Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Diskutiere im Thema Chemie - Abschluss in Gefahr im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 277

    Chemie - Abschluss in Gefahr

    Hallo,

    ich bin fast mit dem Studium fertig, unter anderem fehlt mir Chemie für Nebenfachstudierende (Mediziner, Lehramt, Biologen, Ernährungswissenschafter) und vier leichte Module. Chemie ist bei uns an der Uni ziemlich bescheiden, da Durchfallquoten von bis zu 75% an der Tagesordnung stehen. Grade mit ADHS ist das Fach nicht leicht, da man genau zeichnen und rechnen muss, ein Fehler und die Punkte für die Aufgabe sind weg. Der Professor ist auch nicht grade kommunikativ, wenn es um Probleme der Studierenden geht - friss oder stirb ist wohl sein Motto.

    Fakt ist, dass das Modul ins erste Semester gehört und ich jetzt im sechsten Semester bin. Ich bin ratlos wie es weitergehen soll. In die Übungen darf ich nicht mehr, genau so wie ins Labor (einmalige Teilnahme - habe ich im ersten Semester genutzt). Fakt ist auch, dass ich Modafinil nehme und das Modafinil das logische Denken beeinträchtigen kann. Vor der Physikklausur habe ich es abgesetzt, da ich totale Blockade hatte.

    Ich habe nun die folgenden Auswahlmöglichkeiten:

    a) Chemie zum zweiten Termin dieses Semester schreiben, wenn es zum zweiten Termin nicht klappt - Attest für den Dritten und dann im Sommersemester schreiben, allerdings ist angemeldet auch angemeldet
    b) Chemie alleine im Sommersemester belegen (verzögert das Studium um ein Semester)

    c) Chemie an einer anderen Uni belegen, wo es einfacher sein soll (kein Garant, außerdem müsste dies zum SS dann angeboten werden)

    d) Einen Nachteilsausgleich beantragen und eine andere Prüfungsform verlangen

    e) In Biologie wechseln ohne Chemie in Ernährungswissenschaften beantragt zu haben und nach dem Bestehen oder dem zweiten Versuch (man hat drei) wieder schnell zurück in den alten Studiengang

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Chemie - Abschluss in Gefahr

    Hallo bricklayer

    Was mir spontan dazu einfällt:

    1) Das Medikament, das du nehmen musst, beeinträchtigt dein logisches Denkvermögen? Dann ist es scheinbar nicht gerade das richtige. Im Studium brauchst du dein Denkvermögen. Also: Erster Weg zum Arzt, damit er dir ein besser geeignetes Medikament verschreibt.

    2) Was genau ist das Problem bei der Prüfung? Fühlst du dich nicht gut vorbereitet? Weisst du nicht, was genau du lernen sollst, oder hast du Schwierigkeiten damit, dir die Übersicht zu verschaffen, wie du dir den Lernstoff systematisch und gezielt aneignen kannst?

    3) Was passiert, wenn du durchfallen solltest? Hast du die Prüfung schon einmal geschrieben, oder bist du, völlig verunsichert, noch gar nicht angetreten? Ist das dein letzter Versuch?

    4) Wäre Chemie an einer anderen Uni wirklich einfacher, oder ist das die Hoffnung, an die du dich klammerst? (Lernen musst du trotzdem immer!)

    5) Das Fach zu wechseln, um diese eine Prüfung zu umgehen, ist eine schlechte Alternative. Du wirst in jedem Fach auf Prüfungen stossen, die dir Schwierigkeiten bereiten. Das heisst, du schiebst das Problem zeitlich nur hinaus, aber es wird dich wieder einholen.

    6) Nachteilsausgleich: Eine sehr gute Idee. Setz dich einmal hin und überlege dir in Ruhe, was du brauchst, um eine Prüfung erfolgreich zu bestehen. Brauchst du mehr Zeit zum Lösen der Klausur? Oder fällt es dir leichter, wenn du nicht mit der Hand, sondern mit einem Laptop schreibst? etc.

    7) Wenn du dir überlegt hast, was du brauchst, setze dich mit der Behindertenberatung deiner Uni in Verbindung. Die können dich beraten, was möglich ist und was nicht. Vielleicht haben sie auch Informationen auf ihrer Website.

    8 ) Suche dir "Mitbetroffene" für eine Lerngruppe. Dann fühlst du dich nicht so allein, und gemeinsam lassen sich vielleicht Probleme und Verständnisfragen klären.


    Liebe Grüsse
    Morgenröte

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 277

    AW: Chemie - Abschluss in Gefahr

    Ich studiere neben bei noch eine Geisteswissenschaft an einer anderen Uni und habe dadurch gelernt, mir nicht mehr alles von der Uni gefallen zu lassen (in dem Fachbereich ist die Lobby der Studenten sehr stark).

    zu 1) Nein, man muss eigentlich nur auswendig lernen in den höheren Semestern

    zu 2) Ich finde keine passenden èbungsaufgaben mit einer guten Erklärung, sobald ich was nicht verstehe oder keinen Lösungsweg zum Überprüfen habe, drehe ich ab.

    zu 3) Nein, ich war dafür noch nie angemeldet, erster Versuch, falls ich mich anmelde

    zu 4) Ja, aber ich kann bei der anderen Uni kurz vor der Zwangsexmatrikulation noch die Kurve kratzen und habe dann schon Übung in Chemie, falls es dort nicht klappen sollte

    zu 6) Am 17.11. werde ich darüber mit einem netten Psychiater reden

    zu 7) Habe ich schon, ohne Attest mit Beeinträchtigungsbeschreibung geht nichts

    zu Lerngruppen arten immer im Labern über private Dinge aus und bringen mir oft zu wenig

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Chemie - Abschluss in Gefahr

    Da hast du ja schon die ersten richtigen Schritte in die Wege geleitet (Termin mit Psychiater). Der kann dir die Bescheinigung ausstellen, und evtl. kannst du doch noch ansprechen, ob das Medikament für dich geeignet ist. Das Argument, du müsstest ja nur auswendig lernen, hat mich ein wenig zum Schmunzeln gebracht, ehrlich gesagt.

    Der Rest liegt wirklich bei dir. Die Suche nach Übungsaufgaben oder ähnlich geeigneten Unterlagen kann dir niemand abnehmen. Musterklausuren oder Altklausuren hast du ja wahrscheinlich schon organisiert.

    Und auch der Ablauf von Lerngruppen liegt mit bei dir. Dieses Problem, dass Lerngruppen in Labergruppen ausarten, hatte ich auch schon. Aber eben, ich habe selbst mitgelabert und nichts dafür getan, dass wir uns mit Lernen beschäftigen. Insofern lohnt es sich vielleicht doch, noch einmal einen neuen Versuch zu starten. Es gibt immer Leute, die wissen, wann Lernen dran ist und wann Labern. Und sonst musst du halt ein wenig die Führung übernehmen und konsequent immer wieder auf den Lernstoff zurückkommen, auch wenn du das nette Gelaber damit unterbrichst. Immerhin weisst du, was dein Ziel ist, und davon brauchst du dich von Labertaschen nicht abbringen zu lassen.

  5. #5
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 277

    AW: Chemie - Abschluss in Gefahr

    Gleich ist die Klausur und ich befürchte, dass ich trotz 6 Wochen Durchlernen, es nicht schaffen werde... . Und dann kann ich mein Studium wohl vergessen, da ich die beim zweiten Ansatz wohl auch nicht packe, da ich jetzt schon mein möglichstes getan habe.

  6. #6
    Immer eingeloggt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 464

    AW: Chemie - Abschluss in Gefahr

    Abwarten - erst mal die Klausur schreiben!

    Viel Glück dabei! (dass nur die Sachen dran kommen, die Du ohne zu überlegen einfach so hinschreiben kannst)

  7. #7
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 277

    AW: Chemie - Abschluss in Gefahr

    Danke, na ja, wir kriegen das Ergebnis wohl direkt nach der Klausur mitgeteilt und da es einfach zu viel Input ist, habe ich natürlich nicht mehr alles im Kopf.

  8. #8
    Immer eingeloggt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 464

    AW: Chemie - Abschluss in Gefahr

    Deswegen ja: abwarten und erst mal schreiben.

    Den Anderen wird es wohl ähnlich gehen und ich denke, man denkt immer, dass es zuviel Input war und da fehlt dann an allen Ecken noch ne Kleinigkeit u.s.w., aber es kann halt auch tatsächlich so sein, dass genau die Themen dran kommen, die Du kannst.- deswegen: nicht verrückt machen, erst mal schreiben.

    Wie geht das denn, das Ergebnis direkt nach der Klausur?

  9. #9
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 277

    AW: Chemie - Abschluss in Gefahr

    Wir schreiben am Computer, also mit einer speziellen Software - Multiple Choice und Multiple Choice verwirrt mich oft... .

  10. #10
    Immer eingeloggt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 464

    AW: Chemie - Abschluss in Gefahr

    ... aber nicht heute!

    Wann schreibste?

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Alternative statt Chemie?
    Von Rose1967 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 21.11.2013, 22:13

Stichworte

Thema: Chemie - Abschluss in Gefahr im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum