dargestellt wegen meinen Problemem mit Zeitmanagement und da ich gemobbt wurde. Das man die Hälfte der Ausbildungszeit aber auf sich alleine gestellt ist weil Lehrkräfte und Ausbilder selber meist hier ABM-Stellen haben (und unkündbar sind - lol) interessiert nicht. Macht man den "Mund auf" wird man sanktioniert und z.B. in "Soziale Kompetenz-Trainings" abgeschoben und es wird versucht dich mundtot zu machen. Kopfnicker lassen grüßen!

    Daher rate ich gerade jedem AD(H)S-ler der eine Umschulung in einem BFW in Betracht zieht, sich umfassend über das jeweilige Angebot zu informieren. Am besten mindestens drei Tage hospitieren und die dortigen Umschüler zum Rahmen befragen!!!

    Ach ja, der "medizinische Dienst" besteht hier im Hause aus einem Arzt (Orthopäde) OHNE Kassenzulassung der keine Medikamente verschreiben darf und einem daher bei 39,4 C° Fieber auch schonmal ins Dorf schickt (ca. 3km Fussweg) um sich "mal einen Lindenblütentee" zu besorgen! Oder wenn man wegen dem "Restless-Legs-Syndrom" bereits Schlafstörungen hat, solle man doch einfach nachmittags etwas mehr spazieren gehen...und so weiter und so fort...

    Da der einzige Neurologe im Dorf mich, als ich mit meinem ärtzlichen Attest (meines zuhause behandelnden ADHS-Arztes) dort auftauchte mit den Worten abwies : "Also, von mir bekommen sie ihre Drogen schonmal gar nicht....." , bin ich zudem gezwungen monatlich ca. 2 Fehltage (leider in Theorie) in Kauf zu nehmen da ich nach Hause zum Arzt fahren muss, sehe ich hier gerade ziemlich schwarz.
    Oh oh... das ist ja echt übel!
    Leben die Ärzte dort also noch in der Steinzeit, wa?

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Hilfe und Unterstützung vom Berufsförderungswerk in Hamburg für ADS´ler !

    Oh ja, manchmal fürchte ich sogar noch VOR der Steinzeit hihi...

    Wünsche allen zukünftigen Rehabilitanten viel Erfolg im jeweiligen BFW, habe mir sagen lassen hier wo ich bin, ist das auch recht bekannt und von den Reha-Trägern recht unbeliebt. Aber wie gesagt gibt es meinen Wunschberuf leider nur dort...

    Wer wissen will in welchem ich mich befinde, bitte per PN anfragen *zwinker*....

    Liebe Grüße und alles Gute wünscht,
    Kitty

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 71

    AW: Hilfe und Unterstützung vom Berufsförderungswerk in Hamburg für ADS´ler !

    pfff das wäre das beste fuer mich so eine einrichtung
    aber leider viel zu weit weg

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Hilfe und Unterstützung vom Berufsförderungswerk in Hamburg für ADS´ler !

    Ilka1973 schreibt:
    Jaaa!

    Und ich bin so gut aufgehoben dort.
    Die Chefärztin im BFW ist eine Koryphäe auf dem Gebiet ADHS.

    Hey Ilka,
    ich bin aktuell auch hier in HH und hatte schon ein paar Gespräche mit Dr. XY und finde die Frau auch nicht schlecht...
    Was schulst du hier um und wie zufrieden bist du mit dem Laden hier?
    Nächstes Jahr soll ca. die Hälfte der Kurse nebst Personal gestrichen werden.
    Ich soll eine Berufsvorbereitung von 3 Monaten machen und bekäme dort eine (endlich) offizielle Diagnose gestellt.
    Die Welt ist klein meld dich mal.
    Oder aber man sieht sich aufm Gelände
    Geändert von Maggibrot (13.11.2012 um 21:35 Uhr)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe suche Arzt in Hamburg!!!!!
    Von SadHHGirl87 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.11.2011, 11:35
  2. Hilfe brauche Arzt in und um Bremen oder Hamburg
    Von Kaja im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 8.11.2010, 17:07
  3. Können ADS´ler....
    Von Dipsi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.02.2010, 00:39
  4. 20095 Hamburg: Selbsthilfegruppe ADS / ADHS Hamburg-Mitte
    Von 1411erika im Forum ADS/ADHS Erwachsene: Selbsthilfegruppen Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2009, 22:26

Stichworte

Thema: Hilfe und Unterstützung vom Berufsförderungswerk in Hamburg für ADS´ler ! im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum