Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Diskutiere im Thema Nicht länger Familienversichert aber noch Studentin! Hilfe! im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Procrastiqueen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.336

    AW: Nicht länger Familienversichert aber noch Studentin! Hilfe!

    Danke dir Kleiner


    Ich habe jetzt glaube ich die einfachste Lösung gefunden, nämlich eine Weiterversicherung zu beantragen... ich hoffe nur die machen keinen Ärger wegen der Frist... Ist ja hoffentlich nicht mehr für lang und dann werd ich nochmal schauen.

  2. #12
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: Nicht länger Familienversichert aber noch Studentin! Hilfe!

    Hallo Motzkugel,

    ich habe mich damals mit 27 freiwillig weiterversichert um einen spottbilligen Tarif. Bei uns in Österreich macht das die gesetzliche Versicherung, egal wo die Eltern versichert sind/waren. Scheint bei euch in D-land aber komplizierter zu sein.

    Nachfragen bei der Uni ist sicher kein Fehler - das Problem haben ja sicher viele Studenten. Womöglich wissen die ein Schlupfloch, wie du zu einem bezahlbaren Tarif kommst.

    lg
    lola

  3. #13
    Procrastiqueen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.336

    AW: Nicht länger Familienversichert aber noch Studentin! Hilfe!

    lola schreibt:
    Hallo Motzkugel,

    ich habe mich damals mit 27 freiwillig weiterversichert um einen spottbilligen Tarif. Bei uns in Österreich macht das die gesetzliche Versicherung, egal wo die Eltern versichert sind/waren.
    lola
    wenn das bei und auch ginge wäre das ja toll...

    Mein Problem ist ja vor allem die Zeit, bin nur noch 10 Tage versichert und die Frist für Beantragung der Weiterversicherung ist 3 Monate laut Infoseite.
    Ich bereite mich jetzt mal drauf vor da anzurufen...

  4. #14
    Procrastiqueen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.336

    AW: Nicht länger Familienversichert aber noch Studentin! Hilfe!

    So, ich habe es endlich geschafft mit der Versicherung zu telefonieren.

    1. Es gibt immer die Möglichkeit weiter versichert zu bleiben. Das ist die option bei der man einfach übernommen wird, vielleicht wird der Tarif angepasst, aber man ist weiterhin über das Elternteil versichert. Für mich ist das die unkomplizierteste, beste Lösung.

    2. Sobald man irgendwie in einer psychologischen Behandlung ist, können einen private Krankenkassen ablehnen. Die Kosten für Medikamente und Therapie werden auch oft nicht übernommen.

    3. Es gibt einen Basistarif über den die privaten einen versichern müssen wenn man das will aber hier auch wieder die Sache mit der psychologischen Behandlung.

    4. Es gibt eine Beratungsstelle für Studenten, die haben mich auch gleich zurückgerufen und sind total engagiert und so, aber auch von denen die Aussage: bleiben Sie bei ihrer bisherigen Versicherung und so bald es geht in die gesetzliche wechseln!

  5. #15
    Procrastiqueen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.336

    AW: Nicht länger Familienversichert aber noch Studentin! Hilfe!

    Weil die dich nicht ablehnen dürfen, bzw. weil sie aufgrund deiner Krankengeschichte keinen horrenden Beitrag verlangen dürfen zu dem du deine Medikamente dann trotzdem noch selbst bezahlen musst.
    (Bei der HanseMerkur haben sie mir gleich gesagt, dass psychologische Behandlung ein Ausschlusskriterium ist und ich da gar nicht erst fragen brauche.)
    Da ich bis zum Ende meines Studiums in der privaten bleiben muss habe ich mich da noch nicht wirklich drum gekümmert aber ich werde da dran bleiben!

  6. #16
    Procrastiqueen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.336

    AW: Nicht länger Familienversichert aber noch Studentin! Hilfe!

    Also nur zur Info: Man kann sich weiterhin über die Eltern versichern lassen, sogar 2 Monate rückwirkend hat uns die DeBeKa gesagt. Alles gut jetzt.
    Erst mal.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Mir geht es nicht gut -hoffe ich zieh euch nicht runter, muss es aber loswerden
    Von Silke im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 14:39

Stichworte

Thema: Nicht länger Familienversichert aber noch Studentin! Hilfe! im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum