Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 50

Diskutiere im Thema Stern.de (28.07.14): Wenn Kinder nicht zur Ruhe kommen im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: Stern.de (28.07.14): Wenn Kinder nicht zur Ruhe kommen

    So sehe ich auch.

  2. #12
    pi pa po

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Stern.de (28.07.14): Wenn Kinder nicht zur Ruhe kommen

    ellipirelli schreibt:
    schließt sich wohl gegenseitig aus

    ganz ehrlich: ich versteh deine Aufregung nicht...
    jaaaaa- da steht EINmal "Zappelphilipp"...
    aber es stehen so viele Dummheiten endlich mal NICHT drin...

    das denke ich jetzt mal nicht, dass sich das ausschließt. denn ich empfinde den Artikel, nur weil "endlich mal" viele "Dummheiten nicht" drinstehen, so kann ich dem ganzen doch auch gespalten gegenüber stehen, wenn ich sehe, dass im "wichtigsten teil" eines Artikels wieder ziemlich viel blödes und unvollständiges drinsteht. und für mich sieht DAS dann nach üblicher schwacher Meinungsbildung aus - nur unter einem Deckmantel.

    vielleicht bin ich da aber auch zu kritisch, weil ich aus der Werbung komme.

  3. #13
    pi pa po

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Stern.de (28.07.14): Wenn Kinder nicht zur Ruhe kommen

    mj71 schreibt:

    Von manchen Medien erwarte ich über ADS echt nicht vieles, und so was reicht mich im Moment...
    es "reicht" mir genau DANN, wenn in einem Artikel das steht, was richtig ist. Wenn in einem Artikel eine Sache komplett erfasst wird und nicht agiert wird, um ein ADHS als Störenfrieds Krankheit dargestellt wird.

    Denn auch erst DANN, wenn es solche Artikel nicht mehr gibt, sondern in Medien wie SZ oder Welt oder Stern oder Spiegel oder ZDF oder oder oder das SO darstellen wie es auch IST, werden WIR uns nicht mehr dauernd diesen Vorurteilen stellen müssen. Und auch unsere Kinder nicht!

    und DAS ist es mir wert, dass in einem Forum wie diesem hier KEINE alpgemeingültigen "Begeisterungsausbrüche" zu so einem Artikel zu lesen sind. Dass diese Schreiberlinge NICHT denken, sie hätten da was richtig gutes getan. Dass Angehörige oder Interessierte SEHEN, dass ein "wenigstens mal nicht so ein schlimmer Schrott wie sonst" nicht wirklich das bedient, was WIR BRAUCHEN.

  4. #14
    pi pa po

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Stern.de (28.07.14): Wenn Kinder nicht zur Ruhe kommen

    Steintor schreibt:
    Der "Stern" ist keine wissenschaftliche Zeitschrift. Für eine leicht gehobene Illustrierte ist der Artikel sehr gut. Im "Nature" würde ich eine anderen Artikel erwarten.

    also so gern ich deine Kommentare meistens habe... das kann jetzt aber nicht dein ernst sein....
    so ein argument ist doch keine Grundlage, schlechte meinungsbildnerei (stern in diesem falle) zu entschuldigen :o


  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 186

    AW: Stern.de (28.07.14): Wenn Kinder nicht zur Ruhe kommen

    "WIeder mal ohne Worte . Als ob es den meisten hier daran gefehlt hätte..."

    ich glaube den meisten hier hat es auch daran gefehlt. Auf den Schluss könnte man jedenfalls kommen, wenn man in die Eltern-Beziehung-Umfrage schaut und hier ein bisschen liest. Tatsächlich KANN man durch Liebe und Zuwendung viel erreichen oder nein, eigentlich umgekehrt: Durch fehlende Liebe und Zuwendung wird (fast) jedes Kind psychisch krank, bei ADHS-Kindern kann sich das nochmal stärker auswirken (Beispiel Zusammenhang Borderline ADHS).

    ADHS ≠ Drepression
    ADHS ≠ Borderline-Störung
    ADHS ≠ Angststörung
    ADHS ≠ Sozialphobie

    Aber:

    ADHS -> Drepression
    ADHS -> Boderline
    ...

    sofern es zum Beispiel an Liebe und Zuwendung mangelt. Und es lebt sich sehr viel leichter ohne Berderline etc.... in sofern hat der Mann mit seiner Aussage nicht unrecht.

  6. #16
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Stern.de (28.07.14): Wenn Kinder nicht zur Ruhe kommen

    maofatale schreibt:
    also so gern ich deine Kommentare meistens habe... das kann jetzt aber nicht dein ernst sein....
    so ein argument ist doch keine Grundlage, schlechte meinungsbildnerei (stern in diesem falle) zu entschuldigen :o

    Der "Stern" wird von Leuten gelesen, die meines Erachtens ab und an nachdenken können. In diesem Fall eignet sich eine provokative Überschrift, um das Interesse der LeserIn zu wecken, und zwar der nicht ADHSlerIn oder der noch nicht Diagnostizierten (die Betroffenen wissen das Meiste ohnehin schon). Der Begriff "Zappelfillipp" (habe ich das Wort richtig geschrieben?) ist ein herablassendes Wort und wird daher bewusst angewandt. Es soll m.E. nicht demütigend wirken, zumal die LeserInnen, die ich oben charakterisiert habe, dieses Wort wohl eher neutral sehen.

    Hinzu kommt dieses ewige Argument "früher gab es das nicht!", das mit diesem Wort entkräftet wird. Zappelfillippe gab es immer schon, nur wurden sie früher nicht mit ADHS in Verbindung gebracht, weil es diese Krankheit erst seit Mitte der 70er Jahre gibt...den Begriff gibt es seit Mitte der 70er Jahre. Ich vermute, dass die Autorin mit dem Wort eine Verbindung zwischen der alten Vorstellung ("früher gab es kein ADHS") und dem neuen Denken ("ADHS gibt es schon immer, nur hieß es früher anders") herstellen wollte.

    Dieser Text sagt nichts Neues aus. Aber er ruft, meiner Meinung nach, die Thematik in positiver Sicht in Erinnerung. Ich suche gerade nach dem Link eines Artikels aus der NZZ. Auch der Artikel hat einen provokativen Titel, ist aber inhaltlich sehr gut.

  7. #17
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: Stern.de (28.07.14): Wenn Kinder nicht zur Ruhe kommen

    @ Maofatale:
    und DAS ist es mir wert, dass in einem Forum wie diesem hier KEINE alpgemeingültigen "Begeisterungsausbrüche" zu so einem Artikel zu lesen sind.
    Ich hoffe, ich darf hier doch meine Meinung schreiben oder? Ich erwarte gar nicht dass jemand mit mich einverstanden ist, aber ich möchte nicht dass man mich vorschreibt was ich schreiben soll und noch weniger was ich denken sollte...

    Der Satz die du von mich zitiert hattest, ist noch von mich gar keine "Begeisterungausbruch". Ich fand der Artikel gut, ohne weiteres... Es gibt besseres, aber auch schlechteres...

    Früher habe ich mich über was im Medien stand, immer wieder aufgeregt... Heute, geht es mich so vieles ehe am Arsch vorbei... Ich reagiere gelassener und hoffe, ich darf gelassen reagieren...

    Dazu möchte ich mich hier auch nicht weiter streiten über wie gut diese Artikel ist... Jeden hat seine Meinung und es darf auch so sein...

  8. #18
    pi pa po

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Stern.de (28.07.14): Wenn Kinder nicht zur Ruhe kommen

    Steintor schreibt:
    Ich vermute, dass die Autorin mit dem Wort eine Verbindung zwischen der alten Vorstellung ("früher gab es kein ADHS") und dem neuen Denken ("ADHS gibt es schon immer, nur hieß es früher anders") herstellen wollte.

    .

    dafür... lese ich viel zu oft zappelphillip-syndrom. ständig, überall und seit Jahren.

    nebenbei habe ich einen Sohn, der das Gegenteil von zappelphillip ist. und trotzdem betroffen. das wort suggeriert auch (genauso wie Störenfried) dass betroffene nervtötend sind.

    sowas(!) findet noch nicht mal bei tourette statt. warum hier??



    ich möchte da einfach nicht mein LOB aussprechen für solche Inhalte (Artikel). sorry....

  9. #19
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: Stern.de (28.07.14): Wenn Kinder nicht zur Ruhe kommen

    Ich fand auch, über die ruhigen hypo war zu wenig geredet und es war auch einiges gemischt... Perfekt war es sicher nicht...

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 186

    AW: Stern.de (28.07.14): Wenn Kinder nicht zur Ruhe kommen

    Das scheint mir in vielen Artikeln der Fall zu sein... also dass kaum was über die gesagt wird, die nicht voll hyperaktiv sind. Vielleicht ein Grund dafür, warum bei Kindern Jungs häufiger ADHS diagnostiziert bekommen. Laut Wikipedia ist das bei Erwachsenen nämlich ausgeglichen.

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. FAZ 22.02.2014, "Lasst die Kinder in Ruhe!"
    Von Steintor im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.09.2014, 08:26
  2. probleme beim einschlafen, zur ruhe kommen
    Von fachaela im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 19.08.2014, 15:17
  3. Wenn ihr zur Ruhe kommt – habt ihr weniger Symptome?
    Von carolyn im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 16.07.2014, 23:27
  4. Berufliche Überforderung und komme nicht zur Ruhe
    Von Savannah377 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.02.2012, 16:17
Thema: Stern.de (28.07.14): Wenn Kinder nicht zur Ruhe kommen im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum