Seite 10 von 15 Erste ... 567891011121314 ... Letzte
Zeige Ergebnis 91 bis 100 von 145

Diskutiere im Thema Tagesspiegel im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #91
    Celestis

    Gast

    AW: Tagesspiegel

    Man was geht'n HIER ab? kommt mal runter leute.

    Aufregen bringt nichts Fliegerlein.

    Wer nicht will , der hat schon.

    Lasst es gut sein.

    Cel

  2. #92
    howie

    Gast

    AW: Tagesspiegel

    a propos schmerzen - war grad beim arzt - alles entzündet, daher ohrensausen und kopfweh - hab also wirklich schmerzen.

    was Du aber nictt gesagt hast, dass das ein buch von barkley ist (der in massachusetts war mal)
    im gegenteil - als ich vermutet, dass dann ja das wichtigste der vortrag war, den Du gepostet hast, hast gesagt ich rede wirres zeug.

    tut mir leid wegen des links - hab auf mehrere links gedrückt, hab jetzt das pdf ohne passwort auf meinem link.

    werde es mir anschauen.

    dass das alles von barkley ist - den ich nicht so toll finde - hätte ich mir denken können - es scheint mir (noch mal es kommt mir so vor) dass das auch immer die einzige quelle ist, die Du hernimmst
    nn

    werde selber schauen, ob es sachen gibt die bei 80 bis 90 prozent persistieren und was das für sache sind - denn Du sagst zwar Du kannst auch diskutieren, hältst das aber nicht für nötig auf fragen zu deinen sachen einzugehen, sondern kneifst wenn jemand fragen stellt

  3. #93
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Tagesspiegel

    howie schreibt:
    was Du aber nictt gesagt hast, dass das ein buch von barkley ist (der in massachusetts war mal)
    im gegenteil - als ich vermutet, dass dann ja das wichtigste der vortrag war, den Du gepostet hast, hast gesagt ich rede wirres zeug.
    Und wie das wirr ist, was Du da, auch jetzt wieder, schreibst/ geschrieben hast ....


    howie schreibt:
    dass das alles von barkley ist - den ich nicht so toll finde - hätte ich mir denken können - es scheint mir (noch mal es kommt mir so vor) dass das auch immer die einzige quelle ist, die Du hernimmst
    Der Schein trügt und wenn Du genau hinschaust wirst Du auch in der Publikation erkennen, dass Barkley nur EINER von mehreren Wissenschaftlern ist und er nur derjenige ist, welcher die Präsentationen abhält.
    Darüberhinaus zitiere ich oft und gerne auch Martin Winkler, Cordula Neuhaus, Ari Tuckmann und noch etliche mehr,, aber wie ich schon schrieb, Du liest nur, was Du lesen willst, so auch jetzt.
    Und ob ich jemanden toll finde oder nicht, steht für michg ar nicht zur Debatte.
    Mir geht es niemals um eine Person, sondern um die vermittelten Sachinformationen.

    howie schreibt:
    werde selber schauen, ob es sachen gibt die bei 80 bis 90 prozent persistieren und was das für sache sind - denn Du sagst zwar Du kannst auch diskutieren, hältst das aber nicht für nötig auf fragen zu deinen sachen einzugehen, sondern kneifst wenn jemand fragen stellt
    Watt???
    Aha?
    Soso, ... ja nee is klaar ...

    Abgesehen davon, dass meine persönlichen Sachen hier nicht das Thema sind, findest Du über mich tonnenweise Informationen, allein in meinem Vorstellungsthread, das muss ich hier nicht auch noch als OT einwerfen, abgesehen davon, dass mir keine Fragen von Dir zu meinen "Sachen" aufgefallen sind und die auch nicht zu dem Thema dieses Threads gehören ...

    Und es ging auch nicht darum, "welche Sachen" bis ins Erwachsenenalter persitieren, sondern darum, dass die Mehrheit der in der Kindheit diagnostizierten Betroffenen die Diagnose im Erwachsenenalter nicht haben.
    Und da mindestens 66% genau derjenigen immer noch eine offizielle Diagnose haben, hätten wir das Thema eigentlich schon seit langem abhaken können, denn 66% IST die Mehrheit und die hat noch eine Diagnose...
    Wer heute als Erwachsener eine AD(H)S Diagnose hat, der hat auch die DSM Kriterien erfüllt, sonst hätte er die Diagnose nicht mehr.

    Vergiss es einfach Jung ... da kommst Du nicht raus...
    Aber meinetwegen hast Du Recht: Die Erde ist eine Scheibe und das Wasser fließt den Berg rauf und bei der Mehrheit der ADS'ler wächst sich die ADS mit der Adoleszenz aus ...
    Und ich hab meine Ruh

    EDIT: Fehler korrigiert, habe versehentlich 60% geschrieben, korrekt sind laut den Daten aber 66%.
    Geändert von Fliegerlein (17.02.2014 um 20:35 Uhr) Grund: Fehlerkorrektur

  4. #94
    howie

    Gast

    AW: Tagesspiegel

    ok, was sind die Unterschiede zwischen vortrag und buch? keinen bock den vortrag anzuschauen

    jaja - und adhs bleibt immer gleich und niemand will genauer differenzieren und die probleme weiter auf mehrere diagnosen aufteilen (ironie - oxford typ expertenstatement kann ich posten)

    Und da mindestens 60% genau derjenigen immer noch eine offizielle Diagnose haben, hätten wir das Thema eigentlich schon seit langem abhaken können, denn 60% IST die Mehrheit und die hat noch eine Diagnose...
    verstehe ich dann richtig, dass dann 40% keine Diagnose mehr haben?

  5. #95
    howie

    Gast

    AW: Tagesspiegel

    Schaut man also in die gesammelten Werke, so wird man erkennen, dass die Persistenz für ADS bei Erwachsenen irgendwo zwischen 66 bis 90% liegt, je nachdem, welche Kriterien man nimmt, bzw. wie man die Persitenz definiert.
    erklär mal den unterschied zum
    und da mindestens 60
    zitat
    was ist so schlimm dran, wenn ich dann frage an was die persistenz ausgemacht wird

  6. #96
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Tagesspiegel

    66% ist korrekt ... es soll vorkommen, dass auch ich mich vertippe.
    Wird sogleich korrigiert.

    Und wenn 66% der Betroffenen im Erwachsenenalter noch eine Diagnose haben/ bekommen, dann bedeutet das wohl, dass 34% der Betroffenen diese dann nicht mehr haben ... da brauchts dann wohl keine weitere Nachfrage mehr oder?
    Und unzweifelhaft sind 66% die Mehrheit gegenüber 34% und das steht wohl der Aussage, dass bei der Mehrheit der Betroffenen sich die ADS auswächst, was Du ja als stimmig bewertetet hast, deutlich entgegen...

    Unterschied zwischen Vortrag und Buch??
    Bitte was willst Du?
    Sind wir jetzt wieder im Kindergarten?
    Das eine ist ein Buch, das andere ist ein Vortrag, der vor Fachleuten des UC Davis Mind Institute gehalten wurde und die Studien zum Inhalt hat, zusammengefasst natürlich.
    Die Slides, welche dort gezeigt werden, sind auch in dem Buch zu finden.



    Für den Rest:
    Vergiss es
    Geändert von Fliegerlein (17.02.2014 um 20:36 Uhr)

  7. #97
    howie

    Gast

    AW: Tagesspiegel

    Die Slides, welche dort gezeigt werden, sind auch in dem Buch zu finden.
    würdest du dann sagen, dass der vortrag die inhalte des buches zusammenfasst?

  8. #98
    howie

    Gast

    AW: Tagesspiegel

    tschuldige
    du sagst ja bereits
    und die Studien zum Inhalt hat, zusammengefasst natürlich.

  9. #99
    howie

    Gast

    AW: Tagesspiegel

    warum machst Du dann
    als ich gesagt hab, das wichtigste war er vortrag?

    finde nicht dass das sachdienchli war nk
    warte ich mach gleich weiter punkt für punkt

    als nächstes musst erkären, was wirr daran ist, wenn ich massachusetts mit bark ey in verbindung bringe, wo er doch da gearbeiet hat

  10. #100
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: Tagesspiegel

    howie schreibt:
    na ich muss mich nicht beleidigen oder verarschen lassen
    Nein Howie, Du brauchst Dich nicht beleidigen zu lassen.
    Das braucht sich niemand gefallen lassen.
    Auch wenn ich Deinen Diskussionsstil nicht mag, hast Du trotzdem so viel Respekt verdient.
    Entschuldige bitte, Howie.
    Lysander schreibt:
    IonTichy schreibt:
    Jetzt muss ich doch tatsächlich mal eine Lanze für Howie brechen:



    Das macht er ganz ausgezeichnet, und argumentativ macht er hier grad wieder mal keinen Stich.
    Er ist der Pausenclown, der dafür sorgt, dass Leute hier weiterlesen.
    Und so ganz nebenbei mal wieder ein paar interessante neue Sachen erfahren.

    In diesem Sinne ist also auch Howie eine Bereicherung unseres Forums, oder nicht?
    Pausenclown? Ist das nicht das Schimpfwort, das viele ADSler schon in ihrer Kindheit zu hören bekommen haben? Und das aus der "Feder" eines ADSlers? Starker Tobak.

    Erwischt

    Lysander, Du hast recht.

    Das ist nicht der Gesprächssitl, den ich hier im Forum lesen will,
    und nicht der Gesprächsstil, den ich mir selbst gefallen lassen will.
    Entsprechend sollte ich mir also auch verkneifen, sowas zu schreiben.


    Ich möchte hier drin keine persönlichen Beleidigungen.
    Es tut mir wirklich Leid, dass mir immer mal wieder was blödes rausrutscht.
    Also entschuldige bitte, Howie , und alle andern, die sich spontan daran gestört haben .
    Nein, ich kann leider auch nicht sagen: "wird nicht wieder vorkommen".
    Es wird wieder vorkommen, so sicher wie das Amen in der Kirche.
    Mit etwas Glück wir es seltener.

    Ich werd es nicht verhindern können.
    Was ich tun kann ist eben, dann wieder auf den betreffenden zuzugehen.

    Und ich denke, dass es das ist, wodurch das Klima hier auch wieder besser werden kann.
    Wir haben alle ADS und schäumen mal zu schnell über.

    Ansonsten werd ich mich aber in der Sache weiter kloppen, bzw. an dem Diskussionsstil von Howie.
    Ohne nochmal persönlich zu werden.

Seite 10 von 15 Erste ... 567891011121314 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Tagesspiegel - Zerstreute Täter
    Von leander1 im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 2.08.2012, 01:50
Thema: Tagesspiegel im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum