Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 38

Diskutiere im Thema Monsato Diskussion im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Monsato Diskussion

    ...ich glaube übrigens, dass historisch relevante Dynamiken schon immer zwar eine Bedrohung aber gleichzeitig auch gerade die Stunde derer mit ADHS waren...Stagnation und jeden Tag von 9 to 5 dasselbe bis zum Ruhestand...der Normal-Gepolte, der passt dazu, der unruhige ADHSler, der blüht in der Dynamik erst auf...oder wird aber mit allen anderen zusammen von der epochalen Veränderung zerrieben..."Raubtierkapitalis mus" ist nichts bei ADHS, komplette ökonomische Unfreiheit aber auch nicht..."der" ADHSler braucht Freiheit, auch ökonomisch...

  2. #22
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Monsato Diskussion

    ....Buchdruck, Renaissance, Dampfmaschine, die Meiji-Restauration und folgende Öffnung in Japan, Verbrennungsmotor, Internet, und jetzt Elektromobilität...da schlug und schlägt wohl jeweils die Stunde von Menschen mit ADHS...man wirft der deutschen Wirtschaft ganz oft vor, heute nicht schnell genug und nicht kreativ zu sein...da sind zu wenige ADHSler oben dran....
    Geändert von Nightshadow (24.10.2017 um 22:45 Uhr)

  3. #23
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Monsato Diskussion

    C. Neuhaus war mal unter Berufung auf einen Zukunftsforscher der Meinung, dass die weltweit zunehmende Dynamik in der Arbeitswelt des 21. Jahrhunderts Menschen mit ADHS sogar entgegenkommt....

  4. #24
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 62

  5. #25
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Monsato Diskussion

    Das Bienensterben ist tatsächlich ein negativer Aspekt der industriellen Landwirtschaft. Es ist aber keine ausreichende Rechtfertigung für das naive Zerrbild der "Ökologischen Landwirtschaft" , "Bio" etc. mit der man eine deutlich wachsende Weltbevölkerung bei gleichzeitig zunehmendem Fleischkonsum und quantitativ und qualitativ höheren Ansprüchen der Ernährung von Menschen der bisherigen "3. Welt" (der Schwarzafrikaner will eben auch irgendwann seinen Latte Macchiato trinken und sein Steak essen und so viel Kaffee-Anbauflächen gäbe "Bio" gar nicht her, um den Bedarf zu sättigen) gar nicht ausreichend ernähren könnte...und diejenigen, die Verzicht predigen, das sind meist die, die es sich leisten können...wenn etwa jemand aus einem gehobenen grünen Millieu sich dafür einsetzt, dass die Schweine für den Serrano-Schinken als Freiland-Schweine gehalten werden sollten, ich hab einmal in Spanien Schinken von freilebenden Schweinen der Estremadura probiert...höhere Qualität gibt es nicht...und höhere Preise übrigens auch nicht...ein Freund von mir aus Spanien hat erzählt, dass die Spanier den Chinesen den Serrano-Schinken schmackhaft machen wollten...die Chinesen haben sich dann angeschaut, wie der hergestellt wird...und jetzt produzieren die Chinesen Serrano-Schinken in Billig-Qualität in Massenproduktion selbst...in China und nicht in Spanien!

  6. #26
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.829

    AW: Monsato Diskussion

    Wer sagt, dass Bienen durch industrielle Landwirtschaft sterben?

    Gesendet von meinem SM-A310F mit Tapatalk

  7. #27
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 110

    AW: Monsato Diskussion

    Sie trägt eventuell ihren Teil dazu bei, den anderen Teil trägt die Varroa-Milbe Asien dazu bei.

    Aber die Menschheit gelernt einfach nichts. Aber wenn es dann zu spät ist heißt es dann wieder man hätte sollen können wollen...

    Anders mal einfach die Frage umkehren, Steintor scheint viel Ahnung auf diesem Gebiet zu haben. Was denkst du was könnte der Grund sein?
    Geändert von Sennemaa (25.10.2017 um 16:58 Uhr)

  8. #28
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.829

    AW: Monsato Diskussion

    Ich habe mich seit 1994 nicht mehr um Insekten gekümmert. Insekten reduzieren sich immer mal wieder. Meistens ist es das Wetter. Viele Insekten brauchen eine Kälteperiode, damit sich die Eier entwickeln können, es könnte ein Virus sein, Konkurrenz oder es reifen keine fruchtbaren Weibchen heran, oder Männchen. Roundup gibt es seit 40 Jahren. Ich halte es für ausgeschlossen, dass es plötzlich Bienen tötet.

    Gesendet von meinem SM-A310F mit Tapatalk

  9. #29
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.177

    AW: Monsato Diskussion

    Varroa Milbe, z. B. Artikel in Wirtschaftswoche vom 12.02.16 (Veröffentlichung in "Science"). Universität ist allerdings Exeter, nicht Essex.
    Geändert von Gretchen (25.10.2017 um 20:07 Uhr) Grund: C zuviel

  10. #30
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.304

    AW: Monsato Diskussion

    Von Monsanto habe ich am Arbeit einiges übel gehört, aber kann da zu wenig davon reden...

    Nun, ich arbeite auf ein Biobauernhof und sie haben von 30 Jahren umgestellt. Es wird nur mit eigene Mist (Kühen) und Kompost gedüngt. Unkraut (und auf diese Boden wachsen sie sehr rasch!) wird nur meckanisch bekämpft und ist zum Teil auch Handarbeit. Saatgut wird meistens gekauft, (um mehrere Tonnen Möhren zu bekommen wäre nicht realistisch Saatgut selber zu erstellen) aber ein Teil selber gemacht, wie für Tomaten... Dafür wird eine gesunde Pflanze die viel Früchten gibt gewählt.
    Es braucht mehr Aufwand (aber ich finde heute sollte es kein Problem sein, gibt genug Menschen ohne Arbeit) und es kostet etwas mehr (naja, so was kann ich mich doch leisten), aber wenn ich sehe was da geerntet wird ist mich klar: Die Gemüsen sind diese Jahr wirklich gross (liegt sicher auch an der nasse Wetter die letzten Woche) und sehr lecker... Es stimmt schon dass es mehr Arbeit ist, aber ich habe nicht der Eindruck dass der Produktivität pro AH wirklich kleiner ist als bei die Bauern die nicht Bio sind. Ich sehe deutlich die Fruchtbarkeit der Boden wenn eine Ecke mal in Ruhe gelassen wird... Kaum 2 Wochen und ist grün...

    Ich habe keine Angst dass wir die Menschenheit nicht ernähren können. Heute, wird die Nahrungsmittel in deutliche Überfluss produziert...

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Diskussion um Ritalin
    Von Tim001 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 8.12.2016, 10:57
  2. Diskussion
    Von daylight im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 6.05.2011, 14:49
Thema: Monsato Diskussion im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum