Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 25 von 25

Diskutiere im Thema Fernhsehen/Computer und Gesundheitsprobleme wg Reizüberflutung im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Fernhsehen/Computer und Gesundheitsprobleme wg Reizüberflutung

    ChaotSchland schreibt:

    Russel Barkley z.B.: Bruder hatte ADHS, Nichten anscheinend auch. Man darf davon ausgehen, dass auch Russel Barkley ADHS-Gene in sich trägt.
    Man darf wohl davon ausgehen, dass jemand, der so viele Veröffentlichungen und Studien und Untersuchungen hinbekommt, darunter zwei der größten und längsten Langzeitstudien überhaupt, über ein gehöriges Potential in seinen EF verfügt, und das spricht wohl ziemlich gegen eine ADHS-Betroffenheit ....
    Mal wieder ziemlich weit hergeholte Spekulation ... genauso wie die Behauptung dass "ganz viele" der weltweit führenden Wissenschaftler ... betroffen seien ...

    Barkley selbst sagt jedenfalls, dass er nicht betroffen ist ... ich würde ihm da irgendwie eher glauben, als Dir , auch wenn mir durchaus die spitzfindige Formulierung aufgefallen ist, dass er die Gene in sich trägt ... was ja nicht bedeuten muss, dass die Störung ausgebrochen ist ... aber ob das einem Diagnostiker erleichtert?
    Nicht auszuschließen, aber auch nicht bewiesen ... man geht durchaus von einer gewissen Affinität unter Betroffenen aus ...

    Aber ob man gleich einen Riecher dafür hat?
    Kann es nicht genauso auch sein, dass man einen Kognitionsfilter, also einen Wahrnehmungsfilter hat, welcher einen aufgrund de eigenen Betroffenheit das Gleiche auch bei anderen vermeintlich erkennen lässt?

    Sieht man doch auch prima hier im Forum, wie viele Betroffene auch andere zu erkennen meinen, was aber dann doch aufgrund der Prävalenzen schon wieder zweifeln lässt ... aber klar können auch die Prävalenzen alle falsch sein

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 718

    AW: Fernhsehen/Computer und Gesundheitsprobleme wg Reizüberflutung

    Ich habe bei Barkley auch geschrieben von ADHS-Genen und nicht von ADHS

  3. #23
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Fernhsehen/Computer und Gesundheitsprobleme wg Reizüberflutung

    Ich habe diese Spitzfindigkeit bemerkt und kommentiert

  4. #24
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Fernhsehen/Computer und Gesundheitsprobleme wg Reizüberflutung

    ADHS ist im Kern ein Problem der Reizunterflutung. Computer und PC stellen also nicht eine Reizüberflutung dar, sondern einen Versuch des ADHSlers sich überhaupt über Aussenreize zu stimulieren. Hallowell spricht deshalb i. Z. mit ADHS auch von einem RDS, einem Reward Deficit Syndrom, also einer Krisis des Belohnungszentrums.

  5. #25
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Fernhsehen/Computer und Gesundheitsprobleme wg Reizüberflutung

    Falls jemand ob des Begriffes "Reizunterflutung" verwirrt ist, einfach mal den Begriff in die Suche eingeben, da wurde schon einiges drüber geschrieben .

Seite 3 von 3 Erste 123
Thema: Fernhsehen/Computer und Gesundheitsprobleme wg Reizüberflutung im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum