Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 39

Diskutiere im Thema Ehrenamtliche Tätigkeit - brotlose Kunst? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 273

    AW: Ehrenamtliche Tätigkeit - brotlose Kunst?

    @Sunshisne

    Naja, ich sehe das nicht als Gefälligkeit, sondern ich tue das in erster Linie für michund nicht, dass ich eine Gegenleistung erwarte

    Es geht mir darum, unter Menschen zu sein und etwas bewegen zu können, auch nur für mich. ich helfe sehr gern und es tut mir gut, wenn ich ein Danke bekomme, aber wie gesagt, in aller erster Linie geht es mir nur darum, etwas für mich zu tun, ohne Erwartungshaltung(also das ich dafür etwas bekomme).

    Liebe Grüße
    Sunshine


    So meine ich das, du tust es für wen?

    Lieben Gruss

    Matthias

    PS:Egal was du bekommst, du tust es für Dich und somit hast Du bereits etwas erhalten. Etwas immaterielles nur für Dich

  2. #12
    Sunshine

    Gast

    AW: Ehrenamtliche Tätigkeit - brotlose Kunst?

    Hallo Matthias,

    ah, so meinst Du das, dann habe ich dich vorhin falsch verstanden. Na jetzt sind wir wieder auf einer Wellenlänge


    Liebe Grüße
    Sunshine

  3. #13


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.802
    Blog-Einträge: 40

    AW: Ehrenamtliche Tätigkeit - brotlose Kunst?

    Hallo

    Wäre vielleicht auch noch ein Thema, das zum Punkt "ehrenamtliche Tätigkeiten" interessant sein könnte:

    http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...inge-adhs.html






    LG,
    Alex

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 273

    AW: Ehrenamtliche Tätigkeit - brotlose Kunst?

    Wie man in den Wald hineinruft so schallt es heraus.

    Also wir sprechen hier davon, möglichst viel für andere Menschen zu tun, ihnen gegenüber ehrlich zu sein, freundlich zu sein, herzlich zu sein, ihnen einen Gefallen zu erweisen.

    Es geht darum, andere Menschen mit Gefälligkeiten zu erfreuen. Wichtig ist dabei jedoch, dass wir dieses tun, ohne etwas vom anderen zu erwarten; es muss geschehen, weil wir selbst den Wunsch dazu verspüren, etwas für den anderen zu tun, weil wir uns innerlich dafür entschieden haben, so zu leben.

    Von dem Moment an, in dem man so zu leben anfängt, zahlt man auf sein imaginäres Konto ein und häuft mit der Zeit ein immer grösseres Guthaben an.


    Früher oder später kommt dieses imaginäre Guthaben zum Tragen - auch wenn es nicht mit dem Gedanken an den eigenen Nutzen geschehen darf.

    Das kann sich in Form von Erbschaften, Zuwendungen, Freundschaften, Gesundheit usw. auszahlen.

    Warum das so ist, kann keiner genau erklären.

    Doch alle erfolgreichen Leute, die auch die Krisen und die jetzige Finanzkrise überleben werden, handeln danach.

    Lieben Gruss

    Matthias

    PS: Sobald ein ADHS ler gelernt hat Nein zu sagen, ist diese Hilfsbereitschaft Gold wert. Man muss aber unbedingt lernen Nein zu sagen, wenn man keine Lust hat und nicht einfach Ja sagen aus angst, es könnte ÄRGER GEBEN.

    Fragt euch immer: Was ist das schlimmste, was passieren kann, wenn ich jetzt Nein sagen. (Oft lache ich danach über meine Angst)
    Geändert von mthisen (28.07.2009 um 15:40 Uhr)

  5. #15
    Patty

    Gast

    AW: Ehrenamtliche Tätigkeit - brotlose Kunst?

    Hallo mthisen,

    einer Freundin, die mir eine ganze Zeit lang tatkräftig geholfen hat, konnte ich das so nie zurückgeben. Sie meinte aber zu mir: "Ich hatte Hilfe, als ich Hilfe brauchte, die konnte ich derjenigen auch nicht zurückgeben, die mir geholfen hat. Aber jetzt tue ich es für dich. Du kannst dann mal jemand andererm helfen."

    Gerade zu diesem Zeitpunkt hilft mir jemand, weil ich mal für seine Mutter da war.

    Ein Konto? Wozu? Das Helfen bringt Erfüllung!
    Wenn man was zurückbekommt, dann ist es schön, wenn nicht, dann ist das auch gut. Wenn über die Hilfe auch noch gemeckert wird, dann ist das schade, aber da müssen die anderen Mitarbeiterinnen auch mit leben.

    LG Patty

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 273

    AW: Ehrenamtliche Tätigkeit - brotlose Kunst?

    Was Du sagst, drückt das aus, was ich mit meinem Post, wenn man zwischen den Zeilen liest sagen wollte.

    Gerade zu diesem Zeitpunkt hilft mir jemand, weil ich mal für seine Mutter da war. Du hast ja schon einbezahlt.


    Deine Freundin wird, wenn sie hilfe benötigt garantiert hilfe bekommen, denn sie hat auf ihrem imaginären Konto ein Guthaben. Sie hat Dir geholfen.


    Lieben Gruss

    Matthias


    Patty schreibt:
    Hallo mthisen,

    einer Freundin, die mir eine ganze Zeit lang tatkräftig geholfen hat, konnte ich das so nie zurückgeben. Sie meinte aber zu mir: "Ich hatte Hilfe, als ich Hilfe brauchte, die konnte ich derjenigen auch nicht zurückgeben, die mir geholfen hat. Aber jetzt tue ich es für dich. Du kannst dann mal jemand andererm helfen."

    Gerade zu diesem Zeitpunkt hilft mir jemand, weil ich mal für seine Mutter da war.

    Ein Konto? Wozu? Das Helfen bringt Erfüllung!
    Wenn man was zurückbekommt, dann ist es schön, wenn nicht, dann ist das auch gut. Wenn über die Hilfe auch noch gemeckert wird, dann ist das schade, aber da müssen die anderen Mitarbeiterinnen auch mit leben.

    LG Patty

  7. #17
    Patty

    Gast

    AW: Ehrenamtliche Tätigkeit - brotlose Kunst?

    Interessanter Aspekt!

    LG Patty

  8. #18
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: Ehrenamtliche Tätigkeit - brotlose Kunst?

    Hmmm, ich denke da hat Jede/r eine eigene Definition, ein eigenes Gleichnis. Der Eine zahlt in ein Konto ein, der Andere sammelt gutes Karma, was auch immer. Im Grunde reden wir doch alle über das gleiche.

    Ich habe selbst auch schon erlebt dass Gutes irgendwann retour kommt, aber oft nicht von der selben Person. Und ich weiss nie, wann dieses Gute zu mir kommt. Deshalb hab ich ein bisschen ein Problem mit dem "Konto", weil ich ein Konto kontrollieren kann und dann abheben wenn ich es möchte.
    Aber wenn so kleine Definitionsfragen meine größte Sorge sind, gehts mir wirklich gut.

    lg
    lola

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 29

    AW: Ehrenamtliche Tätigkeit - brotlose Kunst?

    mthisen schreibt:
    @all

    habt Ihr nicht auch das Gefühl, dass Ihr mit euren ehrenamtlichen Diensten, auf ein Gefälligkeitskonto einzahlt, dass euch in einer anderen Situation sehr hilfreich sein wird?

    So eine Art, Bumerang, der vielleicht zu einem viel späteren Zeitpunkt zurück fliegt.

    Lieben Gruss

    Matthias


    Was du tust,

    sieht vielleicht nicht wichtig aus,
    aber es ist sehr wichtig,
    dass du es tust.


    Mahatma Gandhi
    (1869 - 1948 )

    Indischer Rechtsanwalt
    und Menschenrechtler
    Nö, seh ich auch nicht so.
    Ich fände eine Welt, wo immer nur alles auf- und abgerechnet wird oder wo man immer auf irgendeinen "Lohn", sei er materieller oder anderer Art, geiert, total deprimierend und auf dem falschen Weg.
    Mir ist es schon Lohn genug zu erfahren, dass mein kleiner Schubser jemandem weitergeholfen hat. Da freu ich mich.
    Wenn du so was als "Gefälligkeitskont" interpretierst, bitteschön.
    Und ich glaube, dass du Gandhi irgendwie falsch verstanden hast.

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 273

    AW: Ehrenamtliche Tätigkeit - brotlose Kunst?

    @all

    ich glaube die Information ist angekommen.

    Ich habe keine Lust über Konto oder Karma usw. zu debattieren.

    Es geht um die Sache. Und ja ich kann dies auch nicht steuern.


    Lieben Gruss

    Matthias

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Stichworte

Thema: Ehrenamtliche Tätigkeit - brotlose Kunst? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum