Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Ausbildung zum Grundschullehrer? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 85

    Ausbildung zum Grundschullehrer?

    Hallo alle.

    Und zwar hab ich nun 10 Jahre studiert und hab's komplett vermasselt. Wollte unbedingt Techniker im Bereich Natur/ Forst werden, zum Schluss ging jedoch gar nix mehr.

    Vor einem Jahr wurde bei mir ADHS diagnostiziert und ich bekam nach einem Spiessrutenlauf von 2 Monaten endlich MPH verschrieben.

    Da ich zu dem Zeitpunkt keine Ärzte mehr sehen wollte, und die Euphorie durch die Tabletten sehr gross war, habe ich alle Warnungen in den Wind geschossen und wollte es endlich mal ganz alleine schaffen.

    Nun, ein Jahr später, meine Beziehung liegt in den Trümmern und ich stehe vor dem Trümmerhaufen namens Studium, den ich mir selbst eingebrockt habe.

    Nun, ich war endlich bei der Psychologin und diese hat gemeint, dass mein Vorteil ist, dass ich eine hohe soziale Intelligenz habe, ich also soziale Berufe anstreben kann, wo mir meine Empathie von Nutzen ist.

    Eine gute Bekannte meinte schliesslich, ob denn nicht Grundschullehrer das richtige für mich wäre.

    Ich muss sagen, alleine vom Gedanken her gefällt mir die Idee irrsinnig gut.
    Vor allem der Gedanke, mit Kindern zu arbeiten, die selbst ADHS haben.
    Eventuell kann ich mit meinen Erfahrungen und mit Verständnis, was ADHS überhaupt bedeutet, den Kindern ein wenig mehr helfen.
    Denn selbst für meine behandelnden Ärzte bin ich eher ein Sonderfall, Erwachsene mit ADHS gibts in dem Krankenhaus, in dem ich mich alle 12 Monate zur Kontrolle einfinde nur sehr wenige.

    Die Bekannte ist selbst Lehrerin und hat einen ADHS Schüler, der jedoch keine Hilfe bekommt, weil seine Eltern das ganze nicht richtig verstehen, erstens aufgrund des Imigrationshintergrundes, und 2. weil diese Familie aufgrund des sozialen Hintergrundes das ganze als Humbug abtut.

    Sie meinte, dass ich von den Eltern eher angehört werden würde.

    Bau ich nur wieder Traumschlösser, klingt das ganze realistisch, ist von euch jemand Grundschullehrer oder kennt einen Lehrer, der auch unter ADHS leidet, und der mit seiner Entscheidung zufrieden ist?

    Lg, Alex

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 197

    AW: Ausbildung zum Grundschullehrer?

    Hmmmmmmmmmmm,

    also, ich kenne keinen Lehrer aber ich möchte Dir einafch ein paar spontane Gedanken von mir aufschreiben.

    Ich habe einen Sohn, 3 Klasse, der ADHS diagnostiziert ist.

    Ich selber habe die Diagnose erst im Erwachsenenalter bekommen.

    Es fällt mir unglaublich schwer, die nötige Geduld für ihn aufzubringen. Vor allem bei den Hausaufgaben.
    Ich denke, das diese Impulsivität, die uns ADSler alle auszeichnet sicherlich für diese Ungeduld verantwortlich ist.

    Natürlich haben wir ein Verständnis für ADHS, aber doch eher was uns betrifft. Hier im Chat können wir die Probleme viel neutraler betrachten und verstehen und akzeptieren, aber im Alltag mit einem ADHSler ist das etwas ganz anderes. Da ist das mit dem Verständnis manchmal ( oder öfter ) nicht ganz so einfach....

    Ich weiß nicht, ob ich richtig liege, das ist einfach meine persönliche Einschätzung. Vielleicht ist diese zu sehr auf mich selber zugeschnitten, vielleicht ist sie aber auch allgemein verbreitet...

    Wahrscheinlich habe ich jetzt genau das geschrieben, was Du nicht hören wolltest, vielleicht ist aber auch etwas dabei das Dich in Deiner Entscheidung weiterbringt.

    Ich wünsche Dir auf jedenfall alles Gute und die nötige Kraft und das Selbstvertrauen hinter Deiner Entscheidung stehen ( wenn Du sie gefällt hast ) , egal was Außenstehende dazu sagen.
    LG
    SIlke

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 58

    AW: Ausbildung zum Grundschullehrer?

    Also, ich studiere momentan Grundschullehramt und ich finde diesen Beruf total super. Ich gebe auch viel Nachhilfe und möchte am liebsten auch mit ADHS Kindenr zusammenarbeiten. Aber das Problem dabei ist das Dranbleiben, bzw. das Beenden des Studiums. Du hast das ja selbst erlebt, wie es gehen kann und ganz ehrlich, das Lehramtsstudium ist echt anstrengend und obwohl ich immer ein Top Schüler war und ich wirklich gerne studiere, komme ich jetzt, am Ende des Studiums, in große Bedrängnis, ob ich das Ganze überhaupt beenden kann. Auch das Referendariat ist nur sehr schwer machbar mit ADHS

  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 360

    AW: Ausbildung zum Grundschullehrer?

    @ cowboyxl ich wünsche das due richtige Entscheidung getroffen hast-ich wäre auch gerne Grundschulleherin geworden!!!!

    Wie war es so schön, träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!!!!

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 192

    AW: Ausbildung zum Grundschullehrer?

    Grundschullehrersein kann mit Sicherheit toll sein, weil das Alter wunderbar ist und die Themen so viele Möglichkeiten offen lassen! (Übrigens habe jedenfalls ich den Eindruck, dass in den ersten Schuljahren die Disziplinschwierigkeiten erheblich geringer sind als etwa in Hauptschulen.) Ich habe das studiert (1. Examen, auch für Haupt- und Realschule), aber es zu werden, habe ich nicht durchgehalten (Anwärterzeit, 2. Examen). Die Fächertrennung ist für mich schwer zu ertragen, das Lehrermilieu hat mir ebenfalls sehr zu schaffen gemacht. Nach langen Gewurschtel durch verschiedene Tätigkeiten würde ich mir aber eine Lehrer- oder Nachmittagsbetreuungskomponent e wünschen in der Art, wie es mir immer vorschwebte. Ich weiß aber überhaupt nicht, wie/ob derartiges rentabel verwirklicht werden könnte. Falls jemand Muße und Ideen hat, Näheres zum Konzept (hier eher mit Beispielen für die Sekundarstufe):


    Konzeption fächerübergreifender Vertiefung

    Offener Unterricht war ursprünglich nicht eine Konzeption ‚reformpädagogisch’ orientierter Schulen, sondern umfasst Unterrichtsformen, die an Regelschulen, v. a. Grundschulen, aber auch einigen Sekundarstufen, Verbreitung fanden (vgl. Wallrabenstein). Diese Verbreitung war also nicht in erster Linie durch Weltanschauungen (wie etwa Anthroposophie an Waldorfschulen) motiviert. Selbst die Berufung auf Ziele wie ‚Selbstbestimmung’, Lernen mit allen Sinnen, optimale Förderung hat zwar – ethisch und von der Warte lernpsychologischer Einsichten aus gesehen – ihre Berechtigung, ist jedoch nicht unbedingt erforderlich, um bestimmte Unterrichtsformen zu begründen, die im Rahmen offenen Unterrichts zum Zuge kommen.

    Zu den Besonderheiten gehört
    1) eine Vernetzung von Inhalten verschiedener Fächer (nicht nur innerhalb von ‚Projekten’), die Zusammenhängen zwischen diesen Inhalten folgt.

    An einem Beispiel:
    Der Philosoph und Mathematiker Gottlob Frege benutzt in einem berühmten Aufsatz („Über Sinn und Bedeutung“) folgenden Satz als Beispiel:

    Bebel wähnte, dass durch die Rückgabe Elsaß-Lothringens Frankreichs Rachegelüste beschwichtigt werden können.

    Dieses Beispiel bietet Anknüpfungsmöglichkeiten an Inhalte verschiedener Fächer:
    Þ Geschichte:
    - Frankreichs Rachegelüste? Elsaß-Lothringen? → Thema: Reichsgründung 1871
    → Kunst und Musik der Bismarck-Zeit, Wagner in Bayreuth, …
    - Bebel, Sozialdemokratie
    - Leben Freges
    ----- Zeitstrahl, der ständig ergänzt wird -----

    Þ Deutsch:
    - Grammatik: Satzglieder (Ersetzungstest, Pronominalisierungstest, …) (vgl. Menzel)
    - Ist der Satz wahr, wenn Frankreich keine Rachegelüste hat?
    - wenn durch die Rückgabe Elsaß-Lothringens Frankreichs Rachegelüste beschwichtigt werden können
    ?
    → Wahrheitsbedingungen /Wie hängt die Satzbedeutung von den Bestandteilen (Konstituenten) des Satzes ab?
    - Bedeutung von wähnen

    → Vertiefung: Satzglieder – mathematische Formeln
    Þ Deutsch – Mathematik:

    SORRY, HIER STEHT EIN STRUKTURBAUM, DER HIER NICHT ÜBERNOMMEN WIRD


    (4 : 2) ∙ 3 = 6


    SORRY, HIER STEHT EIN STRUKTURBAUM, DER HIER NICHT ÜBERNOMMEN WIRD


    Das Produkt der Hälfte von 4 mit 3 ist 6


    SORRY, HIER STEHT EIN STRUKTURBAUM, DER HIER NICHT ÜBERNOMMEN WIRD



    4 : (2 ∙ 3) = 2/3

    Der Quotient aus 4 und 2∙3 ist 2/3


    2) eine Bearbeitung von … jeweils in einem zeitlichen Rahmen, der für jede/n Sch. individuell ist. (Der ‚Wochenplan’ garantiert, dass jede/r die nötigen Inhalte lernt.)
    Freie Arbeit, Wochenplanarbeit und Frontalunterricht können je nach Eignung zum Einsatz kommen.

    Wechselwirkung L.-Sch.-Aktivität:
    - Sch. gibt Impuls, L. lenkt mit Aufgaben (‚strukturiert’) und folgt wiederum Sch. …
    - L. gibt Impuls, Sch. verfolgt eigenes ‚Netz’ (s. o.), L./andere Sch. gibt neue Impulse, …

    3) eine Dokumentation des Gelernten: Aufsatz, Referat, ‚Kunstwerk’, …
    (Dieser Bestandteil ist beispielsweise im Methodenlernen nach Klippert als „Präsentation im Plenum“ systematisch enthalten, vgl. Klippert)


    Literatur

    Klippert, Heinz und Frank Müller (2003), Methodenlernen in der Grundschule. Weinheim: Beltz.

    Menzel, Wolfgang (1999), Grammatikwerkstatt, Seelze-Velber: Kallmeyer.

    Wallrabenstein, Wulf (1991), Offene Schule – offener Unterricht. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt.



    Vielleicht wünscht sich jemand Ähnliches? Ich habe in Berlin tollen 'offenen Unterricht' gesehen. Es heißt oft, man solle sich durch die Anwärterzeit quälen, um das dann selbst zu verwirklichen. Ich habe jedoch in meiner Generation niemanden erlebt, der/die das im Kollegium durchgehalten hat (nur Gegenwind). Freue mich über Rückmeldung (gerne PN).

    Cowboylx : Vielleicht interessiert dich die von mir angegebene Literatur, v. a. Wallrabenstein (wobei ich sagen muss: Oft wird betont, dass gerade bei ADS-Symptomen die 'Strukturierung' als wichtig gilt - das eine schließt das andere ja nicht aus. Wenn jemand so interessiert ist, dass er/sie 'hyperfokussiert', mag das im Rahmen 'freier Arbeit' hervorragend gehen.)
    Geändert von kunukkun (27.05.2011 um 02:18 Uhr)

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 16

    AW: Ausbildung zum Grundschullehrer?

    Hallo,

    vielleicht kann ich ja mal meinen Senf dazu geben. Ich studiere derzeitig in Potsdam auf Lehramt Gymnasium und ich verzweifle schier an den Bürokratie und an den Ansprüchen. Da du aber schon in einem Studium sehr weit gekommen zu sein scheinst, hast du aber wohl den dreh raus, wie das da läuft. - Schaue dich nach der "richtigen" Universität um, die Lehramtsstudiengänge sind in ganz Deutschland von Hochschue zu Hochschule unterschiedlicher und von Bundesland zu Bundesland dann nochmal begünstigter.

    Ich bin ein unheimlicher Brausekopf und ich kam von alleine nie im Leben darauf zu unterrichten bzw. dieses Studium anzustreben, ich wollte nur was mit Bio machen, aber Lehrer, naja. - Da ich aber immer den anderen geholfen habe und das Wissen bei denen so gut saß, gab mir meine Umwelt diesen Impuls.


    ADHSler haben vielleicht nicht immer die Geduld, aber wenn sie etwas so begeistert, wie mich die Biologie, dann kann man das mit so viel Hingabe und vor allem Entertainment unterrichten, dass Schüler durch die Art des Unterrichten sich nicht nochmal hinsetzen müssen und lernen müssen. Es sitzt meist schon im ersten Moment. Ich schaffe es anscheinend durch meine Assoziationen und meiner lebendigen Art und Weise das Wissen in die Köpfe zu meißeln. Das macht mich immer sehr glücklich und tut gut zu wissen, das man alle erreicht hat. ( viele aus dem Abi können mir heute die Proteinbiosynthese mit all ihren Enzymen und Vorgängen nennen *stolz sei*)

    Das Problem ist bei mir jedoch, dass das Studium überhaupt nicht für einen ADHSler ausgelegt ist, hab ich so das Gefühl, ich verzweifle an den Vorlesungen (muss oft aufstehen und den Raum verlassen, für die anderen habe ich wohl eine Miniblase oder so), ich kann nur schwer lernen, mit Retalin geht das jedoch schon viel besser. Ich komme jedoch mit den Prüfungen überhaupt nicht zurande, denn die haben es doch fett in sich seit dem Bachelor und auch hier gibt es unterschiede von Uni zu Uni.

    Ich glaube dass du definitiv Lehrer werden kannst, vor allem, wenn du diese hohe "Hellfühligkeit" nenn ich das jetzt einfach mal hast. Ich hab das auch, ich nehme Menschen einfach komplett anders war, nicht nur das ich sie ganz anders sehe ( manchmal bunt, eine Freundin denkt, dass es eine Art von Synästhesie ist) und ich sie auch rieche mit all ihren Gefühlen und Emotionen (wer weiß, was mir da mein Hirn vortäuscht) und diese Fähigkeit des "Sehens" (muss dabei immer an Avatar denken, seit dem ist meinem PArtner klar geworden was ich meinte, ich kann dich sehen, der film konnte das irgendwie besser darstellen als icke). Diese Fähigkeit ist wunderschön und macht dich zu einem besonderen Menschen. Ich drück dir ganz fest die Daumen und hoffe du schaffst das.


    Liebe Grüße

    Sina


    P.S.: Eine Frage, wie willst du denn das STudium finanzieren? Ich frage, weil ich darüber nachgrüble, was mache ich wenn oder was kann ich noch machen, falls das eine nicht klappt oder das andere nicht funktioniert. Ich brauche immer Masterpläne in Schubladen, damit ich das Gefühl habe Kontrolle zu erleben, auch wenn das eher eine Illusion ist, aber mein Hirn ist dann etwas beruhigter. - So ich setze mich dann mal wieder an Humanbio ran. Schönen Tag noch

Ähnliche Themen

  1. Wie soll es nach der Ausbildung weitergehen??
    Von Dennis22 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.12.2010, 13:10
  2. ADS und gastronomische Ausbildung....
    Von Sheryll im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 20:59
  3. Suche Ausbildung
    Von porsche25gi im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 3.04.2010, 10:29
  4. Mit 39 noch Schulabschluß und Ausbildung?
    Von Peiper im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 4.08.2009, 11:19

Stichworte

Thema: Ausbildung zum Grundschullehrer? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum