Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Terror beim lernen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 48

    Frage Terror beim lernen

    heyho!

    Würde gern mal n bisschen rumfragen, hat euch das lernen, also schule hausaufgaben Berufsschule etc auch so richtig fertig gemacht? Ich meine jetzt nicht, dass es nur n bisschen schwer war- ich meine so richtige Verzweiflungsanfälle, in denen ihr dann auch schon kurz davor wart voll los zu heulen? Bin sprachlich immer top gewesen, Rechtschreiben und lesen war eigentlich immer ganz okay. Englisch E Kurs König.

    Aber was für mich eine ECHTE Tortur war/ ist/ bleibt mathe. Habt ihr auch beim 3 Satz 1000 und 1 mal überlegt(textaufgaben?) Die Biester haben mich früher so dermassen bei Hausaufgaben fertig gemacht, dass ich Heulattacken hatte.Bis hin zu Panikanfällen denk ich. Während die Klasse nach 3 mal erklären alles gerafft hat, bin ich immer der " Hirni" gewesen, der auch die einfachsten Aufgaben noch nach 30 mal erklären nicht kapiert hat. Grundsätzlich feierlicher 5 er Kandidat mit Auszeichnung.



    Noch heute bekomme ich beim Einkaufen Panik, wenn ich im Gang stehe und mit Handy alles noch 3 mal durch checke. Ich zahle eigentlich immer alles per Schein, weil ich dann weiss, ich muss kein Kleingeld zählen und rechnen.

    Auch obwohl ich vom Fachwissen her mittlerweile locker als Fachkraft in der Metzgerei arbeiten kann, kann ich einfach nicht an der Theke einkaufen, weil ich die Grammpreise zu Preis nicht auf die kette krieg.

    Wie ist es denn so bei euch?

    Dankeschön

    Frankie

  2. #2
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 48

    AW: Seinen Talenten ein verlässlicher Partner werden

    Naja, bin einiger massen froh dass heutzutage die Wahrscheinlichkeit gering ist, mir noch mal n Mathe buch schnappen zu müssen.

    Man lernt ja auch schon irgendwie sich n bisschen zu helfen. Ich finde nur, dass es bei Kids sehr wichtig ist, ihnen das lernen nicht durch druck sondern in Zusammenarbeit mit den Eltern oder durch nachhilfe zu erleichten, als jemanden sinnlos bei den Hausaufgaben zu terrorisieren mit den Worten - solange du das nicht fertig und richtig hast ist für heute sense.

  3. #3
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 48

    AW: Wir sind ein Leben lang verantwortlich für den Zustand unserer Talente.

    Danke. Aber ich glaub mit dem was ich kann bin ich soweit bedient. Mathe ist halt nix für mich. Muss ja auch dem Himmel sei dank da nicht allzu viel mit machen und mich da noch mal dran zu klemmen ist nicht so ganz mein Ding

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Terror beim lernen

    ich habe nie gelernt oder hausaufgaben gemacht... bin immer durch gekommen..

    aber im studium... uiii.. andere welt..

    da bin ich schon manchmal am verzweifeln....

    ich habe mal von einen prof sagen hören: wenn man in 45 min nicht auf die lösung kommt ist sollte man aufhören. (prof aus harvard)

    denke sich verrückt machen ist sinnlos.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 237

    AW: Terror beim lernen

    Hallo Franky83,

    auch ich hatte in der Schule durchaus Schwierigkeiten bei den Hausaufgaben. Mitunter mußte ich mir die Texte mehrfach durchlesen, bevor ich überhaupt verstanden hatte, was man von mir wollte.

    Das war natürlich nicht schön, und ich wollte dann doch lieber andere Dinge als Hausaufgaben machen.
    Bis zur Verzweifelung hat mich dies allerdings nicht getrieben. Irgendwie habe ich die Aufgaben schon gelöst bekommen.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 59

    AW: Terror beim lernen

    Das mit dem Lesen kenne ich doch auch. Ich wechsle dabei zwischen zwei Extremen: Entweder lese ich den Text viel zu oberflächlich oder ich bleibe kleben bei den Worten und lese sozusagen Buchstabe für Buchstabe.

    Lernprobleme habe ich vorallem beim Vokabular lernen in den Sprachen. Wenn ich einmal Übungen gelöst habe, in denen das neue Vokabular vorkommt, bin ich zufrieden und kann mich kaum noch motivieren das Vokabular getrennt zu lernen, ganz zu schweigen davon das Vokabular zu repetieren.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Terror beim lernen

    Französisch-Vokabeln haben mich fertig gemacht. Nachmittags 2 Stunden gebraucht um mir 15 Vokabeln einzuprägen, am nächsten Tag in der Schule war ich froh, wenn ich von den 15 Vokabeln noch 5 wußte. Aber ich denke das hatte auch viel mit meiner extremen Abneigung gegen diese Sprache zu tun.
    Mathe ist kein Problem so lange es einen Bezug zum realen Leben gibt. Dreisatz zum beispiel finde ich einfach, aber Kurvendiskussion ging gar nicht, habe damit sogar meinen Nachhilfelehrer wahnsinnig gemacht.

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 113

    AW: Terror beim lernen

    Ich hab ein großes problem mit physik. Allein nur wenn ich dran denke frustet es mich bereits. Ich brauchd da für aufgaben oft ewig lange und am ende kommt trotz der richtig erstellten formeln nicht das richtige ergebnis. aber in einer schulaufgabe unter zeit druck, bisher keine chance.

    Einen trick beim lernen habe ich aber: Vokabeln z.b. kleine beispiele dazu schreiben die an die bedeutung erinnern. Funktioniert oft

  9. #9
    cam


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 255

    AW: Terror beim lernen

    Das Hausaufgabenproblem habe ich einfach gelöst: nicht machen. Hab mich in der Schule jahrelang durchgewurschtelt und es ist immer irgendwie gegangen.

    Aber an der Uni habe ich das auch. Mathe und ich sind zB auch keine Freunde, gib mir ne Statistikaufgabe oder Wahrscheinlichkeit oder so, was nah am Leben, und ich kann echt schwere Aufgaben lösen aber Kurvendiskussion... Brauchte nen Matheschein im ersten Semester, für den hab ich echt 4 Wochen gelernt, jeden Abend mit meinem Mann zusammen, der echter Mathecrack ist und wirklich super erklären kann, jeden Abend Heulkrämpfe und totale Verzweiflung, am Ende Klausur mit 4,0 geschafft. Aber Diplomarbeit zu nem Statistikthema geschrieben und voll Spaß gehabt (in der ersten Ausbildung)! Im MOment ist es gerade wieder ein Krampf, ich löse das über Lerngruppen. Lerne zusammen mit ner nicht-ADSlerin, die liest dann die Aufgaben vor und wir diskutieren es gemeinsam, dann muss ich nichts lesen (das geht gar nicht!), kann im Raum rumlaufen und mich nur auf ihre Stimme konzentrieren und sie fängt mich wieder ein wenn ich abschweife. DAs ist die einzige Chance überhaupt, denn gehörtes kann ich mir echt gut einprägen.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 16

    AW: Terror beim lernen

    Heulkrämpfe habe ich in der Schule nie gehabt, dafür aber jede Menge Versag-Ängste. Den ganzen Nacht wach gelegen wenn wieder eine Mathe/ Chemie oder Physiktest anstand.

    Egal wie ich lernte, immer gleich: Dauer 6 bei Mathe, Chemie wechselnt zwischen 2 und 5 (und nie kapiert warum), bei Physik ein Abo auf 5.

    Die Problematik hat sich erst gelegt wenn ich nach vergurkte Praktika in Chemie (unbeabsichtigte Explosion) und Physik (Schulschluss nach Stinkbombe) ne Dauersperre aufgelegt bekommen habe. Grund: "Ich war eine Gefahr für andere" Danach konnte ich mich voll konzentrieren auf die Fächer worin ich Spitze war!

    Die Theorie dieser 3 Fächer hab ich schnell gelassen für was sie war, nähmlich Zeitverschwendung! Meine Gesamtnoten reichten aus um ein Diploma zu bekommen.
    Die Schule werde ich mein ganzes leben nicht nachtrauern, und habe sie in meine Phantasie mehrmals hochgehen lassen! Gute Schulzeiten sahen anders aus..


    Und Frankie?
    Wenn du solche Problemen mit Rechnen hast.. Arbeite einen einzige Monat auf ein Schrottplatz, wo du gezwungen bist zu rechnen weil du sonst den Unterschied im Portmonnee merkst.. Wenn du das überstehst, schaffst du es auch in der Praxis! So hab ich es gelernt.

Ähnliche Themen

  1. Probleme beim Lernen
    Von Peiper im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 9.06.2010, 19:30
  2. Probleme beim/nach den Lernen
    Von Peiper im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 11.03.2010, 19:46
  3. Lernen :)
    Von Chaot im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 12:20
Thema: Terror beim lernen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum