Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Kein Antrieb für anstrengende geistige Arbeit über mehere Tage im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2

    Kein Antrieb für anstrengende geistige Arbeit über mehere Tage

    Hallo zusammen,

    mein großes Problem ist, dass ich für geistig anstrengende Arbeit wieder mal nicht genügend Motivation habe und ich es daher nicht schaffe, mich an diese Arbeit zu machen.

    Ich arbeite freiberuflich in einem Beruf, in dem ich sehr kreativ sein kann.
    Eigentlich macht mir diese Tätigkeit auch Spaß, trotzdem schaffe ich es nicht mich hinzusetzen und und mich an die Arbeit zu machen, weil mir die Arbeit als zu großer "Berg" erscheint, den ich nicht erklimmen kann.
    Kennt Ihr das auch?
    Als ich den Auftrag für das derzeitige Projekt erhielt, habe ich mich sofort hingesetzt und 30% erledigt. Dann merkte ich, dass es mich geistig sehr fordert und dass ich wohl noch ein paar Tage daran sitzen würde. Am zweiten Tag habe ich wieder von vorne begonnen und diesmal nur 20% geschafft. Das ist jetzt 3 Wochen her und seitdem habe ich mich nicht mehr an dieses Projekt gemacht. (Dafür an andere Projekte, die ich Kunden anbieten werde.)
    Bei meinem aktuellen Projekt ist es das erste Mal, dass ich mehrere Tage daran arbeiten muss. Bisher habe ich für kein Projekt mehr als 1 Arbeitstag gebraucht.
    Habt Ihr einen Rat, wie ich es schaffe, das Projekt abzuschließen?
    (Ausgerechnet dieses Projekt wäre so wichtig für mich, insbesondere das Honorar ist sehr attraktiv und ich würde auch Folgeaufträge erhalten.)

    Viele Grüße

    Plotty

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Kein Antrieb für anstrengende geistige Arbeit über mehere Tage

    Dein Posting ist zwar schon ein wenig älter aber vielleicht liest du es ja noch. Mir geht es wie dir, Tätigkeiten die eine gewisse geistige Anstrengung erfordern schiebe ich vor mir her. Das gilt selbst für Arbeiten, wo ich eine direkte Entlohnung zu erwarten hätte. Dieser große "Berg", vor dem man steht wenn eine Sache einen gewissen Vorlauf an Lernaufwand benötigt, ist ein sicheres Kriterium zum Scheitern an einem gelungenen Abschluß. Du bist also nicht alleine. Ein Mittel gegen diese Autoblockade habe ich leider auch noch nicht gefunden.

  3. #3
    Mistvieh

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 575

    AW: Kein Antrieb für anstrengende geistige Arbeit über mehere Tage

    Ich kann mich euch da nur anschließen, irgendwie fehlt zur Zeit die Lust zu allem - selbst meine Hobbys bleiben ungenutzt. Gut, man macht halt was so zu tun ist, die alltäglichen Pflichten, aber das war es dann auch.

    Gibt irgend wie nichts was einem bewegt.

    Viele Grüße

    Lumpi

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Kein Antrieb für anstrengende geistige Arbeit über mehere Tage

    Einen Rat der dir hilft kann ich jetzt nicht geben, aber das was du schreibst ist mir sehr wohl bekannt. Es schwirrt zwar immer im Hinterkopf das man etwas wichtiges erledigen muss, aber man hält sich immer an 1000 anderen SAchen auf so das Tag um Tag vergeht und nichts passiert.

  5. #5
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 33

    AW: Kein Antrieb für anstrengende geistige Arbeit über mehere Tage

    Ach ja, der einzige Trost ist: man ist mit dem Problem nicht allein! Dadurch fühl ich mich nicht mehr ganz so versagermäßig...

    Für dieses ewige Aufschieben, nicht anpacken etc. habe ich zwei interessante Lösungsansätze mal im Netz gefunden (weiß nicht mehr wo).

    1. Diese Methode basiert auf einem kleinen Trick:
    Du denkst beispielsweise: "Oh Gott, ich muss noch lernen, wollte doch jeden Tag fünf Stunden was machen und heute schon wieder nix..." Dreh den Spieß um. Sage dir: "Heute DARF ich nur eine halbe Stunde lernen. Wenn ich das fünf Tage lang geschafft habe, darf ich aufstocken auf eine Stunde pro Tag etc." Funktioniert am besten, wenn eine vertraute Person kontrolliert, ob man sich dran gehalten hat. Durch diese Herangehensweise wird aus dem ständigen "muss" - "wollte" - "sollte ein "darf nur". Das ändert die Einstellung zur Sache. Man muss sich die Arbeitszeit verdienen. Diese Methode stammt aus der Therapie der Procrastination.

    2. Die 15-Minuten-Methode. Mache einen Deal mit dir selbst: ungeliebte Tätigkeit (weil langweilig, unüberschaubar, von der Größe eines Berges) wird 15 Minuten lang ausgeführt (Timer stellen). Ist die Zeit um, entscheidest du, ob du weitere 15 Minuten arbiten willst oder nicht.

    Beides habe ich selbst ausprobiert. Am liebsten mag ich die 15 Min Geschichte. Das ist nicht so lang, das schafft man (nutze ich beim Haushalt und beim Lesen von Fachbüchern). Probiert's aus, mehr als nicht funktionieren kann's nich :-)

Ähnliche Themen

  1. Schon wieder kein Antrieb
    Von Ollikocko im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 20:55
  2. Arbeit und Stress
    Von KaOsPrinzess im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 14:45

Stichworte

Thema: Kein Antrieb für anstrengende geistige Arbeit über mehere Tage im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum