Seite 7 von 11 Erste ... 234567891011 Letzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 110

Diskutiere im Thema Film: Keine Zeit für Träume. ARD 12.03.14, 20:15h im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #61
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 318

    AW: Film: Keine Zeit für Träume. ARD 12.03.14, 20:15h

    Gemeint war: Es trägt aus meiner Sicht nicht viel zum Verständnis bei, das Verhalten einzelner Personen zu analysieren und vom Umfeld losgelöst zu betrachten, das gesamte dabei aus den Augen zu verlieren.

    Und ich finde nach wie vor die Analysen weitgehend und recht spekulativ und ich teile sie auch nicht gänzlich. Es sind auch nicht nur Beobachtungen sondern auch Behauptungen, Vermutungen, die ich als tendenziell erlebe und damit belass ich's, denn es ist schlicht meine Meinung, sonst nichts.

  2. #62
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: Film: Keine Zeit für Träume. ARD 12.03.14, 20:15h

    Grins
    Ich hab an die Drehbuchautorin geschrieben und ihr gesagt, dass - egal was sie sonst heut so in der Presse über ihren Film lesen mag - wir hier als Betroffene in seltener Einmütigkeit von dem Film angetan sind. Obwohl wir uns zuvor wirklich nicht viel davon versprochen hatten.

    Grad hat sie zurückgeschrieben und sich bedankt.
    Sie hat es sich inzwischen durchgelesen, was wir hier schreiben.
    Hat ihr wohl gut getan und sie hat sich richtig gefreut.

    Geändert von IonTichy (13.03.2014 um 23:43 Uhr)

  3. #63
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Film: Keine Zeit für Träume. ARD 12.03.14, 20:15h

    na dann, wenn die dame hier mitliest.... gebe ich auch meinen senf dazu.

    ich wollte den film eigentlich gar nicht gucken. mein erster gedanke war eher oh nein, nicht noch so ein bekloppter film. weil ich auch an den film aus dem letzten jahr denken musste, mit dem jungen.
    hab ihn mir doch angesehen und mir hat der film ebenfalls ausgesprochen gut gefallen. (sind sogar mal ein paar tränen gekullert.)
    dass am ende die endgültige entscheidung für oder gegen medis offen blieb fand ich sogar auch gut. der film zeigt eben den weg sich überhaupt dem gedanken an medikamente zu öffnen. und hat hoffentlich auch den ein oder anderen zuschauer zum nachdenken angeregt. und durch das offene ende kann der zuschauer nun selbst denken und entscheiden, wie er handeln würde. da wird weder ein abschließende meinung noch entscheidung vorgegben. find ich gut.

    auch die wahl einer familie in geordneten verhältnissen und einer immer hilfsbereiten großmutter fand ich gut. räumt mit vorurteilen auf. und zeigt, dass auch eine gut situierte familie an grenzen stößt.

    usw. könnte jetzt noch mehr nennen.
    also eigentlich habe ich an dem film überhaupt nichts auszusetzen und das will was heißen.
    glückwunsch an alle an dem film beteiligten.
    auch die darsteller möchte ich an dieser stelle noch erwähnen. die haben, finde ich, auch sehr gut gespielt. diese nuancen in stimmung und ausdruck gut rübergebracht. auch das mädchen hat den träumerblick hervorragend gespielt.

  4. #64
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Film: Keine Zeit für Träume. ARD 12.03.14, 20:15h

    Habe den Film gerade gesehen. Das Mädchen, das bin ich als Kind. Grade die Szene, wo sie sich anziehen soll und sie setzt sich hin und liest das Buch ...

    Unrealistisch fand ich nur, dass sie immer gleich am nächsten Tag oder in derselben Woche Arzttermine bekommen haben.

  5. #65
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 122

    AW: Film: Keine Zeit für Träume. ARD 12.03.14, 20:15h

    Interessant war auch, dass die Kinder selbst völlig frei von Vorurteilen waren- für sie hat gezählt, dass es ein Problem und mögliche Lösungswege mit unterschiedlichen Nebenwirkungen gab.

    Was wohl in dem Beipackzettel für die pädagogische Intervention an möglichen Nebenwirkungen hätte stehen müssen?

    -Arbeitslosigkeit
    -Scheidung
    -plötzliche Ohnmachtsanfälle
    -verhaltensauffällige Geschwisterkinder
    -aggressives Verhalten gegenüber Nachbarn
    -Schulversagen
    -sekundäre Neurotisierung
    -uvm.

    Aber- ich vergaß- es gibt ja gar keine umfangreichen Zulassungsstudien für Erziehungsmethoden, Eltern, Schulsysteme, Lernstrategien, Lehrer, Unterrichtsmethoden...

    Warum eigentlich nicht?

  6. #66
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Film: Keine Zeit für Träume. ARD 12.03.14, 20:15h

    Supernervig fand ich allerdings den Vater (wenngleich durchaus realistisch dargestellt). Der wusste nicht, was er wollte, konnte nur meckern aber keine Lösungsvorschläge bringen. Seine Frau sollte sich entspannen aber auf jeden Fall noch das neue Projekt übernehmen, er wollte unbedingt wieder was mit allen machen und mit seiner Frau und allen zusammen chillen, aber seine Tochter sollte gut in der Schule sein. Die Oma brauchen sie nicht, aber er hat jetzt auch keine Lust mehr mit der Tochter zu lernen, Medikamente sind aber ganz ganz schlimm, sowas will er seiner Tochter nicht geben. Lösungen hatte er gar keine. Was er genau wollte ???? Irgendsowas wie die eierlegende Wollmilchsau vermutlich. Und als es eskaliert ist, wollte er einfach abhauen. Seine Frau, die an dem Tag zusammengeklappt war mit der Tochter, die gerade abgehauen war, alleine lassen. Irgendwie hätte ich ihn die ganze Zeit am liebsten geschüttelt und gebrüllt: "Und? was GENAU schlägst DU denn vor? Nicht immer nur an den Entscheidungen der anderen rummeckern, auch mal selber welche treffen." Unsympath.

  7. #67
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: Film: Keine Zeit für Träume. ARD 12.03.14, 20:15h

    Also, jetzt hab ich den Film auch gesehen.
    Die Macher haben sich viel Mühe gegeben, haben sich wahrscheinlich bei kompetenten Menschen informiert.
    Dass man in der Hitze des Gefechtes die Kinder- und Jugendpyschiaterin mit der Kinderpsychologin verwechselte,
    gefiel mir nicht, aber nur weil ich zwar ADHS habe, aber auch linkshirndominantes Klugscheißertum.

    Das musste natürlich alles in 88 Minuten gepresst werden.
    Manchmal meinte ich fast, es sei ein Lehrfilm des Bundesgesundheitsamtes,
    wie alle Fürs und Widers abgearbeitet wurden.

    Die Darsteller waren hinreißend, vor allem die beiden Mädchen.
    Die musikalische Untermalung hat mir nicht immer gefallen.

    Sehr angetan war ich allerdings von den schönen Stricksachen!

  8. #68
    Lysander

    Gast

    AW: Film: Keine Zeit für Träume. ARD 12.03.14, 20:15h

    babuschka schreibt:
    Habe den Film gerade gesehen. Das Mädchen, das bin ich als Kind. Grade die Szene, wo sie sich anziehen soll und sie setzt sich hin und liest das Buch ...

    Unrealistisch fand ich nur, dass sie immer gleich am nächsten Tag oder in derselben Woche Arzttermine bekommen haben.
    Privatversichert ;-)

  9. #69
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 318

    AW: Film: Keine Zeit für Träume. ARD 12.03.14, 20:15h

    babuschka schreibt:
    Supernervig fand ich allerdings den Vater (wenngleich durchaus realistisch dargestellt). Der wusste nicht, was er wollte, konnte nur meckern aber keine Lösungsvorschläge bringen. ..... Unsympath.
    , ging mir auch so und meine innere Spannung war kaum auszuhalten,aber vermutlich könnte das auch daran liegen, dass er ja vielleicht auch ADS hat, wenn auch nicht so offensichtlich, in leichter Form oder/und (durch Hyperfokus auf Arbeit) gut kompensiert, und uns seine Blindheit einfach nervt und uns gleichzeitig einen Spiegel vorhält. Allerdings sind ja auch viele andere Personen in dem Film blind für das ADS.

    Die Ausprägung des ADS ist eben auch so dargestellt, wie es oft ist, sodass es garnicht als Beeinträchtigung sondern als Willensschwäche, Denkfehler, Einstellungsproblem, Motivationsprobleme etc. erscheint. Das gerade macht den Film so glaubwürdig, das Nichtspektakuläre, man bekommt immer das Gefühl, die könnte doch, wenn sie wollte. Und wem von uns ging es nicht selbst genau so, bis er zur Diagnose fand?
    Geändert von Dompteur (14.03.2014 um 07:07 Uhr)

  10. #70
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Film: Keine Zeit für Träume. ARD 12.03.14, 20:15h

    Finde es total spannend zu sehen das jeder bei irgend einem Elternteil das ADHS gesehen hat..........

    Irgendwie schön, das der Film so viel "weiterdenken" lässt......

Ähnliche Themen

  1. warum habe ich keine Zeit
    Von Damon 1987 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 5.07.2013, 03:40
  2. Träume
    Von Sweety86 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 1.12.2012, 20:45
  3. Träume und Realität
    Von Glöckchen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 19:55
Thema: Film: Keine Zeit für Träume. ARD 12.03.14, 20:15h im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum