Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Unkonzentriert wegen Quassel-Lärmpegel im Großraumbüro im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3

    Unkonzentriert wegen Quassel-Lärmpegel im Großraumbüro

    Hallo !

    Möchte einfach mal davon berichten, dass ich in einem Großraumbüro arbeite und mich praktisch täglich dabei ertappe wie die Wut in mir hochsteigt, wenn der Lärmpegel mal wieder so ist, dass ich alles was in meiner nächsten Umgebung (vor allem an Privatgesprächen) läuft, mitkriege und mich deswegen nicht so recht auf die Arbeit konzentrieren kann. Natürlich hat diese "Empfindlichkeit" eine psychische Komponente, die durch die Einnahme von MPH kaum zu beeinflussen ist. Ich beobachte jedoch, dass ich dabei durchaus "variabel" sein kann: wenn ich in einem Flow bin und die Gedanken + passenden Einfälle nur so flutschen, dann kann um mich herum die Welt untergehen oder eine riesen Party gefeiert werden, wenn ich aber nicht so recht klar komme mit meiner Arbeit und mich an einem Detailproblem festgebissen habe (das kann auch nur ein einziges Wort in einem Text sein, das ich nicht verstehe oder durch Googeln nicht enträtseln konnte), dann stinkt es mir gewaltig, dass um mich herum (privat) gequasselt wird. Ich könnte mich tierisch darüber aufregen, wenn meine Kollegen oder Kolleginnen sich die "Freiheit" nehmen für Privatgespräche und denke mir, dass ich dafür doch nicht bezahlt werde. Möglicherweise bin ich da zu streng mit mir selbst, indem ich mir durch rigide Leistungsanforderungen nicht genügend häufig gestatte ein Päuschen/ eine kurze Auszeit zu nehmen . . .

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 174

    AW: Unkonzentriert wegen Quassel-Lärmpegel im Großraumbüro

    Ja besonders oberflächliches Gequatsche nervt , micht nervt dann der Inhalt mehr als die Dezibel

    ja ja blah blah neulich war ich .....und dan kam ich ....

    ja wirklich ?... ich auch .... und mein <sohn.... blah blah

    na haste nich gesehen

    ÄÄÄÄÄÄÄÄÄzend.



    Deshalb gefällt mir der Film von Michael Douglas so gut

    wo er erst im Stau steht und dann voll durchknallt.

    Hab vergessen wie der heißt war das nicht

    Falling down ? Hm ...keine Ahnung

    Naja jedenfalls hab ich das Gefühl sehr oft

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 104

    AW: Unkonzentriert wegen Quassel-Lärmpegel im Großraumbüro

    Aktuell habe ich ein ähnliches Problem. Kaum habe ich es geschafft mein Studium und die häusliche Organisation in den Griff zu bekommen, habe ich nun Probleme dabei die Grundlagen für meine Abschlussarbeit durch zugehen, weil ich in dem Betrieb in ein Büro mit vielen lauten Menschen gekommen bin. Dort wird nicht mal zwingend über Privates gesprochen.


    Daheim hatte ich ja weitgehend die Möglichkeit die Geräuschquellen abzustellen, aber jetzt?

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Unkonzentriert wegen Quassel-Lärmpegel im Großraumbüro

    @TE: Gibt es bei euch vielleicht Trennwände? Die halte ich für sehr wichtig in einem Großraumbüro, wenn der Geräuschpegel nicht mehr auszuhalten ist. Falls einige deiner Kollegen ihre Telefonkonferenzen abhalten, solltest du sie bitten die Besprechungsräume dafür zu nutzen.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Unkonzentriert wegen Quassel-Lärmpegel im Großraumbüro

    Trennwände gibt es in allen anderen Abteilungen mit Großraumbüros, die nach uns eingerichtet wurden. Ich haue auch mal, wenn es gar nicht anders geht, auf den Putz und bitte darum extra dafür vorgesehene Besprechungsräume zu benutzen. Diese Variante bietet sich allerdings nicht an, wenn privat gequatscht wird und ich komme mir manchmal blöd vor, den Moralapostel zu geben (ihr sollt arbeiten und nicht abhängen und relaxen !). Dann laufe ich durch die Abteilung und spreche die Leute, die quatschen an indem ich sage: Kennst Du die Geschichte von den Mäusen, die tanzen, wenn die Katze nicht im Hause ist? (in Anspielung darauf, dass unser Abteilungsleiter entweder gerade nicht da ist oder sich nicht darum kümmert, wenn mal wieder Partystimmung ist). Das ging bei uns schon so weit, dass sich meine Kollegen gegenseitig mit Papierkrampen beschossen haben . . .

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 237

    AW: Unkonzentriert wegen Quassel-Lärmpegel im Großraumbüro

    Hallo,


    ich kenne das Problem durchaus. Ich habe mal für kurze Zeit in einem Betrieb gearbeitet, wo die Leute das Quatschen auch nicht lassen konnten.

    Das ging schon damit los, daß das Radio angemacht wurde. Dies hat mich extrem genervt. Vor allem, wenn dann Lieder gespielt werden, die ich auch gut fand. Nervig ist das, und besonders fehleranfällig.

    Es bringt aber auch nichts, mit den Leuten zu sprechen. Viele lassen das gar nicht an sich ran, zumindest habe ich die Erfahrung gemacht.

    Es war nur nervig, und ich war immer froh, wenn Feierabend war.

  7. #7
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Unkonzentriert wegen Quassel-Lärmpegel im Großraumbüro

    Oh ja, Radio hatten wir auch, als ich meine Ausbildung gemacht habe.. Büro mit 7 Personen in einem Raum, ohne Trennwände.. Das Dumme, mich hat die Musik meist inspiriert mit zu singen oder zu hampeln. Eine Kollegin war genauso drauf.. Wir haben dann mit den Armen so rum gerührt und Zeug gemacht, bis es eines Tages weg war, das Radio konnt ich gar nicht verstehen..

    Aber mittlerweile, um einiges gereift, kann ich einen erhöhten Geräuschpegel nicht mehr ab. Da reicht ein Mensch, der quatscht und ich könnt Das ist mehr Input, als ich vertragen kann und will..
    Das Schlimme ist, selbst wenn jemand leise quasselt, es lenkt mich ab. Man ist irgendwie genötigt hin zu hören.. und vergisst, das was man eigentlich tun will.. Hab mir auch schon die Ohren zugehalten, wenn ich mich wirklich konzentrieren musste.. aber das hilft auch nur bedingt..

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Unkonzentriert wegen Quassel-Lärmpegel im Großraumbüro

    Ich sitze grade in einem Büro mit 2 Kolleginnen unter Dreißig und muss sagen, ich komme nicht klar. Ihre bloße Anwesenheit, Japsen, Tippen, beiläufige Kommentare, macht mich bekloppt. Wenn sie dann anfangen, sich über Schuhe, das kalte Deutschland (Spanierin, Italinerin) und die menschlichen Verfehlungen anderer Kollegen zu unterhalten und ich ihren Standpunkt durch die Bank nicht teile, wünsche ich mir oft ein Einzelbüro zu haben. Ich kann nicht weghören. Auf MPH geht das ganz gut, dann bin ich wie in Watte eingepackt, friedlicher (nicht so impulsiv genervt-aggresiv) und sortierter.
    Manchmal frage ich mich, ob das nicht normal ist? Ob es nicht jeden gesunden Mann in meiner Situation so gehen würde, dass er genervt wäre.
    Das erinnert mich an diesen Thread zum Thema Arbeitsgeschwindigkeit (-Langsamkeit unter ADHS)
    So viel wie meine Kolleginnen schwatzen, da KÖNNEN sie ja auch nur langsam und ineffezient sein. Nur dass sie es eben nicht für nötig halten, dies in einem Forum zu disskutieren bzw. nicht mal merken. Was mir wieder die Erkenntnis aufdrängt, ADHS sei zum größten Teil nur Einbildung.
    Aber vielleicht will ich auch einfach nicht wahrhaben, ein Mitglied des Kreises der Chaoten zu sein.

    Cheers

  9. #9
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 574

    AW: Unkonzentriert wegen Quassel-Lärmpegel im Großraumbüro

    Ich bekomme langsam auch das Kotzen bei meiner Hiwistelle.

    Letztes Semester habe ich angefangen und sollte die abgegebenen Aufgaben am Institut korrigieren.
    Schön und gut, da habe ich direkt beim Assistenten im Büro gearbeitet, wo es vergleichsweise ruhig war.

    Dementsprechend war ich immer in weniger als der beanschlagten Zeit fertig.


    Seit diesem Semester muss ich aber nun unten im Großraumbüro arbeiten.
    Ich habe dieses Semester weniger zu korrigieren, aber ich brauche fast das Doppelte der Zeit, die in meinem Arbeitsvertrag steht.

    Ich kann mich bei dem Gequassel nicht konzentrieren. Ständig telefoniert wer oder es gibt sonstige Gespräche.
    Zu Hause darf ich die Arbeit aber auch nicht erledigen, da irgendwer mal versucht hat zu bescheissen, bevor ich dort angefangen habe.


    Ich weiß grad nicht, wie ich das schaffen soll, da mein Studium unter diesem zu hohen Zeitfresser leidet und ich mittlerweile ehh keine Freizeit mehr habe.

    Spätestens zum Ende des Semesters werde ich dort kündigen, ohne wenn und aber. Ich schaff es einfach nicht mehr.

Ähnliche Themen

  1. unkonzentriert oder oberflächlich ?
    Von Dori im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 3.02.2010, 20:51

Stichworte

Thema: Unkonzentriert wegen Quassel-Lärmpegel im Großraumbüro im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum