Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Bewerbung wie gestalten ? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 21

    Bewerbung wie gestalten ?

    Hallo Zusammen,

    ich brauche mal eure Meinungen!

    Ich habe mit 16 eine Ausbildung zur Physiotherapeutin begonnen. Diese habe ich nach 2 Jahre
    geschmissen, da ich schulisch nicht annähernd mit gekommen bin. Ich habe dann eine Büro-
    ausbildung gemacht, durch die ich auch sehr gut durch gekommen bin. Naja, ich musste nicht viel
    lernen, die Dinge lagen mir einfach sehr gut in der Berufsschule und ich hatte einen super Lehrer,
    der mir die Dinge zur Not auch 10 mal erklärt hat. Außerdem war er auch prüfer in der Mündlichen,
    so dass ich nicht ganz so aufgeregt war und er kannte mich eben und wusste entsprechend mit mir
    um zu gehen.
    Nun habe ich ja endlich mehr oder weniger meine Diagnose zu meinem Problem und kriege damit
    hoffentlich meine Konzentrationsprobleme in den Griff.
    Jetzt will ich noch mal eine neue Ausbildung machen, wieder im medizinischen Bereich, weil mir das
    einfach totalen Spaß macht. Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin. So jetzt muss ich mich an
    Schulen bewerben. Aber wie schreiben ich, dass ich meinen Job kündige und noch mal eine Aus-
    bildung mache? Die sehen ja, dass ich die eine nicht zu Ende gebracht habe.
    Ich kann ja schlecht im Anschreiben einen Roman zum Thema ADS schreiben und dass deshalb
    jetzt alles besser ist? Im Gespräch kann man das natürlich einfacher erklären. Aber im Anschreiben?
    Ich will halt nicht gleich aussortiert werden.

    Danke schon mal und Grüße

    Cunababy

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Bewerbung wie gestalten ?

    Habe ich das jetzt richtig verstanden?
    Du hast deine erste Ausbildung (Physiotherapie) abgebrochen?
    Und danach hast du eine Büroausbildung abgeschlossen? Und in diesem Job arbeitest du aktuell?
    Wie lange arbeitest du in deinem aktuellen Job und wie lange hast du es an einer Stelle "ausgehalten"?

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Bewerbung wie gestalten ?

    Hi,

    in dem Job also ich nenne es mal Bürojob (vertriebsinnendienst), mit der Ausbildung zur
    Bürokauffrau hat es jetzt nich sooo viel zu tun arbeite ich seit 3 Jahren.

    zu den Stellen... Nach der Ausbildung ein Jahr Arbeitslos, woltle das Fachabi machen
    (weil mir die Berufsschule erstaunlich leicht viel) bin nach nur 6 Wochen komplett gescheitert
    (wobei man sagen muss, dass die Ausbildung in Niedersachsen war und die Fachoberschule
    in Bayern, das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht!)
    Dann habe ich einen Aushilfsjob mit Pferden gemacht um einen Einstieg zu haben. Das ging
    3 Monate.
    Dannach bin ich zur Versicherung, das hat dann ein Jahr gedauert, weil ich das mit der Prüfung
    und der Allgemeinen Organisation nicht gepackt habe.
    dann bin ich in den IT Vertrieb. Da bin ich einigermaßen zurecht gekommen mit der Arbeit an sich
    mal mehr mal weniger. Nach 2,5 Jahren habe ich die Firma gewechselt.Gehen wollte ich schon
    vorher oft, aber ich habe mich immer irgenwie zusammengerissen, auch weil ich finanzielle
    Verpflichtungen hatte, dich ich nicht von heute auf Morgen abstellen konnte. Mittlerweile habe
    ich diese Verpflichtungen nicht mehr.
    In der neuen Firma (gleiche Branche) bin ich nun seit 4,5 Monaten und werde Ende Oktober mit
    dem Ende der Probezeit gehen. Mehr oder weniger im gegenseitigen Einverständnis. Ich komme
    weder mit meiner Vorgesetzten (bzw. der Firma) noch mit den Arbeitsabläufen zurecht. Bisher.

    Nun nehme ich seit einer Woche wegen Verdacht auf ADS Medikinet Adult. Es ist auch schon besser
    Noch nicht perfekt aber besser. Daher habe ich die Hoffnunf nun endlich meinem eigentlichen Wunsch
    nachgehen zu können und eine medizinische Ausbildung zu machen. Ich hoffe einfach dass ich mich
    gut konzentrieren kann und somit das Lernpensum auch schaffe.

    Ich hasse es den ganzen Tag sitzen zu müssen und mich mit Problemen rum schlagen zu müssen, bei
    denen die Kunden manchmal tun, als würde die Welt untergehen, obwohl es weitaus schlimmeres gibt,
    als die Tatsache ob ein Server jetzt schwarz oder weiß ist (mal übertrieben ausgedrückt )
    Da helfe ich lieber Mensch, was ich für viel sinnvoller erachte und was mir einfach richtig Spaß macht.
    Nur das mit dem Lernen habe ich eben einfach nicht in dem Maße geschafft, wie ich das für den Job
    muss. Ich hoffe das wird jetzt dann besser, dann kann auch ich mir vielleicht endlich alle menschlichen
    Muskeln und Nerven etc. merken =)

    Und ich hasse diesen Gott verdammten scheiß Vertriebsdruck. Ich kann mit so einem Druck nicht klar
    denken. Ich kann unter Zeitdruck etc. zwar gut funktionieren, wenn ich schnell wem helfen muss oder
    etwas praktisches tun muss. Aber ich kann einfach nicht innerhalb von einer halben Stunde einen Server
    konfigurieren und preislich kalkulieren, wenn dann auch noch ewig ne Mail kommt oder einer durchs Zimmer
    rennt oder es einfach heist "schnell schnell" das muss schneller gehen, da kann ich dann einfach net rechnen.

    So, ich hoffe das war jetzt halbwegs verständlich erklärt.

    LG Cunababy

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Bewerbung wie gestalten ?

    Hallo cunababy!

    Klar ist es nicht so leicht zu erklären, warum plötzlich (schon) wieder was anderes machen möchte. Allerdings ist es letzten Endes alles eine Frage der Argumentation. Ich habe auch mal eine Bewerbung für meine Schwester geschrieben, die nie eine Ausbildung zuende gemacht hat, dann irgendwann mal einen Fernkurs zur "kaufmännischen Sachbearbeiterin" absolviert hat... aber wiederum in anderen Bereichen gejobbt hat, bzw. lange auch arbeitslos war. Dann hat sie sich als Altenpflegerin Hilfskraft beworben und den Job bekommen.

    Ich würde einfach so argumentieren, dass du dich weitreichend orientiert hast, dir der Job im Vertrieb etc. auch schon irgendwo schon Spass gemacht (bloss nicht komplett schlecht machen!) und du viel dabei gelernt und mitgenommen hast, ABER dass du nach mehreren Jahren der Arbeit zu dem Ergebnis gekommen seiest, dass dir die menschliche Komponente, das Helfen und Betreuen eines Menschen in den anderen Jobs leider komplett gefehlt hat.

    "Langfristig gesehen möchte ich in einem Bereich arbeiten, wo Menschliches den Schwerpunkt bildet." stand bei meiner Schwester u.a. in der Bewerbung. Und bei dir würde ich noch betonen, dass du eben aus dem privaten Umfeld heraus gemerkt hast, du am liebsten mit den "jüngsten unter uns" arbeiten möchtest.

    Wenn du magst, kannst du mir dein Anschreiben gerne per PN zukommen lassen. Als ADSler gebe ich immer gerne meinen Senf dazu. Das können dir viele EX-Chefs leidlich bestätigen... Bin zwar kein Profi auf dem Gebiet, aber vielleicht findet sich ja eine schöne Formulierung...

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Bewerbung wie gestalten ?

    Hallo Freshnut =)

    Vielen Dank für deine Antwort. Wenn ich was brauchbares habe (wohl erst am WE) dann melde ich mich wieder.

    Das war eine gute Anregung, um erst mal ums ADS drum rum zu kommen =)

    Guten Nacht und LG

    Cunababay

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Bewerbung wie gestalten ?

    cunababy schreibt:
    Hallo Freshnut =)

    Das war eine gute Anregung, um erst mal ums ADS drum rum zu kommen =)

    Cunababay
    Das kriegen wir hin... Hab' damals auch einen Job verloren aufgrund von psychotischen Symptomen . Irgendwie kann man so was aber schon im Bewerbungsanschreiben "verschleiern". Meld' dich einfach, wenn du was fabriziert hast.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 17:35
  2. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 21:35
  3. Beruf, Angst und Niedergang, oder doch mal was positives? meine erste BEwerbung
    Von sbgADHS im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 02:10

Stichworte

Thema: Bewerbung wie gestalten ? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum