Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Zuhause Messie - in der Arbeit oder woanders pedantisch? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 376

    Zuhause Messie - in der Arbeit oder woanders pedantisch?

    Hallo

    Ich wollte mal in die Runde fragen ob euch das vielleicht bekannt vorkommt?

    Zuhause hockt ihr ständig vorm PC oder vorm Fernseher oder seid ständig freizeitmäßig unterwegs, ihr seid entweder ständig abgelenkt oder stundenlang einseitig beschäftigt.(Hyperfokus u.ä.)
    Dinge die man nicht gerne macht wie zb aufräumen werden aufgeschoben oder oft nur grob erledigt und ihr habt groß Schwierigkeiten damit eure Freizeit mit unangenehmen Tätigkeiten, Wartereien oder langweiligen Dingen verbringen (zu müssen).

    Kaum seid ihr auf der Arbeit ist es eher schlimm nix zu tun zu haben und euch macht die ansonsten zuhause verhassteste Tätigkeit auf einmal Spaß,ihr seid anderen gegenüber etwas unsicher,sehr höflich und total motiviert und pedantisch (nicht nur wegen dem Chef sondern auch weil ihr so eine Art Ordnungszwang entwickelt der euch zuhause (je nach Fall) vielleicht total abhanden gekommen ist.
    Das einzige was man merkt (aber leider oft ein wichtiges Kriterium) ist dass ihr Konzentrationsprobleme habt, ungeschickt seid und vielleicht etwas hibbelig und unsicher bzw vergesslicht seid.
    Stattt chaotisch jedoch pedantisch.

    Genau das ist mir bei mir schon häufiger aufgefallen, vor allem auch kürzlich bei meinem Praktikum.
    Dass ich immer die erste war die aufgeräumt hat und geguckt hat ob alles gerecht und in Ordnung ist.

    Während ich mein Schlafzimmer (vor allem was die Schränke betriff aber auch was so ein wenig rumsteht) schon "aufgegeben" habe und dort gar keine Grundsäuberung mehr anfange, sondern nur das Gröbste aufräume.



    abhanden gekommen ist.

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Zuhause Messie - in der Arbeit oder woanders pedantisch?

    Hallo

    Ja, das kommt mir bekannt vor. Ich habe den Eindruck, dass Aufräumen auf der Arbeit ein wunderbares Mittel ist, die wirklich wichtigen Dinge vor mir her zu schieben...

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Zuhause Messie - in der Arbeit oder woanders pedantisch?

    Ja das kommt mir auch allzu bekannt vor.
    Zuhause habe ich Probleme damit und auf Arbeit tu ich das, was ich zuhause tun müsste.
    Bin nämlich Hauswirtschafterin.
    Wobei ich da zuhause, wenn ich erstmal anfange was im Haushalt zu machen in Hyperfokus komme
    und garnicht mehr aufhören kann, das geht oft soweit, dass ich umräume und manchmal
    fahr ich sogar noch zu einem bekannten schwedischen Möbelhaus neue Regale oder Schränke kaufen
    deswegen, das geht dann bis in die Nacht rein und es muss alles dann noch fertig werden,
    wenn irgendas auf den nächsten Tag geschoben ird, kann ich nicht schlafen und am nächsten Tag
    würde es dann liegen bleiben...

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Zuhause Messie - in der Arbeit oder woanders pedantisch?

    Guten Morgen,

    Ja das kommt mir auch bekannt vor.
    Zu Hause habe ich chaos,weiss nie wo anfangen und schiebe alles vor mich her.

    Bei der Arbeit bin ich aber sehr,sehr gut strukturiert.
    ich halte pedantisch Ordnung und mein Arbeitsplatz ist tip-top.
    ich denke,ich brauche diese Struktur am Arbeitsplatz,weil ich sehr,sehr angespannt
    bin bei der Arbeit.
    Die Arbeit raubt mir sehr viel Energie:Ich glaube daher kommt meine Ordnung.
    Bei mir daheim kann ich mich gehen lassen.....herrlich....oder auch nicht

    Gruss Xaira

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Zuhause Messie - in der Arbeit oder woanders pedantisch?

    Hi,

    Dito

    Ich bin sehr zwanghaft, alles muss an seinem Platz liegen und zwar genau an seinem Platz.

    Trotzdem schaffe ich es zu Hause immer wieder, ein Chaos zu hinterlassen.
    Mehrere Papierstapel alles durcheinander, überall wo ich gewirkt habe, bleibt etwas liegen.
    Wenn ich den Abwasch mache, bleibt mindestens ein Teil liegen, beim Staubwischen und Staubsaugen liegt hier eine Düse, da ein Tuch und und und.
    Ein zwanghaft ordentlicher Messi sozusagen

    Meine Frau hat das zwar schon immer genervt, aber rigendwie auch immer akzeptiert, denn sie wusste schon, dass ich das nicht in böser Absicht mache sondern halt eher das Modell "zerstreuter Professor" bin.
    Inzwischen wissen wir, woran das liegt und können damit auch etwas besser umgehen.
    Es wird dadurch nicht besser, aber wir können es mit einem Lächeln sehen.

    Ich mache mir deswegen keine ständigen Selbstvorwürfe mehr und sie weiß, dass es keine Absicht ist und kann mir auch sagen, das hier und da noch was liegt und es dann auch liegenlassen, damit ich es wegräume.
    Das Chaos in unserem Arbeitszimmer beseitigen wir von Zeit zu Zeit gemeinsam.

    Auf der Arbeit bin ich allerdings der Pedant, bei dem sogar die Stifte im richtigen Winkel auf dem Tisch liegen müssen.
    Warum auch immer das so ist, ...

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 376

    AW: Zuhause Messie - in der Arbeit oder woanders pedantisch?

    Bei mir ist es immer so dass ich zuhause immer so in meine Hobbys versinke und mir nicht vorstellen kann meine Freizeit zu viel für Dinge zu opfern die mich nicht glücklich machen.

    Oft fange ich gar nicht an groß zum Aufräumen entweder aus diesem Fall oder aber weil ich nicht weiß womit (in den Schränken).

    Aber ich in froh dass ich es jobmäßig gut im Griff habe mit der Ordnung, bin dann oft sogar irgendwie vollkommen erstaunt von mir selber und "stolz" auf mich.

    Meine Eltern nehmen mir das ohnehin nicht ab dass ich am Arbeitsplatz mehr aufräume und Ordnung halten kann.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Zuhause Messie - in der Arbeit oder woanders pedantisch?

    Hallo zusammen,

    für mich scheint es, als ob es einen gravierenden Unterschied gibt zwischen
    dem, was mich persönlich, privat betrifft, und dem beruflichen Bereich.

    Wie teilweise bei Euch auch, versinkt die Wohnung im Chaos, das Auto
    gleicht einer rollenden Müllhalde, und überall liegt unbearbeitete Post
    herum.
    Dagegen sind Arbeitsplatz und Firmenwagen gradezu pedantisch
    ordendlich.

    Es gibt da noch ein Phänomen. Ich habe bei Freunden und Bekannten
    schon deren Steuererklärungen gemacht, ihre Unterlagen sortiert, in
    einem Fall sogar das Privatinsolvenzverfahren eingeleitet.
    Alles kein Problem für mich.
    Nur in meinem Büro zu Hause sieht es aus, als bräuchte man zum
    Betreten eine Überlebensausrüstung.

    Ich habe mich mehr oder weniger damit abgefunden, aber wundern
    tue ich mich doch.
    Hat jemand eine Vermutung, woran diese Diskrepanz zwischen
    Privat und nicht Privat liegen könnte?

    Beste Grüsse
    deroptimist

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Zuhause Messie - in der Arbeit oder woanders pedantisch?

    deroptimist schreibt:
    Es gibt da noch ein Phänomen. Ich habe bei Freunden und Bekannten
    schon deren Steuererklärungen gemacht, ihre Unterlagen sortiert, in
    einem Fall sogar das Privatinsolvenzverfahren eingeleitet.
    Alles kein Problem für mich.
    Nur in meinem Büro zu Hause sieht es aus, als bräuchte man zum
    Betreten eine Überlebensausrüstung.

    Ich habe mich mehr oder weniger damit abgefunden, aber wundern
    tue ich mich doch.
    Hat jemand eine Vermutung, woran diese Diskrepanz zwischen
    Privat und nicht Privat liegen könnte?
    Ich kenne das auch. Für meine Kunden ordne ich sämtliche Unterlagen penibel genau in einer Rekordzeit. Bei mir türmen sich die Stapel bzw. die Kartons mit Unterlagen.

    Ich denke, dass es vielleicht dadurch zusammenhängt, dass das bei Anderen keine lästige Pflicht ist, sondern da helfe ich. Und ich helfe gerne. Ich könnte mir vorstellen, dass dadurch andere Bereiche im Hirn aktiviert sind, oder sowas.
    Bei anderen habe ich mehr Abstand und bin neutral. Wenn ich dagegen meine eigenen Sachen sortiere, dann fühle ich mich permanent wie ein Versager, weil ich das nicht auf die Reihe kriege und dann bin ich schlecht gelaunt und sauer auf mich selber und so kriege ich das erstrecht nicht hin.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 376

    AW: Zuhause Messie - in der Arbeit oder woanders pedantisch?

    Ich weiß es auch nicht so genau aber ich denke dass es sowohl die Aspekte des Hirnstoffwechsels bei ADHS an sich sind, als auch draus resultierende wichtige lebensgeschichtliche, also psychologische Faktoren mit reinspielen, zb dass wir eh oft schon unsicher sind wegen unserer Ungeschicklichkeit und der mangelnden Konzentration und wir das (unbewusst) kompensieren wollen.

    Als zweitere Erklärung könnte ich mir vorstellen dass wir eigentlich sogar lieber Ordnung und Struktur hätten, dies aber wegen der Ablenkbarkeit, mangelnden Motivation und dem hohen Bedarf an für uns interessanten Freizeitaktivitäten nicht so realisieren können.
    Ebenso kommt es wohl bei vielen zu einer Art unbewussten "Sammeltick" oder man hat es schon aufgegeben das eigene Chaos mal genauer zu durchforsten.
    So eine Art alles-oder-nichts Philosophie.Entweder total sauber oder gleich bleiben lassen.

    Übrigens denke ich oft auch dass ich aus dem Grund ,weil ich sowieso keine 3 Jahre mehr daheim wohnen möchte keine Grundsanierung meines Zimmers mehr vornehmen möchte.

    Mein Kofferraum is übrigens auch chaotisch, hab aber gestern die ganzen Sommersachen (Sonnenschirm,Decken,..) mal ausgeräumt.

    Und was mir noch aufgefallen ist: Ich habe oft Tipps für andere Leute aber bei mir selber fällts mir schwer Dinge umzusetzten (zb Behördengänge und so)

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Zuhause Messie - in der Arbeit oder woanders pedantisch?

    Fliegenpilz schreibt:
    Ich kenne das auch. Für meine Kunden ordne ich sämtliche Unterlagen penibel genau in einer Rekordzeit. Bei mir türmen sich die Stapel bzw. die Kartons mit Unterlagen.

    Ich denke, dass es vielleicht dadurch zusammenhängt, dass das bei Anderen keine lästige Pflicht ist, sondern da helfe ich. Und ich helfe gerne. Ich könnte mir vorstellen, dass dadurch andere Bereiche im Hirn aktiviert sind, oder sowas.
    Bei anderen habe ich mehr Abstand und bin neutral. Wenn ich dagegen meine eigenen Sachen sortiere, dann fühle ich mich permanent wie ein Versager, weil ich das nicht auf die Reihe kriege und dann bin ich schlecht gelaunt und sauer auf mich selber und so kriege ich das erstrecht nicht hin.
    Genauso ist es bei mi auch und das nicht nur privat und beruf, sondern bei Freunden und Verwandten funktioniert das genauso.
    Da kann ich aufräumen, sorieren, Anträge bearbeiten, helfen Bewerbungen/Widersprüche etc zu schreiben, den Garten pflegen usw.
    Und zuhause brauche ich dann Hilfe, Anerkennung und Zuwendung.

    Kurioserweise habe ich, was meine Kinder angeht, immer Kraft, wenn sie mich brauchen, egal wie sehr sie mir bis dahin die Nerven raubten
    (der Große Emotionale Störung, der Kleine V.a.Aspergersyndrom), hatte ich erst gestern wieder.
    Ich usste selbst garnicht mehr wo mir irgendwas steht, gesundheitlich wie psychisch, und war nur noch verzweifelt.
    Und dann tickt mein Kleiner wieder aus und stundenlang ging garnichts, alle waren fertig mit den Nerven.
    Der Kleine heulte, weil er der festen überzeugung war, nicht mehr alleine stehen zu können und das ich ihn jetzt ausziehen, tragen, auf die Toilette
    setzen etc müsse und das gepaart mit wüsten Beschimpfungen und um sich schlagen.
    Der Große heult, weil er endlich schlafen will und natürlich merkt, dass es mir gesundheitlich immer schlechter geht in letzter Zeit
    und hat schon Angst, dass ich früher sterben könnte und mein Schatz hat Angst, dass ich irgendwann garnichts mehr esse und zusammenbreche...

    Und was war das Ende vom Abend? Ich habe erst den Großen beruhigt und bin dann zum Kleinen, habe ihn getröstet, ausgezogen und ins Bett getragen
    und es anschließend geschafft, meinem Freund meine Gefühlswelt zu erklären, so dass er mich tatsächlich versteht und auch versteht warum mein
    Kleiner gerade wenn er so negativ drauf ist meine Zuneigung benötigt und ich habe es geschafft eine innere Sperre zu überwinden
    und ihm Wünsche von mir mitzuteilen, die er so nicht mehr erfüllen kann, wie ich es mir wünsche, sobald ich es ihm erzählt habe.
    (Geht darum, dass ich immer hoffe, dass jemand "hellsieht" und mir ohne dirketes Äußern eines Wunsches erfüllt).

    Und der Tag war die reinste Krise, aber gerade da, kann ich plötzlich alles leisten, was mir sonst so schwer fällt...

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Messie-Syndrom oder ADHS / ADS ?
    Von cute_Chaotin im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 23:08
  2. Frage -> Probleme auf Arbeit oder nicht?
    Von MArnautovic im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 3.08.2011, 21:42
  3. Messie!!
    Von Metamorphosa im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 23:13

Stichworte

Thema: Zuhause Messie - in der Arbeit oder woanders pedantisch? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum