Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 41

Diskutiere im Thema Langsam kommen sie aus der Deckung ..... im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #31
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 250

    AW: Langsam kommen sie aus der Deckung .....

    Zooey Deschanel hat auch ADHS? Die fand ich schon immer sooooo süüß!

  2. #32
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Langsam kommen sie aus der Deckung .....

    ...allerdings ist das dann vielleicht doch nicht so dramatisch überraschend, da ein leichtgradiges ADHS insbesondere mit Hyperaktivität wohl zum Stuntman prädestiniert, und als solcher hat Jackie Chan ja angefangen.

  3. #33
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Langsam kommen sie aus der Deckung .....

    @ Timbookedtwo: ich weiß noch von einem , der hatte mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit auch ADHS und der war gar nicht so süß... ich hab die Neuhaus mal nebenbei gefragt: "Würden Sie dann sagen, dass ... auch ein ADHSler war?" kurze, knappe Antwort darauf: "Ja, leider." ...Neuhaus hat mir dann noch zu verstehen gegeben, das bitte nicht herumzuposaunen...deshalb wird der Name hier auch verklausuliert. Aber die eher einstellige Leserschaar von diesem Thread, die kann sich denken, wen ich meine.

  4. #34
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht
    Forum-Beiträge: 137

    AW: Langsam kommen sie aus der Deckung .....

    Wow, nur vier Seiten bis Godwins Law bedient wurde... war zwar klar, dass das kommen musste, aber ist und bleibt halt trotzdem abgeschmackt.

  5. #35
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Langsam kommen sie aus der Deckung .....

    https://de.wikipedia.org/wiki/Godwin%E2%80%99s_law

    danke @ Fandorin , jetzt hab ich wieder was gelernt, der Begriff sagte mir zuvor nichts...aber Treffer ins Schwarze...wie gesagt, Antwort von C. Neuhaus: "Ja, leider."...ADHS ist eben der Janus mit den 2 Gesichtern...vom Menschenfreund à la Albert Schweitzer (ne, ich hab nicht gesagt, dass der ADHS hatte, wobei das durchaus denkbar wäre, aber nur als Vergleich) bis zum kompletten Gegenteil ist alles drin.
    Geändert von Nightshadow (22.10.2017 um 21:35 Uhr)

  6. #36
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht
    Forum-Beiträge: 137

    AW: Langsam kommen sie aus der Deckung .....

    Komisch, dass eine Diagnose, die bei Lebenden so umfangreich abgetestet werden muss, einem Toten einfach mal eben so ausgestellt werden kann.

    Das ist hochgradig unseriös und ich glaube nicht, dass Neuhaus sich dafür hergeben würde.

    Überleg noch mal, was du hier so von dir gibst und wem du das online in den Mund legst, um deine haltlosen Behauptungen zu unterfüttern. Ich finde das nicht ok.

  7. #37
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 250

    AW: Langsam kommen sie aus der Deckung .....

    Komisch, dass eine Diagnose, die bei Lebenden so umfangreich abgetestet werden muss, einem Toten einfach mal eben so ausgestellt werden kann.
    Das war auch mein erster Gedanke.

    Das ist hochgradig unseriös und ich glaube nicht, dass Neuhaus sich dafür hergeben würde.
    Neuhaus wäre in meinen Augen unseriös, wenn man dem glauben schenkt, was Nightshaddow so über sie und ihre Methoden sagt. Wenn seine Aussagen über sie stimmen, ist Neuhaus als Diagnostikerin zu meiden, da ihre Diagnosen zu willkürlich und beliebig wären. Stimmen die Behauptungen von Nightshaddow nicht, sind sie letztlich geschäftsschädigend für sie. Schon "Ferndiagnosen" sind unter Psychologen in jeder Hinsicht ein Unding. Rückwirkend Diagnosen von Menschen zu stellen, die seit 50 Jahren tot sind, sind da noch eine Ecke schlimmer.

    Zu diesem Thema habe ich vor kurzem eine Doku gesehen: Der Tote ist gerade in seinen letzten Jahren von seinem Leibarzt mit Drogen nur so zugepumpt worden. Unter anderem, um sein Parkinson zu behandeln (es gibt Filmaufnahmen, in denen zu sehen ist, dass er seine ständig zitternde linke Hand vor anderen verbarg). Woher will Neuhaus wissen, was durch diese Drogen induziert wurde, was anerzogen und was ADHS bedingt ist? Ansonsten gilt hier genau das gleiche, was auch schon im Umfrage-Thread von Nightshaddow gesagt wurde.

    Ich wäre dir, Nightshaddow, wirklich dankbar, wenn du dein Namedropping im Zusammenhang mit ADHS mal einstellen würdest. Deine Spekulationen darüber, welcher Promi deiner Meinung nach ADHS haben könnte, fangt langsam wirklich an zu nerven. Insbesondere dann, wenn du keine Begründung für deine Spekulationen lieferst.

    Nix für Ungut.

  8. #38
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Langsam kommen sie aus der Deckung .....

    Timbookedtwo schreibt:
    Ich wäre dir, Nightshaddow, wirklich dankbar, wenn du dein Namedropping im Zusammenhang mit ADHS mal einstellen würdest. Deine Spekulationen darüber, welcher Promi deiner Meinung nach ADHS haben könnte, fangt langsam wirklich an zu nerven. Insbesondere dann, wenn du keine Begründung für deine Spekulationen lieferst.
    JA!
    Danke!
    Es bringt für KEINE Debatte irgendwas nach vorn und macht allmählich wirklich den Eindruck von "ich weiß was, ich weiß was"

  9. #39
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Langsam kommen sie aus der Deckung .....

    Timbookedtwo schreibt:
    Das war auch mein erster Gedanke.



    Neuhaus wäre in meinen Augen unseriös, wenn man dem glauben schenkt, was Nightshaddow so über sie und ihre Methoden sagt. Wenn seine Aussagen über sie stimmen, ist Neuhaus als Diagnostikerin zu meiden, da ihre Diagnosen zu willkürlich und beliebig wären. Stimmen die Behauptungen von Nightshaddow nicht, sind sie letztlich geschäftsschädigend für sie. Schon "Ferndiagnosen" sind unter Psychologen in jeder Hinsicht ein Unding. Rückwirkend Diagnosen von Menschen zu stellen, die seit 50 Jahren tot sind, sind da noch eine Ecke schlimmer.

    Zu diesem Thema habe ich vor kurzem eine Doku gesehen: Der Tote ist gerade in seinen letzten Jahren von seinem Leibarzt mit Drogen nur so zugepumpt worden. Unter anderem, um sein Parkinson zu behandeln (es gibt Filmaufnahmen, in denen zu sehen ist, dass er seine ständig zitternde linke Hand vor anderen verbarg). Woher will Neuhaus wissen, was durch diese Drogen induziert wurde, was anerzogen und was ADHS bedingt ist? Ansonsten gilt hier genau das gleiche, was auch schon im Umfrage-Thread von Nightshaddow gesagt wurde.

    Ich wäre dir, Nightshaddow, wirklich dankbar, wenn du dein Namedropping im Zusammenhang mit ADHS mal einstellen würdest. Deine Spekulationen darüber, welcher Promi deiner Meinung nach ADHS haben könnte, fangt langsam wirklich an zu nerven. Insbesondere dann, wenn du keine Begründung für deine Spekulationen lieferst.

    Nix für Ungut.
    .
    Genau so macht Neuhaus die Diagnostik ja gerade nicht, sondern Leitlinien-konform. @ Timbookedtwo: Diagnose ADS im Jahr 2014 steht bei dir drunter. Ich habe meine Diagnose ADHS bekommen 1993 oder so (Diagnose seit Kindheit). Man entwickelt im Verlauf von über 20 Jahren Erfahrung mit ADHS dann doch einen gewissen geschulten Blick auf diverse Dinge um ADHS oder ADHS direkt. @ Timbookedtwo: Ich finde das schon recht selbstbewusst, wie du mich da hinstellst als unseriös in meinen Aussagen, obwohl ich ca. 20 Jahre länger Erfahrung mit ADHS habe als du. Und um mich auf einen anderen Thread zu beziehen, wo du behauptet hast, ich solle erst mal anfangen zu argumentieren, das geb ich hier zurück und die Aussage, ich solle erst mal argumentieren ist (angesichts der Tatsache, dass ich das gerade in dem anderen Thread auch getan habe) gerade keine gute Argumentation. Also, so viel Argumentation in hoffentlich sachlicher, gesitteter und emotional nicht zu aufbrausender, getriggerter Atmosphäre ( emotional aufbrausend, das ist bei ADHS ja ohnehin so eine Problematik, aber eben auch keine Entschuldigung).

    Ich habe außerdem die oben genannte Person, auf die ich mich beziehe, nicht beim Namen genannt und habe somit nichts bestätigt. Die oben genannte Person kann für ziemlich viele Namen stehen.
    Geändert von Nightshadow (23.10.2017 um 02:23 Uhr)

  10. #40
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 556

    AW: Langsam kommen sie aus der Deckung .....

    zur Diagnostik bei C. Neuhaus hat unser Kollege luftkopf übrigens demletzt einen Thread eröffnet, in dessen Verlauf Neuhaus dann doch ziemlich eindeutig vom Vorwurf der Schlamperei bei der Diagnostik entlastet wurde:

    https://adhs-chaoten.net/ads-adhs-er...c-neuhaus.html

Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Langsam denken/reagieren
    Von Chamaeleon im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.12.2014, 21:41
  2. Ungeduld - Die Welt ist so langsam ...
    Von chaosfamily im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 3.04.2011, 21:41
Thema: Langsam kommen sie aus der Deckung ..... im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum