Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 37 von 37

Diskutiere im Thema Wie gut könnt Ihr Vorträge halten? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #31
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 165

    AW: Wie gut könnt Ihr Vorträge halten?

    Liebe Hermine!

    Neben besten Wünschen für Deinen weiteren Arbeitsweg möchte ich Dir meine größte Hochachtung aussprechen!

    Ich bewundere Deinen Mut, Deine Ausdauer, Deine Kreativität und Deine große, breite und tiefe Fachkompetenz!


    Nachdem Du uns so viel Einblick in Deine Situation gegeben hast, habe ich noch mehr den Eindruck, dass es vor allem Deine neurologisch bedingten Wahrnehmungsbesonderheiten sind, die Dir die Lehrtätigkeit erschweren.


    Den anderen hinderlichen Aspekt: Deine Einstellung, Dein Denken über die Schüler und die Kurse und Deine Autorität und soziale Kompetenz, hast Du "vor unseren Augen" in schwindelerregendem Tempo und mit einer Willens- und Tatkraft revolutioniert, dass ich wirklich nochmal sagen muß:


    Ich bewundere Dich!

    Alles Liebe und Gute wünscht Dir


    Muriel

  2. #32
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 141

    AW: Wie gut könnt Ihr Vorträge halten?

    Liebe Hermine

    Wie meine Vorredner finde auch ich es bewundernswert und toll, wie schnell und toll du alles umgesetzt hast. Einfach prima.
    Auch von mir meine Hochachtung

    Ich freue mich für dich

    Alles liebe
    Karla

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Wie gut könnt Ihr Vorträge halten?

    Hui,

    ein Traum wird war. Ich darf einem Lehrer Ratschläge erteilen

    Aber mal Ernst! ... Bei trockenem und monotonem Unterricht wird JEDER Schüler irgendwann abschalten. Selbst wenn er / sie nicht AD(H)S hat. Ich weiß nicht, inwiefern sowas beim "auf Lehramt" studieren beigebracht wird. Aber ich hoffe doch, dass du nicht zum ersten Mal hörst. Das du nicht einfach einen Text runtersprechen solltest. Selbst wenn er gute Hinweise und jede Menge Inhalt enthält, bleibt das ohne jegliche Betonung komplett auf der Strecke. Versuch dich mal an einen Satz zu erinnern, dem deine Schüler heute nicht folgen wollten. Sprech diesen Satz mal laut und versuch dabei die ganze Zeit ein und den selben Ton zu halten. Wenn von der Mehrzahl der Schüler gesagt wird, dass dein Unterricht zu monoton ist, dann dürfte das was bei den Schülern im Ohr ankommt ungefähr so klingen wie dieses Beispiel. Darum...

    Regel 1: Mit der Tonfarbe spielen und besonderen Punkte immer mit der Stimme hervorheben und nötigenfalls sogar mit dem Körper nachhelfen. Also Faust ballen, etc. Mit den Händen arbeiten.

    Es verlangt keiner, dass du da als Entertainer auftreten sollst. Aber du willst ja auch, dass die Schüler den Stoff im Kopf behalten. Der Gag ist... Richtig gute Lehrer BRAUCHEN nicht so viele Hausaufgaben. Weil der Schüler noch weiter über den Unterricht nachgedacht hat. Wenn nicht sogar schon während des Unterrichtes... Darum...

    Regel 2: Verbinde das was du vermitteln willst, mit etwas das die Schüler schon kennen. Quasi "Das ist doch genauso wie, wenn..." ... Mal so als Beispiel für Bürokaufmänner und -frauen: "Lady Gaga ist Momentan recht angesagt, nicht wahr? - Was passiert aber wenn keiner mehr ihre aktuelle CD kauft? Dann muss zwangsläufig eine neue gemacht werden. Und wenn die nicht läuft, muss Lady Gaga eben ihren Stil ändern..." and so on
    Und dann macht man weiter mit... "Für diejenigen die es noch nicht bemerkt haben, oder die ihre Bücher noch nicht mal aufgeschlagen haben, nicht war Lukas?!, wir befinden uns bei Aufgabe 3, Seite 82. Richtig... Den da lautet die Aufgabe, Floriana? ---blablabla--- Richtig -Oder anders gesagt, die Krüger GmbH hat genau das selbe Problem wie Lady Gaga. Sie singt zwar nicht... Aber sie stellt Schreibmaschinen her. Doch das aktuelle Modell will keiner mehr haben... Und was machen wir da?

    Das bringt mich gleich auf den nächsten Gedanken...

    Regel 3: Immer darauf achten, dass alle mehr oder minder zuhören. Wenn jemand nicht mehr zuhört... Wird er angesprochen oder etwas gefragt. Alle Schäfchen müssen immer schön bei der Stange sein. Das heißt aber nicht, dass du da wie der Feldmarschall auftreten sollst. "Hört mir jetzt zu!" <- DAS nimmt keiner ernst. Am einfachsten ist es, wenn man es mit einer Frage verbindet... Und sei es nur, um sich (und nochmal den Schüler) daran zu erinnern auf welcher Seite wir sind.

    Und auf zu ...

    Regel 4: Wenn du mit den ersten Tipps (oder Regeln) schon erste Erfolge erzielt hast, kommt der schwierigste Teil... Eigeninitiative und Eigeninteresse wecken. Es ist vom Konzept her sehr simpel. Die Schüler reden soviel wie möglich und du so wenig wie nötig. Du hast dein Thema für die heutige Stunde - GUT - Mach ne Geschichte draus. Hab ein festes Beispiel (NICHT Beispiele wechseln - das verwirrt) Und jetzt kommen wir zum angenehmen Teil. Du kennst die Geschichte und weißt wie sie endet. Deine Schüler nicht... Fange mit dem Anfang "Patient wird eingeliefert mit Thoraxschmerzen" Und anstatt alles selber zu beantworten, lass die Küken mal selber drauf kommen. Stell selber Fragen. Das ist besser als jeder Krimi... "Was hat der Patient?" "Warum meinst du, Julian, dass es eine Myokarditis ist? Was spricht dafür?" "Was ist aber, wenn der Schmerz einfach nur aus der Nähe des Herzens kommt, und sich deswegen nicht von Thoraxschmerzen wie sie bei einer Myokarditis bis zu 30 % der Patienten auftauchen, unterscheiden lässt. Andere Vorschläge? Na komm, Sandra, was könnte ähnliche Schmerzen verursachen? Akutes Koronarsyndrom... Sehr gut, aber warum?" usw. ... Das macht den Unterricht erheblich lebendiger.

    Vergiss nicht das der Mensch nicht von Beginn an Tafel, Kreide und Projektoren hatte. Trotz dieser Missstände hat der Mensch es doch sehr weit gebracht, oder ? Der Mensch muss erleben und richtig zu lernen. Es geht auch anders, klar, ist aber auch schwerer.


    P.S.: Das ist alles nur meine Meinung und nicht DIE Lösung. Aber wenn es dir hilft, umso besser.

    P.S.S.: Bitte vergeb mir meinen kläglichen Versuch, deinen Unterrichtsstoff mit der Myokarditis zu vermitteln. Ich bin kein Arzt und das ist auch gut so ;o) Aber es sollte, dass geschriebene etwas anschaulicher machen!


    LG

  4. #34
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 176

    AW: Wie gut könnt Ihr Vorträge halten?

    Hi Klausl S S O,

    das Beispiel mit der Myocarditis hast Du aber sehr gut und treffend gebracht, könnte ja schon fast von mir sein.

    Lehramt habe ich nicht studiert, ich habe überhaupt keine Art der pädagogischen Fortbildung genossen, habe nur Medizin studiert. Das ist ja das Dilemma, man wird als Dozent praktisch ins kalte Wasser geworfen, wenn man Glück hat, bekommt man eine pädagogische Fortbildung und eine Unterrichtshospitation, wo einem wiedergespiegelt wird, was gut und weniger gut war. Das wird jetzt im Mai, nach 1,5 Jahren Tätigkeit bei mir dann nachgeholt.

    Deinen weiteren Tips kann ich nur zustimmen, vielen lieben Dank dafür!!

    mit vielen Grüßen

    Hermine

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Wie gut könnt Ihr Vorträge halten?

    LOL... Ja ja... Wikipedia ist doch einfach unschlagbar!

  6. #36
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 176

    AW: Wie gut könnt Ihr Vorträge halten?

    Ja, so kann man es auch machen, typisch für Kreativität!

  7. #37
    Zissy Stardust

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.578

    AW: Wie gut könnt Ihr Vorträge halten?

    Hallo Hermine!

    "Rührt" mich sehr, was Du da schreibst (und das, obwohl ICH ,im Detail, ganz andere Probleme habe).

    Wahrscheinlich ist es "unser" gemeinsames Grundproblem, dass wir soo viel Zeit und Kraft investieren, um "ES" "richtig" zu machen -

    aber viel zu selten den (meiner Meinung nach) "verdienten" Lohn für unsere Bemühungen ernten dürfenl

    Liebe Grüße!

Seite 4 von 4 Erste 1234

Ähnliche Themen

  1. Élontril: Hilfe! Was könnt ihr mir darüber sagen???
    Von Malemaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2011, 23:03
  2. Öffentlicher Dienst was könnt Ihr berichten ?
    Von Noradrenalin im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 12:27
  3. Wie lange könnt ihr euch konzentrieren....????
    Von Chaosmaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.02.2010, 21:42

Stichworte

Thema: Wie gut könnt Ihr Vorträge halten? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum