Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema "Wie verrückt ist noch normal? Wenn das Gehirn anders tickt" Quarks & Co. im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    *schnüff*

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 2.168

    "Wie verrückt ist noch normal? Wenn das Gehirn anders tickt" Quarks & Co.

    Gerade gesehen: Verabschiedung : Quarks & Co: Wie verrückt ist noch normal? Wenn das Gehirn anders tickt vom 24.06.2014 - WDR MEDIATHEK

    Es geht um Autismus, DSM - krankmachende Diagnosekriterien psychischer Krankheiten, Frühverrentungen; BPS und mehr.....
    Geändert von Schnarchnase (24.06.2014 um 22:52 Uhr)

  2. #2
    salamander

    Gast

    AW: "Wie verrückt ist noch normal? Wenn das Gehirn anders tickt" Quarks & Co.

    ich nur die zweite hälfte. fands aber ganz gut.

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: "Wie verrückt ist noch normal? Wenn das Gehirn anders tickt" Quarks & Co.

    Hab mir den Beitrag später in der Mediathek angesehen.

    Die Redaktion hat es wieder geschafft, sich auf die wesentlichen Fakten zu beschränken und komplexe Inhalte gut komprimiert darzustellen. Ich bin immer wieder beeindruckt, über die Ideen der Redaktion, die Zusammenhänge in "TV-tauglichen" Bildern darzustellen.

    Sehr gut waren die Hinweise auf den Begriff Krankheit oder Störung und den Zusammenhang mit dem subjektiv erlebten Leidensdruck. Klar, bei Kindern wird es da ein wenig schwieriger und jede Pauschalisierung kann schnell nach hinten losgehen!

    Für die didaktische Leistung würde ich glatt fünf Sterne vergeben!

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 72

    AW: "Wie verrückt ist noch normal? Wenn das Gehirn anders tickt" Quarks & Co.

    Ich hab mir grade die Sendung angesehen, nachdem meine Freundin mich gestern Abend darauf aufmerksam gemacht hat (ich aber erst heute morgen dazu Zeit gefunden habe).
    Schade das da so wenig über ADHS gesagt wird und schade auch, dass da nicht kurz gesagt wird, dass die Konzentrationsschwierigkeit durch fehlende/eingeschränkte Filter hervorgerufen wird (auf emotionale Instabilität muss ja nichtmal eingegangen werden, meiner Meinung nach).
    Find das halt bissl schade, weil das immer so aussieht, als ob man sich einfach so nicht konzentrieren kann. Vieles, zumindest bei mir, liegt halt auch an der Umgebung, wie bei dem Beispiel mit der Hypersensibilität bspw. auf Umgebungsgeräusche und dass ich alles gleichzeitig wahrnehme.

    Aber die Art und Weise, wie Quarks und Co. das darstellt finde ich verdammt gut. Sehr sachlich, fundiert, in der Kürze der Sendung zwar knapp, aber wenigstens keine zerreißerischern Darstellungen wie in manchen Revolvermagazinen. Ich erinnere mich da mal an den Beitrag des ARD zum Fehlzeitenreport, wo es hieß, immer mehr Menschen wurde ausfallen, weil sie sich, um mithalten zu können, mit leistungssteigernden Medikamenten dopen würden. Dazu ein großes Bild einer Medikinet Schachtel. Und auch das Interview mit dem Pressesprecher der AOK (oder wer auch immer den Report rausbrachte) war recht eindeutig in eine Aussagerichtung geschnitten worden. Hatte ein Beschwerdeschreiben an beide gesendet. Von der ARD "Wir entschuldigen uns dafür, dass Ihnen der Beitrag nicht gefallen hat, aber aufgrund der vielen Anfragen können wir leider nicht jedem gerecht werden". Vom Sprecher hab ich ein richtig langes Entschuldigungsschreiben bekommen, dass das Interview eigentlich viel länger ging und er sich erst durch meine Email den ARD-Beitrag angesehen hat und entsetzt ist, wie die ARD diesen in der Aussage verkehrt hat. Das fand ich wirklich enorm nett und entgegenkommend.

    Ich überlege, ob ich mal die Quarks-Redaktion frage, ob ein Beitrag zu AD(H)S möglich ist. Grade weils in den letzten Monaten ziemlich zerrissen wurde, Marke "Wie unsere Kinder mit Drogen ruhig gestellt werden", "Erfundene Krankheit ADHS" und "Wie die Pharmaindustrie für besseren Umsatz Krankheiten erfindet". Sowas hab ich da schon alles als Überschriften gelesen.
    Über Quarks und Co. seh ich da echt ne Möglichkeit, auf einer öffentlichen Plattform mit vielen Zuschauern mit Vorurteilen und Verurteilungen aufzuräumen und das Bild fachlich korrekt darzustellen.

  5. #5
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 157

    AW: "Wie verrückt ist noch normal? Wenn das Gehirn anders tickt" Quarks & Co.

    [ ... ] Gelöscht (Spam)
    Geändert von Alex (25.06.2014 um 22:50 Uhr) Grund: s. Edit

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: "Wie verrückt ist noch normal? Wenn das Gehirn anders tickt" Quarks & Co.

    Eyvn schreibt:
    Schade das da so wenig über ADHS gesagt wird und schade auch, dass da nicht kurz gesagt wird, dass die Konzentrationsschwierigkeit durch fehlende/eingeschränkte Filter hervorgerufen wird (auf emotionale Instabilität muss ja nichtmal eingegangen werden, meiner Meinung nach).
    ADHS war ja auch nicht der Titel der Sendung, es ging um anders tickende Gehirne. Dabei haben sie sehr gut dargestellt, dass es bei AD(H)S um eine Unfähigkeit geht, das Gehirn auf der Spur zu halten. Ich fand z.B. auch die Bilder zu den Problemen sehr ansprechend.

    Eyvn schreibt:
    Find das halt bissl schade, weil das immer so aussieht, als ob man sich einfach so nicht konzentrieren kann. Vieles, zumindest bei mir, liegt halt auch an der Umgebung, wie bei dem Beispiel mit der Hypersensibilität bspw. auf Umgebungsgeräusche und dass ich alles gleichzeitig wahrnehme.
    Auch das wurde deutlich dargestellt, dass es nicht um die Definition von bestimmten Krankheiten geht sondern um anders tickende Gehirne und da war der Verweis auf die Hypersensibilität schon ganz ok. Vor allem wurde auch deutlich, dass es einen Symptommix geben kann.


    Eyvn schreibt:
    Ich überlege, ob ich mal die Quarks-Redaktion frage, ob ein Beitrag zu AD(H)S möglich ist. Grade weils in den letzten Monaten ziemlich zerrissen wurde, Marke "Wie unsere Kinder mit Drogen ruhig gestellt werden", "Erfundene Krankheit ADHS" und "Wie die Pharmaindustrie für besseren Umsatz Krankheiten erfindet". Sowas hab ich da schon alles als Überschriften gelesen.
    Na ja, so ganz falsch ist das auch nicht mit der Pharmaindustrie, aber es trifft eben nicht in allen Fällen zu. Die Welt ist nicht schwarz oder weiß, sie ist grau! Und es gibt auch bei AD(H)S einige falsch positive Diagnosen. Es geht auch nicht um objektive Krankheiten, es geht darum, dass Menschen mit einer gewissen Konstitution ein Störungsbild entwickeln können, das ihnen einen besonderen Leidensdruck verursacht. Erst dann besteht Behandlungsbedarf.

    Eyvn schreibt:
    Über Quarks und Co. seh ich da echt ne Möglichkeit, auf einer öffentlichen Plattform mit vielen Zuschauern mit Vorurteilen und Verurteilungen aufzuräumen und das Bild fachlich korrekt darzustellen.
    Es gab dort auch schon mal eine Sendung zu AD(H)S.

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 72

    AW: "Wie verrückt ist noch normal? Wenn das Gehirn anders tickt" Quarks & Co.

    Echt? Muss ich mal suchen.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 130

    AW: "Wie verrückt ist noch normal? Wenn das Gehirn anders tickt" Quarks & Co.

    ich hab gerade die Wiederholung gesehen. War ganz nett und man hat einen groben Überblick, aber irgendwie habe ich mir mehr darunter vorgestellt...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 25.05.2013, 20:45
  2. so normal und doch so anders - was ist davon "wahr"?
    Von pocoloco im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 22:32
  3. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 02:34
  4. news.at: "Parasit im Gehirn kann möglicherweise ADHS auslösen"
    Von Alex im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 12:33
Thema: "Wie verrückt ist noch normal? Wenn das Gehirn anders tickt" Quarks & Co. im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum