Seite 1 von 7 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 62

Diskutiere im Thema 19.11. ist internationaler Männertag im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    19.11. ist internationaler Männertag

    Nachdem hier ja ganz zurecht immer auf den intentionalen Frauentag hingewiesen wird, sollte natürlich auch darauf hingewiesen werden:
    19. 11. ist internationaler Männertag !

    Ich denke, das hier ist wohl der passendste Bereich für einen solchen Hinweis... ansonsten, Alex, eben verschieben

    http://media.veryfunnypics.eu/2014/0...nism-debae.jpg

    In einem Land, in dem

    • 80% der Obdachlosen Männer sind
    • Der weit überwiegende Anteil von Gewaltopfern im öffentlichen Raum (60 bis 80%) Männer sind
    • Männer über 80% der tödlichen Arbeitsunfälle tragen
    • Die Suizidrate bei Männern drei mal so hoch ist wie bei Frauen
    • Inzwischen selbst das zuständige Ministerium die überwältigende Flut wissenschaftlicher Untersuchungen bestätigt, dass Häusliche Gewalt zu etwa gleichen Teilen von Frauen und Männern begangen wird, aber dennoch weiterhin beispiellose diffamierungskampagnen offensiv betreibt, die einseitig Männer als Täter und Frauen ausschließlich als Opfer darstellt, und sich weiterhin an der Finanzierung von ca. 400 Frauenhäusern beteiligt, nicht aber an den einzigen beiden Männerhäusern, die ausschließlich privat finanziert werden, da man hierfür “keine Notwendigkeit” sehe (Siehe Obdachlosigkeit)
    • in dem Männer eine 5 Jahre geringere Lebenserwartung haben, aber dennoch weiterhin vorwiegend in Gesundheitprogramme für Frauen investiert wird, regelmäßig ein Frauengesundheitsbericht erstellt wird, aber Forderungen nach einem entsprechenden Männergesundheitsbericht seit Jahren als unnötig zurückgewiesen werden
    • Die Tatsache, dass Frauen im Durchschnitt 23% weniger verdienen als Männer, (aber 75% des Geldes ausgeben), regelmäßig falsch zitiert wird als “Frauen verdienen bei gleicher Arbeit 23% weniger”
    • Jungen in der Schule bei gleicher Leistung laut Pisa schlechter benotet werden als Mädchen und seltener höhere Schulabschlüsse erreichen, aber dennoch weiterhin einseitig Mädchenförderung gefördert und gefordert wird
    • Bei der Jugendarbeitslosigkeit Männer bereits 21% höher betroffen sind als Frauen, aber weiterhin immer neue Frauenförderrprogramme geschaffen werden, aber keine für Männer
    • Im Familienrecht Männer an zahlreichen Stellen benachteiligt und diskriminiert werden, was der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte bereits mehrfach, aber folgenlos angemahnt hat


    in einem solchen Land

    • stellt sich die Forderung von Frauen, garantierte Mindestquoten in Betrieben haben zu wollen, im Vergleich als Luxusproblem dar.
    • werden Ängste bei Frauen geschürt, ob sie sich nachts alleine auf die Straße trauen können, während objektiv das Risiko, Opfer einer Gewalttat zu werden, für einen Mann um ein vielfaches höher liegt.
    • bekommen weiterhin Betriebe selbst bei Frauenanteilen über 60% und höher eine “Gleichstellungsbeauftrag te”, die per Gesetz nur eine Frau sein kann und ausschließlich von den Frauen des Betriebes gewählt wird.
    • schafft die Presse dennoch regelmäßig, z.B. aus den oben genannten Zahlen eine Aussage über Suizid zu konstruieren wie:”Suizide sind laut WHO im weltweiten Durchschnitt die Ursache bei 50 Prozent aller gewaltsamen Todesfälle von Männern, bei Frauen sogar bei 71 Prozent”, weil nur durch diesen statistischen Kunstgriff Frauen als die schlimmer betroffenen dargestellt werden können wie es sich gehört.
    • werden wir permanent mit unseriösen Studienergebnissen über Gewalt “informiert”, bei denen ausschließlich Frauen fragen gestellt werden wie z.B., ob sie seit dem 15 Lebensjahr schon einmal geschubst oder gestoßen wurden - Männer umgekehrt ausschließlich gefragt werden, so etwas schon einmal getan zu haben - was im Fall der Zustimmung der Frau dazu führt, sie als “Gewaltopfer” einzusortieren, um ein “schockierendes Ergebnis” zu präsentieren, dass “jede dritte Frau schon Opfer von Gewalt” wurde. Dass bei einem solchen Fragenkatalog vermutlich ebenso viele Männer “Gewaltopfer” wären, wenn man mal gefragt hätte, interessiert dabei nicht - solche “Untersuchungen” dienen offenkundig nur dazu, hohe und extrem einseitig darstellbare Zahlen zu produzieren, um Männer allgemein zu dämonisieren



    Es wird immer wieder gesagt, Gleichberechtigung (für Frauen) sei in Deutschland noch lange nicht erreicht, und es gebe weiterhin viele Benachteiligungen für Frauen.

    Gleichberechtigung ist nicht erreicht, wenn alle Benachteiligungen für Frauen beseitigt sind und Frauen in allen Bereichen “mindestens” gleichgestellt mit Männern sind - ungleichgewichte gibt es auf beiden Seiten, und die Ungerechtigkeiten zu ungunsten von Männern werden seit Jahren nicht nur ignoriert, sondern aktiv betrieben.

    Daher ist der internationale Männertag in einem Land wie Deutschland alles andere als eine Lachnummer, über die man sich lustig machen könnte.

  2. #2
    pero

    Gast

    AW: 19.11. ist internationaler Männertag

    Na na na, du willst doch nicht etwa am Frauenbild kratzen?

    Frauen sind nun mal die besseren Menschen...


  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: 19.11. ist internationaler Männertag

    Trotz Ironie nehm ich den ball mal an:
    Sie sind jedenfalls Gleichberechtigt, und nach allem wie ich die Frauen um mich wahrnehme sehr gut selbst in der Lage ihr Leben zu meistern - auch ohne die paternalistische Steigbügelhalterei in Politik, Justiz und überhaupt überall.

    Wobei es natürlich schon Praktisch ist, so ein paar Bonuspunkte ganz für umme einzustreichen - würd ich wahrscheinlich auch nicht widerstehen, wenn das so angeboten wird.

  4. #4
    pero

    Gast

    AW: 19.11. ist internationaler Männertag

    Der Punkt ist das oft mit zweierlei Mass gemessen wird und wenn man etwas kritisch hinterfragt bekommt man immer die "richtigen" Statistiken vorgehalten. Ich bin da voll bei Dir...

    Für mich ist es wichtig das Männer und Frauen nicht gleich sind, aber das sie natürlich gleiche Rechte haben.
    Das würde z.b. bedeutet das es Männer oder Frauen-Quoten geben müsste, je nach Berufsfeld.
    Mädchen werden beim Girl's Day typische Männerberufe nahegebracht, aber wer zeigen den Jungen das auch Berufe wie Krankenpfleger, Altenpfleger oder Arzt-Helfer gibt?

    Ich glaube es ist Zeit die Frauenenförderung auf eine Förderung der jeweiligen "bedürftigen" Minderheit umzustellen. Wobei ich aber auch glaube das es noch viele unreife Männer gibt...

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: 19.11. ist internationaler Männertag

    pero schreibt:
    Das würde z.b. bedeutet das es Männer oder Frauen-Quoten geben müsste, je nach Berufsfeld.
    Ich nehm mal zu Deinen Gunsten an dass Du Dich verschrieben hast.

    Noch mehr Quoten brauchen wir am allerwenigsten.
    Männerquoten in der Krankenpflege und im Kindergarten, dafür Frauenquoten bei der Müllabfuhr und im Bergbau?

    Nicht wirklich

    Aber Förderung in die jeweiligen Richtungen wäre schon gut.
    Wobei die größte Hemmschwelle für Männer in Grundschule und Kindergarten wohl nicht mal fehlendes Interesse ist, sondern die permanente Stigmatisierung und Verdächtigung, denen ein Mann in einem solchen Beruf ausgesetzt ist. Ich merk das ja schon, wenn ich auf dem Spielplatz auch mal mit fremden Kindern was spiele, wie manche Leute gucken:

    Der Typ ist doch bestimmt ein perverser.


    Dass da ganz klar erwiesen ist, dass die meisten Kindesmisshandlungen und Kindestötungen tatsächlich von Frauen begangen wird, das wird bei der Hexenjagd auf Männer großzügig ignoriert.
    Geändert von IonTichy (19.11.2014 um 21:26 Uhr)

  6. #6
    Lysander

    Gast

    AW: 19.11. ist internationaler Männertag

    Ion, warum sollten Frauen nicht im Bergbau und bei der Müllabfuhr und nicht mehr Männer in der Krankenpflege arbeiten? Ich würde auch gucken, wenn ein fremder Mann mit meinem Kind spielen würde! Ohne zu fragen?!!!! Hallo?! Ich glaube Du würdest nicht eine Minute ungefragt mit meinen Kindern spielen, wenn ich Dich nicht kennen würde!!!!
    Es gibt männliche Pfleger! Männer im Kindergarten werden permanent stigmatisiert? Woher willst Du das wissen?

    Und nun wird ignoriert, dass die meisten Kindesmisshandlungen von Frauen begangen werden würden...... Hä?! Wir armen als Hexen gejagten Männer? Entschuldige, aber was schreibst Du da?
    Geändert von Lysander (19.11.2014 um 21:31 Uhr)

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: 19.11. ist internationaler Männertag

    Lysander, ich sage nicht, dass Frauen nicht im Bergbau arbeiten sollen.
    Ich sage nur, dass wir dafür keine Quote brauchen.

    Okay - auf einem öffentlichen Spielplatz, wo Kinder spielen -
    Eine Mutter spielt bei ein paar der Kinder mit.
    Und es spielen auch andere mit.
    Z.B. Deine.

    Bezieht Deine Kinder ungefragt mit ein.
    Lässt Du die Frau auch nicht eine Minute mit Deinen Kindern spielen?

    Machst Du in der Situation einen Unterschied zwischen einem Mann und einer Frau?
    Wenn ja: Warum?


    Es gibt männliche Pfleger!
    ja zum Glück.

    wenn Du meinen Beitrag nochmal genau liest, sage ich nichts gegen alle genannten Beispiele.
    Und ich würde mich jederzeit für jedes einzelne dafür einsetzen, dass es möglich ist, dass dabei Gleichberechtigung herrscht.
    Ich finde jedes einzelne für sich genommen gut und richtig.

    Das einzige, was ich nicht will, ist eine Quote.
    Etwas, das vorschreibt, wie viele Männer dürfen oder müssen, und wie viele Frauen dürfen oder müssen.

    Kindergärtner unter Generalverdacht:

    http://sz-magazin.sueddeutsche.de/te...-Schoss-nehmen

    http://www.t-online.de/eltern/erzieh...everdacht.html



    okay, das ist nicht überall gleich.
    Es gibt offenkundig auch Erzieher, die diese Erfahrung nicht im gleichen Umfang machen:
    In
    http://www.badische-zeitung.de/freib...-81025601.html
    ist diesem Pauschalverdacht offfenbar eine klare Absage erteilt worden und das auch angenommen worden.
    Geändert von IonTichy (19.11.2014 um 21:58 Uhr) Grund: Edit: weitere Links

  8. #8
    Lysander

    Gast

    AW: 19.11. ist internationaler Männertag

    Ich würde auch nicht eine fremde Frau oder ein mir unbekanntes Marsmännchen mit meinen Kindern spielen lassen. Wenn Du die Szenerie plötzlich jetzt so beschreibst, wie Du sie beschrieben hast, würde ich auch aufmerksam werden! Aufsichtspflicht!
    Die Quote besagt ja nicht, was Frauen und Männer dürfen.... sondern es geht um eine Frage der Quantität.

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: 19.11. ist internationaler Männertag

    Gucken würd ich ja auch.
    Aber erst mal durchaus nicht misstrauisch.

    Möchtest Du wirklich die ganannten bereiche Quotieren?
    Warum bitte schön sollte es um eine Frage der Quantität gehen?

    In meinen Augen ist die Frage der Qualität erst mal wichtiger.
    Und als nächstes die freie Entscheidung derer, die sich für einen bestimmten Beruf entscheiden.

    Wenn Menschen frei entscheiden dürfen, dann entscheiden sich eben Männer im Mittel deutlicher für bestimmte Berufe, und Frauen für bestimmte andere.
    Das ist kein Ausdruck von Diskriminierung, sondern schlicht davon, dass Männer und Frauen sich unterscheiden.
    Das ist kein Grund, an diesen Verhältnissen mit Gewalt (Quote) etwas ändern zu müssen.

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: 19.11. ist internationaler Männertag

    Alles Gute (auch wenn spät) zum Männertag!

Seite 1 von 7 123456 ... Letzte

Stichworte

Thema: 19.11. ist internationaler Männertag im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum