Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Hilfe, Umbruchstimmung - doch Ausbildung? Welche??? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 260

    Hilfe, Umbruchstimmung - doch Ausbildung? Welche???

    Ooo krass, ich bin völlig fertig mit den Nerven.

    Ein Kommentar im schneller-denken-Thread und ich könnt alle Zelte abbrechen. Wem will ich eigentlich was beweisen? Warum muss ich das? Beeindrucken kann ich eh keinen mehr...

    Also bin ich jetzt am Ausbildungen recherchieren. Mit dem Ziel Webdesign, -programmierung, 3d.
    Ich bin grad komplett bescheuert oder? Das ist doch nur ne fixe Idee, weil ich mich nicht zusammenreisse und das FH-Studium beende oder?
    Wah ich mach mir grad selber Angst!
    Vor allem bringt mich das ja auch nich wirklich weiter.

    Ich finde Studiengänge, Ausbildungen zum Fachinformatiker oder Mediengestalter, was ja beides irgendwie Schwerpunkte setzt, wo ich eher in die Mitte will...
    Und die meisten medienlastigeren Ausbildungen sind schulisch, was mit Assistent und nach dem was mein Freund da für Probs hatte, hab ich echt Bammel hinterher mit sowas auf der Straße zu stehn.
    Grad nach 6 Jahren abschlusslosem Studium.
    Da stehn die Chancen, ne Ausbildung zu kriegen ja eh übel. Da helfen mir auch die zwei Jahre nix, die ich gespart hab, als ich übersprungen hab.


    Ich krieg grad rasende Kopfschmerzen von den vielen Alternativen oder vielleicht auch großen Fehlern, die sich mir gerade eröffnen...

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 13

    Das Unbewusste weiß es.

    [ ........................ ]
    Geändert von Alex (13.07.2011 um 23:02 Uhr) Grund: Gelöscht (Spam, Werbung)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Das Unbewusste weiß es.

    @f.j.neffe:

    Ich finde deine Antwort etwas beängstigend Wie du diese Autosuggestion hier verkaufst, hat irgendwie missionarischen Charakter oder bilde ich mir das ein?

    @DithRDreamer:

    Aaaalso, dein Post ist zwar etwas wirr (entspricht vermutl. deiner momentanen Unsicherheit?), aber ich erkenne mich da ganz gut selber wieder :-)

    Ich habe mich auch für einen kreativen Studiengang entschieden und bin auch angenommen worden und fange diesen Winter an (Yuhuu!).

    Erstmal solltest du vielleicht mal ein bisschen sortieren. Es gibt durchaus Design-bezogene Studiengänge / Ausbildungen, mit denen man gute Arbeitsplatzchancen hat.

    Außerdem sollte die Uni oder FH ggf. eine Nähe zu Unternehmen haben, bspw. viele Drittmittelprojekte organisieren etc. Das macht schonmal viel aus -> Vitamin B !!

    Ich habe mich für Industrial Design entschieden, welches speziell an der Uni meiner Wahl, eng mit Elektrotechnik und Maschinenbau zusammenhängt (mein Bereich ist dennoch Design).

    Bekannter Maßen stehen in diesen Bereichen die Chancen momentan sehr gut. Bei Kommunikationsdeisgn oder Mediengestalter sieht das schon anders aus.

    Man muss da wirklich große Unterschiede machen im Bereich Deisgn / Gestaltung, wenn du dir das klarer machst, weißt du vielleicht auch eher was du machen möchtest?

    Welches FH-Studium ist das denn? Naja, wenn es dir keinen Spaß macht, nicht liegt, könnte es tatsächlich nicht das richtige sein oder die FH ist nicht die richtige?

    Klingt aber eher nach ersterem - das ist nur meine Interpretation ;-). Programmieren, Informatik, 3D ? 3D - meinst du Game Design oder was ist damit gemeint?

    Zeichnest du gerne? Oder Programmierst du lieber? Das sind alles verschiedene Ansätze, was genau macht dir denn am meisten Spaß? Eventuell kann ich dir ein bisschen helfen, die richtige Richtung zu finden :-) Wenn du willst...

  4. #4
    Burningdevil

    Gast

    AW: Hilfe, Umbruchstimmung - doch Ausbildung? Welche???

    Autosuggestion funktioniert in beide richtungen oft beeinflusst man sich unbewusst selbst negativ . also funktioniert es auch positiv ... das kann man lernen :-) wirkt sich positiv aus aufs lernen etc.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 13

    Fehlende Balance

    [ ........................ ]
    Geändert von Alex (13.07.2011 um 23:01 Uhr) Grund: Gelöscht (Spam, Werbung)

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Hilfe, Umbruchstimmung - doch Ausbildung? Welche???

    *Räusper*

    Zuweilen drängen sich einem die Theorien von Ihnen, Herr Neffe, schon sehr auf; auch wenn sie generellen Anspruch erheben und meist garnichts direkt mit dem Thema zu tun haben.

    Ihre Theorien ziehen sich in Form von Foren-Kommentaren oder Kommentaren zu Online-Zeitungen in immergleichen Floskeln durch das Internet.

    @ Burningdevil:

    ? Bezieht sich das auf meinen Beitrag ? Ich wollte eigentlich nebenbei nur darauf hinweisen, dass die esoterischen Therorien von Herrn Neffe nichts mit dem Thread hier zu tun haben. Um die Definition von Autosuggestion ging es hier auch nicht primär oder?

    Was läuft hier in diesem Forum? Etwas schräg gerade...

    EDIT: Sorry, das kommt hier an dieser Stelle falsch rüber! Mit dem Forum ist alles (mehr als) in Ordnung!
    Nach kurzem persönlichen Kontakt mit einem Admin gerade eben, kann ich echt nur sagen, ihr macht einen super Job! Danke!


    Erklärung: Bei manipulativen Beiträgen, esoterischen Inhalts, die auch mit finanziellen Interessen verbunden sind, bekomme ich einen "Impuls" und reagiere manchmal etwas über :-) Typisch für mich, ich arbeite dran...


    ONTOPIC:

    @ DithRDreamer:

    Kannst mir auch gerne ne PN schicken, wenn du die Esoterischen Ratschläge hier umgehen möchtest
    Geändert von 123los (13.07.2011 um 22:59 Uhr)

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Hilfe, Umbruchstimmung - doch Ausbildung? Welche???

    [ .............. ]
    Geändert von Alex (13.07.2011 um 23:01 Uhr) Grund: Gelöscht (Spam, Werbung)

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Hilfe, Umbruchstimmung - doch Ausbildung? Welche???

    Hmm, okay

    Jetzt wollte ich gerade auf Herrn Neffe eingehen, aber da war der Beitrag auch schon weg.

    Inhaltlich bewegte sich sein letzter Beitrag zwischen aggressiver Ablehnung meiner Kritik an seinem Verhalten, versteckt in vermeintlich "herzlich-höflichen" Formulierungen.

    Wen es interessiert:
    Dann wurde ich getadelt, ich hätte meine Manieren vergessen (wo?). Verlogener Weise wurde im letzten Satz dann mein persönlicher Fortschritt angesprochen, der laut Herrn Neffe ihm natürlich am Herzen liege.

    Eine wildfremde Person spricht Schwächen an, versucht den wunden Punkt zu treffen und gibt dann vor mit einem im gleichen Boot zu sitzen. Ähnliche Taktiken verwendet m.E. auch *********** oder andere Sekten. Ich würde um diesen Herrn Neffe einen großen Bogen machen. Viele seiner Beiträge bewegen sich auch nahe am neurolinguistischen Programmieren.

    SORRY@DithRDreamer: dass ich deinen Thread damit "zugemüllt" habe, aber ich finde so manipulative psychologische Profile irgendwie interessant!! Das könnte man noch weiter ausbauen und eine Folge "Lie To Me" daraus machen Verzeih bitte!!

  9. #9
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 260

    AW: Das Unbewusste weiß es.

    Hallo 123los,

    ja mit dem esotherischen Ratschlag konnte ich auch erstmal sehr wenig anfangen, da bin ich umso froher dass du geantwortet hast...

    Also das mit der Wirrheit hast du gut erkannt :-) Nachdem ich mich zwei Tage verkrochen hatte, bin ich auch schon nicht mehr ganz so panisch. Naja im Nachhinein wär ne Designausbildung vermutlich besser gewesen.

    Es ist nicht so, als würd ich nicht gerne programmieren. Ich nur nicht wahnsinnig gut darin. Und umso schlechter in der Fehlersuche.
    Beim Webdesign oder 3d-Modellierung fällt es mir einfach leichter, nicht die Geduld zu verlieren und auch Ideen zu haben.
    Mögen tu ich wie gesagt beides. Die richtige Mischung gibts es aber glaub ich ohnehin nicht. Da bin ich hier zumindest besser bedient als beim Studium der Angewandten Informatik (Vertiefung Medien und Kommunikation ha-ha)
    Ne Informatikausbildung hätt ich vielleicht auch gepackt. Ich hab jetzt nur das Gefühl eine ungeeignete Informatik-Studentin zu sein, weil ich mit der Theorie nicht viel anfangen kann. Ich mein, mein Freund ist ein toller Informatiker ohne sich für Rucksackprobleme und Laufzeitberechnungen zu begeistern. Aber der hat auch nich studiert.

    Meine Zeichenkünste sind leider irgendwann stagniert. In der Schule war das immer gut, hab früh perspektivisch gemalt, aber bei realistischen schönen Proportionen bei Charaktern hörts echt auf. Kann man aber glaub ich auch lernen.
    Also Game Design ja wär natürlich echt toll, noch toller vielleicht sogar was Animationsfilm-Mäßiges. Vielleicht bin ich aber auch schon zu alt um da noch gut genug zu werden. Überhaupt hab ich das Gefühl, ich hätte das alles schon mit 10 entdecken müssen, um jetzt was zu erreichen^^

    Aber auch Webdesign/ -programmierung würd mich glücklich machen. Datenbankentwurf, Programmierung, Design. (In einem Projekt kann ich jetzt sogar Webdesign und 3d-Modellierung verbinden.) Nur den Papierkram und das Kundengespräch darf gerne jemand Anderes machen^^


    Na ja, eigentlich macht mir all das Spaß, nur halt n paar Aspekte des Informatikstudiums nich.
    Das Problem ist, das Meiste davon ist im Grundstudium und im Gegensatz zum vorigen Studium kann ich nichts aus dem Hauptstudium machen bis das abgeschlossen ist. Und jetzt hab ich n Horror, dass ich nie rauskomm aus dem Grundstudium und vielleicht irgendwann zu spät aufgebe (bei AI hab ich 9 Semester gebraucht und es ist mir echt peinlich). Jetzt n Designstudium anzufangen würd mich aber erstmal noch weiter zurückwerfen. Ausserdem reisst mir meine Familie eigentlich in jedem Fall den Kopf ab. Ich bin ne Fehlinvestition.
    Aaaahhh. Ist alles so wahnsinnig kompliziert.

Ähnliche Themen

  1. Extremste Probleme mit der Abschlussarbeit - welche (schnelle) Hilfe gibt es!
    Von han-solo im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 9.02.2012, 01:24
  2. Ausbildung zum Grundschullehrer?
    Von Cowboylx im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 08:07
  3. ADS und gastronomische Ausbildung....
    Von Sheryll im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 20:59
  4. Suche Ausbildung
    Von porsche25gi im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 3.04.2010, 10:29

Stichworte

Thema: Hilfe, Umbruchstimmung - doch Ausbildung? Welche??? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum