Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema ADHS soll mit Geräten erkannt werden im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    ADHS soll mit Geräten erkannt werden

    Hallo, kann mich nicht genau an die Fernsehsendung namen erinnern. Aber es soll bald möglich sein echtes und nicht echtes ADHS anhand von bestimmten Magnesium, Neuromodulatoren werten erknnen zu können. Diagnose ja: Optimierung der Medikation und Dosis Anhand der bestimmten Werte. Persöhnliches Empfinden wird hinten angestellt.

    Wichtig ist sagte die Ärztin die Überdiagnostizierzung und Übermedikation zu vermeiden UND natürlich dm Patienten die bestmögliche Behandlung zu geben die möglich ist.

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 348

    AW: ADHS soll mit Geräten erkannt werden

    Warten wir mal ab. Es wäre natürlich super, wenn es so "eindeutige Kriterien" gäbe. Bei der Diagnose könnte man dann auf die Einbeziehung Dritter endlich verzichten.

  3. #3
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 709

    AW: ADHS soll mit Geräten erkannt werden

    Im Moment würde ich sagen: Ammenmärchen...

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.731

    AW: ADHS soll mit Geräten erkannt werden

    Na das
    kann mich nicht genau an die Fernsehsendung namen erinnern
    ist ja schon mal das Gegenteil einer zuverlässigen Quelle.

    Aber wenn das Ziel ist,
    Überdiagnostizierzung und Übermedikation zu vermeiden
    habe ich schon den Kaffee auf!

    Noch ist ADHS bei Erwachsenen krass unterdiagnostiziert. Und wenn eine Diagnose nicht zutreffen sollte, bringen auch die Medikamente nichts und werden innerhalb weniger Wochen wieder abgesetzt. Oder glaubt die zitierte Ärztin, die angeblich Fehldiagnostizierten nehmen jahrelang Medikamente die nicht helfen?

    Persöhnliches Empfinden wird hinten angestellt.
    So so. Aber auf das persönliche Empfinden kommt es nun mal an. Oder will sie schwach Betroffenen, die glauben gut ohne Behandlung auszukommen, Behandlungsbedürftigkeit einreden? (Mal abgesehen davon, dass manche ADHS-ler eine Plage für ihre Familie sind ohne es zu merken. ) Und andererseits Leuten, die sich durch ihre Symptome schwer beeinträchtigt fühlen, sagen sie kriegen keine Behandlung, weil ihre Werte nicht so schlimm seien?

    Erfahrene ADHS-Ärzte wissen, dass Geräte- und Messwertegläubigkeit nichts bringt.

Ähnliche Themen

  1. Nach 12 Jahren Leidenszeit nun endlich die Krankheit ADHS erkannt
    Von Sir Dino im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.02.2014, 20:02
  2. Was soll aus mit nur werden?
    Von runner410 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 17:45
Thema: ADHS soll mit Geräten erkannt werden im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum