Seite 2 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 54

Diskutiere im Thema WARUM muss ich mich immer für meinen Lebensweg rechtfertigen??? AAARG... im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: WARUM muss ich mich immer für meinen Lebensweg rechtfertigen??? AAARG...

    Das klingt jetzt vielleicht bissl großkotzig, aber ich würd gern Medizin studieren... am liebsten Richtung Dermatologie ...aber da kann man sich ja später noch entscheiden....

    aber ohne scheiß da macht mir das Abi mehr Gedanken als das anschließende Studium


    Ja mit Kind is das alles nich so einfach die andere Seite ist das finanzielle.....

    Und naja man braucht irgendwie schon Unterstützung von außen mit Kind... und an der mangelt es mir ja meist.... ach alles ätzend.... eigendlich hab ich auch immer gedacht der Zug ist abgefahren,,, ach weiß ich nich,,... muss ich mir mal Gedanken drüber machen...

    Wo machst Du Dein Abi nach Spengi? An ner Abendschule oder Tagsüber???

  2. #12
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: WARUM muss ich mich immer für meinen Lebensweg rechtfertigen??? AAARG...

    Hallo sille, das klingt mir nach sehr missgönnenden und abwertenden Personen in deinem Umfeld. Die kannst du nicht ändern und die werden immer ein Haar in der Suppe bei dir finden. Tröste dich damit, dass sie von ihrer negativen Sichtweise selber so vergiftet sind, dass es ihnen selber mit sich nicht gut geht.

    Gehe deinen Weg, Respekt von mir dafür, und halte dich von solchen Leuten fern. Sie vergiften die Atmosphäre um sich herum und nehmen dir deine Energie. Es gibt genug andere. Seit ich das glaube und ach danach handle, erlebe ich, wie viele andere es gibt, die mir Anerkennung, Sympathie, Warmherzigkeit und Unterstützung entgegenbringen. Die anderen Giftspritzen sollen sich untereinander quälen und sich ihre Negativsicht ruhig immer bestätigen, damit hast du nichts zu tun.

    Wenn du wie ich mal ein halbes Jahrhundert durch die Welt spaziert bist, dann siehst du, dass es normal ist, auch bei Normalos, Baustellen und Umwege und, ja, auch Lebenstrümmer auf dem Lebensweg zu haben. Die an einer Idealnorm orientierten Giftfragen haben mit der Wirklichkeit nichts zu tun.

    Lebe DEIN Leben! LG Maggy!

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 374

    AW: WARUM muss ich mich immer für meinen Lebensweg rechtfertigen??? AAARG...

    Rose schreibt:
    Das klingt jetzt vielleicht bissl großkotzig, aber ich würd gern Medizin studieren... am liebsten Richtung Dermatologie ...aber da kann man sich ja später noch entscheiden....

    aber ohne scheiß da macht mir das Abi mehr Gedanken als das anschließende Studium


    Ja mit Kind is das alles nich so einfach die andere Seite ist das finanzielle.....

    Und naja man braucht irgendwie schon Unterstützung von außen mit Kind... und an der mangelt es mir ja meist.... ach alles ätzend.... eigendlich hab ich auch immer gedacht der Zug ist abgefahren,,, ach weiß ich nich,,... muss ich mir mal Gedanken drüber machen...

    Wo machst Du Dein Abi nach Spengi? An ner Abendschule oder Tagsüber???
    Ich mach mein Abitur von der Abendschule her nach, das ist allerdings ein Vormittagskurs für Mütter und Berufstätige, die vormittags nicht arbeiten. Ich hab das auch durch Zufall mitbekommen und fahre dafür in die nächstliegende Stadt. Zum Glück passt das alles mit den Zeiten des Kindergartens und der Schule meiner Großen. Ich hab dann immer von 8:15h bis 13:15h Unterricht. Und die Lehrer sind dort auch sehr verständnisvoll, wenn sie wissen, dass man Leistungen bringt, ist das okay, wenn man es auch mal nicht pünktlich in den Unterricht schafft oder etwas früher gehen muss. Da habe ich wirklich Glück gehabt

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 277

    AW: WARUM muss ich mich immer für meinen Lebensweg rechtfertigen??? AAARG...

    spengeraner schreibt:
    Ich bin bald 31 Jahre alt und wenn ich mein Abitur habe, werde ich ebenfalls Veterinärmedizin studieren!
    Liebe Spengeraner,

    was Du da schreibst, finde ich ganz, ganz doll und findet meinen allergrößten Respekt!

    Auch meine Erfahrung ist: Wenn ich etwas will, werde ich es schaffen...und werde einen Weg finden! Ich bin auch ungewöhnliche Wege gegangen, abseits des "Normalen" - und es hat hier und da Unverständnis in meinem Umfeld gegeben. Aber viel mehr noch habe ich Respekt und Anerkennung dafür bekommen! Wichtig war mir aber eigentlich nur, dass es mein Weg war/ist, und dass es mir dabei gut geht...

    Ich drücke Dir und Euch allen hier die Daumen für euren Weg!

    Liebe Grüße
    Spezi

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 277

    AW: WARUM muss ich mich immer für meinen Lebensweg rechtfertigen??? AAARG...

    Rose schreibt:
    Ja mit Kind is das alles nich so einfach die andere Seite ist das finanzielle.....
    Es gibt da Möglichkeiten für finanzielle Unterstützung...Ansprüche auf Bafög bestehen z.B. auch über 30 noch, wenn man erst jenseits des 30. Lebensjahres das Abbi gemacht hat. Dann gibt es Stipendien...und einige andere Möglichkeiten. ich muste mich damals auch damit beschäftigen und hatte Wege gefunden... ..habe hier schon mal dazu geschrieben.

    Liebe Grüße
    Spezi

  6. #16
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    AW: WARUM muss ich mich immer für meinen Lebensweg rechtfertigen??? AAARG...

    Hey Ihr Lieben -innen und !

    ich rechtfertige mich nicht. Bei mir dauert es momentan auch wieder reichlich Zeit, meinen Weg zu finden - auf generve aus dem Umfeld reagiere ich nicht mehr,

    weil ich mich nicht mehr ablenken lassen will - konstruktive Anregungen sind nämlich Mangelware, also schaue ich selbst .. bestehende Baustellen will ich schließen,

    ich bin bei der Wegwahl und dies dauert an - diese Zeit habe ich.

  7. #17
    .

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.018

    AW: WARUM muss ich mich immer für meinen Lebensweg rechtfertigen??? AAARG...

    ich denke auch einer ist immer da, der sagt; "du musst das anders spielen"!
    doch alles ist gut, was man gerne tut !...ist egal ob hyperventiliert oder ausgebuht...(es geht nur, wenn mans gerne tut) wichtig ist immer nur das Ziel im Auge und die Stationen dazwischen.
    Das es nicht leicht ist, ist auch klar sonst kann es jeder machen. Es macht aber nicht jeder sondern ich/du...alles andere ist nicht wichtig, ist nichtig.
    Am Ziel angekommen ist es egal wie man Spielt, Hauptsache man spielt es richtig...

    LG
    Geändert von Smiley (10.09.2011 um 18:27 Uhr)

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: WARUM muss ich mich immer für meinen Lebensweg rechtfertigen??? AAARG...

    Ich werden im Oktober 32 und studiere in Form eines Probestudiums im 2. Semester Psychologie (ich versuche es zumindest) - habe allerdings kein Abi! Unter gewissen Voraussetzungen (z. B. Ausbildung plus Berufserfahrung) geht das auch ohne Abitur. Man kann auch eine Immaturenprüfung (anderer Name: Begabtenprüfung) ablegen. Auf beides hat mich erst mein Therapeut gebracht, vorher dachte ich, ich könne das mit dem Studium vergessen. Ich habe nämlich mal versucht, mein Abi auf dem Abendgymnasium nachzumachen, musste aber feststellen, dass ich immer noch eine Mathelegasthenikern bin... Selbst Prozentrechnung kann/verstehe ich nicht. Nach der Grundschule hatte ich in Mathe fast immer eine 5. Dafür bin ich im Sprachlichen sehr gut.

    Ich habe es nur ganz wenigen Leuten verraten, dass ich studiere. Ich möchte es vermeiden, dass gedacht wird: "Ach, sie schon wieder. Eine neue Flause in ihrem Kopf." Habe nämlich schon so einige Ausbildungen angefangen und abgebrochen.

    Kinder hätte ich auch sehr gern. Diese blöde biologische Uhr... Nur beanspruchen mich unsere Hunde schon so dermaßen, dass ich mich in der Hinsicht fast täglich umentscheide... Meine Ma meinte, Kinder wären nicht so anstrengend wie unsere Hunde. Tja...

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 374

    AW: WARUM muss ich mich immer für meinen Lebensweg rechtfertigen??? AAARG...

    habe ich eben echt Veterinärmedizin geschrieben....ich meinte doch Psychologieimmer dieses Adhs

    Damals war es mein Wunsch, doch dieses lässt sich dann zeitlich mit den Kindern doch nicht so vereinbaren, wenn man auch für seine Kinder da sein mag und das möchte ich

    Mit der finanziellen Unterstützung ist dies leider nicht so ganz einfach mit Kindern. Bafög bekomme ich erst ab dem 4. Semester und wenn ich wieder einsteige bin ich erst im dritten. Finanzieren muss man seinen Lebensunterhalt bis dahin selber.
    Es gibt Schulen, die von vorne herein Bafög zahlen, aber soweit ich dies bisher erlebt habe, handelt es sich dabei um Ganztagsschulen und das ist dann eine Sache, wo das Bafögamt den vollen Satz nicht bzw. überhaupt etwas zahlt.
    Und ganztags sein Abitur zu machen und danach noch die Kinder ( in meinem Fall dann noch ein sehr schwieriges Kind) war mir dann doch zuviel.

    Rose, ich weiß nicht, ob es da in deinem Ortsteil andere Regeln in Bezug auf das Bafögamt gibt, aber in Form eines Kurses ( abends und auch vormittags ) müssen wir hier leider die ersten Semester selber bezahlen. Dafür haben sich bis jetzt die Schulmaterialien in Grenzen gehalten und mussten nicht allzuviel besorgen.

    Auch Hausaufgaben gibt es keine bis ganz selten mal welche. Dafür muss ich genug nachlernen, da mir bisher die Konzentration im Unterricht einfach fehlt und ich so gut wie nichts mitbekomme und auch leider wenig hängenbleibt. Ich lerne dann meistens dieselbe Zeit noch einmal zuhaus. Aber da mir das Lernen Spass macht, schaffe ich es doch irgendwie damit zurecht zu kommen.

    Mit den Schülern komme ich dort dafür gar nicht zurecht. Dabei sind wir alle Erwachsene Streber werde ich dort trotzdem genannt...aber MIR IST ES EGAL, ich sitze meine Zeit da ab und gelernt wird ordentlich zuhaus

    Nur bei den Gruppenarbeiten würde ich am liebsten das Weite suchen, aber auch da muss man irgendwie durch.


    Ganz liebe Grüße,
    Spengeraner

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 374

    AW: WARUM muss ich mich immer für meinen Lebensweg rechtfertigen??? AAARG...

    Spezi schreibt:
    Liebe Spengeraner,

    was Du da schreibst, finde ich ganz, ganz doll und findet meinen allergrößten Respekt!

    Auch meine Erfahrung ist: Wenn ich etwas will, werde ich es schaffen...und werde einen Weg finden! Ich bin auch ungewöhnliche Wege gegangen, abseits des "Normalen" - und es hat hier und da Unverständnis in meinem Umfeld gegeben. Aber viel mehr noch habe ich Respekt und Anerkennung dafür bekommen! Wichtig war mir aber eigentlich nur, dass es mein Weg war/ist, und dass es mir dabei gut geht...

    Ich drücke Dir und Euch allen hier die Daumen für euren Weg!

    Liebe Grüße
    Spezi
    Hallo Spezi,

    danke schön das tut gut zu hören


    Ganz liebe Grüße,
    Spengeraner

Seite 2 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. muss Wut immer unterdrücken
    Von Chamaeleon im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 1.06.2011, 13:21
  2. ... dass immer alles super sein muss ... überzogene Erwartungen
    Von lola im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 14:01
  3. Warum immer diese Vorwürfe ?
    Von bindi im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 9.03.2010, 19:28

Stichworte

Thema: WARUM muss ich mich immer für meinen Lebensweg rechtfertigen??? AAARG... im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum