Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Depression – Nur eine Entzündung im Kopf? im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 79

    Depression – Nur eine Entzündung im Kopf?


  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 348

    AW: Depression – Nur eine Entzündung im Kopf?

    Merkwürdiger Artikel. Ich behaupte, jede psychische Erkrankung hat auch eine körperliche "Ebene", z.B. lösen Emotionen ja auch bestimmte Prozesse im Körper aus. Aber ändert das was an der Stigmatisierung psychisch Kranker? Ich wage das zu bezweifeln.

  3. #3
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.735

    AW: Depression – Nur eine Entzündung im Kopf?

    Den Artikel finde ich ganz ok - sehr ausführlich und seriös geschrieben. Das Problem ist für mich der Titel des Artikels. Der lässt mich zunächst auf einen billigen Sommerlochstopftext schiließen. Im Text selber wird aber klar gesagt, dass die Forscher davon ausgehen, dass ein TEIL der Depressiven, die nicht auf die gängigen Antidepressiva anspringen, unter einer Entzündung leiden könnte.

    Meines Erachtens ist vielleicht doch über kurz oder lang die unterscheidende Definition von "körperlich" und "psychisch" zu überdenken. Letztendlich werden alle psychischen - ich nenne es statt dessen mal kognitiven Vorgänge auf körperlicher Ebene abgebildet. Die Psyche als Software betrachtet läuft auf der Hardware Gehirn. Ist die Hardware defekt, macht sich das natürlich auch durch Wackler in der Psyche bemerkbar.

    Außerdem werden auch bei "normalen" Depressiven beispielsweise mittlerweile defekte/verletzte Hirnareale nachgewiesen - diese Verletzungen wiederum können im Rahmen einer Behandlung, z.B. mit Antidepressiva, auch wieder abheilen zu einem gewissen Grad.

    Die Beschreibung der Hypothese in dem hier verlinkten Artikel, weshalb bei einem Teil der an einer Depression erkrankten eine Entzündung im Gehirn die Ursache sein könnte, finde ich insgesamt also ganz schlüssig und bin gespannt auf die weiteren Erkenntnisse auf diesem Gebiet.

Ähnliche Themen

  1. mph absetzen - entzündung
    Von SweetChilli im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 27.08.2013, 16:12
Thema: Depression – Nur eine Entzündung im Kopf? im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum