Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 38 von 38

Diskutiere im Thema Monsato Diskussion im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #31
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 590

    AW: Monsato Diskussion

    Saatgut wird grundsätzlich neu gekauft. Kein Bauer stellt Saatgut selbt her, zumindest nicht in Deutschland. Der Ertrag geht bei self made seeds stetig zurück.

    Das stimmt nur bei Hybrid-Pflanzen.
    Bis in die 70er Jahre war es auch in D normal ein Teil der Ernte als Saatgut für das nächste Jahr zu benutzten.


    Die Idee mit dem gentechnisch veränderten Mais finde ich gut.
    Und besonders gut ist es dann Biobauern auf Lizenzgebühren zu verklagen weil der RoundUp Mais Bio-Felder kontaminiert hat. DAS macht Monsanto.




    (Menno, ich wollte mich doch raushalten, aber wenn ich das hier lese werde ich nur noch wütend.)

  2. #32
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Monsato Diskussion

    Denker23 schreibt:
    Das stimmt nur bei Hybrid-Pflanzen.
    Bis in die 70er Jahre war es auch in D normal ein Teil der Ernte als Saatgut für das nächste Jahr zu benutzten.



    Und besonders gut ist es dann Biobauern auf Lizenzgebühren zu verklagen weil der RoundUp Mais Bio-Felder kontaminiert hat. DAS macht Monsanto.




    (Menno, ich wollte mich doch raushalten, aber wenn ich das hier lese werde ich nur noch wütend.)
    das in Aspekten in der Tat kritikwürdige Verhalten von Monsanto stellt nicht die grüne Gentechnik als Ganzes in Frage...und wo genau die Wahrheit da bei der Sache mit den Lizenzgebühren nun genau liegt, da muss man auch vorsichtig sein, sich nicht von Greenpeace-Propaganda beeinflussen zu lassen...wie gesagt, ich finde, Monsanto ist ein hoch-innovatives Unternehmen, dass in quasi keinem Land so sehr verteufelt wird, wie in Deutschland...die German Angst spielt neben dem kulturell geprägten Hang zur Romantik in Deutschland da auch noch so eine Rolle...ich betrachte Angst und Romantik zwar nicht vollumfänglich aber doch zum größeren Teil als kulturelle Schwäche...

  3. #33
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Monsato Diskussion

    ...vor dem keep calm and carry on (zu deutsch: abwarten und Tee trinken) bzw. der Furchtlosigkeit "der" Briten (auch das hat aber auch seine Nachteile, wie man an der interessenpolitisch suizidalen Volksabstimmung zum Brexit sieht) , da habe ich mehr Respekt davor als vor dem Angsthasentum in Deutschland...

    ...Deutschland ist übrigens in ganz Europa das einzige Land, in dem es kein Google Street View gibt (selbst bei unseren Ösi-Freunden kommt das bald raus bzw. da wird gerade gefahren), (bzw. von Bosnien, Zypern und Färöer-Inseln mal abgesehen), weil da eine lautstarke Minderheit an Angsthasen und Dagegen-Leuten nur die theoretisch vorhandenen Risiken gesehen hat, aber die Chancen hat links liegen lassen...
    Geändert von Nightshadow (26.10.2017 um 22:02 Uhr)

  4. #34
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 590

    AW: Monsato Diskussion

    Deutschland ist übrigens in ganz Europa das einzige Land, in dem es kein Google Street View gibt
    Das zeigt sehr schön wie gründlich Du Dich nicht informierst.

  5. #35
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Monsato Diskussion

    Denker23 schreibt:
    Das zeigt sehr schön wie gründlich Du Dich nicht informierst.
    Google Street View in deutschen Großstädten ist seit ca. 6 jahren nicht aktualisiert worden und wird es auch zukünftig nicht...außerdem haben da massenhaft Spießer ihre Häuser pixeln lassen...ich informiere mich also sehr wohl...

    https://www.google.de/intl/de/streetview/understand/

  6. #36
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.840

    AW: Monsato Diskussion

    Denker23 schreibt:
    Das stimmt nur bei Hybrid-Pflanzen.
    Bis in die 70er Jahre war es auch in D normal ein Teil der Ernte als Saatgut für das nächste Jahr zu benutzten.
    Viel zu umständlich. Wir leben in einem Zeitalter der Qualitätssicherung. Da ist es besser, optimales Saatgut zu kaufen als sich qualitativ zweifelhaftes Saatgut selbst herzustellen.

    Denker23 schreibt:
    Und besonders gut ist es dann Biobauern auf Lizenzgebühren zu verklagen weil der RoundUp Mais Bio-Felder kontaminiert hat. DAS macht Monsanto.
    Das gute an Roundup ist, dass es nicht im Boden persistiert.

    Wir haben Arbeitsteilung in Deutschland. Der Eine macht dieses, der Andere macht etwas Anderes: der Saatguthersteller stellt Sattgut her und der Saatgutaussäer sät Saatgut aus. Warum sollte der Saatgutaussäer Saatgut selbst herstellen? Der Bäcker baut doch auch keinen Weizen an, um Brötchen zu backen.

  7. #37
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.314

    AW: Monsato Diskussion

    Ich habe grundsächlich nichts dagegen dass einige sich auf Saatgut spezialisieren und dann eine gute Qualität liefern... Getreidesaatgut scheint mich nicht so schwierig, nimmt man ein Teil der letzte Ernte... Bei Möhren sieht anders aus: Da muss man sie noch etwa 1 Jahr auf der Feld lassen, da sie im 2. Jahr blühen (ausnahmen habe ich auch schon gesehen) und da Wildmöhren nie weit sind, gibt es sicher Mischlingen...

    Es gibt sehr viel verschiedene Klima auf die Welt und jeden Region ist ein bisschen anders, auch mit ein andere Boden. Als die Bauern selber ihre Saatgut erstellt hatten, konnte sie auch so Pflanzen haben die an der Ort angepasst waren, die gesund bleiben, ohne dass man viel Chemie verwenden muss... Es war eine grosse Vielfalt da und an die Qualität zweifele ich nicht mehr dran, wenn ich der Unterschied kenne zwischen die wilde Vorfahren unsere Gemüsen und wie sie heute sind... Ausser dass sie grösser geworden sind und daher weniger Nährstoff haben...

    Aber wenn eine Multi es übernimmt, zweifele ich strak daran dass sie diese Vielfalt behalten, dass sie die regionalen Bedürfnissen berücksichtigen... Ich nehme ehe an, sie schauen dass es in ihre eigene Kram passt und sie können dann auch noch einiges anders dazu verkaufen... Monsanto habe schon viel Beschwerden bekommen, ist im manche Kreisen, zum Recht auch, sehr umbeliebt, aber machen weiter... Sie sind auch sehr mächtig und haben wirklich die Möglichkeit, im grossen und ganzen nach ihre eigene Interesse weiter zu machen.

    Qualitätoptimierung ja, aber nicht um jeden Preis...

    Heute, ist Saatgut zu finden der nicht von eine Multi kommt sehr schwierig! Einige Bauern stellen es selber her, was für einiges gut geht und für andere nicht so gut. Saatgut aus Salad gibt nicht so grosse Salad wie wir alle gewöhnt sind als die Hybriden... Nun, will ich selber mal probieren, da eine Lehrling bei uns der versuch machen wollte, Salat zu blühen gelassen hatte und einige Samen dürfte ich nehmen...

  8. #38
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 62

Seite 4 von 4 Erste 1234

Ähnliche Themen

  1. Diskussion um Ritalin
    Von Tim001 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 8.12.2016, 10:57
  2. Diskussion
    Von daylight im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 6.05.2011, 14:49
Thema: Monsato Diskussion im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum