Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 41

Diskutiere im Thema Wo ist denn nur das Allgemeinwissen geblieben? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Wo ist denn nur das Allgemeinwissen geblieben?

    Malemaus. Mit kleinen Schritten kommt man vorsichtig ans Ziel.
    Große Schritte verleiten zum stolpern.
    Allgemeinwissen ist wichtig. Wer sich davon distanziert profiliert sich zum unmündigen Bürger.
    Wer will was wählen, wenn er vom tuten und blasen (keine Witze bitte)
    keine Ahnung hat?
    Geh mit Bedacht an dein Vorhaben, sonst verlierst du schnell wieder den Mut.

    LG --hirnbeiß--

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Wo ist denn nur das Allgemeinwissen geblieben?

    Hallo Male,

    Malemaus schreibt:

    Vielleicht müssen wir das "Allgemeinwissen" mal kräftig neu definieren. >>AllGEMEIN sollte man WISSEN, wie man einen Fuß vor den anderen setzt. ALLGEMEIN sollte man WISSEN, wie man atmet. ALLGEMEIN sollte man WISSEN...<< Ist all das andere vielleicht nur Zusatzwissen?
    Male
    Allgemeinwissen wird überschätzt. Wichtig ist das, was Dir wichtig! Wichtig ist dass Du ein Leben führst, wo es Dir gut geht. Politik ist für die wichtig, die sie betreiben und für die, die glauben, dass die was verändern.

    Wichtig ist das mit dem Atem zu wissen, obwohl ich weiß, dass dies für die Leute kein ALLGEMEINWISSEN ist oder so selbstverständlich, dass sie gar nicht darüber nachdenken.

    So war es zumindest bei mir, die meiste Zeit, bis meine Mama schwer krank wurde und starb. Meine Mama wurde zweimal vom Brustkrebs geheilt. Beim zweiten mal wurde ihr die Lunge durch die Chemotherapie verbrannt und dann bekam sie Sauerstoff aus der Flasche. Seither weiß ich:

    Jeder Atemzug in unserem Leben ist ein wunderbares Geschenk!


    Bei besonderen Krisen, die ich immer wieder, wie jeder andere auch hat, versuche ich mir das in Erinnerung zu rufen. Es gelingt mir nicht immer. Wenn ich ganz unten unterm Hammer bin, fällt mir das zu meinem Glück immer wieder ein.

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 419

    AW: Wo ist denn nur das Allgemeinwissen geblieben?

    *räusper*

    Naja, Allgemeinwissen kann vieles heißen. Man könnte wohl annehmen, es gibt einen gewissen "Kanon", den man beherrschen "muss". Aber auch da kann man selbst entscheiden, was dazu zählt. Schlimmer als Nichtwissen ist auf jeden Fall, wenn dieses allzu arg Dramatisiert wird

    Nichtsdestotrotz ist es super, sich Wissen anzueignen. Allerdings nervt es mich schon häufig, wenn Diskussionen oder Unterhaltungen nur aus diesem Grund geführt werden. Es ist schön, viel zu wissen, aber in "geselliger Runde" ist es längst nicht der einzig relevante Wert Ausserdem haben diese ganzen Quizsendungen dem ganzen einen gewissen "NoGo-Anstrich" verpasst, so dass es mir inzwischen fast schon zu bieder erscheint. Vor allem wenn dann Unterhaltungen etwa über den Treibhauseffekt geführt werden, gucke ich meistens gelangweilt auf den Boden und denke mir, "guckt euch doch gleich nen wissenschaftlichen Artikel an."

    Wer Wissen will (www, genau, braucht das www, höhö) braucht nur den entsprechenden Durst. Ich erinner mich noch an die Zeit, in der ich es nächtelang nicht geschafft habe, all die Wikipediaartikel durchzulesen, die ich mir nach und nach geöffnet habe. Alles kann man sich sowieso nicht merken. Meistens bleiben die Dinge, an die man sich gern erinnert, oder an die man sich erinnern muss. Manchmal auch jene, die einfach nur Kurios sind. (Dienen dann meistens noch als Gags oder Pointen, lol)

    Aber im Internetzeitalter ist die Bedeutung von "inkorporiertem" Allgemeinwissen irgendwo ja schon geschrumpft. Man kann ja alles sofort abgreifen, es ist verfügbar. Wozu brauchen wir unser Langzeitgedächtnis also noch? (Vermutlich um dessen Funktionalität unter Beweis zu stellen. Womit ich wieder am Anfang bin.)

    Achja, zur Threaderöffnerin:

    Kluge Leute (klüger als ich) behaupten hinter vorgehaltener Hand sowieso, selbst nichts zu wissen. Ist irgendwo ein vertrauenswürdiges Signal, abgesehen davon, dass es den Philosophen geklaut wurde. Letztlich sind sie alle, genau wie du, auch nur Gefäße, die mit irgendwelchen Informationen gefüllt wurden. Wenn jeder das selbe Allgemeinwissen besitzt, ist er zwar integrierter, allerdings ist das Wissen im Grunde auch redundanter. Also, eigne dir Wissen an, dass dich interessiert und das vielleicht auch profitabel ist Wichtiger als Allgemeinwissen ist nicht nur in der Wissenschaft und großen Teil der Wirtschaft das Fach- und Spezialwissen. (Auch beim Tratsch sehr gefragt)

    Um allgemeinen Wissensrückstand darüber nachzuholen, was in der Welt weshalb geschieht, kann ich dir nur die Geschichtswissenschaft empfehlen. (What's history? One f*cking thing after another)
    Ein Grund, warum gerade viele Frauen heute (haha, killt mich) wenig Ahnung davon haben, was in der Welt passiert, ist, weil sie früher schon keinen Bock auf Geschichte hatten

    Wikipedia weiß (fast) alles

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Wo ist denn nur das Allgemeinwissen geblieben?

    Sgrhn schreibt:
    *räusper*

    Achja, zur Threaderöffnerin:

    Kluge Leute (klüger als ich) behaupten hinter vorgehaltener Hand sowieso, selbst nichts zu wissen. Ist irgendwo ein vertrauenswürdiges Signal, abgesehen davon, dass es den Philosophen geklaut wurde. Letztlich sind sie alle, genau wie du, auch nur Gefäße, die mit irgendwelchen Informationen gefüllt wurden. Wenn jeder das selbe Allgemeinwissen besitzt, ist er zwar integrierter, allerdings ist das Wissen im Grunde auch redundanter. Also, eigne dir Wissen an, dass dich interessiert und das vielleicht auch profitabel ist.


    Wikipedia weiß (fast) alles
    Ich weiss, daß ich nichts weiss!

    @MALE, wenn Du diesen Satz eingibst und dann liest, was in Wikipedia steht, dann weißt Du dass niemand was weiss.

    Wenn Du Wissen in klingende Münze umsetzen kannst, dann hast Du, sobald diese Münzen in Deinem Sack klimpern ein sehr, sehr gutes Gefühl!

    Zumindest für kurze Zeit.

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    AW: Wo ist denn nur das Allgemeinwissen geblieben?

    Hej!

    @ hirnbeiß: Ich werd mir Mühe geben Schritt für Schritt mein Vorhaben anzugehen.:-)
    Wir hatten grad Wahlen...ich war nicht da.... Aber gut, ich taste mich ja -laaangsam ran. ;-)

    @ Robin Hood: Das tut mir leid mit deiner Mom. Wie wichtig jeder Atemzug ist, habe ich früh gelernt.

    Geld macht nicht glücklich. Geld macht "böse"!(Sehe ich an meinem Dad) Ich will nie zu viel Geld haben. Es soll zum Leben reichen, so das man auch mal etwas feines unternehmen kann. Mein Vater lebt von "fremdem" wissen. Meine Mom hat ihn fein durch das Studium und Co. geschliffen. Jetzt hat er einen "guten Job" (gut ist er aber irgendwie nicht...), verdient soweit recht gut Kohle. Ist aber ein riesen A.......... Ich möchte mein Wissen ehrlich nutzen und damit angemessenes Geld verdienen.:-)

    @ sgrhn: Stimmt, Wiki weiß >>fast<< alles...aber irgendwie gibt es mir meist nicht die Antwort, die ich brauche. Wenn ich dann doof da sitze, weil der Text so "Hyperschlau" geschrieben ist, beantwortet es mein "Was willst du Wiki?!" einfach nicht.;-) Aber hilfreich ist es doch schon, ja.

    Lieben Gruß
    Male

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 419

    AW: Wo ist denn nur das Allgemeinwissen geblieben?

    Ja, die deutsche Wikipedia ist sagen wir mal etwas "schlanker" als die englischsprachige. Die haben aber auch den Vorteil, mit viel mehr Menschen zusammenzuarbeiten
    Ausserdem ist Deutsch ja auch keine lingua franca.. Aber richtig: Fragen kann man "dem Internet" bisher erst begrenzt stellen... bzw. es müssen noch Menschen beantworten.
    Solange gibts ja noch diese wer weiß was - cosmiq - etc plattformen. ich finds fasziniert, wie dort gleichermaßen über quantenphysik als auch ernährungsberatung bei potentiellem schimmel diskutiert wird... hoffentlich ist google bald mal fertig Wolfram|Alpha: Computational Knowledge Engine ist ja auch son Versuch

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    AW: Wo ist denn nur das Allgemeinwissen geblieben?

    Hej!

    Äähm...wenn dieses Wolfram-Ding da dann noch in Deutsch wäre.......

    "Lingua Franca"? Man, bringst du mir Fragezeichen auf díe Stirn!:-P

    Lieben Gruß
    Male

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 419

    AW: Wo ist denn nur das Allgemeinwissen geblieben?

    Ey, hab doch gesagt Wikipedia

    Die Fragezeichen will ich sehen

  9. #29
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 277

    AW: Wo ist denn nur das Allgemeinwissen geblieben?

    Ich schaue sehr gerne Reportagen über die Zeit von 1750 bis heute. Davor sieht es grauenhaft mit der Allgemeinbildung aus.

    Lesen kann (und will) ich nicht, da ich mit den Gedanken zu oft abschweife und dann gar nichts mehr weiß. Dafür habe ich aber ein Vorleseprogramm, wo ich Texte hineinkopieren kann (Linguatec Voice Reader). Zudem kann ich mir elektronische Medien online ansehen oder anhören. Z.B. gibt es die ARD Mediathek, die von ZDF oder N24. Zudem habe ich mit eine Internetflat fürs Handy geholt und höre unterwegs Deutsche Welle, Deutschlandfunk oder DRadio Wissen. Das bildet ungemein und ist auch interessant. Kann man alles auch online am PC anhören.

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 74

    AW: Wo ist denn nur das Allgemeinwissen geblieben?

    Den EInzigen Tipp, den ich dir geben kann, ist, sich einfach hinzusetzen und anzufangen bücher zu lesen, was anderes gibt es nicht.

Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Was kann ich denn nur tun...?
    Von maus32 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 1.07.2010, 22:48

Stichworte

Thema: Wo ist denn nur das Allgemeinwissen geblieben? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum