Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 21

Diskutiere im Thema 20 Minuten Schweiz - Ritalin: Modemedikament auf dem Rückzug? im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: 20 Minuten Schweiz - Ritalin: Modemedikament auf dem Rückzug?

    @Slippy und ChaosQueeny:
    Es sei euch ja unbenommen, euer Zeug so zu machen wie ihr es macht, und das als "eure" Therapie zu betrachten.

    Nur: Grad diese " Kombi zwischen Neurologen, Freunde, Forum, Partner, Forumstreffen und allen möglichen Büchern"
    oder
    "
    für mich bedeutet "Therapie" auch, dass ich mir Sachen auch selbst erarbeite oder anlese oder Sachen die ich mir mühsam angelesen oder angelernt habe, weitergebe und von anderen Weitergegebenes versuche für mich anzunehmen"
    ist eben genau das, was mit der "Forderung"
    "Ritalin nur mit Therapie" nicht gemeint ist.

    "Ritalin nur mit Therapie" meint nämlich, dass man das Zeug nicht selbstverantwortlich den Betroffenen Menschen oder deren Erziehungsberechtigten an die Hand geben sollte, sondern erst, nachdem etwas wie Therapie stattgefunden hat.
    Nicht Selbsttherapie, sondern was "ordentliches", nachweisbares.

    Es enthält nebenbei die Unterstellung, dass ansonsten die Leute halt einfach die "Pillen" nehmen und ihre Probleme für gelöst halten und danach sich nicht mehr in einer andersgearteten Form mit dem Störungsbid befassen müssen und es deshalb auch nicht mehr tun.

    Das ist das, was mir an dem Satz die Hutschnur hochgehen lässt.

    Er stellt im übrigen Medis grade nicht den Kontext einer "multimedalen Therapie", sondern an deren Ende.
    Zumindest bei vielen, die ihn benutzen. Oder wird gerne so verstanden. Dass die Medis nur der allerletzte Angelhaken sein dürfen, wenn wirklich nix anderes geht.

    Dass bei vielen eine (Verhaltens-)Therapie überhaupt erst anspricht, wenn man Medis dazunimmt, und insofern gelegentlich eine saubere Medikamenteneinstellung eher die Voraussetzung für eine Therapie ist, das geht dabei natürlich unter.
    Ebenso wie die Überlegung, möglicherweise die Wartezeit auf einen Therapieplatz dann schon mal auf die Medikamenteneinstellung zu verwenden, damit die dann bei der Therapie schon gegeben ist.

  2. #12
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.956

    AW: 20 Minuten Schweiz - Ritalin: Modemedikament auf dem Rückzug?

    Ja und wer bezahlt mir dann den Umzug und schleppt die Möbel, damit ich in eine Gegend ziehen kann, die überhaupt Therapien anbietet?

    Ich glaube ich weiss, was du meinst, aber vielleicht gibst du darauf zu viel? Ich meine es nur lieb, aber die Leute haben doch keinerlei Ahnung. Weder was AD(H)S wirklich für den Betroffenen und dessen Umfeld bedeutet, noch was diese Therapien beinhalten, die sie so stark fordern. Wenn es wäre wie: Drück Knöpfchen A und dann 2 x B drücken, dann wieder A und zum Schluss 1 x C und fertig (Ja, ich meine das im übertragenen Sinne.), dann haben sie auch nicht verstanden, das irgendwie auch der Weg das Ziel ist. Immerhin gewinnen wir auf diesem Weg auch unheimlich viel (Selbst)Erkenntnis und auch, wenn es nicht immer schön ist, was da so rauskommt, so haben wir davon vielleicht doch etwas mehr als so viele andere Menschen.

    Wir sind deshalb ja nicht bessere oder schlechtere Menschen, wir sind nur einfach ein bisschen anders als der Rest. Auch wir haben unsere Potentiale und wenn die genutzt werden, dann können wir unheimlich gut sein. Leider werden zu oft die "schlechteren" Eigenschaften wahrgenommen und nicht der Mensch dahinter. Aber wenn wir uns schneiden, dann ist bei allen das Blut rot.

    Ich für meinen Teil habe zumindest so viele Therapeuten kennen gelernt und nur 10 % davon waren gut und kompetent und diese 10 % leben und arbeiten nun einmal nicht in meiner Nähe. Um mich noch einmal darauf einzulassen, müsste sich da einfach noch was ändern. Und selbst an Stellen, wo ich doch einmal Hilfe bräuchte, bekomme ich diese einfach nicht.

    Sie es so, die Leute, die eine Therapie einfordern, sagen oftmals im gleichen Atemzug, dass (fast) alle Therapeuten "Schrott" sind. Also wissen sie nicht, was sie tun oder sagen.

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 48

    AW: 20 Minuten Schweiz - Ritalin: Modemedikament auf dem Rückzug?

    was nervt ist einfach das viele behaupten das es kein adhs gibt und es eine erfundene krankheit sein sollte sowas ist wie ein schlag ins Gesicht, manchmal fragt man sich wie es sich anfühlt diese krankheit nicht zu haben wie viel hätte man dann erreichen können

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 33

    AW: 20 Minuten Schweiz - Ritalin: Modemedikament auf dem Rückzug?

    Jafary schreibt:
    was nervt ist einfach das viele behaupten das es kein adhs gibt und es eine erfundene krankheit sein sollte sowas ist wie ein schlag ins Gesicht, manchmal fragt man sich wie es sich anfühlt diese krankheit nicht zu haben wie viel hätte man dann erreichen können
    Oh ja. Wenn es einen Schöpfer für mein Leben gäbe, würde ich diesem gerne mal in die Eier treten. Ich bin mehrere Randgruppen in einer Person. Wenn man sich die Kommentare unter manchen Berichten im Internet durchliest, dann könnte man meinen, dass die Welt nur aus ***********n besteht. Das ist sehr deprimierend.
    :-/

    ...gesendet via Tapatalk

  5. #15
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: 20 Minuten Schweiz - Ritalin: Modemedikament auf dem Rückzug?

    Eigentlich wird doch immer mal wieder besprochen, was so in einer VT läuft. Es wird halt auf die individuellen Probleme eingegangen und mit Lösungen (Erklärungen/praktische Übungen/Hausaufgaben/ Dinge aus anderen Sichtweisen betrachten) versucht die Probleme zu minimieren oder ab zu stellen, halt eine für jeden individuelle Verhaltens- und Denkschemataänderung herbeizuführen. Die Lösestrategien werden dort gemeinsam erarbeitet, und es wird so lange gesucht und geprobt, bis man eine Strategie gefunden hat, die bei einem funzt.

    Ich glaube es geht hier keiner minutiös auf seine VT ein, da es dort ja auch um sehr private Dinge geht, die oft nur in diesem geschützten Rahmen angesprochen werden (können), und dort auch bleiben sollen.

  6. #16


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: 20 Minuten Schweiz - Ritalin: Modemedikament auf dem Rückzug?

    Dass die Medis nur der allerletzte Angelhaken sein dürfen, wenn wirklich nix anderes geht.

    Leider gibt es noch viele "Therapeuten" (Psychiater und Psychologen) für die ist die Verschreibung ein Eingeständnis, dass ihr Threapie versagt hat.

    Psychische Krankheiten müssen mit Gesprächs- und Verhaltenstherapie oder Persönlichkeitsanalyse etc behandelt werden.

    Ich bin jedoch grundsätzlich dafür, dass Medikamente nur im Rahmen einer therapeutischen Begleitung abgegeben werden, da gerade so dem Missbrauch vorgebeugt werden kann. Das bedingt jedoch, dass man an Fachpersonen gelangt die sich mit ADHS auskennen und eine multimodale Therapie anbieten.
    Zur multimodalen Therapie gehören verschiedene Angebote, wie Gesprächstherapie, kognitive Verhaltenstherapie, Coaching, aber auch alternative Methoden.
    Dazu gehört aber auch die sorgfältige Einstellung der Medikamente und da dies oft über Wochen geht, findet eine begleitende Therapie bereits in diesem Rahmen statt.

    Dass bei vielen eine (Verhaltens-)Therapie überhaupt erst anspricht, wenn man Medis dazunimmt, und insofern gelegentlich eine saubere Medikamenteneinstellung eher die Voraussetzung für eine Therapie ist, das geht dabei natürlich unter.
    Das sehe ich auch so.

  7. #17
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.956

    AW: 20 Minuten Schweiz - Ritalin: Modemedikament auf dem Rückzug?

    Das triggert mich nun wieder ein bisschen. Dann dürfte ich (Wenn es denn mal so weit sein sollte, aber geographis gesehen bin ich da ja nicht alleine.) keine Medis bekommen, weil es bei uns keinerlei Therapiemöglichkeiten für Erwachene gibt?

  8. #18


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: 20 Minuten Schweiz - Ritalin: Modemedikament auf dem Rückzug?

    @ ChaosQueeny
    Dazu gehört aber auch die sorgfältige Einstellung der Medikamente und da dies oft über Wochen geht, findet eine begleitende Therapie bereits in diesem Rahmen statt.
    ich nehme an, die Medis bekommst im Rahmen solch eine Begleitung.

    Also nur keine Panik

  9. #19
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.956

    AW: 20 Minuten Schweiz - Ritalin: Modemedikament auf dem Rückzug?

    Du missverstehst die Situation hier. Ich werde schon Riesenglück haben, wenn ich hier überhaupt jemanden finde, der mir die Medis verschreibt. AD(H)S ist zumindest in diesem Teil des Bundeslandes noch nicht angekommen.

  10. #20


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: 20 Minuten Schweiz - Ritalin: Modemedikament auf dem Rückzug?

    Das tut mir leid Queeny. Das erschwert die Situation natürlich und ich kann deine Argumente verstehen.

    Naja, in dem Fall hast ja noch uns.

    Liebe Grüsse
    Pucki

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. "Sie nehmen Medikinet? Das ist doch sowieso so ein Modemedikament"
    Von McTwisp im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 7.07.2013, 22:16
  2. Schweiz: Bericht im "20Minuten" über Ritalin im vom 28.05.2013
    Von Darius im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.05.2013, 20:33
  3. Freundeskreis und Rückzug wegen Interessen
    Von crazyy im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 15:14
  4. Thema: Gilt nur für die Schweiz !! KK bezahlt Ritalin nicht !?
    Von Haexli im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.08.2008, 19:58

Stichworte

Thema: 20 Minuten Schweiz - Ritalin: Modemedikament auf dem Rückzug? im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum