Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 25

Diskutiere im Thema ADHS und die ARGE ( HARTZ 4) im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 118

    ADHS und die ARGE ( HARTZ 4)

    Mein Sachbearbeiter von der ARGE läst mich jetzt hängen wegen ADHS er sagt das er mir in diesen fall nicht mehr hellfen könnte was ARBEIT angeht. Ich sollte mich damit abfinden das ich wohl keine ARBEIT mehr bekommen werde. Und das ich mich damit abfinden soll das es wohl so sein wird das ich in RENTE gehen werde. Ich bin 37 Jahre ich will noch ARBEITEN eine Umschulung will ich haben nein das würden die in mein fall wegen ADHS nicht zahlen.

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.633

    AW: ADHS und die ARGE ( HARZ 4)

    timopudel schreibt:
    Mein Sachbearbeiter von der ARGE läst mich jetzt hängen wegen ADHS er sagt das er mir in diesen fall nicht mehr hellfen könnte was ARBEIT angeht. Ich sollte mich damit abfinden das ich wohl keine ARBEIT mehr bekommen werde. Und das ich mich damit abfinden soll das es wohl so sein wird das ich in RENTE gehen werde. Ich bin 37 Jahre ich will noch ARBEITEN eine Umschulung will ich haben nein das würden die in mein fall wegen ADHS nicht zahlen.

    Herrschaftssechser, des ischd bei mir grade umgekehrt wie bei Dir!

    Meiner (Hartz-IV-Joschel) sagt, i soll mir des blöde ADHS endlich aus dem Kopfe schlagen, des sowieso nicht existiert. Und demzufolge einsehen, dass ich nicht nur 4 bis 6 Stunden aufgrund einer Störung, die es nicht gibt, arbeitsfähig bin, sondern rund um die Uhr.

    Dass ich einen ebenso Gestörten gefunden habe (gemeint ist mein Psychiater), der mir bescheinigt, ADHS zu haben, ist noch lange kein Grund dafür, sich nicht für rund um die Uhr einsatz- und arbeitsfähig zu halten. Schliesslich ginge es um Deutschland.

    Zudem die Dame vom Medizinischen Dienst, eine Allgemeinmedizinerin, die wohl aufgrund ihrer Gefährdung der Allgemeinheit, an diesen Posten versetzt worden ist, bereits ausgeführt hat, dass ADHS gar nicht vorliegen kann, da gar nicht vorhanden.

    Ha, des ist ja wieder a seltsama Gschichd.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 393

    AW: ADHS und die ARGE ( HARZ 4)

    Hallo timopudel, hallo Eiselein,
    könnt Ihr Eure ARGE – Sachbearbeiter nicht miteinander tauschen?

    Timopudel, es gibt genügend Prominente und tüchtige, erfolgreiche Menschen mit AD(H)S. Wenn man die alle in Rente schicken wollte – Gute Nacht Deutschland!

    Ich verstehe nicht, dass man Dich nicht arbeiten lässt und dafür Menschen, die keine Lust dazu haben, immer wieder neue Angebote vor die Nase setzt.

    Bewirbst Du Dich auch selbst?

    Viele Grüße
    Elektron

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 281

    AW: ADHS und die ARGE ( HARZ 4)

    Eiselein schreibt:
    Herrschaftssechser, des ischd bei mir grade umgekehrt wie bei Dir!

    Meiner (Hartz-IV-Joschel) sagt, i soll mir des blöde ADHS endlich aus dem Kopfe schlagen, des sowieso nicht existiert. Und demzufolge einsehen, dass ich nicht nur 4 bis 6 Stunden aufgrund einer Störung, die es nicht gibt, arbeitsfähig bin, sondern rund um die Uhr.

    Dass ich einen ebenso Gestörten gefunden habe (gemeint ist mein Psychiater), der mir bescheinigt, ADHS zu haben, ist noch lange kein Grund dafür, sich nicht für rund um die Uhr einsatz- und arbeitsfähig zu halten. Schliesslich ginge es um Deutschland.

    Zudem die Dame vom Medizinischen Dienst, eine Allgemeinmedizinerin, die wohl aufgrund ihrer Gefährdung der Allgemeinheit, an diesen Posten versetzt worden ist, bereits ausgeführt hat, dass ADHS gar nicht vorliegen kann, da gar nicht vorhanden.

    Ha, des ist ja wieder a seltsama Gschichd.

    Also mal ehrlich der hat ja wohl nicht mehr alle .................
    Ich muss sagen wenn ich dass mit Adhs vereinigen kann werd ich arbeiten gehen, aber ich möchte auch
    dass wenn es nicht gehen sollte die Möglichkeit habe es zu lassen so wie es eben sein sollte.
    Aber eure Sachbearbeiter scheinen ja echt nicht mehr ganz ............
    In beiden Fällen ein völlig blödes Verhalten (bei Ämtern an sich verbreitet , auch wenn nicht überall und ausnahmslos)
    Die beiden Sachbearbeiter sollten sich mal zu einem Pläuschchen zusammen setzen.
    Achja zur not einfach mal zum Vorgesetzten maschieren, und sich beschweren und zwar in beiden Fällen.

    Lg laepche

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 10

    AW: ADHS und die ARGE ( HARZ 4)

    Tach auch!!!

    Das mit dem Arbeitsamt ist ein ständiger Kampf, ich habe vor 2,5 Jahren einen Reha Antrag gestellt, mach dem ich 18 Monate Krank geschrieben war. Das Resultat ist das ich jetzt, nach dem ich echt alles gegeben habe was ging, Berentet zu sein!

    Doch birgt das Berentet sein auch einen Funken Hoffnung für mich, das mir die Rentenkasse, um mich wieder los zu werden eine Umschulung zahlt.

    Es gibt eine Diplomarbeit von einem Mitglied des Artbeitsamtes Hannover, vielleicht sollte das zur Pflichtlektüre für ungebildete Sachbearbeiter werden. Denn leider sind das auch nur Sesselpuper, die gar keine Ahnung, geschweige dem echtes Wissen darüber haben, was sie da sagen!!!

    Ich habe da einiges mit meinem Rehaberater durch!!! Erst hat er mir unterstellt das ich Geistlich nicht in der Lage bin eine Umschulung zu bestehen...und als ich das unter Beweis gestellt habe und ihm dann garn nichts mehr eingefallen ist um abzulehnen, sagte er einfach: Nein, sie nicht Herr H......

    Armes Deutschland!!!

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 355

    AW: ADHS und die ARGE ( HARZ 4)

    hallo leute,

    oh das ist ein thema wo ich echt aufpassen muss, da sichnicht puls kriege.

    ich habe jetzt zig jobs gehabt und durch meine adhs und den damit verbundnenen problemen immer wieder beendet( war immer im selben bereich) nun wollte ich eine umschulung beantragen, da ich arbeiten
    möchte, es aber in meinem beruf nun mal nicht geht was ich nun seit mehr als 16 jahren probiere.

    nun gut nach langen diskutieren, nachdem ich mich beschwert habe ohne das geht gar nichts sollte ich auch zum medezinischen dients gehen damit geprüft wird inwiefern ich arbeitsfähig bin.
    tja nun hat mein sachbearbeiter spitz bekommen das ich eine stationäre therapie wegen adhs beantragt habe und sagt jetzt in diesem falle machen wir erst mal garnichts und warten ab was bei der rhea rauskommt so nach dem motto dann ist der junge ja wieder topfitt und alles kann seinen alten trott weitergehen, aber genau das soll es ja eben nicht mehr.

    so die tolle arbeitagentur zwingt mich jetzt dazu mich für eine gewisse zeit arbeitsunfähig schreiben zu lassen, da ich ansonsten die ganze zeit einfach stur in meinen alten beruf vermittelt werde, ganz toll.

    ja bei adhs schauen die so nach dem motto ach der hat nur keinen bock zu arbeiten, die haben dort echt keinen plan und zwingen einen quasi ins soziale abseits.

    lg chaoskater

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 111

    AW: ADHS und die ARGE ( HARZ 4)

    Tjoa, das is echt ein Thema, wo ich stark aufpassen muss...

    Arbeitsamt: Hab denen ein Attest auf Berufsunfähigkeit durch vermutetes AD(H)S vorgelegt -> Bewerbungspflicht abgeschafft für mich.
    Ein paar Wochen später bekam ich die Einladung zum Ärztlichen Dienst, welcher mich, oh Wunder, für Gesund erklärte. Direkt im Anschluss bin ich zu der Sachbearbeiterin und habe sie gefragt, welchen Sinn das nun hatte. "Ich kanns ihnen nicht sagen. Erstmal warte ich auf den Bericht vom Arzt und dann bekommen sie wohl die Einladung zum psychologischen Dienst" - Das war Mitte Dezember...

    Mittlerweile bin ich bei der Arge. Durch das Attest hab ich auch hier die Bewerbungspflicht verloren. Seit einer Woche bin ich in einer Pflichtmaßnahme, die gar nicht mal so schlecht ist (immerhin 180€ im Monat oben drauf). Und irgendwann in naher Zukunft sollte ich wohl auch endlich die Einladung zum psych. Dienst bekommen und dadurch dann auch die Freigabe zur Umschulung...

    Es geht, wenn die Sachbearbeiter wollen... ^^

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 10

    AW: ADHS und die ARGE ( HARZ 4)

    Das mit dem Krank sein ist immer so eine Sache, ich habe langsam das Gefühl das alle Seelischen Krankheiten...(Wo ich ADHS nicht zu zähle, der Grund ist meiner Meinung nach Körperlich), so wie ADHS nicht anerkannt werden weil man nicht auf Krücken in das Büro rein humpelt.

    Glücklicherweise habe ich erst einige Fehldiagnosen in Richtung Soz. Phobie, Rezidivierende Depris., Emotional Instabile Pers., so werde ich Generell als Krank eingestuft... diagnostisch erfülle ich ja auch dafür die Kriterien...

    Es gibt nur relativ wenige Fachärzte, die überhaupt ADHS diagnostizieren dürfen, wie kann da ein Arbeitsamts Arzt sagen das jemand gesund ist??? Da bekomme ich echt nen Kackreiz!!!

    Ich drück euch die Daumen das ihr das irgend wie das erreicht was ihr euch Wünscht!!!

  9. #9
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 124

    AW: ADHS und die ARGE ( HARTZ 4)

    Hallo alle zusammen,


    ich kann euer Ärger nur teilen, auch ich bin auf Kriegfuß mit der ARGE. Ich drufte auch zum psychologischen Dienst, wegen ADS Diagnose und Beendung meiner letzter Ausbildung.
    Mein Gutachten ist so schlecht ausgefallen, dass sie mich zum jetzigen Zeitpunkt nicht in sozialen Bereich vermitteln(und ich bin gelernte Erzieherin), dass war mein Todesurteil.
    Bis zu nächsten Diagnostik verdacht auf ADHS, der im Mai 2011 folgt, darf ich zu Hause bleiben. Ich würde gerne auch eine Weiterbildungsmaßnahme machen, doch es wird mir
    verweigert, weil ich ja so psychisch Krank bin. Boha ich habe keine Lust mehr auf diese Scheiße, nicht einmal irgendwelche Maßnahme soll ich machen.
    Eines Tages wird sich der Spieß umdrehen und dann werden wir uns wieder sehen. Vielleicht bin ich dann nicht mehr die psychisch Kranke, sondern die?


    gruß elfenkind

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 10

    AW: ADHS und die ARGE ( HARTZ 4)

    Ich hatte auch angestrebt eine Tätigkeit im Sozialem Bereich auszuüben. Auf Grund meiner Psychischen Struktur währ das genau richtig für mich!!!

    Als ich das auf dem Amt erzählte hat man mich ausgelacht und gesagt: Psychisch Kranke lässt man nicht auf andere Menschen los....

    Kotz!!!

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. So reagiert das Arbeitsamt und die ARGE auf ADHS !!!!!!!!!!!!!!
    Von timopudel im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 20:29
  2. Erwerbsminderungsrente? Reha? Grad der Behinderung ?? was will Arge
    Von Smiley im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.10.2010, 18:37
  3. "Novelle"-Hartz IV / ALG 2 - (ADHS-Medikamente/Zahlung?)
    Von Tibet im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 10:07
  4. Hartz IV- Zuschuss für Tagegeld bei Reha?
    Von checkerbunny im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 22:44
Thema: ADHS und die ARGE ( HARTZ 4) im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum