Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema ADS / ADHS Studienberatung anbieten? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Procrastiqueen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.336

    Frage ADS / ADHS Studienberatung anbieten?

    Ich war letztes Semester bei der so genannten psychologischen Beratung meiner Uni, da meine Dozentin meine Hausarbeit nur noch dann annehmen wollte wenn ich ihr zeige, dass ich versuche mich zu bessern. (Nur nebenbei, das war so ziemlich 8 Monate nach offizieller Abgabe, da hat die Frau schon recht irgendwie)

    Jedenfalls... die Frau mit der ich ein Gespräch hatte war vielleicht gerade mal so alt wie ich und konnte mir nicht helfen ausser mit zu raten doch mal nach einem Seminar zu schauen wo ich lernen kann mich zu strukturieren...


    ADS hat ihr vermutlich auch nur am Rande was gesagt...


    Jedenfalls meinte mein Arzt zu mir in einem Anfall von Ironie:
    "Dann biete der Uni doch an in Zukunft 20 Stunden die Woche eine ADS-Beratung zu machen. Gegen Entgelt versteht sich. Denn rein statistisch gesehen KANNST du gar nicht die einzige an der Uni sein mit ADS"

    Klar war das nicht wirklich ernst gemeint, da ich ja selbst in Problemen stecke... obwohl es mir immer viel leichter fällt anderer Leute Leben zu organisieren als mein eigenes.

    Aber... die Idee lässt mich nicht los...



    Was meint ihr? Wäre es vielleicht sinnvoll eine studentische Selbsthilfegruppe zu gründen unter dem Segen der Uni (wegen Räumen und potentiellen Vorträgen und so? Vielleicht will da ja die Psychologie sogar mal helfen, von mir aus können die uns da ruhig ein bisschen studieren...)

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: ADS / ADHS Studienberatung anbieten?

    Hallo Motzkugel,

    eine SHG gründen ist nie ein Fehler. Wir können uns ja am besten gegenseitig helfen. Nach meiner Erfahrung bei einem solchen Unternehmen würde ich dir raten, mal auf die Suche zu gehen nach weiteren Gründungswilligen.
    Allein ist sowas nämlich äusserst mühsam.

    Gutes Gelingen

    lg
    lola

  3. #3
    Procrastiqueen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.336

    AW: ADS / ADHS Studienberatung anbieten?

    Danke! Ich bin mir auch grad bewusst geworden, dass es eher eine Gesprächsgruppe sein sollte... und dass es grad viel interessanter ist sowas zu machen als meine Hausarbeit zu schreiben...

    Aber notiert ist es trotzdem...

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: ADS / ADHS Studienberatung anbieten?

    Hi Motzkugel

    Das ist eine super Idee! um genau zu sein: ich habe sogar selber schon daran gedacht, so etwas zu machen (natürlich gegen Entgelt ).

    Ob die Selbsthilfegruppe dafür die geeignete Form ist, naja ... da entfällt halt dann das Entgelt ...

    Ich dachte da eher an so etwas wie ein persönliches Coaching, das die Studenten dann nach Bedarf beanspruchen könnten. Die Probleme die man beim Studieren so hat können ja vielseitig sein, angefangen beim Lernen für Prüfungen bis hin zum Schreiben von Arbeiten. Dies ist sicher individuell sehr verschieden ...

    Ich hatte keine Probleme beim Lernen, da haben wir aber auch viel in Lerngruppen gearbeitet. An der Bachelor Thesis bin ich dann aber vollkommen gescheitert. Da ist man plötzlich auf sich allein gestellt, sollte wirklich strukturieren können, Zeit einteilen etc. ... und darf sich auch nicht helfen lassen, eigentlich.

    Dass die Unterstützung nicht fachlicher Natur sein darf ist klar, aber das ist es ja meist nicht, was wirklich nötig ist. Ich hätte z.B. nur jemanden gebraucht, der/die mich hin und wieder in die richtige Bahn gelenkt hätte. Jemanden der z.B. bei den Recherchen geduldig neben mir gesessen und mich darin unterstützt hätte, die Strategie dazu zu entwickeln. So etwas müsste ja drin liegen, ohne dass man gegen die Regeln verstösst, oder?

    Denn rein statistisch gesehen KANNST du gar nicht die einzige an der Uni sein mit ADS
    Genau so ist es, je grösser die Uni, desto höher die Anzahl, logischerweise ... wer bei einer reinen ADS-Beratung aber durch die Maschen fällt, das sind die unerkannten Fälle. Vielleicht gibt es ja auch genug Studis, die sich ganz ohne ADS mit solchen Problemen quälen? Ich wusste damals leider noch nichts über die Ursache meiner Probleme. Wenn in einem Flyer (oder wo auch immer) explizit von ADS die Rede gewesen wäre, hätte ich mich bestimmt nicht angesprochen gefühlt ... im Gegenteil, vermutlich hätte ich gedacht: "ach die wieder, das gibt es doch gar nicht ... ich bin nicht so, muss es alleine können ...". Verheerend!

    Wie gesagt, ich finde es eine sehr gute Sache! Wünsche Dir, dass Du es umsetzen kannst und hoffe, dass du dann auch berichtest, wie es läuft

    lg
    L

  5. #5
    jay


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 15

    AW: ADS / ADHS Studienberatung anbieten?

    Ich würde so etwas auch super finde. Befinde mich zwar gerade im Prüfungssemester aber so eine Gruppe hätte mir während des Studiums schon geholfen. Im StudiVZ habe ich mich zwei ADS-Gruppen angeschlossen, doch die Gruppe ist seeeeeeeeeehr träge! Wirklich weiter kam ich damit nicht. Es sind sicherlich noch einige mit ADHS an den Unis, wobei bestimmt auch viele dabei sind, ohne von ihrem "Glück"...zu wissen.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 237

    AW: ADS / ADHS Studienberatung anbieten?

    hallo Motzkugel,

    diese Idee einer ADHS-Selbsthilfegruppe für Studenten finde ich durchaus unterstützenswert. Schließlich bist Du sicherlich nicht die einzigste Studentin mit ADHS. Menschen, die sich damit nicht auskennen, reagieren eben nur sehr hilflos. Eingentlich sollte man mit solchen darüber gar nicht reden. Vielleicht gelingt es Dir ja sogar, einen Berufs oder Studiencoacher zu finden, der sich auf ADHS spezialisiert hat. Der weiß über darüber Bescheid und kann Dir auch entsprechende Tipps und Hilfestellungen geben.

    Gib einfach mal ADHS-Berufscoaching bei Google ein, vielleicht findest Du ja eine entsprechende Person.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 19

    AW: ADS / ADHS Studienberatung anbieten?

    eine shg fände ich toll… bei mir an der uni habe ich noch nichts dergleichen gefunden…

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 157

    AW: ADS / ADHS Studienberatung anbieten?

    Hey! Ich würde mich auch über eine Gruppe bei mir an der Uni freuen! Vor allem jetzt, wos drum geht eine Thesis zu schreiben... argh... Weihnachtliche Grüße!

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 104

    AW: ADS / ADHS Studienberatung anbieten?

    Ich würde auch alles für so ein Gruppe tun. Gerade jetzt während meiner Projekt- und Bachelorarbeit hätte ich das bitter nötig...

  10. #10
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 157

    AW: ADS / ADHS Studienberatung anbieten?

    Wo studierst du denn? Und hast du evtl was gefunden? Ich habe zum Glück ganz gute Unterstützung durch meine Therapeutin bekommen bzw bekomme die noch immer.. Siehst du da eventuell eine Möglichkeit für dich? Liebe Grüße!

Seite 1 von 2 12 Letzte

Stichworte

Thema: ADS / ADHS Studienberatung anbieten? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum