Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 21

Diskutiere im Thema Frischer "Zeit Online"-Artikel: Arzt mit ADHS im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    Frischer "Zeit Online"-Artikel: Arzt mit ADHS

    Ein smarter Text ohne Kanten. Trotzdem ein Vorstoß in Richtung Akzeptanz, dass auch Erwachsene ADS haben können.

    ADHS bei Erwachsenen: Arzt mit Zappelphilipp-Syndrom | ZEIT ONLINE
    Geändert von Atze (13.01.2014 um 00:16 Uhr) Grund: Überschrift geändert von Spiegel auf "Zeit Online"

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.933

    AW: Frischer Spiegel-Artikel: Arzt mit ADHS

    Danke dir. Interessanter Artikel. Besonder dieser Auszug regt mich mal wieder zum Nachdenken an:

    "Der Motor sei die Angst, erklärt ADHS-Expertin Kohlhardt. "Das Gehirn ist permanent auf Alarm gestellt. Und alles, was normabweichend ist, bedeutet Gefahr."


    Allerdings wäre ich für eine Trigger-Warnung für die Kommentare.

    Das AD(H)S sogar heilbar ist, wäre mir neu. Aber ich lerne gerne noch dazu, wenn man mir mal bitte etwas fundiertes reichen würde und nicht nur eine Meinung.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 731

    AW: Frischer Spiegel-Artikel: Arzt mit ADHS

    Es handelt sich um eine nachweisbare neurobiologische Störung.
    Alles, was man zu wissen braucht. Nachweisbar mithilfe eines PET/SPECT.

    Science... it's real, you don't have to believe it.

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: Frischer Spiegel-Artikel: Arzt mit ADHS

    Wow.
    Richtig toller Artikel.

    Die Kommentare sind aber mal wieder der Hammer und zeigen, wo die öffentliche Meinung hinläuft.
    Das wird noch lange dauern, bis sich da was verändert.
    Die dauer-Meinungsmache der letzten Jahre hat eben seine Wirkung entfaltet.

    Leute, kommentiert mit, was das Zeug hält, um da ein Gegengewicht zu zeigen.

    Hm-
    Gibts Details, die mir aufstoßen?
    Ja, kann ich finden. Nicht mal, weil es falsch oder negativ dargestellt wäre, sondern ...
    Das Schwierige: Den typischen ADHS-Betroffenen gibt es nicht", sagt Eva Maria Kohlhardt. Und genauso wenig gibt es ein Patentrezept zur Behandlung.
    Ist so zweifellos richtig.
    Bestätigt den "Kritiker" aber in dem Bild, dass es ein undifferenziertes Syndrom ohne Substanz sei, das weder in der Sympotomatik noch in der Behandlung greifbar ist. Das klingt zu beliebig.
    Was fehlt wäre der Hinweis, dass es sehr wohl schlüssige Konzepte gibt, die bei ADHS spezifisch helfen, also darauf zugeschnitten sind.
    Dass die "Mischung" oder Ausgestaltung dessen, was bestimmten Betroffenen hilft, hochindividuell ist, steht dem ja nicht entgegen.

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: Frischer Spiegel-Artikel: Arzt mit ADHS

    Theonar schreibt:
    Alles, was man zu wissen braucht. Nachweisbar mithilfe eines PET/SPECT.

    Science... it's real, you don't have to believe it.
    Nun ja - für die Diagnostik reicht es nicht.
    Man kann zwar STATISTISCH einen Gruppe ADHS-Betroffener von einer Gruppe nicht-Betroffener im SPECT unterscheiden, aber der überlapp ist erheblich und nicht geeignet, um damit ein ADHS zu diagnostizieren oder es auszuschließen.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 731

    AW: Frischer Spiegel-Artikel: Arzt mit ADHS

    Die Grenzen sind immer fliessend, wird sich in Zukunft sicher auch präzisieren. Im Grunde ist es aber beweisbar und damit die Scheinargumentation widerlegt, AD(H)S wäre eine Modediagnose.

  7. #7
    Celestis

    Gast

    AW: Frischer Spiegel-Artikel: Arzt mit ADHS

    Ich finde es ... , dass viele Menschen meinen , dass ADHS irgendwann
    verschwindet , was aus unserer Ansicht nicht so ist. Ich Erwarte es auch
    nicht von Stinos , dass sie mich und mein ADHS nehmen , wie es ist. Ich
    finde ADHS nicht als krank sondern als Evolution. Nicht jeder hat diese
    Fähigkeit. Ich persönlich finde , dass ADHS für mich ein Vorteil ist. Auch
    Florian Zeller nutzt das volle Potenzial von ADHS. Gut muss auch sagen:
    Natürlich haben viel andere (Stinos) damit Probleme , aber wenn man sich
    darüber ausspricht , verstehen sie es vieleicht besser. Hoffe immer wieder ,
    dass AD(H)S endlich Akzeptiert wird und niemand mehr darüber lacht oder
    wie auch immer was dagegen sagt. ADHSler sind zwar immer unter Stom ,
    können aber mit vielen Dingen besser umgehen als Stinos. Wir sind in punko
    Organisation-Kreativität-Belastbarkeit und verhalten besser dran als
    Stinos.
    Wir stecken mit vollem Einsatz hinter unserer sache. Auch bei mir auf der
    Arbeit (Gärtnerei) , nutze ich das volle Potenzial von ADHS. Habe es
    geschaft in nur 3 Wochen , einen Zeitverlust von 3 Monaten aufzuholen.
    Das kann ein Stino nicht so schnell schaffen.

  8. #8
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Frischer Spiegel-Artikel: Arzt mit ADHS

    An dieser Stelle möchte ich einen Moderator bitten, die Überschrift zu ändern. Der Artikel ist aus der "Zeit" und nicht aus dem "Spiegel" (ich hatte zuvor einen Spiegelartikel gelesen).
    Geändert von Steintor (13.01.2014 um 02:43 Uhr)

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.770

    AW: Frischer Spiegel-Artikel: Arzt mit ADHS

    Hallo Steini

    Steintor schreibt:
    An dieser Stelle möchte ich einen Moderator bitten, die Überschrift zu ändern. Der Artikel ist aus der "Zeit" und nicht aus dem "Spiegel" (ich hatte zuvor einen Spiegelartikel gelesen).
    .....
    erledigt


    Gruß Matze

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Frischer "Zeit Online"-Artikel: Arzt mit ADHS

    den artikel finde ich insgesamt prima.
    die kommentare teils
    wie ion schon sagt, da zeigt sich die negativpresse, die es sonst gibt. einige kommentare sind ja widergekäuter mist. und gleich wieder ein link auf diese meinungsverbrechen-seite.
    habe auf den ein oder anderen kommentar abermals einen kommentar geschrieben, bei anderen "empfehlen" angeklickt.
    würde mich freuen, wenn noch mehr mitmachen. wenn es schon mal einen guten artikel gibt, soll der lesereindruck doch nicht durch diese kommentare gleich wieder zunichte gemacht werden.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. SPIEGEL: ADHS-Ferienlager
    Von Esme im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.09.2013, 22:19
  2. Spiegel-Artikel
    Von Chaotin26 im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 10.09.2013, 19:18
  3. Potzblitz! Wir sind alle als Kinder verhätschelt wurden! (Spiegel-Artikel)
    Von Schneekind im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 7.09.2013, 14:35

Stichworte

Thema: Frischer "Zeit Online"-Artikel: Arzt mit ADHS im Forum ADS ADHS: Presse, Medien bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum