Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 49

Diskutiere im Thema Prominente mit ADHS t-online im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #31
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.728

    AW: Prominente mit ADHS t-online

    Ja, aber das ist, zumindest bei vielen unbehandelten ADHS-lern, relativ einseitig. ADHS-Kinder können stundenlang darüber diskutieren, wenn sie sich ungerecht behandelt fühlen.

  2. #32
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Prominente mit ADHS t-online

    Hi,

    Also wenn ich mir den Artikel und die Posts hier so durchlese, wird auf der einen, wie auf der anderen Seite von Stereotypen geredet.

    Natürlich kann man mit ADHS Erfolg haben, das größte Beispiel was man immer hört mit dem zuspätkommen... Oder der verzettelei, was halt immer sofort auffällt.

    Auf der andern Seite ADHSler als kreative und Menschen mit explosionsartigen Fähigkeiten.

    Irgendwo dazwischen wird die Wahrheit liegen...

    Soll heißen, dass nicht jeder der dies hat gleich ein Versagen sein muss nur damit man ihm auch glaubt das er es hat, denn jeder lernt Strategien um damit fertig zu werden. Es wäre unfair zu sagen, nur weil einer es gut im Griff hat, dass man seine Diagnose anzweifelt.

    Ich bin in Schule, Studium und Beruf auch immer angeeckt und bekam dies deutlich zu spüren, trotzdem hab ich immer weiter gemacht.

    Wie bei jedem Menschen gehört Ausdauer und auch einfach mal Glückt dazu.

    Soll jetzt nicht heißen, dass ich es gut finde, wenn Promis sich mit interessanten Wehwehchen interessanter machen wollen und einzigartiger.

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 718

    AW: Prominente mit ADHS t-online

    Solche Prominenten mit ADHS-Diagnose - zusätzlich zu den in dem Artikel genannten sind das in Nordamerika schon richtig viele, die sich geoutet haben. Dazu gehören der mit über 20 olympischen Goldmedaillen erfolgreichste Olympionike bisher überhaupt und Schwimmstar Michael Phelps, der Sprinter Justin Gatlin, der im Sprinter-Greisenalter die einzige ernst zu nehmende Konkurrenz für Usain Bolt darstellt, Ryan Gosling, ich glaube mich zu erinnern, auch Justin Bieber, Basketball-Legende Michael Jordan etc. etc.

    In Deutschland ist man da viel zurückhaltender. Zum einen ist man zu ADHS hier viel rückständiger und es gibt somit einfach hier weniger mit ADHS diagnostizierte Prominente. Zum anderen ist hier ADHS viel stärker gesellschaftlich tabuisiert und Prominente scheuen ein Outing dazu. Zu letzteren gehört Konstantin Wecker. Undiagnostizierte ADHSler zumindest leichtgradig sollen sein hier: Boris Becker, Michael Schumacher, Franz Beckenbauer ( Beckenbauer nutzt sein Charisma durch ADHS in der Vergangenheit ja immer für Connections), der VW-Patriarch Ferdinand Piëch etc. etc. Muss schnell weg, Nachtrag mit der negativen Seite folgt alsbald, bis nachher....

    So jetzt, da bin ich wieder.
    leichtgradiges adultes ADHS bzw. damit meine ich Fälle, die im Kindesalter heute gemäß den Kriterien für ADHS nach ICD-10 eine Diagnose ADHS bekommen würden, die aber als Erwachsene eine nur so leichte Symptomatik haben, dass die Kriterien für ADHS im Erwachsenenalter gemäß ICD-10 nicht ausreichend erfüllt werden. In der ICD-10 heißt ADHS im Erwachsenenalter bzw. adultes ADHS , sofern ich das korrekt rekapituliere ja auch so unpassenderweise "ADHS in adulter Residualform". Da bezieht man sich dann auf eine angebliche bzw. je nach Definition tatsächliche Persistenz von ADHS bei 50% der Betroffenen im Erwachsenenalter. In Wahrheit haben auch die 50% ohne offizielle Persistenz weiterhin eine entsprechende Symptomatik. Jürgen Klopp z.B. hat selbst mal in einem Interview in der Printausgabe von "Der Spiegel" gesagt, dass et als Kind hyperaktiv und ein Klassenkasper war. Auch heute scheint Jürgen Klopp ja nach wie vor von einer gewissen Restsymptomatik betroffen zu sein. Seine Hyperaktivität und seine Impulsivität sind offensichtlich. Für wen es interessiert: Näheres zu Jürgen Klopp mit entsprechenden Links zu youtube-Videos etc. habe ich ausgeführt im Thread "ADHS und Charisma" unter "ADHS Allgemeines" hier im Forum. Ich mache mir hier nicht die Mühe, Links hier separat nochmals rein zu stellen.

    Welche ADHS-typischen Defizite haben diese im Erwachsenenalter leichtgradigen bzw. subklinischen Fälle von ADHS?: Bei Jürgen Klopp z.B. Impulsivität und Hyperaktivität. Ansonsten bestehen Probleme in den Exekutivfunktionen, sozusagen strategische Planung, längerfristige Orientierung ohne "direct response", damit verbunden häufig abgebrochene Berufsausbildungen und biographische Brüche, häufig wechselnde instabile Beziehungen (Anmerkung: Assoziation mit Borderline) etc. Auch die genannten Prominenten dürften überwiegend ihre Probleme in den Exekutivfunktionen haben. Diego Maradona und Boris Becker mit ihren rumpeligen, eben nicht geradlinigen Biographien sind da anschauliche Beispiele. Boris Becker: die geile Braut, die knall ich jetzt. Daraus erfolgte dann ein uneheliches Kind mit Anna Ernakowa und die Scheidung von seiner Frau und Mutter seiner zwei ersten Kinder. Boris Becker konnte sich anhand seiner defizitären Exekutivfunktionen und Impulsivität in seinem Trieb nicht im Griff halten. Bei Maradona ist es ähnlich. Hier fällt mir ein: da war doch mal was mit Franz Beckenbauer und nem Kind, das auf der Weihnachtsfeier des FC Bayern gezeugt wurde. Genannte Prominente dürften jedoch eher nicht die Kriterien für ein Vollbild adultes ADHS erfüllen. Wie man hier im Forum öfters lesen kann, haben hochgradig mit ADHS Betroffene öfters so ihre Schwierigkeiten mit dem Autofahren. Bei Michael Schumacher kann man das wohl kaum behaupten. Aber auch bei Michael Schumacher ist es wahrscheinlich, dass er durchgehend als Erwachsener (ich meine natürlich die Zeit vor seinem Ski-Unfall) Probleme mit den Exekutivfunktionen hatte. Und da kommen wir zu begeisternden Nischen-Berufen in Sport, Kunst etc. bzw. als Unternehmensgründer im Silicon Valley: Dort wo der Mensch mit ADHS sich so sehr für den Beruf begeistert, kann er sich trotz seiner Defizite in den Exekutivfunktionen (mehr als) ausreichend intrinsisch motivieren und teils einzigartige Karrieren hinlegen. Die Riege der Milliardäre im Silicon Valley ist voll von Menschen mit ADHS. Dasselbe gilt für Kunst und Sport. Zu Michael Schumacher und Autofahren: er hatte mutmaßlich Defizite in den Exekutivfunktionen, die aber bei persönlichem Erfolg und klarer Fokussierung auf die interessante Karriere nicht ins Gewicht fielen. Defizite in Konzentration, Ablenkbarkeit und Aufmerksamkeit waren bei ihm mutmaßlich so leichtgradig, dass sie im Erwachsenenalter nicht ins Gewicht fielen ( Aber auch Schumacher hätte in einem oft trockenen Jura-Studium wegen der frühzeiten Ermüdung beim Lernen und Konzentrationsstörungen wohl Methylphenidat benötigt, brauchte er aber nicht, weil er ja nen intrinsisch interessanten Job als Formel-1-Fahrer hatte). Als Autofahrer war er wohl makellos. Dazu noch: Beim Formel-1-Rennen besteht ein ganz anderes Niveau der Alertheit als im normalen Straßenverkehr. Das ist dann dasselbe wie die tendenziell souveräne Reaktion im Notfall bei ADHS und hat auch indirekt zu tun mit der Hunter-Farmer-Theorie von Tom Hartmann. Wahrscheinlich sind viele Rennfahrer Menschen mit (leicht bis mittelgradigem) ADHS.

    Wieso ich das alles schreibe: Man muss bei den genannten Prominenten berücksichtigen, dass das zum wesentlichen Teil leicht- bis mittelgradige Fälle von ADHS sind, von denen zudem viele die Kriterien für eine Diagnose "ADHS in adulter Residualform" nicht erfüllen würden. Eben 50% Persistenz im Erwachsenenalter.

    Zu der Liste von Prominenten mit ADHS in Deutschland: bei Berücksichtigung der Dunkelziffer dürfte die Anzahl wie in anderen Ländern auch immens sein. Z.B. sagte Tim Mälzer mal bei Markus Lanz halb im Scherz, halb ernst, er sei ein glasklarer Fall von ADHS. Und wie gesagt, zu einem offiziellen Outing bezüglich ADHS gehören 2 Dinge dazu: Die Diagnose und das Outing.

    Fliegerlein hat in gewohnt scharfsinniger Argumentation ( @ Fliegerlein: damit du das aufgrund deines komorbiden Asperger-Syndroms jetzt nicht falsch verstehst: Das ist hier bitte kein Sarkasmus sondern ein ehrliches Kompliment bezüglich deiner überwiegend scharfsinnigen Beiträge ) im Verlauf dieses Threads entgegnet, dass wenn es so viele Prominente mit ADHS gäbe, das längst allgemein bekannt wäre und therapeutisch genutzt wurde. Nun, die Mehrzahl der Prominenten mit offizieller oder inoffizieller ADHS ist so alt, dass sie als Kinder niemals mit ADHS diagnostiziert werden konnten, weil ADHS damals schlicht unbekannt war. Bei Maradona, Beckenbauer, Schumacher etc. wohl jeweils der Fall. Von den jüngeren mit ADHS-Diagnose sagen zudem viele, dass sie als Kind mit ADHS diagnostiziert wurden. Das ist z.B. bei Ryan Gosling, Michael Phelps und ich meine, mich zu erinnern, auch Justin Bieber der Fall. Das heißt nicht, dass diese Personen sich auch geoutet haben bezüglich einer offiziellen Diagnose "ADHS im Erwachsenenalter" nach ICD-10. Wiederum eben der Verweis auf die offiziell 50% Persistenz im Erwachsenenalter. Wiederum andere Prominente mit mutmaßlich ADHS zumindest im Kindesalter kommen aus Ländern, die so rückständig sind, dass da in den 90er Jahren niemand auf die Idee gekommen ist, dass sie ADHS haben könnten. Über Lionel Messi sah ich mal ne Fernsehdokumentation: "As a child in school he was a classclown who couldn't focus on lessons...". Argentinien und Bewusstsein für ADHS in den 90er Jahren: Irgendwie schwer vorstellbar. Erst innerhalb der letzten ca. 10 Jahre hat sich ein weltweit vorhandenes Bewusstsein für ADHS entwickelt, auch wenn immer noch vielleicht erst 10% des Weges geschafft sind. In China ist "Hirn-Doping" mit Methylphenidat beim Gao-Kao, dem chinesischen Abitur, auch mittlerweile ein gesellschaftliches Thema.

    Wieso die Prominenten mit ADHS-Diagnose nicht therapeutisch genutzt würden?: Das wird ja therapeutisch genutzt. Die Aussage mit Maradona und ADHS bezog ich ursprünglich von meinem die ADHS behandelnden sehr renommierten Psychiater. Das Internet ist ansonsten voll von sowohl offiziellen als auch nachgesagten prominenten Fällen von ADHS. Wie dem auch sei, die Anzahl der Outings bezüglich ADHS bei Prominenten wird zukünftig weiter steigen und das wird die gesellschaftliche Kontroverse zu ADHS noch weiter anheizen. Man sollte sich in den ADHS-Communities darauf einstellen.
    Geändert von ChaotSchland (24.04.2016 um 23:12 Uhr)

  4. #34
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Prominente mit ADHS t-online

    Jaja .... "sollen sein" ....

    Was soll man dazu sagen außer:
    Nur weil man das gerne so hätte und vielelicht glaubt einigen Merkmale von ADHS bei bestimmten Personen gesehen zu haben, ergibt das noch lange keine Diagnose ....
    Das heißt gar nichts, reine Spekulation, also nichts, nada, Energieverschwendung.

    Mal ganz ehrlich:
    Gerade von jemandem, der ein abgeschlossenes Medizinstudium hat, würde ich erwarten, dass er etwas umsichtiger mit solchen Ferndiagnosen umgeht ...
    Und damit meine ich nicht eine Auflistung von Vor- und Nachteilen, sondern überhaupt den Umgang damit, also Mutmaßungen etc. ...

  5. #35
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.982

    AW: Prominente mit ADHS t-online

    kurze Bitte @ChaotSchland,da keine PN möglich: Denk doch bitte in Zukunft daran,ein paar Absätze einzubauen. Ich kann solche Textwände beim besten Willen weder lesen,noch verstehen. Das erschwert die Kommunikation erheblich.
    Geändert von luftkopf33 (24.04.2016 um 18:37 Uhr) Grund: upsi:oops:

  6. #36
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 718

    AW: Prominente mit ADHS t-online

    @ Fliegerlein: ja, du hast ja recht :-) . Ich darf aber auch meine persönlichen Meinungen dazu äußern. Das heißt nicht, dass ich möglicherweise mal als Therapeut die offiziellen Diagnose-Kriterien nicht beachten würde. Das dürfte ich auch gar nicht und das wäre illegal.

  7. #37
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Prominente mit ADHS t-online

    Dann musst du aber auch mitteilen, das es deine persönliche Meinung ist, denn du schreibst grundsätzlich so, als wäre es Tatsache.

  8. #38
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Prominente mit ADHS t-online

    creatrice schreibt:
    Dann musst du aber auch mitteilen, das es deine persönliche Meinung ist, denn du schreibst grundsätzlich so, als wäre es Tatsache.
    Das ist ziemlich exakt auch meine Wahrnehmung ... Danke.

  9. #39
    Una


    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 278

    AW: Prominente mit ADHS t-online

    luftkopf33 schreibt:
    kurze Bitte @ChaotSchland,da keine PN möglichenk doch bitte in Zukunft daran,ein paar Absätze einzubauen. Ich kann solche Textwände beim besten Willen weder lesen,noch verstehen. Das erschwert die Kommunikation erheblich.
    Der Bitte schließe ich mich an.

    Und ich finde es etwas merkwürdig, @ ChaotSchland, dass du Luftkopfs Bitte offensichtlich gelesen und mit einem "Like" quittiert hast, aber nicht auf die Idee kommst, deinen Mammuttext mal eben zu editieren.

    Mann! Mach Absätze! JETZT!!

  10. #40
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 718

    AW: Prominente mit ADHS t-online

    Doch, hab ich. Ich hab nachträglich noch mehrere Absätze eingefügt. Ich schreibe hier aber gerade mit Smartphone, deshalb seh ich nicht, wie das am PC, Laptop aussieht :-)

Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Online ADHS-Test bei Dr. R. in MUC
    Von DerPatient im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.08.2015, 10:51
  2. ADHS Artikel auf T-Online
    Von Rikz im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.01.2015, 03:14
  3. Prominente und Künstler mit ADS oder ADHS
    Von :-) im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 238
    Letzter Beitrag: 21.07.2014, 13:54
  4. SPIEGEL Online: ADHS und Kriminalität
    Von jest11 im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.12.2012, 13:08
Thema: Prominente mit ADHS t-online im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum