Seite 12 von 15 Erste ... 789101112131415 Letzte
Zeige Ergebnis 111 bis 120 von 145

Diskutiere im Thema Tagesspiegel im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #111
    howie

    Gast

    AW: Tagesspiegel

    hör mal auf zu sagen, ich hab was nicht gelesen!
    sonst werd ich mal wirklich sauer

    (ich hab Deinen Vorstellungsthread nicht gelesen - will ich auch nicht, denn die Aussage ist, wie bei allem, was Du sagst "ich kann nicht, weil..." lies lieber meine da stheht öfter was von wegen "ok. ich probiere es jetz mal so!" schreib was, wo Du dich bemühst, muss kein erfolg sein, aber ein schritt kontra persistierende probleme, irgendwas motivierendes aus deinem leben und ich bin der erste der es liest!)

    das ganze buch kann ich noch nicht ganz durchhaben, Schlaumeier.
    Was ich gelesen hab ist, dass auch barkley über die studien sagt, die er hergenommen hat, dass das mit der selbsteinschätzung ein problem ist! einitchentlirehh müsste ich das noch genauer lesen, wie er mir dem problem umgeht - gelesen habe ich schon dass er das gleiche Problem hat und darauf hinweist (conclusion diagnosis)

    wie auch immer.

    adhs wird zwar mein psychologie prüfungsthema.

    aber naja - heut mach ich wieder was anderes - damit meine probleme nicht bis 80 persistieren
    und barkley seine statistik abändern muss in "bei 66 % außer howie persistieren folgende probleme)

    angefangen hab zu schreiben, weil ... naja, es auch leute gibt die was erreicht haben trotz kindheits adhs diagnose
    Geändert von howie (18.02.2014 um 08:46 Uhr)

  2. #112
    howie

    Gast

    AW: Tagesspiegel

    Mit dem Erreichen des 21. bzw. des 18. Lebensjahres wurden nicht mehr, wie bis dahin, die Eltern interviewt, sondern die Patienten selbst.
    genau, oh Wunder, darauf wollte ich hinaus - und obwohl das so ist, nimmt er selber auch solche für sitne statistiken her, oder?

    bitte nur mit zitat aus dem buch antworten, nicht einfach irgendwas 17tausendmal daher labern ohne zitat und ich muss dann selber noch mal alles lesen

  3. #113
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Tagesspiegel

    howie schreibt:
    hör mal auf zu sagen, ich hab was nicht gelesen!
    sonst werd ich mal wirklich sauer
    Ich bin es schon, denn das ist sogar höchst offensichtlch, wenn Du etwas nicht gelesen hast...

    howie schreibt:
    (ich hab Deinen Vorstellungsthread nicht gelesen - will ich auch nicht, denn die Aussage ist, wie bei allem, was Du sagst "ich kann nicht, weil..." lies lieber meine da stheht öfter was von wegen "ok. ich probiere es jetz mal so!" schreib was, wo Du dich bemühst, muss kein erfolg sein, aber ein schritt kontra persistierende probleme, irgendwas motivierendes aus deinem leben und ich bin der erste der es liest!)
    Du schreibst schon wieder wirr und zusammenhanglos und weg vom Thema....
    Ich habs gewusst.

    howie schreibt:
    das ganze buch kann ich noch nicht ganz durchhaben, Schlaumeier.
    Zu welchem Zeitpunkt habe ich das behauptet?
    Du versuchst uns doch hier die ganze Zeit mit Fakten zu kommen, stellst aber zum gleichen Zeitpunkt unter Beweis, dass Du die dazugehörigen Fakten nicht kennst, sondern dass Du maximal oberflächliche Infos hast, nicht mehr als Überschriften und selbst die sind nicht korrekt wiedergegeben, ...

    howie schreibt:
    Was ich gelesen hab ist, dass auch barkley über die studien sagt, die er hergenommen hat, dass das mit der selbsteinschätzung ein problem ist! einitchentlirehh müsste ich das noch genauer lesen, wie er mir dem problem umgeht - gelesen habe ich schon dass er das gleiche Problem hat und darauf hinweist (conclusion diagnosis)
    Wie er mit dem Problem umgeht habe ich hier ebenfalls schon mehrfach beschrieben.... und das erklärt er auch in seinem Vortrag, den Du Dir immer noch nicht angesehen hast.
    Also noch einmal und zum letzten mal:
    Er befragt nicht nur die Patienten, sondern weiterhin auch die Angehörigen, welche bis dato eine gute und zuverlässige Quelle der Information waren und es daher eben auch jetzt noch sind.

    howie schreibt:
    ... naja, es auch leute gibt die was erreicht haben trotz kindheits adhs diagnose
    Wieder ein Ablenkungsmanöver, denn das hat hier niemand bezweifelt, war nicht mal Thema.

    howie schreibt:
    genau, oh Wunder, darauf wollte ich hinaus - und obwohl das so ist, nimmt er selber auch solche für sitne statistiken her, oder?
    In der Tat, ... Du hast nix gelesen noch verstanden... Null, gar nix.
    Er muss diese nehmen, da sie derzeit noch so vorgesehen sind.
    Er nimmt aber genauso auch die Ergebnisse aus den Elternbefragungen und setzt sie in Vergleich zu den Self-Reports.

    howie schreibt:
    bitte nur mit zitat aus dem buch antworten, nicht einfach irgendwas 17tausendmal daher labern ohne zitat und ich muss dann selber noch mal alles lesen
    Ach Du armes Tüüt Tüüt ... musst Du dann selber alles lesen?
    Das hätttest Du wohl gerne was?

    Schreib Deine Prüfungsarbeit selber und lese und lerne selber dafür und lass nicht andere Deine Arbeit machen, ich werd hier nicht Deine Prüfung schreiben.
    Du hast genug Hinweise und Verweise und Quellennachweise bekommen, wenn Du es nicht glaubst oder mehr wissen willst, dann musst Du schon selber Deinen Allerwertesten in Bewegung setzen und selbst in die Hufe kommen und was tun.
    Lesen wirst Du ja wohl noch können.
    Und wenn Du das nicht auf die Reihe bekommst, dann frage ich mich, wie Du damit dann wohl durch ein Studium kommst? (Wobei die Antwort mich nicht interessiert, die Frage ist rein rhetorisch)

    Tja Bub,... dann wirst Du wohl dich alles selber noch mal lesen müssen.
    Dann bekommst Du auch mal einen ausreichend umfangreichen Überblick und nciht wieder nur einzelne Schlagzeilen.
    Edit:
    Und nebenbei bemerkt:
    Wir sind hier keine Schüler und Du bist nicht unser Lehrer.
    Also hast Du hier auch nichts in dieser Art einzufordern.
    Jeder hier schreibt freiwillig und das hier ist immer noch ein Selbsthilfeforum.
    Also überleg Dir mal, wie Du hier weiter auftreten willst.

    Ich bin hier fertig, das langweilt ganz unendlich und führt zu nix.
    Bye.
    Geändert von Fliegerlein (18.02.2014 um 13:20 Uhr) Grund: Edit zugefügt

  4. #114
    ADLer

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 3.384

    AW: Tagesspiegel

    Hallo,

    nun geb ich dann doch mal meinen Senf dazu.

    heisst, ich nehm mir das Recht raus etwas zu sagen, obwohl ja schon einige der vorhergehenden Beiträge irgendwie "versuchen" eine Bestimmte Richtung,
    mittlerweise eher Schon Anforderungen..konkrete Zitate und Co vorzugeben.

    Leider gehöre ich zu den Menschen, die nicht immer sofort auf ihre gelesenes Wissen oder Studien zurückgreifen können.

    Aber gelesen habe ich schon viel! ( und upps erlebt noch mehr.)

    Hin und wieder ändert sich dieses Wissen sogar..wie eben das was ich meiner ersten abkopierten ( aber nicht mehr auffindbaren und damit ja fast " nicht existierenden" )Ärztezeitung zum Thema ADHS bei Erwachsenen aus den 90gern und das , was dann danach kam.

    Jedenfalls bin ich Betroffen, wenn ich das mal so blöd sagen darf.
    So, wie meine Familie und ich beschäftige mich damit schon seit etwas längerem.

    Ich bin damit " groß" geworden, das ADHS sich auswächst .

    Tut es aber nicht.

    Warum , da aufzählen, was wann in Studien herausgefunden würde?
    Ich bin sehr dankbar für die viele Literatur,
    die vielen wissenschaftlichene Erklärungen, neuen Erkentnisse, die man heute in der Literatur findet, auch über Zahlen, Tendenzen.

    DAs alles hilft zu verstehen.
    Das alles hilft, einem ADSler in der Diagnose, oder auf der Suche, zu verstehen.

    Das alles zeugt Erfahrungen und Wege auf, wie ein ( Erwachsenen ) Leben mit ADS ablaufen kann.

    Wie und welche Formen es gibt, welche Möglichkeiten, Gefahren.
    Kann es sich auswachsen?

    Ich für mich habe die Antwort. NEIN.

    Sicher kann der Eine oder Andere aber ohne Probleme damit leben.
    Dann fällt seine Antwort sicher anders aus.

    ADS setzt sich nicht aus Zitaten aus Büchern ( schon sehr wichtiger leute für mich) zusammen.
    Zeigt sich da nicht klarer für mich auf, mein ich,

    als im Thread: " du könntes ADSler sein, wenn.."

    Oder man sieht hier deutlich ADSler in ihrer Art spontan zu sein, emotional impulsiv, sich selbst ziemlich schlecht einschätzend..

    Oh sry, ich will hier nicht auf die

    "Was ist besser: Pausenclown oder Besserwisser schiene" einsteigen....
    Aber meine Meinung wollt ich auch mal dazu äußern..,

    denn ADS als Erwachsener..leider nciht ausgewachsen..das betrifft mich , wie viele Andere..

    Viele Andere, die es auch gibt: OHNE DAS ICH GENAUE PROZENTE WEISS!

    und ich finde es sehr schade, wieviel Energie hier in eine disskusion gesteckt wird, die ins lehre geht.

    Oftmals, hab ich ein schlechtes Gewissen, das Forum nicht zur Selbshilfe( also auch zur Unterstützung anderer) zu benutzen.

    Dahin solte es gehn

    Meine Meinung.

    und nun schieb ich mal meine Baustellen hier daheim nciht mehr auf und leg los..

    LG Angela



    edit..die erschienenen Beträge ind kurzen zeit mittlerweile les ich später

  5. #115
    howie

    Gast

    AW: Tagesspiegel

    barkley (ja ich weiß Du liest auch andere Autoren, zu denen ich nix sage) ist kein überblick.

    und selbst in die Hufe kommen und was tun.
    während Du den text geschrieben hast, hab ich mich zur prüfung angemeldet.

    ich lese hallt ungern was, bei dem gesagt wird ...% von ...% haben die und die Probleme und das war mit einer wahrscheinlichkeit von ...% zu erwarten.

    ich bin pragmatischer - ich les lieber was, wie man Probleme löst
    zum beispiel so was - schon gelesen?
    http://www.epb.uni-hamburg.de/files/...%20Emotion.pdf
    (es gibt also Möglichkeiten Problem anzugehen. poste lieber mal so was.)

    die sachen die da stehen finde ich auch gut
    42!

    ps: meine angehörigen sind keine gute quelle der information

  6. #116
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Tagesspiegel

    howie schreibt:
    (es gibt also Möglichkeiten Problem anzugehen. poste lieber mal so was.)
    Und wieder nur ein klägliches Ausweichmanöver .... denn auch solche Posting findest Du von mir, aber nicht in diesem Thread, denn das ist hier in diesem Thread nicht das Thema.
    Ende Gelände.
    Geändert von Fliegerlein (18.02.2014 um 14:31 Uhr)

  7. #117
    howie

    Gast

    AW: Tagesspiegel

    das ist kein ausweichmonöver sind nur der hinweis, warum ihc mich nciht mehr mit statistiken persistieren problemen befasse, weil dann probleme persistieren - also die gedankliche anregung, was eigentlich ausweichmanöver auf was ist. egal.

  8. #118
    howie

    Gast

    AW: Tagesspiegel

    whatsapp hab ich vor monaten deinstalliertic
    auf datingseiten bin ich gar nicht mehr.
    facebook massiv gedrosselt.
    manchmal diskutiere ich hier zu viel.
    (ganz will ich natürlich nicht auf internet verzichten.)


    machen wir es doch so - treffen wir uns erst sonntag wieder
    und erzählen uns welche persistierenden probleme wir angegangen sind.

    1,2,3 und los!
    ciao.

  9. #119
    howie

    Gast

    AW: Tagesspiegel

    ok ganz kurz
    konnte es mir nicht verkneifen und hab doch mal kurz reingeschaut.

    ähm - ja in zukunft werde ich es mir - so oberlehrerhaft bin ich bei Dir jetzt - immer Zitate verlangen.

    es stimmt zwar
    bei der UMASS studie wurden auch Lehrer und Eltern befragt, aber mit dem
    Conners Parent and Teacher Rating Scales—Revised
    (CPRS-R, CTRS-R; Goyette, Conners, & Ulrich, 197
    der ein Fragebogen für Kinder ist - tut mir leid, wenn ich pingelig wirke, aber war nicht gerade dass das entscheidende die Erwachsenenprobleme?
    The parent version of this is a 48-item scale and is among the most widely used rating
    scales in the history of research on hyperactivity–ADHD in children
    hast Du nicht betont, dass es ja wichtig ist, dass sich das nach innen verlagert?

    und weil andere die geringe teilnehmer zahl der anderen studie bemängelt haben
    The UMASS Study recruited three groups of participants. The groups and samplesizes were 146 for the clinically diagnosed ADHD group, 97 for the clinicreferred
    non-ADHD control group, and 109 for the nonreferred community
    control group.
    ok fünf minuten reingeschaut. jetzt was das spaß macht.
    .

  10. #120
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Tagesspiegel

    howie schreibt:
    konnte es mir nicht verkneifen und hab doch mal kurz reingeschaut.
    Jo, ... die Betonung liegt auf KURZ, ... mehr hast Du wirklich nicht reingeschaut, .... und wieder kommst Du mit unvollständigen und oberflächlichen Infos, die mit gründlichem Lesen selber relativiert werden ... wie Deine Postings davor auch schon immer wieder bewiesen haben .
    Du kommst mit nicht mehr als dem kurzen Bildzeitungsschlagzeilenblick und glaubst damit Argumente liefern zu können.... witzlos.

    EDIT: Les mal nicht nur minutenweise und komm dann mit vorschnellen Kommentaren, sondern les erstmal gründlich und denke dann weiter nach .
    Dann kommst Du vielleicht auch mal auf einen grünen Zweig.
    Bis dahin ist das ganze einfach nur nicht mal gefährliches Halbwissen.

    Deshalb macht es auch nicht den geringsten Sinn auf das, was Du jetzt wieder geschrieben hast und noch schreiben wirst, mit auch nur einem Wort einzugehen und das wird auch nicht passieren, jedenfalls nicht von meiner Seite aus, das kannste vergessen.

    howie schreibt:
    ähm - ja in zukunft werde ich es mir - so oberlehrerhaft bin ich bei Dir jetzt - immer Zitate verlangen.
    Du kannst von mir verlangen was Du willst, meinetwegen auch eine Million Euro, was Du von mir bekommst, entscheide noch immer ich Herzi.
    Und Da Du fürderhin wieder auf meiner Ignorierliste stehst, wirst Du wohl gar nichts von mir bekommen, und schon mal erst recht nicht, wenn Du hier etwas verlangst.
    So funktioniert das Zusammenspiel hier mal gar nicht.
    anfangs haben mich Deine Postings ja wenigstens noch amüsiert, aber jetzt langweilst Du mich nur noch, ... als ernsthaften Diskussionpartner hast Du Dich selbst schon längst mehrfach disqualifiziert ....
    Ganz ehrlich, ... da steh' ich drüber und grins in mich hinein ... und ich gehe jede Wette ein, dass ich da nicht der einzige hier bin.

    Alle anderen haben hier schon längst die Segel gestrichen und sind aus dem Thread ausgestiegen, ich hab ja immerhin noch einen Funken Hoffnung gehalten, aber der ist inzwischen auch sowas von erloschen.
    Und Du beweist es immer wieder aufs Neue, dass es nicht den geringsten Sinn macht, Energie in Dich zu investieren.

    Du hast das letzte Wort, schreib was auch immer Du schreiben willst, ich kann und werde es nicht mehr lesen, Fini.
    Geändert von Fliegerlein (18.02.2014 um 23:12 Uhr) Grund: Edit zugefügt

Ähnliche Themen

  1. Tagesspiegel - Zerstreute Täter
    Von leander1 im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 2.08.2012, 01:50
Thema: Tagesspiegel im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum