Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Die Zeit: Depression und Wachtherapie im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 248

    Die Zeit: Depression und Wachtherapie

    Hallo,
    diesen Artikel finde ich interessant:
    Wachtherapie bei Depressionen - Spektrum der Wissenschaft

  2. #2
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.989

    AW: Die Zeit: Depression und Wachtherapie

    Vielen Dank für's Teilen!
    Jetzt habe ich zumindest eine laienhafte Theorie im Kopf,wieso die Methode bei mir-meiner ADHS sei Dank!-nicht funktioniert. Nur zur Info: Der "Ego-Modus" hat in diesem Text den Sinn,erstens das unpersönliche,hässliche "man" und zweitens das unberechtigt verallgemeinernde "wir" zu vermeiden und ist nicht etwa Ausdruck eines "Ego-Trips" des Schreiberlings!

    Wie gesagt: Es ist nur eine Theorie-noch dazu eine von der Sorte "impulsiver Gedankenschnellschuss";wobei ich feststelle,dass die meistens gar nicht soo verkehrt sind. Fehlt nur der Feinschliff.

    Ich lese dort nun also u.a. etwas von der neuronalen Plastizität die dafür sorgt,dass beispielsweise aus positiven Erfahrungen/Emotionen langfristig etwas gelernt wird!! Diese Flexibilität und Lernfähigkeit sind bei,bzw. durch die Depressionen eingeschränkt,können jedoch bei 6 von 10 Menschen durch den Schlafentzug wieder auf Normalniveau gebracht werden.

    Allerdings könnte genau da mein Problem liegen. Und eventuell bin ich damit nicht ganz allein.

    Mein liebes Hirn(i) kann eben nicht "einfach mal schnell" umschalten und braucht lange,um Erfahrungen überhaupt richtig zu verarbeiten,geschweige denn aus einer bereits positive Lehren zu ziehen-auch wenn die Selbstwahrnehmung an diesen Punkten zuverlässig regeltechten Heldenstatus meldet.

    Folgerichtig wären definitiv mehr Zeit und Ressourcen nötig,als innerhalb einer Nacht und mitten in einer Depression verfügbar sind.

    *Erklärbärmodus AUS*
    Geändert von luftkopf33 ( 8.07.2016 um 15:25 Uhr)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 476

    AW: Die Zeit: Depression und Wachtherapie

    Ich finde den Artikel nicht unbedingt vollständig.

    Er beschreibt die Vorgehensweise bei einer "Wachtherapie" nicht ausreichend, sondern beschäftigt sich eher mit dem Vermeiden von Rückfällen durch Verschiebung der Nachtruhe nach einer Wachtherapie.

    Es entsteht der Eindruck, das eine Nacht Schlafentzug ausreichend wäre.

    Das ist so nicht korrekt. In der Regel empfehlen Experten meines Wissens nach zwischen 42-44 Stunden Schlafentzug zur Behandlung von Depressionen.

    Ich habe bereits zwei Mal Schlafentzüge mit 44 Stunden gemacht und bei mir hat es tatsächlich Stimmungsaufhellend gewirkt. Ich habe allerdings auch "nur" eine mittelgradige Depression. Ich kenne auch Fälle wo eine schwere Depression vorlag und diverse Schlafentzüge nur temporär und nicht langfristig geholfen haben.

  4. #4
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.989

    AW: Die Zeit: Depression und Wachtherapie

    Den Eindruck hatte ich glücklicherweise nicht. Es wird ja immer wieder darauf hingewiesen,dass bei manchen eine Nacht reicht;um signifikante Veränderungen zu erreichen,es normalerweise aber länger läuft...fand ich nicht problematisch.
    Geändert von luftkopf33 ( 8.07.2016 um 20:49 Uhr) Grund: Schriftdingens bearbeitet

Ähnliche Themen

  1. die zeit
    Von zeta im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 26.02.2014, 13:25
  2. Depression
    Von anika_90 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.10.2012, 16:23
Thema: Die Zeit: Depression und Wachtherapie im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum