Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Probleme bei der Arbeit =( im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 74

    Probleme bei der Arbeit =(

    Hallo zusammen!
    Ich habe momentan totale Probleme bei der Arbeit. Ich hoffe, ejmand kann mir dabei helfen, ich weiss einfach nicht meh, was ich tun soll ... =( Ich brauche einfach mal jemanden, mit dem ich darüber reden kann =(

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Probleme bei der Arbeit =(

    Vielleicht magst du erzählen, was für Probleme du hast? Ansonsten kann dir niemand helfen, wenn man gar nicht weiss, worum es geht.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 74

    AW: Probleme bei der Arbeit =(

    Oh, stimmt, sorry^^
    Ja, alsoo... Das ist so. Ich mach momentan eine Lehre als Telematiker, muss aber jetzt grad ein Praktikum als Elektrikerin machen, da wir nicht installieren.
    Eiegntlich hab ich diese Probleme schon immer, auch, wenn ich bei meinem Normalenausbildungsbetrieb arbeite. Aber wenn ich grad nicht so gute Tage habe, ist das halt nicht so besonders toll. Zum Beispiel sagt mir der Techniker: Hol mir das das und das. Und dann vergesse ich die Hälfte. Oder dann redet er mit mir und ich schaue irgendwas an der Wan an und sage immer: "Ja, mhm, ja, okay" Dann sagt er: Okay, dann lass ich dich jetzt allein und komm in 5 Minuten wieder"- Und danach hab ich keine ahnung, was ich machen soll, weil ich vorhin irgendwie... abgedriftet bin. Irgendwie reime ich es mir dann zusammen, was genau ich machen muss. Oder dann brauche ich speziell lange für eine Arbeit. Oder mache zuerst das Eine und dann das andere, obwohl ich das andere zuerstr hätte machen sollen. Oder der Techniker sagt mir, ich solle ihm das linke geben und gebe ihm das rechte.
    und noch ganz viele andere solchen sachen, es ist momentan total schlimm, und ich weiss einfach nicht mehr, wie ich es momentan in den griff kriege. Zu Hause bin ich total gereizt und habe zoff mit meiner Mutter und rege mich ab allem auf und habe ein chaos im zimmer ( Na ja gut, jetzt hab ich gestern wieder aufgeräumt, aber es liegen schon wieder sachen rum). Ich wäre um Hilfe froh, danke schön^^

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Probleme bei der Arbeit =(

    Hallo Kathy

    Ich denke, da hilft nur, wenn du offen mit deinen Problemen umgehst.

    Dass du also deinen Ausbildern erklärst, dass du Probleme dabei hast, mehrere Informationen auf einmal aufzunehmen.

    Dann musst du aber auch die Verantwortung dafür übernehmen, alles in deiner Macht stehende zu tun, um so gut wie möglich mit dieser Schwäche umzugehen.

    Du könntest z.B. immer ein Notizbüchlein dabei haben und dir notieren, was du gerade erledigen sollst. Dann vergisst du nicht die Hälfte.

    Wenn dir jemand etwas erklärt, könntest du ihn bitten, dich hinterher "abzufragen". Dann weiss derjenige, dass du alles mitbekommen und verstanden hast, und du bekommst rechtzeitig Rückmeldung, wenn du "abgedriftet" bist und etwas nicht mitbekommen hast.

    Ob die anderen Mitarbeiter es seltsam finden, wenn du immer alles aufschreibst, kann dir völlig egal sein. Es geht um dich und deine Ausbildung, und du hast Schwierigkeiten, die andere Leute nicht haben.

    Wenn du nicht über deine Schwierigkeiten sprichst, dann kann dir niemand helfen, und Verständnis bekommst du erst recht nicht. Im schlimmsten Falle bekommst du ein schlechtes Arbeitszeugnis.

    Du kannst aber auch nicht erwarten, dass du Verständnis bekommst, wenn du nur von deinen Schwierigkeiten erzählst und nichts tust, um etwas zu ändern.

    Übrigens würde ich nicht unbedingt die Diagnose ADHS erwähnen. Es reicht, wenn du sagst, dass du oft mit den Gedanken abschweifst, ohne es zu wollen, und dass du deshalb besondere Strategien benutzen willst, damit du deine Arbeit bestmöglich erledigen kannst.

    Das zeigt, dass du motiviert bist, und wenn du dafür keinen Respekt erntest, dass du alles tust, um so gut wie möglich zu arbeiten, dann liegt das nicht an dir, sondern an den anderen.

    (Aber, wie gesagt, du musst selbst anfangen, etwas zu tun.)

    Vielleicht fallen dir noch ein paar Dinge ein, die du tun kannst.

    Liebe Grüsse
    Morgenröte

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 74

    AW: Probleme bei der Arbeit =(

    Vielen Dank für den Tipp! ich werd versuchen, es um zu setzen. Allerdings find ich das Abfragen und notieren schon ein wenig komisch. Aber ich kann's ja mal probieren. Und das mit den Gedankenabschweifen finde ich eigfentlich gar nicht mal so schlecht, weil das ja stimmt und so erzähle ich eigentlich nichts, was nicht stimmt.^^ Danke viel mals für den tipp!

    Aber das ist nicht das einzige... In der Schule läuft es auch nicht wirklich gut. (Also, nicht von den Noten her). Ich hatte iegntlich immer Probleme in der Schule, weil ich "Anecke" und zu viel rede usw. Und na ja, ich musste bereits in meine Parallelklasse wechseln, weil die anderen aus der anderen Klasse mich seltsam fanden. In dieser Klasse lief eigentlich alles gut, weil ich nie wirklich viel gesagt habe und halt probiert habe, nicht aufzufallen. Aber irgendwie gelingt mir das nicht. (Das weiss ich aber nur daher, weil letztens die anderen in der Klasse "Gummiball" gerufen haben. Das war auf mich bezogen. Das bedeutete nämlich, dass man mir einen Gummiball in den Mund stopfen soll. Damit ich nicht mehr so viel rede und fünf Mal das selbe frage/ dasselbe sage. Aber ich kann doch gar nichts dafür. Ich merke nicht mal, wenn ich etwas unpassendes/ unhöfliches sage, oder wenn ich jemanden unterbreche... erst später.) Hast du vielleicht auch einen Tipp, wie ich das wieder in den Griff kriegen kann?

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Probleme bei der Arbeit =(

    Kathy92 schreibt:
    Allerdings find ich das Abfragen und notieren schon ein wenig komisch. Aber ich kann's ja mal probieren. Und das mit den Gedankenabschweifen finde ich eigfentlich gar nicht mal so schlecht, weil das ja stimmt und so erzähle ich eigentlich nichts, was nicht stimmt.^^ Danke viel mals für den tipp!
    Also ich fand das anfangs auch komisch, dass ich mir alles aufgeschrieben habe, was mir die Kollegen gesagt haben. Mittlerweile ist es sogar so, dass mir die Kollegen Zettel und Stift reichen, wenn sie mir was sagen, das ich erledigen soll Die haben gemerkt, dass es so einfach viel besser läuft. Und ab und an wird auch nachgefragt, ob ich als ich X gemacht habe auch an Y gedacht habe, wenn ich Y bisher immer vergessen habe. Oder bei den Planungen, die ich machen muss. Da habe ich auch um Hilfe bei den Kollegen gebeten.
    Das ist anfangs komisch und ist mir nicht leicht gefallen. Aber man gewöhnt sich daran. Ich sage dann auch immer bitte und danke, weil ich echt total dankbar bin für die Unterstützung. Und wenn meine Kollegen mal Hilfe brauchen oder mich um einen Gefallen bitten, dann mache ich das.

    Statt dich abfragen zu lassen, könntest du alles mit deinen eigenen Worten zusammen fassen und fragen, ob du das richtig verstanden hast und ob du irgendwas vergessen hast. So läuft das bei mir ganz gut. Das mache ich in meinen Kundengesprächen so.

    Wichtige und regelmäßig wiederkehrende Abläufe habe ich mir aufgeschrieben, da kann ich dann immer nachschlagen und muss nicht zehnmal das gleiche fragen.


    Zu deinem anderen Problem fällt mir leider nichts ein.
    Das Unterbrechen von anderen passiert oft, weil man Angst hat, dass man den Gedanken/die Antwort etc. gleich wieder vergisst. Darum spricht man sofort drauf los. Vielleicht hilft es dir, wenn du dir deine Gedanken/Fragen etc. aufschreibst und dann, wenn die anderen fertig mit reden sind, deinen Senf dazu gibst? So mache ich es bei Besprechungen und Tagungen.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 74

    AW: Probleme bei der Arbeit =(

    Ja, schon. Aber, ich weiss nicht. Wenn ich was sagen will, muss das einfach raus. Aber es ist sicher nicht toll, für die anderen. Das mit dem Aufschreiben, daran hab ich noch nicht gedacht, danke schön^^ Und auch das andere, mit dem Aufschreiben, erscheint mir aus deiner Sicht gar nicht mehr so doof, ich finds sogar cool^^ Ich galube, das setze ich gleich morgen um^^
    Hast du vielleichta c8uh einen Tipp, dass man Links und rechts nicht so oft vertauscht? Das apssiert mir so oft und danach bin ich ganz nervös und aufgebracht udn durcheinander. Das ist mir dann immer sooo peinlich.... =(

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Probleme bei der Arbeit =(

    Zum links und recht. Nimm mal deine linke Hand mit der Handfläche nach unten und streck den Daumen aus. Der Daumen und der Zeigefinger machen so ein L für links. Mit der rechten Hand geht das nicht.

    Ich kenne das, was raus muss muss raus. Ich kann mich da auch nur schwer steuern. Und wenn dann noch manche Leute so ewig lange reden und reden und nicht zum Punkt kommen, da könnte ich ausrasten...
    Hm, ich habe in der Schule immer was zum Spielen für die Hände gehabt. Büroklammern, Knetradiergummis etc. Das habe ich heute noch im Büro. Mir hilft das zumindest einen Teil der Energie rauszulassen und so kann ich mich dann besser steuern. Einen Versuch wäre es vielleicht wert.
    Oder kommst du vielleicht mit jemanden aus der Klasse gut klar, neben den du dich setzen könntest und der dich etwas bremsen könnte, wenn du dazwischen redest?

    Nochwas: Das mit dem rechts und links vertauschen machen total viele Leute. Da brauchst du dir keinen Kopf machen. Und mit dem Trick mit dem L klappt das sicher. Und das kann man auch ganz unbemerkt machen.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 74

    AW: Probleme bei der Arbeit =(

    IOkay, vielen Dank für den Tipp

Ähnliche Themen

  1. Ich glaub ich dreh am Rad / Probleme mit der Arbeit
    Von Wiesel im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 19:02
  2. Frage -> Probleme auf Arbeit oder nicht?
    Von MArnautovic im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 3.08.2011, 21:42
  3. Die scheiße mit der Arbeit.....
    Von Fatcap im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 16:45
  4. Arbeit und Stress
    Von KaOsPrinzess im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 14:45

Stichworte

Thema: Probleme bei der Arbeit =( im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum