Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Diskutiere im Thema Prof. Andreas Reif: Fokus ADHS im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 172

    AW: Prof. Andreas Reif: Fokus ADHS

    Freut mich sehr, dass der Vortrag auf so reges Interesse stößt !

    Gretchen schreibt:
    funktioniert dieser Link nicht mehr?
    Ist es der selbe Vortrag wie dieser?

    https://adhsspektrum.wordpress.com
    Ja, das ist derselbe Link. Jetzt funktionieren aber beide nicht mehr. Wenn ichs richtig verstanden habe, liegt das daran, dass GehirnInfo die Tonprobleme behoben hat. Hier ist eine neue Version: https://www.youtube.com/watch?v=AGhanrAlLiw


    Dropkick schreibt:
    Danke für den Link.

    Etwas stutzig werde ich, wenn auf der Web-Seite dieser Stiftung der Vortrag von dem Prof. Reif neben einen Artikel steht, in dem adhs mehr oder weniger als Modekrankheit bezeichnet wird (s. Artikel "was ist eigentlich normal").
    Das würde ich gerne mal lesen. Bin gerade aber grade nicht in der Lage den Text zu finden . Hat jmd. den Link?

  2. #12
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 246

    AW: Prof. Andreas Reif: Fokus ADHS

    Addler86 schreibt:
    Das würde ich gerne mal lesen. Bin gerade aber grade nicht in der Lage den Text zu finden . Hat jmd. den Link?
    da ist der Link, aber...

    https://www.dasgehirn.info/entdecken...ch-normal-1834

    Artikel wurde anscheinend entfernt; Seltsam...

  3. #13
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 206

    AW: Prof. Andreas Reif: Fokus ADHS

    https://www.dasgehirn.info/krankheit...eif-fokus-adhs

    Den hab ich gestern Abend gefunden! Und war gleich mal lange wach! Toller Vortrag!

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 172

    AW: Prof. Andreas Reif: Fokus ADHS

    Dropkick schreibt:
    da ist der Link, aber...

    https://www.dasgehirn.info/entdecken...ch-normal-1834

    Artikel wurde anscheinend entfernt; Seltsam...
    Anscheinend haben Sie gemerkt, wie weit sie sich aus dem Fenster gelehnt haben ...

    Auch interessant: Unimainz: ADHS - Verstehen und behandeln

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 248

    AW: Prof. Andreas Reif: Fokus ADHS

    Addler86 schreibt:
    Anscheinend haben Sie gemerkt, wie weit sie sich aus dem Fenster gelehnt haben ...
    Ich weiß nicht wirklich, wo sich diese Gehirn-Seite selbst verortet, aber solche Absätze wirken auf mich ziemlich "schwierig".
    Konzentrationsprobleme würden heute nur anders "interpretiert" (nicht etwa diagnostiziert); ganz so, als ob es keine erstarkte Wissenschaft gibt, die sich seit Hofmanns Zappelphilipp entwickelt hat. Über so einen Unfug kann ich nur beide Köpfe schütteln.

    Und diese ganzen ermüdenden Pharma-Verschwörungstheorien passen gut ins Bild: Anstatt zu berücksichtigen, dass erkannte Krankheitsbilder im Falle zugeordneter medikamentöser Wirkung entsprechend medikamentös "bedient" werden (d.h. rasanter Anstieg des Medi-Absatzes sowie deutlicher Anstieg von Diagnosen), zieht man nur den tiefschwarzen Schluss, dass von Anfang an primär die bösen Hände im Spiel seien und also nicht medizinischer Fortschritt und Heilung, sondern Gewinnstreben und Missbrauch die treibenden Kräfte sind.

    Andererseits gibt es ja auch genügend Leute, für welche die Evolutionstheorie nur eine Theorie unter vielen anderen ist.

    Hier ein Auszug:

    Laut Frances nähren Modekrankheiten die Diagnoseinflation am stärksten. Ein Beispiel ist für ihn die Aufmerksamkeitsdefizit-​/​Hyperaktivitätsstörung (ADHS). Verschiedenen Studien zufolge ist die Zahl der ADHS-​Diagnosen in den letzten Jahren um mehrere hundert Prozent gestiegen. Heutzutage interpretiere man Konzentrationsschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten als ADHS, die bis vor kurzem noch als individuelle Charaktereigenschaften galten.

    Hinter diesem Trend vermutet Frances nicht zuletzt auch handfeste kommerzielle Interessen der Pharmaunternehmen. In den USA sei eine Diagnosewelle losgebrochen, als mehrere neu patentierte, teure Medikamente auf den Markt kamen und es den Pharmaunternehmen erlaubt wurde, direkt bei den Konsumenten Werbung zu machen. Eltern und Lehrern habe geschicktes Marketing eingebläut, dass ADHS extrem häufig, oft übersehen und der Grund dafür sei, warum viele Kinder in der Schule Probleme haben. Pharmavertreter hätten das ihrige dazu beigetragen, Hausärzte und Psychiater auf die neuen, hilfreichen Pillen einzuschwören.
    (Quelle: https://www.dasgehirn.info/entdecken...ch-normal-1834)

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 172

    AW: Prof. Andreas Reif: Fokus ADHS

    Kurzfassung beim hessischen Rundfunk

    Sowohl das Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom (ADS) als auch das Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitäts-Syndrom (ADHS) haben lange als spezielle Kinder- und Jugenderkrankungen gegolten. Aber bei vielen Menschen "verschwinden" die Kernsymptome wie Unaufmerksamkeit oder Hyperaktivität nicht einfach, wenn sie erwachsen werden. Neuere Studien zeigen, dass jeder 2. bis 3. Betroffene auch noch als Erwachsener unter ADS oder ADHS leidet. Wie leben Erwachsene damit? Wer von ihnen benötigt überhaupt Hilfe? Und wie kann geholfen werden? Darüber sprechen wir mit Prof. Andreas Reif, Direktor der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie an der Uniklinik in Frankfurt und mit der Autorin Mina Teichert. Die 38-Jährige aus der Nähe von Bremen hat gerade ein witziges und freches Buch veröffentlicht über ihr Leben mit ADS. Es heißt: "Neben der Spur, aber auf dem Weg - Warum ADS und ADHS nicht das Ende der Welt sind."

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Andreas Reif in der FAZ vom 3.5.17
    Von keeping cool im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 3.05.2017, 22:49
  2. Uniklinik Frankfurt Prof. Reif Erfahrungen. Diagnosearzt dringend nötig
    Von stjerne im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.05.2015, 22:21
  3. Sollte ADHS immer im Fokus bleiben? Richtige Reha bei Depressionen gesucht
    Von Triskell im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 5.05.2015, 12:12
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 03:42
Thema: Prof. Andreas Reif: Fokus ADHS im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum