Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 18 von 18

Diskutiere im Thema Erfahrungen mit Lerngruppen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 50

    AW: Erfahrungen mit Lerngruppen

    Marcel schreibt:
    Kannst du grundsätzlich was damit anfangen wenn dir jemand was erklärt?
    ich nicht.
    Das ist das Problem
    Bei mir funktionieren Lerngruppen extrem gut, wenn ich das Thema schon oberflächlich beherrsche und es den anderen erkläre!
    Das hat mir immer megaviel gebracht, leider ist das schwierig zu planen...
    Mehr als zwei andere Leute solltens auch nicht sein...

    Ein anderes Konzept der Lerngruppe - für ADSler auch sehr hilfreich mE - ist wenn man für sich selbst - aber nebeneinander lernt, irgendwo wo man nicht reden kann (Bibliothek) Dann feste Pausenzeiten verabreden und man bleibt tatsächlich sitzen -Gruppenzwang kann auch hilfreich sein

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 31

    AW: Erfahrungen mit Lerngruppen

    han-solo schreibt:
    Das ist das Problem
    Ein anderes Konzept der Lerngruppe - für ADSler auch sehr hilfreich mE - ist wenn man für sich selbst - aber nebeneinander lernt, irgendwo wo man nicht reden kann (Bibliothek) Dann feste Pausenzeiten verabreden und man bleibt tatsächlich sitzen -Gruppenzwang kann auch hilfreich sein
    Das habe ich auch schonmal gemacht mit nem Kumpel von mir Hat auch anfangs gut geklappt aber dann haben wir angefangen und abzulenken .. vllt klappt das ja zu 4. besser

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Erfahrungen mit Lerngruppen

    mmmbop hats schon gut gesagt: selber rausfinden! den versuch würd ich allein der erfahrung wegen auch empfehlen, dann weiste was für dich funzt. (kost ja nix!! )

    irgendjemand sagte "wo ist dein problem ...."
    ich glaube der zwerg weiß, dass jede studiklausur vom Umfang her quasi = einmal komplett abi ist und da hat er halt a BISLE BAMMEL.
    daher glückwunsch, ich hab ne weile gebraucht um das festzustellen.
    (ja das gilt auch für BWL! zwar wenig auswendig zulernen, dafür krass viele prinzipien verstehen müssen.
    die besten lerner schaffen anna vernünftigen uni auch nur ne 3, wennse nix wirklich verstehen. habs erlebt)

    @ han solo: das die besten leute die ich im kannte haben lerngruppen gemocht, eben weil man, wenn man es anderen erklären kann, es selbst 100%ig versteht.
    (also purer egoismus

    Ich persönlich liebte das studium und habe mich im privaten, abendes gerne ma beim bierchen über die aktuelle geldpolitik der ezb oder die megagoldblase etc unterhalten.
    musst nur die richtigen leute dazu finden. es gibt immer einen, der bei irgendnem thema krass begeistert ist.
    (ist auch ne alternative zu aktiven lerngruppen)

    1 Punkt ist eventuell auch wichtig:
    wenn du nen einser abi machst und dementsprechend sicher auf ne gute uni gehst, sei nicht betrübt, wenn du erstma n bischen abrutschst.
    das wäre absolut normal. hab haufenweise 1,x abitenten dann mit 2,x abschließen sehen. ist auch o.k. denn abi ist ein ganz anderes system.

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 137

    AW: Erfahrungen mit Lerngruppen

    Ich kann empfehlen, Lerngruppen zumindest auszuprobieren.
    Ich denke der größte Vorteil für viele - mich eingeschlossen - ist, dass man sich verabredet und damit schon eine feste Lernzeit eingeplant hat, die man nicht so ohne weiteres vor sich her schiebt, wie es ja sonst gerne der Fall ist...

    Es kommt natürlich immer auch auf den Fachbereich und die Aufgaben an: Manche Aufgaben lassen gut kooperativ lösen; bei anderen muss es jeder mehr oder weniger für sich lösen und wenn man hängen bleibt, kann man versuchen sich gegenseitig zu helfen; aber es gibt auch Sachen, die muss man einfach selber machen, wie z.B. auswendig lernen, da kann man sich höchstens gegenseitig abfragen.

    Außerdem finde ich wichtig, dass die Lerngruppe überschaubar bleibt (ich finde 3 Leute gut, 4 ist möglich und bei mehr wird's unübersichtlich wegen Subgruppenbildung) und dass man es nicht unbedingt mit jemandem macht, den man sowieso nicht ausstehen kann.

    Bei uns hat es ganz gut geklappt, wenn man so den Grundstock gemeinsam erarbeitet und dann so kurz vor dem Prüfungszeitraum dann jeder für sich lernt. Schließlich hat jeder seine eigenen Probleme und in der Prüfung kann man sich ja auch nicht auf den anderen verlassen.

    Gruß
    Dragolo

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 50

    AW: Erfahrungen mit Lerngruppen

    Marcel schreibt:
    die besten lerner schaffen anna vernünftigen uni auch nur ne 3, wennse nix wirklich verstehen. habs erlebt)
    Da bin ich ja n bisschen neidisch, ich hatte bei mir im Studiengang ne handvoll Mädchen (sry Mädels für die Geschlechtsspezifität) die hatten überhaupt keine Ahnung von garnix (ich studier Politikwissenschaft, da geht's ja vornehmlich um Zusammenhänge), mit denen konnte man sich garnicht übers Thema unterhalten, die haben in den Seminaren wirklich die dümmsten Fragen ever gestellt, wussten im sechsten Semester, also kurz vor Studienabschluss nichtmal was eine NGO ist...
    Während ich zu fast jedem Thema was Politik betrifft aus dem Stehgreif zwei Seminare füllen konnte, mich aber mit den dämlichen Klausuren rumgeschlagen habe, tragen die jetzt alle ihren Einser-Schnitt vor sich her, erreicht durch stupides auswendiglernen der Folien ohne jedes Verständnis und Hintergrund...

    (SRY 4 offtopic und Hassrede ) musste mal raus...

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 31

    AW: Erfahrungen mit Lerngruppen

    Ja ich hab schon von echt vielen Studenten zu denen ich guten Kontakt habe gehört, dass sie lieber nochmal Abi schreien würden als ihre Klausuren da Mit den 3 anderen Leuten (2 Jungs 1 Mädchen) versteh ich mich recht gut

    @Marcel wie findest du das BWL Studium? Empfehlenswert?

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Erfahrungen mit Lerngruppen

    unbedingt empfehlenswert, hab das gefühl von jedem scheiß ausreichend ahnung zu haben und mir im grunde jetzt alles aneignen/verstehen zu können.
    Aber wie han solo andeutete, man muss es leben und lieben sonst endet man als fachidiot, der garnix wirklich weiß.

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 31

    AW: Erfahrungen mit Lerngruppen

    Naja BWL in der Schule ist bis jetzt mein favourite Ich bin aber so ziemlich der einzige in der Klasse der BWL wirklich liebt :O Verstehe nicht warum Alle sagen da müsse man soviel lernen aber irgendwie macht das doch alles Sinn (im Gegensatz zu Geschi, was ja wirklich ein reines Lernfach ist :O)

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Sertralin - Erfahrungen!?
    Von Andrea71 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 9.07.2011, 17:37
  2. Erfahrungen mit Lamotrigin
    Von Amneris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 12:24
  3. Tetrazepam - Erfahrungen?
    Von Sgrhn im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.12.2010, 20:10
  4. Erfahrungen mit Melperon?
    Von Janie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 19:26

Stichworte

Thema: Erfahrungen mit Lerngruppen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum