Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 20

Diskutiere im Thema ADHS-Deutschland e.V.:Wichtige Information bezüglich der Verschreibung von MpH im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 3.146

    ADHS-Deutschland e.V.:Wichtige Information bezüglich der Verschreibung von MpH

    Habe ich heute auf der Homepage von ADHS-Deutschland e.V. gelesen:
    "Ab 1.4.2010 werden nicht mehr alle retadierten Präparate von der gesetzlichen Krankenkasse voll erstattet!" Lest bitte weiter hier:
    ADHS-Deutschland e.V.

  2. #2
    soary

    Gast

    AW: ADHS-Deutschland e.V.:Wichtige Information bezüglich der Verschreibung von M

    Hey Marvinkind,

    hab ich auch heute gelesen

    Unglaublich oder?

    Von ein paar Kassen hab ich auch Infos, wer mit wem n Rabattvertrag hat und welche Kasse noch was übernimmt.

    LG soary

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 3.146

    AW: ADHS-Deutschland e.V.:Wichtige Information bezüglich der Verschreibung von M

    ja, ich finde es auch unglaublich und bin total entsetzt.

    Nicht nur, dass für die Erwachsenen nichts übernommen wird, jetzt wollen die auch noch die Kids zur Kasse bitten, also dann ja wieder uns, die Eltern.

    Soary, vielleicht kannst Du uns ja mal wissen lassen, welche Kassen solche Verträge haben?

  4. #4
    soary

    Gast

    AW: ADHS-Deutschland e.V.:Wichtige Information bezüglich der Verschreibung von M

    Marvinkind: klar, also folgende Infos hab ich, natürlich ohne Gewähr.

    Ich werd morgen auch erstmal zur Krankenkasse gehn und nachfragen.

    Techniker Krankenkasse –> Medice
    (Medikinet alle Präparate und Dosierungen. Unretardiert u. Retard.
    gültig ab 01.04.2010 bis 2012)


    AOK wie TK


    BarmerGEK hat die Ausschreibung für Rabattverträge (auch für MPH) gestoppt. Stand 04.02.2010


    DAK - hat keinen Rabattvertrag mit irgendeinem Hersteller


    So, das wars fürs erste.
    Wie gesagt, ich werd morgen mal nachfragen. Die Informationen, die ich dort bekomm (oder au net) kann ich ja dann hier mitteilen.


    LG soary

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 3.146

    AW: ADHS-Deutschland e.V.:Wichtige Information bezüglich der Verschreibung von M

    soary schreibt:

    BarmerGEK hat die Ausschreibung für Rabattverträge (auch für MPH) gestoppt. Stand 04.02.2010

    LG soary
    Was heißt das?

  6. #6
    soary

    Gast

    AW: ADHS-Deutschland e.V.:Wichtige Information bezüglich der Verschreibung von M

    Barmer stoppt ihre Rabatt-Ausschreibung


    den Link gibt es dazu.

    LG soary

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 540

    AW: ADHS-Deutschland e.V.:Wichtige Information bezüglich der Verschreibung von M

    Hallo Zusammen,

    nehme zwar noch keine Medis, aber ich kann das gar nicht glauben.
    Echt unverschämt, ich dachte die Erkrankung AD(H)S kommt voran, wird eher akzeptiert und eher dass die Medis bezahlt werden. Absolutes Unverständnis

    LG,Anja

  8. #8
    soary

    Gast

    AW: ADHS-Deutschland e.V.:Wichtige Information bezüglich der Verschreibung von M

    @anja: da gehts ja noch net mal um Zuzahlungen für Erwachsene (wir müssen unsere Medis fast alle eh selber zahlen) sondern um Zuzahlungen bei Kindern und Jugendlichen.

    LG soary

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 540

    AW: ADHS-Deutschland e.V.:Wichtige Information bezüglich der Verschreibung von M

    Hallo Soary,

    ich dachte eigentlich, dass die Medis für Erwachsene bald von der Krankenkasse bezahlt werden incl. der Zuzahlungen, da die Krankheit AD(H)S immer mehr bei Erwachsenen offiziel anerkannt wird, um so mehr bin ich schockiert, dass Zuzahlungen bei Kinder jetzt wegfallen, wobei ich es zurerst verstanden habe, dass die vollen Medikosten anfallen. Ich kann es immer noch nicht glauben und ich finde es absolut unverschämt.

    LG, Anja

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 25

    Böse AW: ADHS-Deutschland e.V.:Wichtige Information bezüglich der Verschreibung von M

    ...wie immer, wer keine Lobby hat, ist in den Allerwertesten gekniffen...

    Unsere Kinderärztin muss jetzt schon ewig gegen Regressforderungen der KV klagen nur weil sie Ihren Beruf verantwortungsvoll ausübt und die ärztliche Therapiefreiheit nutzt.

    Bleibt zu hoffen, dass es hier und da bei den verantwortlichen Entscheidern mal ein persönliches Schlüsselerlebnis gibt, was sie mit den Folgen von unbehandelter ADS konfrontiert .

    Bitte nicht falsch verstehen, ich wünsche hier niemanden irgendeine Erkrankung an den Hals ! Aber manchmal hilft ja der Zufall und führt zu erhellenden Einsichten und unerwarteten Entschlüssen...:rulez:

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS-Coaching in Deutschland
    Von Sunshine im Forum ADS ADHS: Coaching
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 18:00
  2. Wichtige Nährstoffe bei ADHS?
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 22.08.2009, 21:39

Stichworte

Thema: ADHS-Deutschland e.V.:Wichtige Information bezüglich der Verschreibung von MpH im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum