Seite 7 von 15 Erste ... 23456789101112 ... Letzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 145

Diskutiere im Thema Tagesspiegel im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #61
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: Tagesspiegel

    Wenn Leute, die in der Kindheit eine valide ADHS-Diagnose hatten, als erwachsene regelmäßig überproportionale Schwierigkeiten im Leben haben gegenüber dem Rest der Bevölkerung, dann haben wir es offenkundig mit einem persistierenden Problem zu tun, dass sich in seinen Ausdrucksformen gegenüber der Kindheit aber verändert haben kann.
    Wenn uns in der Diagnostik 30% dieser Leute, die ernsthafte Beeinträchtigungen haben, durch die Lappen gehen, dann ist das ein Problem der Diagnostik.
    Dann muss die Diagnostik angepasst werden.

    Wenn Du die Diagnostik an den Anfang stellst und die Problemfälle ignorierst, die dir nicht ins Bild passen, hat das nichts mit Wissenschaftlichkeit zu tunt, das ist Dogmatismus.

    ---
    P.S. ich schließe mich Lysander an: Du bist mir zu aggressiv.

  2. #62
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Tagesspiegel

    IonTichy schreibt:
    P.S. ich schließe mich Lysander an: Du bist mir zu aggressiv.
    Dito, ... und schlicht zu resistent gegenüber jeder anderen Argumentation ...

  3. #63
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 1.004

    AW: Tagesspiegel

    Inhaltlich haben wir's ja doch, nit?
    Sonst staun u lern ich natürlich auch gern was über die Kunst, Recht zu behalten.
    Auch nicht schlecht.
    lg

  4. #64
    howie

    Gast

    AW: Tagesspiegel

    hä? mir doch wurscht, was Du liest.
    ch
    naja, aber was in den dsm aufgenommen wird und was nicht, da sind sich sogar die experten nicht einig.
    dem der im vorstand vom dsm IV war, ist der dsm V zu weit gefasst.

    ja, ok, wenn es nich so einfach ist, warum tust Du s dann?

    wenn Du eine Hose kaufst kannst auch nciht dauernd sagen "nein, diese hose gefällt mir nicht!" irgendwann musst auch noch sagen, welche hose Dir gefällt.

    war doch eine naheliegende frage meinerseits - zu sagen, dass etwas schlecht ist, schön und gut - konstruktiv wird s wenn man dann noch sagt wie es besser wird.

    zu barkley hab ich schon was gesagt, grad keine zeit.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    ja aber loyola hat recht.

    wollte wie gesagt nur sagen, dass nicht alle die als kind die adhs diagnose bekommen haben auch noch als erwachsene darunter leiden.
    dem hat noch keiner richtig widersprochen.

  5. #65
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: Tagesspiegel

    howie schreibt:
    wenn Du eine Hose kaufst kannst auch nciht dauernd sagen "nein, diese hose gefällt mir nicht!" irgendwann musst auch noch sagen, welche hose Dir gefällt.

    war doch eine naheliegende frage meinerseits - zu sagen, dass etwas schlecht ist, schön und gut - konstruktiv wird s wenn man dann noch sagt wie es besser wird.
    Na, ist doch klar:
    Indem man die Diagnosekriterien so fasst, dass diese Menschen, die ebenfalls als Erwachsene unter Beeinträchtigungen leiden, möglichst genau erfasst werden.
    Ohne dabei eine Gruppe mit hereinzunehmen, die unter diesen Beeinträchtigungen üblicherweise nicht leidet.

    Das kann aber nicht jemand hier auf Zuruf leisten, sondern ist Aufgabe derer, die die Entsprechenden Studien führen.

  6. #66
    howie

    Gast

    AW: Tagesspiegel

    ja klar ist das klar:
    einfach diagnose kriterien finden, die alle mit adhs miteinschließt

    Das kann aber nicht jemand hier auf Zuruf leisten, sondern ist Aufgabe derer, die die Entsprechenden Studien führen.
    ach so - ich dache, wenn man anerkannte studien kritisiert, hat man bessere lösungen parat.
    bin grad zu faul, die stellen zu zitieren, in den sich Dein letzter post mit vorherigen widerspricht.

  7. #67
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Tagesspiegel

    howie schreibt:
    ach so - ich dache, wenn man anerkannte studien kritisiert, hat man bessere lösungen parat.
    Mal abgesehen davon, dass ich den neu dazugekommenen Zusatz "anerkannte" Studien interessant finde, ... :
    Was Du offensichtlich nicht erkennen kannst oder willst ist, dass hier tonnenweise logische und sachliche und wisschenschaftlich untermauerte Argumente und auch Studien, Artikel, Quellennachweise geliefert wurden.
    Nur interessiert Dich das nicht.
    Stattdessen ignorierst Du all diese Argumente und stellst Forderungen, wie "macht selber Studien", von denen Du genau weißt, das sie nicht erfüllt werden um anschließend sagen zu können: "Siehste, Ihr kommt meinen Aufforderungen nicht nach, also habe ich ja wohl recht".
    Das sind typische Oberlehrermethoden (man könnte auch narzisstisch sagen), die nur darauf aus sind, bloß nicht zugeben zu müssen, dass man auch nur im entferntesten Unrecht haben könnte...
    Das hat schlicht keinen Zweck mit Dir ...

    Und was ich so richtig faszinierend finde ist, dass Du Deine eigenen Beeinträchtigunen selbst dann nicht wahrzunehmen scheinst, wenn Du sogar unter Deinesgleichen (gemeint sind damit AD(H)S'ler) permament aneckst und kollidierst, was wiederum deutlich für ebendiese Beeiträchtigungen spricht.
    Du bleibst weiterhin dabei und sagst "Ihr seid alle doof nur ich nicht und das Wasser fließt den Berg rauf".

    Und am Ende biegst Du Deine eigenen Aussagen soweit zurecht, dass übrig bleibt "Das habe ich doch gesagt".
    Was aber offensichtlich nicht der Fall ist, denn auch hier sieht man wieder perfekt, dass nicht einer Dir zustimmt.
    Und wenn wir alle Dich falsch verstanden haben sollten, selbst dann kommst Du nicht auf die Idee, dass möglicherweise nicht alle um Dich herum zu dämlich sind, Dich zu verstehen, sondern dass die Komunikation von Deiner Seite aus so gestaltet ist, dass man sie nicht verstehen kann.

    Nunja ... ich wusste, dass es ein Fehler war, Deine Postings zu öffnen, und ich hätte trotz des Hinweises widerstehen sollen.
    Aber andererseits möchte ich auch keinen im Regen stehen lassen und gebe die Hoffnung nicht auf, doch etwas zu bewirken.

    Aber ich hab in den Kliniken auch durchaus schon erlebt, dass selbst dort Patienten entlassen wurden, weil es mit ihnen einfach nicht ging.
    Denen kann dann eben einfach nicht mehr geholfen werden.

    Das ist schade, aber so ist das dann halt...

    Aber im Sinne aller, die solche Threads hier lesen, macht es dennoch Sinn diverse Dinge einfach richtigzustellen.

  8. #68
    howie

    Gast

    AW: Tagesspiegel

    naja, das Problem ist eher, dass im echten Leben alle viel besser mit mir klar kommen, als manche einzelne hier imrer forum.
    andere lehrer zum beispiel wissen wie man richtig diskutiert. meine freunde auch.
    wo habe ich denn unrecht?

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    warte ich schau noch mal ob ich irgendwo die tausend studien mit argumenten finde

  9. #69
    howie

    Gast

    AW: Tagesspiegel

    also Du erwähnst nur zwei studien
    und sagst nur, dass man, wenn man die kriterien anders wählt, dann bis zu 90 % als erwachsene probleme haben.
    also scheinst Du ja zu wissen, was adhs genau ausmacht.

  10. #70
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Tagesspiegel

    howie schreibt:
    also Du erwähnst nur zwei studien
    Da kannst Du mal sehen, wie oberflächlich Du bist .
    Ich erwähnte auch, dass besagte Publikation über diese beiden Studien Verweise auf weitere Studien und wissenschaftliche Arbeiten enthält.
    Genaugenommen sind das derer 354, wenn ich mich recht erinnere, auf welche dort verwiesen wird.

    Außerdem schrieb ich nicht von "Tausend", sondern von tonnenweisen Studien auf die hingewiesen wurde.
    Dazu kommt, dass man eine Studie auch ohne solche Verweise hinterfragen kann und auch das Recht dazu hat, welches Du Lysander und anderen ja offensichtlich absprichst.
    Aber was solls, am Ende kommt dann das Totschlagargument, dass wir nicht dskutieren können, im Gegensatz zu den Lehrern...
    Aha ... ist Dir klar, wie deutlich narzisstisch diese Äußerung ist?


    howie schreibt:
    und sagst nur, dass man, wenn man die kriterien anders wählt, dann bis zu 90 % als erwachsene probleme haben.
    also scheinst Du ja zu wissen, was adhs genau ausmacht.
    Und auch das ist mal wieder eine grandiose Fehlinterpretation, die zeigt, dass Du nur liest, was Du lesen möchtest.
    Lies die Texte ganz und richtig.
    Aber genau das willst Du ja nicht...
    Ich schrieb weit mehr als nur das.
    Es hat keinen Zweck mit Dir Howie ... es ist schlicht und ergreifend zwecklos ... und offensichtlich doch Energieverschwendung.
    Also werde ich Deine Postings wieder schließen.
    Geändert von Fliegerlein (17.02.2014 um 11:33 Uhr) Grund: Fehlerkorrektur

Seite 7 von 15 Erste ... 23456789101112 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Tagesspiegel - Zerstreute Täter
    Von leander1 im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 2.08.2012, 01:50
Thema: Tagesspiegel im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum