Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema negative Kritiik mph im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 16

    negative Kritiik mph

    bin hierdrauf gestoßen....


    Schlaue Pillen machen dumm forever young

    was haltet ihr davon?

    lg

    Marc
    Geändert von MarcS (13.08.2014 um 01:39 Uhr)

  2. #2
    Huiuiui

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 1.761

    AW: negative Kritiik mph

    So einen Sch... lese ich nicht mehr!

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 16

    AW: negative Kritiik mph

    Trübeli schreibt:
    So einen Sch... lese ich nicht mehr!
    @Trüberli
    bei derartigen Stellungnahmen könnte man manchmal wirklich was?


    nicht schon wieder so eine medienbasierende Aussage!

    bezüglich einer medikamentösen therapie mit mph

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 217

    AW: negative Kritiik mph

    MarcS schreibt:
    [Aussage, die sicherlich bald von einem Mod gelöscht wird]
    Hm...
    Also zum einen gehört das Lach-Roll-Smiley nicht zu den Sachen, die in dem Kontext in dieses Forum reingehören (piep piep piep, wie haben uns alle lieb).
    Zum anderen ist der Inhalt der Aussage mindestens... fragwürdig.

    Ich meine, gut, Trübeli begründet ihre Meinung nicht, aber du musst bedenken, dass hier saublöde Artikel zu MPH zu unserem tägllichen Brot gehören und manche Leute einfach nicht die Lust haben, jeden Bockmist gesondert auseinander zu nehmen.
    Du kannst in anderen Threads mit ähnlichen Themen lesen, was die meisten Leute dazu denken.
    Ich habe im Nonsens-Forum schon einige Artikel entdeckt, wo ich mir dachte "Da sollte man vielleicht ernsthaft drüber diskutieren", aber hier denke ich mir einfach nur: Admins, bitte schnell, schnell, Thread verschieben.

    Zum anderen... "medienbasierte Aussage"?
    Öhm... zum einen hat das eine gewisse Ironie, weil sie ja gerade einen Teil der Medien kritisiert.
    Zum anderen ist ein Gros der Medien feindlich gegenüber ADHS und der Stimulanzienbehandlung eingestellt.
    (Während ein bisschen Kritik ja verständlich ist, gleitet es nämlich allzu oft ins Irrationale ab.)

    Zum Artikel selbst:
    Das passiert also, wenn Leute nicht nur den Spiegel Online lesen, sondern auch die Zeitschrift aufschlagen...
    Aua.
    Laut Google-Suche scheint übrigens eine gewisse Sekte, deren Namen hier gesternt wird (da wird Tom Cruise aber traurig sein), die Arbeit von Jörg Blech zu zitieren, um für ihre Zwecke zu werben.
    (Wobei ich klarstellen möchte, dass ich nicht glaube, dass der Autor selbst der Gruppe nahesteht.
    Aber ich denke, dass eine Gruppe mit derart unausgewogener und irrationaler Argumentationsweise ihn zitiert, spricht schon Bände.)
    Ende der Durchsage.

    Edit: Ich habe gerade recherchiert, und festgestellt, dass der Artikel nicht von Jörg Blech stammt, sondern von Strunz selbst verfasst wurde.
    Hier ist der Link zu seinem Kommentar: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-127194972.html
    Ob es sinnvoll ist, einen Kommentar als alleinige Quelle für einen Artikel zu benutzen, stelle ich mal in Frage...



    Liebe Grüße,

    Schneekind.
    Geändert von Schneekind (13.08.2014 um 05:07 Uhr)

  5. #5
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 115

    AW: negative Kritiik mph

    1. Vergleich zwischen ihm und seinen Mitbewerbern in Ironman-Wettkämpfen, klarer Fall von Neid und Frustration sowie ein Sympathiegesuch an anderen 'Verlierern'

    um mal eines zu sagen: es wird die Verbindung zwischen Ritalin und mangelnder Empathie bei langer Einnahme hergestellt
    soviel ich weiß haben ADHS'ler (= die Gruppe von Leuten die Ritalin lange einnehmen) mangelnde Empathie aufgrund von mangelnder geistiger Entwicklung und experimentieren in der Jugend und /oder einer anderen Art Gefühle zu erkennen

    es wird also eine Verbindung zwischen einer 'natürlichen' Begleiterscheinung von ADHS und einem Medikament hergestellt, das ADHS'lern hilft ADHS zu bewältigen

    die beschriebene Einnahme von Ritalin als "Smart Drug" fällt für mich eher unter Medikamentenmissbrauch als eine ordnungsgemäße Verwendung des Medikaments (waren Medikent und co. nicht sogar bei Prüfungen ohne Rezept bzw Nachweis, dass man es aufgrund einer Krankheit nimmt, nicht sogar ein Grund, dass die Prüfung nicht anerkannt wird?)

    der größte Fehler ist aber wohl die Verbindung Amphetamin<->Soldaten an der Front
    Soldatwn sind Hochleistungssportler und damals war die Ansicht "gewinnen mit allen Mitteln". Die schlimmen Taten, die die Soldaten damals durchführten hatten ihre Basis in ihrer Ideologie, Adrenalin, Grosmut und Gehorsam. Zugegeben, die Amphetamine haben dabei auch eine Rolle gespielt, aber sie haben nur den Körper gepusht während der Geist müde wurde

    alles hier gesagte Fußt nur auf meinen Informationen und sollte nicht ohne eine Prise eigenem Nachdenkens/Nachforschens einfach akzeptiert werden

    Paradoxombie

  6. #6
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: negative Kritiik mph

    Mich halten mittlerweile auch alleine
    solche Titel schon davon ab, den
    Artikel zu lesen ... der Tenor ist
    am Ende immer der Gleiche: der
    Titel ist provokant, der Artikel
    polarisierend und schlecht bis
    gar nicht recherchiert und meine
    Nerven liegen nach dem Konsum
    solchen Schrotts blank ...

    kurz um: Trübelis Kommentar trifft
    genau das, was ich bei dem
    Titel als erstes dachte ...

    Dir @MarcS kann eine solch
    kurz angebundene Reaktion,
    wie die von Trübeli, aber auch
    eine wichtige Information sein:
    wenn sich jemand derart
    genervt äußert, kannst du
    das auch als Signal und Anreiz
    nehmen, mal vertiefend zu
    recherchieren, um dir selber
    ein objektiveres Bild zum
    Artikel zu verschaffen ;-)

    LG, habit

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 122
    Der Artilel is doch fast nen Klassiker: Medikamentenmissbrauch + Dopingvergleich + Drogenvergleich + Erwähnung, dass das Kleinkinder nehmen = super verteufelung eines Medikaments! Ein Teil der eigentlichen Zielgruppe - nämlich (leidende) adhs erwachsene und (leidende) adhs Schulkinder werden außen vor gelassen....

    Nur: Selbstredend kann ich fast alle Probleme dieser Welt „lösen“ mit Heroin. Mit Kokain. Mit Drogen.
    Ja du meine Güte: Wussten wir doch längst. Wir lesen und sehen doch, wie sich Amphetamin-Abhängige (Speed, Extasy) benehmen.*
    Ähm, adhsler mit Junkies zu vergleichen....joa....schlau.. .

    Vor allem: mein Empathieverhalten ist seit der Einnahme von mph besser geworden, aber das sag ich ihm lieber ni, das würde ja sein Weltbild zerstören xDD

    Jedoch bin ich auch kein Fan davon, kinder unter vier Jahren ritalin zu geben....aber dann gleich diese allgemeine Verteufelung mit Hilfe der Erwähnung des Medikamentenmissbrauchs von Studenten...joa, da hat er sich ja super mit betroffenen adhslern unterhalten...das würde er ja aba eh niemals machen :p xDD >_<

    Ich find, der Beitrag gehört eigentlich in den Bereich "Nonsens aus Presse & Medien" ....
    Geändert von Annili (13.08.2014 um 22:37 Uhr)

  8. #8


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.804
    Blog-Einträge: 40

    AW: negative Kritiik mph

    Hallo.

    Hier ist geschlossen.

    Dies nicht wegen des Themas, sondern aufgrund der Art der Diskussion.

    Persönliche (nicht themenbezogene) Diskrepanzen werden nach wie vor in diesem Forum nicht öffentlich ausgetragen.

    Ich werde den Thread nicht in den Bereich "Nonsens aus Presse und Medien" verschieben, da ich den Artikel nicht gelesen habe und auch nicht lesen werde und mir somit keinerlei Eindruck von dessen Inhalten verschaffen kann.

    Solch eine Verschiebung speziell zwischen den beiden Bereichen "Presse und Medien" sowie "Nonsens aus Presse und Medien" stellt zudem immer eine Wertung meinerseits dar und soweit ich nicht vom Threadersteller darum gebeten werde (z. B. weil sich dieser im Bereich geirrt hat), wird auch nicht verschoben.



    LG,
    Alex

Ähnliche Themen

  1. Bei Auslassversuch nur negative Gedanken
    Von Alegra im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.2012, 23:32
  2. Negative Gefühlen begünstigen Kauflust?!
    Von Schnubbel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 2.10.2011, 10:33
  3. Rauchen, negative Wirkung und AD(H)S
    Von matt_e im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 8.01.2011, 13:27

Stichworte

Thema: negative Kritiik mph im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum