Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema ADHS / Erzieherin im Kindergarten? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 9

    ADHS / Erzieherin im Kindergarten?

    hallo ihrs
    ist jemand von euch erzieherin? wie sind eure erfahrungen mit adhs? bin am überlegen ob ich das machen sollte
    lg, knorke

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 9

    AW: ADHS / Erzieherin im Kindergarten?

    Hallo Knorke :-)

    Ich bin auch Erzieher und zwar Lehrer für 1.-6.Klasse seit vielen Jahren.

    Ich finde, dass du unbedingt deinem Berufswunsch nachgehen solltest, auch wenn du von ADHS betroffen bist. Vielelicht hilft dir eine Laufbahnberatung, damit du etwas genauer sehen kannst, ob du für diesen Beruf geignet bist oder nicht. Ob du geeignet bist oder nicht, hängt meiner Meinung nach nur z.T. vom ADHS ab.

    Im Erziehungsbereich gibt es sehr viele Möglcihkeiten, wie du deine Stärken einsetzen kannst. Die Arbeit mit jungen Menschen ist anspruchsvoll, aber auch etwas sehr schönes!

    Bedenke aber auch, dass die Ausbildung und die Arbeit als Erzieherin eine ziemliche Herausforderung darstellen! Eine gute Organisation, Ausdauer und viel positive Energie ist nicht nur, aber insbesondere von ADHS-Leuten gefragt, wenn man den Beruf erfolgreich erlernen und ausüben will.

    Wie auch immer du dich entscheidest, ich wünsche dir viel Erfolg!

    Chri

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 44

    AW: ADHS / Erzieherin im Kindergarten?

    ich glaube auch , dass es für den Erzieher sehr anstrengend werden kan wenn man einen ADHS Schüler dort sitzen hast ;-)

    Bist du den vom Typ her ruhig und gelassen oder gehst du schnell an die Decke?

    Netten Gruß
    Jaino

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 9

    AW: ADHS / Erzieherin im Kindergarten?

    Hallo

    Ich bin eher der ADHypoSler, was manchmal auch schwierig sein kann.

    @ Jaino: Und du? Bist du auch im Erziehungswesen tätig?

    @ Knorke: Willst du die Ausbildung denn noch machen? Oder sogar eine Zweitausbildung?

    Gruss

    Chri

  5. #5
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 360

    AW: ADHS / Erzieherin im Kindergarten?

    @ Knorke also ich bin Erzieherin und es macht mir totz ADHs Spass.
    Nur muss man dazusagen das es für mich ganz wichtig ist eine ganz klare Struktur zu haben um im Arbeitsalltag klarzukommen.
    Jedenfall wird die Ausbildung nicht leicht sein, du musst dich dahinter hängen aber was man will schafft man auch!

    LG Shadowrose

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 5

    AW: ADHS / Erzieherin im Kindergarten?

    Erstmal Hallo an alle!

    Ich bin angehende Erzieherin und ich denke, dass ich grade wegen dem ADS meinen Mitschülern gegenüber einige Vorteile habe. Zum Einen da ich alles emotional begreife. Gerade als Erzieher nützt es nichts wenn man gut auswendig lernen kann, sondern man muss den Unterrichtsinhalt verinnerlichen, um später damit arbeiten zu können.

    Was die Arbeit am Kind (also Praktika usw.) betrifft: Ich habe eigentlich immer schnell einen guten Draht zu Kindern/Jugendlichen. Grade AD(H)S-Kiddis lieben mich
    Und ich werde oft dafür gelobt wie einfühlsam, spontan, ehrlich und unvoreingenommen ich bin.

    Andererseits fällt mir natürlich die Organisation auf die Füße, grade jetz in der Ausbildungszeit. Wenn ich die Abgabetermine einhalte sind meine Leistungen überdurchschnittlich, tu ich aber eben leider oft genug nicht. ...und Pünktlichkeit ist auch ein großes Thema. Ich komm leider öfter mal zu spät, weil ich morgens den zug um eine Minute verpasse und dann ne anze Stunde auf den nächsten warten muss. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass ich das noch gebacken krieg Ansonsten habe ich superliebe Leute in meiner Klasse die mich an Termine und ähnliches erinnern und mich auch sonst unterstützen. Ich denke, später lässt sich da auch einiges durch ein gutes Team ausgleichen, weil du ja eh eng im Team zusammenarbeiten musst.

    Also ich denke nicht dass AD(H)S in dem Beruf ein Nachteil ist. Es kommt eben - wie überall - darauf an was du daraus machst!

    LG Alice

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 99

    AW: ADHS / Erzieherin im Kindergarten?

    Hallo Ihr Lieben, ich bin Erzieherin und Heilpädagogin und kann mich in vielem der Alice anschließen.Gerade dein AD(H)S liebe knorke kann auch ein enormer Vorteil in der Erzieherlaufbahn sein.
    AD(H)S-ler verfügen meist über eine enorme Empathie(Einfühlungsvermögen ) ,Spontanität, Kreativität,Begeisterungsfäh igkeit und Temperament.Sie haben viele Einfälle,spontane Gedankeneingebungen können schnell und gut assoziieren und erfassen Zusammenhänge in verschiedenen Themenbereichen sehr schnell.

    Die Begeisterungsfähigkeit,die Phantasie und das Einfühlungsvermögen sind wichtig um Kinder zu verstehen,Vertrauen zu ihnen aufzubauen und auf sie eingehen zu können.viele der Erzieher mit denen ich zusanmengearbeitet habe,hatten diese Gaben nicht.Sie waren müde, phantasielos,desinteressiert,t eilnahmslos nicht mehr zu begeistern.Das Feuer in ihren Augen war schon erloschen.
    Wenn Du die Welt mit Kindern entdecken und erforschen willst,mußt Du mit ihren Augen schauen können,die offenherzig-naiv-unvoreingenommen,die Welt betrachten und noch staunen können.

    Im Übrigen ist es füpr einen Erzieher mit AD(H)S nicht schwer mit Kindern umzugehen,die selbst ADHS haben.Im Gegenteil,Du verstehst sie schnell und kannst Dich gut in sie hineinversetzen,da Du weißt ,was sie fühlen und warum sie jetzt gerade,genau so reagieren.Mir selbst hat das oft ein inneres Schmunzeln entlockt.

    Die Kinder sind als Erzieherin nicht das Problem,sondern eher die Kollegen,die nicht immer Verständnis für Dein andersartiges Verhalten aufbringen.Ich habe meine Stelle in diesem Kindergarten aufgegeben (zum Leidwesen der Eltern und Kinder,die wirklich traurig waren),da ich das Gefühl hatte mich tot zu arbeiten (als Erzieherin und Heilpädagoge) und mich meine Kollegen neidvoll beäugt haben.

    Wichtig ist also sich nicht zu übernehmen und möglichst strukturiert zu arbeiten, genügend Erholung als Ausgleich (zu Hause) sich Respekt vor den Kollegen zu schaffen und auch " Nein" sagen zu lernen, ansonsten wird Dir von den Kollegen die eine oder andere zusätzliche Arbeit übergeholfen.
    Gerade in diesem Bereich kann es auch Mobbing geben und es ist wichtig anderen gleich Liebevoll und klar Grenzen aufzuzeigen, bevor sich im Kollektiv was anstaut.

    Ansonsten ist es für mich, außer das Wunder Kinder auf die Welt zu bringen, der wunderbarste Beruf überhaupt.
    Diese Kinder (in der Kita) schauen Dich an, lauschen Deinen Worten und glauben Dir unabdingbar alles, was Du Ihnen erklärst.Es ist eine besondere Art von Macht,die Du da in den Händen hälst und Du mußt kostbar mit ihr umgehen.
    Die Ausbildung ist nicht so schwer und ich bedauere sogar,dass die Erzieherausbildung wichtige Aspekte, die in der Heilpädagogik enthalten sind, nicht für die Erzieher enthält, die wirklich wichtig sind, wie z.b. Spracherwerbsstörungen im Kindesalter,Psychomotork im Kitabereich und ectpp.

    Liebe knorke,Vorraussetzung für Dich sind nur, gern mit Kindern oder Jugendlichen arbeiten zu wollen und Einfühlungsvermögen,sowie Warmherzigkeit zu besitzen,der Rest ist Theorie und
    Praxis( im Praktikum) LG Lillifee

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 5

    AW: ADHS / Erzieherin im Kindergarten?

    Seh ich genauso. Besser hätt ichs nicht sagen können!

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 15

    AW: ADHS / Erzieherin im Kindergarten?

    Hallo, ich bin angehendene Erzieherin und hatte viele Praktika im Kita- aber auch im Jugeendbereich und ich kann nur sagen, das ich vollkommen in diesem Bereich aufgehe, trotz ADHS.
    Oft wurde mir von "erfahrenen" Erziehern/Erzieherinnen gesagt, das sie wirklich begeistert von mir sind, wie gut ich auf die Kinder eingehen kann, mich in sie hineinfühlen kann... Kann mich also den anderen Meinugen nur anschließen

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 204

    AW: ADHS / Erzieherin im Kindergarten?

    Hallo Leute,
    ab September fange ich die Ausbildung zur Erzieherin an. Habe schon eine Zusage von Kindergarten!
    Soll ich es den anderen Erziehern sagen, dass ich Ads habe oder soll ich abwarten?!

    LG Ney

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Erzieherin-wer hat tipps für den Alltag?
    Von Shadowrose im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 23:59

Stichworte

Thema: ADHS / Erzieherin im Kindergarten? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum